JUGS Curveball Pitchin Machine

Ersatzteile und Reparaturtipps zum Fehler: Motor wird nicht angesteuert

Im Unterforum Alle anderen Reparaturprobleme - Beschreibung: Telekom, Funkgeräte und alle anderen Geräte

Suchen          Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren



Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Alle anderen Reparaturprobleme        Alle anderen Reparaturprobleme : Telekom, Funkgeräte und alle anderen Geräte

Autor
Sonstige JUGS Curveball Pitchin Machine --- Motor wird nicht angesteuert

Problem gelöst    










BID = 968626

powersupply

Schreibmaschine



Beiträge: 2921
Wohnort: Schwobaländle
 

  


Geräteart : Sonstige
Defekt : Motor wird nicht angesteuert
Hersteller : JUGS Curveball
Gerätetyp : Pitchin Machine
______________________

Moin

Hab mir mal wieder ein Problem aufschwatzen lassen das meine rudimentären Fähigkeiten übersteigt und ich hoffe, dass ihr mir ein wenig helfen könnt.

Es handelt sich um ein solches Gerät. Die beiden Reifen werden mit durch einen einzel in der Drehzahl steuerbaren Motor angetrieben. Diese Motoren werden durch eine gesteuerte Einweggleichrichtung direkt vom Netz versorgt.
Die Steuerung beider Motoren erfolgt durch folgende Platine.
Ich habe mal den Schaltplan herauszeichnet. Allerdings nur eine Hälfte da beide Seiten gleich sind, aber unterschiedliche defekte aufweisen.
Bei der linke Seite auf die ich mich zunächst beziehe habe ich keine Ahnung, da der 723 eine gewisse Änderung zeigt. Rechts scheint der 723 auch tot zu sein. Auch habe ich schon ein wenig gemessen. Mir ist aber das Bauteil Q4/7 nicht bekannt. Ich habe zur Bezeichnung N13T1 keinerlei Datenblatt gefunden. Recherche hat mich dazu gebracht, dass es sich um einen Unijunctiontransistor handeln könnte. Allerdings bin ich mit dessen Funktion absolut nicht vertraut.
Auch ist mir, anhand der Oszibilder schleierhaft wie mit der Schaltung ein Phasenanschnitt realisiert werden soll da der 723 aufgrund des fehlenden Elkos mit einer pulsierenden Gleichspannung versorgt wird.
Die Messung am 723 ergab, dass wenn kein Motor angeschlossen ist, sich der Ausgang an Pin10 sich in etwa linear verändert wenn der Poti zwischen 10 und 40% verstellt wird. Darüber verändert sich nichts mehr.
Ist ein Motor angeschlossen ändert sich am Pin 10 nichts.
Das Oszifoto(beide Kanäle 1V/div) ist oben die Spannungsversorgung des 723 und unten der Ausgang abgebildet. Der diagonale doppelstrich ist die Reflektion meiner Schreibtischleuchte.
Ich mach gleich noch einen Beitrag mit weiteren Oszibildern...








_________________
powersupply
Es gibt 10 Arten von Menschen. Solche die Binärtechnik verstehen und die anderen.



[ Diese Nachricht wurde geändert von: powersupply am  2 Sep 2015  5:55 ]

Erklärung von Abkürzungen

BID = 968627

powersupply

Schreibmaschine



Beiträge: 2921
Wohnort: Schwobaländle

 

  

Und weiter

Im ersten Bild(709) ist oben Pin5 bei ca10% Potistellung und unten Pin10 des 723
Im Zweiten etwa 40%(die Spannung ist hier zwischen 1,2 und ca 4V Sptitze/Spitze einstellbar) Unten wieder Pin10
Beide Messungen jeweils Ohne angeschlossenen Motor

Drittes Bild zeigt Pin10(unten) und das Gate des Thyristors(oben) bei abgeklemmten Motor.
Viertes Bild mit angeklemmten Motor

Weitere Beobachtung: Klemme ich bei wenigstens 50% Potistellgrad den Motor an zuckt dieser ganz kurz an.








_________________
powersupply
Es gibt 10 Arten von Menschen. Solche die Binärtechnik verstehen und die anderen.

Erklärung von Abkürzungen








BID = 968629

der mit den kurzen Armen

Urgestein



Beiträge: 17196

Achja http://www.datasheets360.com/part/d.....6309/ Da sind Spezifikation und Datenblatt vorhanden. Der 723 ist problemlos noch zu bekommen. Prüfe die Z-Dioden !!!! Der 723 verträgt nur 40 V genau wie der N31T1 !

_________________
Tippfehler sind vom Umtausch ausgeschlossen.
Arbeiten an Verteilern gehören in fachkundige Hände!
Sei Dir immer bewusst, dass von Deiner Arbeit das Leben und die Gesundheit anderer abhängen!

Erklärung von Abkürzungen

BID = 968630

der mit den kurzen Armen

Urgestein



Beiträge: 17196

D11 und der 100nF stabilisieren die Versorgung des 723.
Der Motor wird mit Phasenanschnitt durch den 723 den ersten Thyristor und den 2 ten Thyristor angesteuert. Beim Nulldurchgang löschen beide Thyristoren bis zur nächsten Ansteuerung.

_________________
Tippfehler sind vom Umtausch ausgeschlossen.
Arbeiten an Verteilern gehören in fachkundige Hände!
Sei Dir immer bewusst, dass von Deiner Arbeit das Leben und die Gesundheit anderer abhängen!

[ Diese Nachricht wurde geändert von: der mit den kurzen Armen am  2 Sep 2015  7:39 ]

Erklärung von Abkürzungen

BID = 968639

powersupply

Schreibmaschine



Beiträge: 2921
Wohnort: Schwobaländle

Wenns schon am richtigen Ablesen der Bauteilebezeichnung hapert
Danke für die Richtigstellung des N13T1

Das mit der Spannungsversorgung über D2 R3 und die Begrenzung auf 20V durch die D11 ist mir so weit klar.
Durch den sehr kleinen C von 100nF hab ich allerdings an der Versorgung des 723 auch nur je eine Halbwelle die Spannung anstehen. Das sit mir auch noch verständlich und nachvollziehbar.
Was mir aber nicht nachvollziehbar ist wie ich damit einen Phasenanschnitt zustande bringen soll .
Denn die Ausgangsspannung des 723 ist ja genau in selber Phasenlage wie die Spannung die am Thyristor anliegt.
Daher ist für mich als einziges nachvollziehbar, dass(letztes Bild mit den Nadelpulsen) die Zündung des Thyristors bei angeschlossenem Motor erst erfolgt wenn die Halbwelle schon wieder gegen Null geht.
Was muss da in der Schaltung passieren, dass die Zündung früher erfolgt?

Meinst Du mit erstem Thyristor den PUT?
Hab auch grad bemerkt, dass ich am oberen Transistor entweder vergessen habe etwas mit aufzunehmen oder eine Verbindung vergessen habe. Reiche ich noch nach.



_________________
powersupply
Es gibt 10 Arten von Menschen. Solche die Binärtechnik verstehen und die anderen.

Erklärung von Abkürzungen

BID = 968666

powersupply

Schreibmaschine



Beiträge: 2921
Wohnort: Schwobaländle

Sodele. Jetzt gibts ne Auflösung:
Es war in beiden Fällen der Transistor über dem PUT defekt. Beide Male mit unterschiedlichen Fehlerbildern, aber immer so, dass der Zündimpuls zu sehr unterdrückt wurde.
Die Basis des Transistors ist übrigens mit dem zum Gate des Thyristor führenden Anschluß des PUT verbunden.

Ich würde mich trotzdem noch freuen wenn jemand ein paar Worte zur Funktion dieser für mich sehr exotischen Phasenanschnittsteuerung schreiben könnte.

_________________
powersupply
Es gibt 10 Arten von Menschen. Solche die Binärtechnik verstehen und die anderen.

Erklärung von Abkürzungen

BID = 968668

der mit den kurzen Armen

Urgestein



Beiträge: 17196

Na überlege mal der PUT ist ein Thyristor und stellt für den Leistungsthyristor die Zündspannung bereit. Der Motor arbeitet genau wie der Rest nur mit einer Halbwelle. Der Trick an der ganzen Geschichte ist die Rückführung an den Pin4 des 723 . Siehe Beschaltung als Spannungsregler. Am Pin5 liegt der Sollwert an ,gewonnen aus der internen Referenz des 723. Vom Prinzip wird der 723 als OPV verwendet.



Edit: Der Transistor in Reihe mit der Z-Diode am Gate des ersten Thyristors wirkt nur als Z-Diode und begrenzt die Gatespannung !!! http://www.generalatomic.com/teil1/C-I-3.html


_________________
Tippfehler sind vom Umtausch ausgeschlossen.
Arbeiten an Verteilern gehören in fachkundige Hände!
Sei Dir immer bewusst, dass von Deiner Arbeit das Leben und die Gesundheit anderer abhängen!

[ Diese Nachricht wurde geändert von: der mit den kurzen Armen am  2 Sep 2015 21:53 ]

Erklärung von Abkürzungen

BID = 968729

powersupply

Schreibmaschine



Beiträge: 2921
Wohnort: Schwobaländle

Also. Maschine funktioniert wieder. Der Kollege hatte sie extra mitgebracht damit wir sie gleich nach dem Zusammenbau ausprobieren konnten.
Ist schon imposant wie weit so ein Baseball, mit 100 Meilen beschleunigt, fliegt.

_________________
powersupply
Es gibt 10 Arten von Menschen. Solche die Binärtechnik verstehen und die anderen.

[ Diese Nachricht wurde geändert von: powersupply am  3 Sep 2015 21:02 ]

Erklärung von Abkürzungen


Zurück zur Seite 1 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 
Das Thema ist erledigt und geschlossen. Es kann nicht mehr geantwortet werden !



Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 42 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 49 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 161635417   Heute : 18546    Gestern : 19839    Online : 397        18.10.2021    22:40
17 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 3.53 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.873241901398