Ultraschall Sender für Kavitation

Im Unterforum Funktechnik - Beschreibung: Amateurfunk und CB-Funk

Suchen          Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren



Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Funktechnik        Funktechnik : Amateurfunk und CB-Funk

Autor
Ultraschall Sender für Kavitation
Suche nach: ultraschall (338)

    










BID = 922202

mmarvin

Gerade angekommen


Beiträge: 3
Wohnort: Wien
 

  


Hallo Leute.

Ich bin zu Lernzwecken und wegen Neugierde auf der Suche nach einem Ultraschall Sender welcher in der Lage ist in ca. 100ml Flüssigkeit Kavitation zu erzeugen.

Es gibt ja etliche Ultraschallreinigungsgeräte (ab 30 Euro) die mit einem PZT-Schwinger arbeiten. Allerdings fassen diese Geräte meist 1-5l was zuviel ist. Ich habe gelesen dass es ca. 10W/l braucht, also in meinem Fall 1W.

Ich bin leider grad am beginnen mich in das Thema Ultraschall hineinzuwagen und weiß leider nicht so recht ob für meinen Fall ein einfacher Ultraschallsender (z.B.: http://www.conrad.at/ce/de/product/.....etail ) reicht oder ob es in jedem Fall ein Ultraschallschwinger (wie hier abgebildet: http://www.weber-ultrasonics.de/wu_st_de_p-USS-SONOPLATE.php ) sein muss?

Ich bin für jeden Tipp/Rat dankbar.

LG mmarvin.

[ Diese Nachricht wurde geändert von: mmarvin am 30 Mär 2014 14:58 ]

BID = 922204

perl

Ehrenmitglied



Beiträge: 11110,1
Wohnort: Rheinbach

 

  


Zitat :
in ca. 100ml Flüssigkeit Kavitation
Zu welchem Zweck und bei welcher Frequenz?

P.S.: Der erste Link gehört zu einem Luftschallgeber. Damit wird es keinesfalls klappen, denn der Geber muß dem Schallwellenwiderstand des Mediums angepasst sein.


[ Diese Nachricht wurde geändert von: perl am 30 Mär 2014 15:31 ]








BID = 922211

mmarvin

Gerade angekommen


Beiträge: 3
Wohnort: Wien


Zitat :
perl hat am 30 Mär 2014 15:26 geschrieben :


Zitat :
in ca. 100ml Flüssigkeit Kavitation
Zu welchem Zweck und bei welcher Frequenz?

[ Diese Nachricht wurde geändert von: perl am 30 Mär 2014 15:31 ]

danke für deine antwort. zu reinigungszwecken von filigranen werkstücken, frequenz sollte über 40kHz (also eigentlich wären 1,8 MHz ideal, aber die meisten ultraschallreinigungsgeräte haben nur einen frequenz von 40kHz, und ich könnte dann das schwinger-element von dort ausbauen) sein. sprich ein ultraschall lautsprecher (jeglicher art) kann schonmal ausgeschlossen werden?

danke. lg mmarvin

[ Diese Nachricht wurde geändert von: mmarvin am 30 Mär 2014 16:30 ]

[ Diese Nachricht wurde geändert von: mmarvin am 30 Mär 2014 16:37 ]

BID = 922217

mmarvin

Gerade angekommen


Beiträge: 3
Wohnort: Wien

Also ich möchte das ganze gern portabel gestalten damit ich unterwegs Werkstücke wie Schmuck säubern kann. Deswegen nur 100ml damit das ganze vielleicht mit Akkubetrieb laufen kann.

BID = 922225

Otiffany

Urgestein



Beiträge: 13683
Wohnort: 37081 Göttingen

Ein US-Gerät mit 100ml hat wenig Sinn!
Du mußt bedenken, daß Du das Reinigungsgut nicht direkt auf den Boden legen darfst, weil sonst der Schwinger zu stark bedämpft wird. Du brauchst also einen Korb, in den Du den Schmuck oder was auch immer hineinlegen kannst.
Um ein Ultraschllgerät selbst zu bauen, bedarf es mehr als Löten zu können!
Ich empfehle dir folgendes Gerät:

http://www.ebay.de/itm/Ultraschallr.....7fd10

Gruß
Peter

BID = 922242

perl

Ehrenmitglied



Beiträge: 11110,1
Wohnort: Rheinbach


Zitat :
frequenz sollte über 40kHz (also eigentlich wären 1,8 MHz ideal, aber die meisten ultraschallreinigungsgeräte haben nur einen frequenz von 40kHz, und ich könnte dann das schwinger-element von dort ausbauen) sein.
An einen Ausbau solltest du nicht denken, weil ein geklebter US-Schwinger das wahrscheinlich nicht überlebt.
Bei stärkeren Geräten finden auch Ringe aus PZT Verwendung, die mit einer speziellen (resonanten!) Schraube unter definierter Druckspannung gehalten werden, sonst zerreist das Material beim Auseinanderschwingen.

Man kann aber fertige US-Geber incl. der Treiberelektronik als Einzelteil beziehen. Die werden dann einfach mittels Gummiring als Dichtung in ein Loch im Behälterboden eingesetzt.

Die Verwendung der 40kHz-Frequenz ist sicherlich auch durch die relativ großen Volumina der üblichen US-Bäder bedingt.
Die Dämpfung von US in Wasser nimmt mit der Frequenz stark zu und dementsprechend gering ist die Reichweite von US im MHz-Bereich.
Falls du es mal mit einer hohen Frequenz probieren willst: Afaik arbeiten die US-Luftbefeuchter im gewünschten Frequenzbereich.
Allerdings solltest du dann allenfalls mit wenigen Millimeter Reichweite rechnen.

Übrigens besitze ich zwar ein US-Bad in der Art, wie otiffany es empfiehlt, aber ich bin damit nicht zufrieden. Im Vergleich zu kommerziellen US-Bädern ist die Wirkung lächerlich, - allerdings dann wohl auch entsprechend schonend.

P.S.: http://www.wdr.de/tv/kopfball/sendu.....r.jsp


[ Diese Nachricht wurde geändert von: perl am 30 Mär 2014 23:53 ]

BID = 922244

Otiffany

Urgestein



Beiträge: 13683
Wohnort: 37081 Göttingen


Zitat :
Übrigens besitze ich zwar ein US-Bad in der Art, wie otiffany es empfiehlt, aber ich bin damit nicht zufrieden. Im Vergleich zu kommerziellen US-Bädern ist die Wirkung lächerlich, - allerdings dann wohl auch entsprechend schonend.

Das stimmt, ich habe auch ein Gerät von Aldi, welches in keinsterweise mit meinem Laborgerät zu vergleichen ist.

Gruß
Peter


Zurück zur Seite 1 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 39 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 0 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 166998933   Heute : 257    Gestern : 17951    Online : 127        25.6.2022    0:33
7 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 8.57 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.0489029884338