Polatech Monitor PC Bildschirm Röhrenmonitor  Polar/ EB 12

Ersatzteile und Reparaturtipps zum Fehler: kein Bild

Im Unterforum Reparatur - Monitor TFT - Beschreibung: Reparaturtipps - Reparatur-Probleme mit Monitor, Bildschirm, TFT, Flachbildschirm, LCD

Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren




[Registrieren]      --     [FAQ]      --     [ Einen Link auf Ihrer Homepage zum Forum]      --     [ Themen kostenlos per RSS in ihre Homepage einbauen]      --     [Einloggen]

Suchen


Serverzeit: 24 2 2024  20:30:28      TV   VCR Aufnahme   TFT   CRT-Monitor   Netzteile   LED-FAQ   Osziloskop-Schirmbilder            


Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Reparatur - Monitor TFT        Reparatur - Monitor TFT : Reparaturtipps - Reparatur-Probleme mit Monitor, Bildschirm, TFT, Flachbildschirm, LCD


Autor
Monitor Polatech Polar/ EB 12 --- kein Bild

Problem gelöst    










BID = 909954

DanPower

Gelegenheitsposter



Beiträge: 81
Wohnort: Filderstadt
 

  


Geräteart : Bildröhren Monitor
Defekt : kein Bild
Hersteller : Polatech
Gerätetyp : Polar/ EB 12
Chassis : Ident Nr.022 331
FCC ID : Fabr.Nr. 4095-6314
Kenntnis : artverwandter Beruf
Messgeräte : Multimeter, Gerätetester (VDE 0701/0702), Oszilloskop
______________________

Hallo,

habe an o.a. Monochrom Monitor keine Funktion mehr. Er ist für eine Polar Schneidemaschine, Ersatzmonitor TFT soll angeblich 2300€ kosten.

Am separat eingebauten Schaltnetzteil messe ich 9,2V statt 24V. Wenn ich die Bildröhre abstecke und nur die Platine anschliesse, habe ich 17V. Netzteil nur mit Hochlastwiderstand 43Ohm belastet (0,5A), dann 24V exakt. Das Netzteil würde ich somit ausschliessen.

Für mich sieht das nach einem Kurzschluss bzw.einem defekten Leistungsbauteil aus. Zeilenendstufe?

Es ist ein TDA1170 IC drin mit Kühlblech, das wird sehr heiß (Test ohne Bildröhre)

Der Monitor fiel von heute auf morgen total aus, keine vorausgegangenen Fehler. Ich finde keinen Schaltplan bzw. Service Manual und ohne den (das) tue ich mich recht schwer.

Ich würde den Monitor gerne reparieren. Kann mir einer helfen in irgend einer Art?



Danke im Vorab


Vorweihnachtliche Grüße

Daniel

_________________
Herzliche Grüße


DanPower

Erklärung von Abkürzungen

BID = 910002

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 36001
Wohnort: Recklinghausen

 

  


Zitat :
Für mich sieht das nach einem Kurzschluss bzw.einem defekten Leistungsbauteil aus. Zeilenendstufe?

Möglich... Messen hilft.

Zitat :
Wenn ich die Bildröhre abstecke und nur die Platine anschliesse, habe ich 17V.

Was hast du da abgezogen? So eine Bildröhre hat mehr als einen Anschluss.

Zitat :
Es ist ein TDA1170 IC drin mit Kühlblech, das wird sehr heiß

Das wäre aber die Vertikalablenkung.

Zitat :
Ich finde keinen Schaltplan bzw. Service Manual und ohne den (das) tue ich mich recht schwer.

Wer ist denn der eigentliche Hersteller von dem Monitor? Chassisbezeichnung?

_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

Erklärung von Abkürzungen

BID = 910006

DanPower

Gelegenheitsposter



Beiträge: 81
Wohnort: Filderstadt

Hallo Mr.Ed, danke für deine Antwort,


Zitat :
Was hast du da abgezogen? So eine Bildröhre hat mehr als einen Anschluss.


Die Platine an der Bildröhre und die 2 2-poligen Stecker von der Ablenkeinheit.Es war also rein das Board am Netzteil dran.


Zitat :
Wer ist denn der eigentliche Hersteller von dem Monitor? Chassisbezeichnung?


Auf dem Metallchassis wo die Bildröhre, das Board und das Netzteil drin sind steht nichts weiter drauf.

Auf dem Board konnte ich noch folgendes ablesen:

Bestückungsseite:
1.) E9448
2.) eingerahmt in einem Quadrat 023176
3.) auf einem kleinen, silbernen Aufkleber A 0795(13)
Lötseite:
1.) 227167

auf dem Typenschild steht noch neben dem Polatech "Made in Switzerland"

der Monitor ist ungefähr Baujahr 1996

Wenn uns das nicht weiterhilft kann ich natürlich auch mal Bilder einstellen vom Board. Achso, den gleichen Monitor gibts wohl auch von Puretech laut Recherche Internet.


Hoffe, wir kommen damit weiter....


Daniel

_________________
Herzliche Grüße


DanPower

Erklärung von Abkürzungen

BID = 910018

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 36001
Wohnort: Recklinghausen

Bilder wären nicht falsch, ebenso Infos zu der Maschine in der der Monitor steckt.
Mit den Angaben ist lediglich dein Thread zu finden.

_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

Erklärung von Abkürzungen

BID = 910043

DanPower

Gelegenheitsposter



Beiträge: 81
Wohnort: Filderstadt

Hallo Mr.ED,

Infos zur Maschine: Polar Mohr 92 EMC Monitor

Adolf Mohr Maschinenfabrik
6238 Hofheim/Ts. (Taunus?)
Model 92 EMC Mon
Masch. Nr. 6311516

Die Maschine wird meines Wissens nach von Heidelberger Druckmaschinen betreut. Laut Wikipedia arbeiten Fa. Mohr und Heidelberger seit ca. 1950 eng zusammen.
Von der Maschine habe ich ein Video gefunden, siehe hier
Da kann man auch den Monitor gut erkennen.

Ich werde Bilder vom Monitor einstellen, sobald ich dazu komme.





_________________
Herzliche Grüße


DanPower

Erklärung von Abkürzungen

BID = 910057

nabruxas

Monitorspezialist



Beiträge: 9043
Wohnort: Alpenrepublik

Bei den Monitoren
(die monochrom grünen die wie ein kaputtes Osterei aussehen und die Rollen zur Verstellung hat) zu Polar Schneidemaschinen fällt häufig die Vertikalendstufe aus. Ursache sind die Elkos und auch Verschmutzung rundherum.
Polar hat ein eigenes System bzgl. Ablenkfrequenzen - brauchbare Messungen sind also nur an der Maschine möglich (Vorsicht! Metallteile GUT(!!!) abdecken.) Ich rate nur dann dranzugehen wenn Du wirklich weißt was Du tust. Die Videokarte ist schweineteuer.

Wenn Du einen Astro-Signalgenerator hast, kannst Du das Timing einstellen und die heiße Messerei an der Maschine umgehen.

_________________
0815 - Mit der Lizenz zum Löten!



[ Diese Nachricht wurde geändert von: nabruxas am 21 Dez 2013 11:57 ]

Erklärung von Abkürzungen

BID = 910103

DanPower

Gelegenheitsposter



Beiträge: 81
Wohnort: Filderstadt

Hallo Mr.ED, hallo Nabruxas,


wenn ich jetzt den TDA 1170 ersetze (ich vermute mal, das ist die Vertikalendstufe) und dann die Elkos einen nach dem anderen rauslöte und prüfe und ggf. ersetze, wie schätzt Ihr dann die Chancen ein daß er wieder läuft?

An die Maschine will ich eigentlich mit dem offenen Monitor nicht hin und Oszi mitschleppen, wenn ich gar keinen Schaltplan habe bzw. keine Schirmbilder noch Sollspannungen.


Ich brauche ein Service Manual bzw. Schaltplan.

Fotos kommen noch.

Langsam wird mir auch klar, warum der Ersatz gegen einen TFT 2300€ kosten soll...vielleicht wird auch gleich die Videokarte getauscht.

_________________
Herzliche Grüße


DanPower

Erklärung von Abkürzungen

BID = 910106

nabruxas

Monitorspezialist



Beiträge: 9043
Wohnort: Alpenrepublik


Zitat :
Ich brauche ein Service Manual bzw. Schaltplan.


Viel Spaß bei der Suche. Du wirst da nichts finden.
Die Leiterplatte ist ohnehin fast "leer" da es ein Monochrom Monitor ist.


Zitat :
wenn ich jetzt den TDA 1170 ersetze (ich vermute mal, das ist die Vertikalendstufe) und dann die Elkos einen nach dem anderen rauslöte und prüfe und ggf. ersetze, wie schätzt Ihr dann die Chancen ein daß er wieder läuft?


Gar nicht! Der Monitor hat keine Füße.
Er wird aber wieder funktionieren, wenn Du keinen Quatsch machst.


Zitat :
wenn ich gar keinen Schaltplan habe bzw. keine Schirmbilder noch Sollspannungen.


Braucht man nicht. Es reicht die Erfahrung.


Zitat :
vielleicht wird auch gleich die Videokarte getauscht.


Nein, die ist wesentlich teurer.

Wenn Du Dir nicht sicher bist, kann ich auch die Reparatur übernehmen, kein Problem.

_________________
0815 - Mit der Lizenz zum Löten!

[ Diese Nachricht wurde geändert von: nabruxas am 21 Dez 2013 17:42 ]

Erklärung von Abkürzungen

BID = 910214

DanPower

Gelegenheitsposter



Beiträge: 81
Wohnort: Filderstadt

Hallo nabruxas,

vielen Dank für dein Angebot, finde ich sehr freundlich.

Ich denke ich werde mir mal den TDA 1170 und die Elkos drumherum besorgen und diese Bauteile erneuern. Ist vielleicht eine schöne Beschäftigung nach Weihnachten. Löten kann ich ja, Entlöten auch
Der Monitor soll am 12.1.14 wieder laufen.....

Bitte drückt mir die Daumen, daß es nur diese Bauteile sind. Ich melde mich auf jeden Fall um mitzuteilen ob er wieder "Läuft"


Also bis bald und vielen Dank euch beiden. Ich bin immer wieder erstaunt wie schnell sich jemand meldet und hilft, und dann auch noch Spezialisten.

Danke.




_________________
Herzliche Grüße


DanPower

Erklärung von Abkürzungen

BID = 911174

DanPower

Gelegenheitsposter



Beiträge: 81
Wohnort: Filderstadt

Hallo an alle,

ich freue mich sehr: Der Monitor funktioniert wieder

Ich habe IC 1 (TDA1170S, Vertikalendstufe) und C 19 (100uF/25V) ausgetauscht.

C19 hatte nur noch 24uF, er war also eindeutig defekt. Ich nehme an, Ihm ists mit den Jahren zu warm gewesen neben dem Kühlkörper von IC1. (Siehe Bilder)

Ich habe auch noch ein paar andere Elkos, die mit der Spannungsversorgung zu tun haben bzw. rund um IC1 sitzen ausgelötet und gemessen. Die waren jedoch alle noch o.k., bis auf C19. Die ausgelöteten habe ich dann weitestgehend durch neue ersetzt.

(Offtopic: Hat mich gewundert, dass meine neuen 1000uF Elkos gemessen nur 900uF hatten. War aber laut Aufdruck o.k., Toleranz +/- 20%. Das fand ich heftig als Toleranz. Beim bestellen ist mir das nirgends aufgefallen. Natürlich hatten alle etwa 900uF...)

Bemerkenswert ist auch, dass beim Funktionstest das Bild auf dem Kopf stand. Ich habe meine Digi-Cam angeschlossen (Videoausgang).

Nabruxas, weißt du zufällig ob das Bild bei der Polar Maschine auf dem Kopf an den Monitor geschickt wird und er es wieder umdreht?
Ich gehe mal davon aus. (negatives Videosignal oder so?)
Klär mich bitte mal einer auf.

Auf jeden Fall herzlichen Dank für Deine Hilfe Nabruxas, Vertikalendstufe war der entscheidende Tipp, die hatte warscheinlich einen Kurzschluss und deswegen hatte ich nur noch 9V statt 24V.
Aber auch Dir, Mr.ED, herzlichen Dank dass du dich gleich gemeldet hast.

Anbei noch Bilder. Ich wünsche euch allen einen guten Rutsch ins neue Jahr und einen guten Start.














_________________
Herzliche Grüße


DanPower

[ Diese Nachricht wurde geändert von: DanPower am 30 Dez 2013 21:39 ]

Erklärung von Abkürzungen

BID = 911184

DanPower

Gelegenheitsposter



Beiträge: 81
Wohnort: Filderstadt

Noch ein paar Bilder:








_________________
Herzliche Grüße


DanPower

Erklärung von Abkürzungen

BID = 911195

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 36001
Wohnort: Recklinghausen

Negatives Videosignal hat nichts mit "auf dem Kopf" zu tun.
Es ist aber durchaus möglich, das der Hersteller, warum auch immer, von der Norm abweicht. Da kann er ja letztendlich machen was er will. Es hätte mich auch nicht gewundert, wenn er mit einem herkömmlichen Videosignal überhaupt nichts angezeigt hätte.

Normalerweise wird sowas nur bei Spezialanwendungen, wie Betrachtung durch einen Spiegel, gemacht. Wir hatten z.B. Bildschirme, die in Fotoautomaten verwendet wurden, da war die Ablenkung entsprechend modifiziert und hat ein spiegelverkehrtes Bild erzeugt. Der Benutzer hat das Bild über den Spiegel betrachtet und somit richtig gesehen. Hinter dem Spiegel saß dann die Kamera.
Bildschirme in Videospielen werden hochkant eingebaut, sind aber letztendlich ganz normale Geräte.

Die 20% Toleranz bei Elkos sind normal, die tatsächliche Abweichung aber eher nicht. Die meisten Elkos haben schon den Nennwert.



_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

Erklärung von Abkürzungen

BID = 911999

DanPower

Gelegenheitsposter



Beiträge: 81
Wohnort: Filderstadt

Hallo, ich bins nochmal,

ich habe gestern den Monitor wieder in sein Gehäuse an der Maschine eingebaut. Und jetzt weiß ich auch, warum ich dachte, er zeigt das Bild auf dem Kopf an: Er wird mit der Platine nach oben in sein Gehäuse eingebaut Dann ist das Bild wieder richtig rum.

Also noch einmal herzlichen Dank an Nabruxas und Mr. Ed, die sich dieser Sache angenommen haben und geholfen haben.




_________________
Herzliche Grüße


DanPower

Erklärung von Abkürzungen

BID = 912000

nabruxas

Monitorspezialist



Beiträge: 9043
Wohnort: Alpenrepublik

Ich habe erst jetzt den Beitrag gelesen.
Ja das Bild steht am Kopf, weil der Monitor kopfüber eingebaut wird und dann ist es ja wieder richtig rum.

Gerne geschehen!



_________________
0815 - Mit der Lizenz zum Löten!

Erklärung von Abkürzungen


---
Das Thema ist erledigt und geschlossen. Es kann nicht mehr geantwortet werden !



Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 29 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 13 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 180218862   Heute : 13963    Gestern : 15874    Online : 216        24.2.2024    20:30
20 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 3.00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
1.72409200668