Sennheiser PMX 200

Reparaturtipps zum Fehler: Kabel gerissen

Im Unterforum Reparatur - HIFI-Geräte - Beschreibung: Reparaturen an Stereoanlagen, CD-Player, Tuner, Verstärker, Car-HIFI

Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren




[Registrieren]      --     [FAQ]      --     [ Einen Link auf Ihrer Homepage zum Forum]      --     [ Themen kostenlos per RSS in ihre Homepage einbauen]      --     [Einloggen]

Suchen


Serverzeit: 26 5 2024  13:44:35      TV   VCR Aufnahme   TFT   CRT-Monitor   Netzteile   LED-FAQ   Osziloskop-Schirmbilder            


Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Reparatur - HIFI-Geräte        Reparatur - HIFI-Geräte : Reparaturen an Stereoanlagen, CD-Player, Tuner, Verstärker, Car-HIFI


Autor
Sonstige Sennheiser PMX 200 --- Kabel gerissen
Suche nach Sennheiser

    







BID = 703305

qwerik

Gerade angekommen


Beiträge: 17
Wohnort: Essen
 

  


Geräteart : Sonstige
Defekt : Kabel gerissen
Hersteller : Sennheiser
Gerätetyp : PMX 200
Messgeräte : Multimeter
______________________

Hallo,

bei mir ist, bei den oben genannten, Kopfhörern das Kabel gerissen und irgendwie bekomme ich da keinen Stecker mehr dran.

Ich hab mir bei Conrad so einen 3,5 Klinke Stecker und Schrumpfschläuche besorg und versucht diesen Stecker dran zu löten. Aber leider bleibt da kein Lötsinn dran heften.

Dann hab ich den Klinke Stecker alter iPod Kopfhörer genommen und versucht den mit den PMX zu verlöten und mit Schrumpfschläuchen zu stabilisieren... aber das hat leider auch nicht geklappt.

Kann mir bitte jemand einen Tip geben oder verraten wo man sowas in der Nähe von Frankfurt machen lassen kann?

Erklärung von Abkürzungen

BID = 703307

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 36057
Wohnort: Recklinghausen

 

  

Je nach Material ist das schwer zu löten. Hast du die Leitungen ordentlich abisoliert?

_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

Erklärung von Abkürzungen

BID = 703309

Rafikus

Inventar

Beiträge: 4105

Hallo,

1. es ist ein 3,5mm Klinkenstecker
2. womit hast Du gelötet, welches Lötzinn, welcher Lötkolben?
3. normalerweise braucht man bei dem Stecker keinen Schrumpfschlauch, an dem Stecker sollte passende Zugentlastung und Knickschutz schon vorhanden sein.
4. ich musste dreimal nachlesen, bevor ich merkte, daß mit dem PMX mitten im Text die Kopfhörer gemeint waren, aber dieses habe ich trotzdem nicht verstanden:
Zitat :
hab ich den Klinke Stecker alter iPod Kopfhörer genommen und versucht den mit den PMX zu verlöten


Aussagefähige Fotos von Deinen Versuchen würden hier schon mal weiterhelfen.

Im Allgemeinen gilt:
1. äussere Umhüllung der Leitung nicht allzu lang entfernen
2. die Isolierung der inneren Leiter auf etwa 2mm entfernen
3. mit frischem Lötzinn (mit Flussmittelseele)die Aderenden verzinnen, dazu den Lötkolben an das blanke Kupfer halten und nach etwa 1 spätestens 2 sekunden das Lötzinn dran halten.
4. in ähnlicher weise die Lötfahnen am Stecker verzinnen (nicht zu viel Zinn dran pappen)
5. die Steckertülle über die Leitung ziehen
6. die Leitung an der Zugentlastung so festmachen, daß die Adern gut an die Lötfahnen drankommen.
7. entweder jetzt unter der Gefahr sich zu verbrennen die verzinnten Aderenden an die Lötfahen dran halten und kurz mit dem Lötkolben berühren, daß das Lötzinn sauber an der Lötstelle fliesst. Oder den Stecker vorsichtig in einen Schraubstock spannen und die Adern mit einer Pinzette an die Lötstelle halten, dann verlöten.
8. kontrollieren, daß man keinen Kurzschluss fabriziert hat
9. Tülle auf den Stecker aufschrauben
10. Musik geniessen

Es gibt heutzutage auch Kopfhörerleitungen die etwas fieser aufgebaut sind (Litzen aus Kupferlackdraht), aber das können wir uns für später lassen, wenn Du die Fotos reingestellt hast.

Rafikus

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Rafikus am 23 Jul 2010 16:11 ]

Erklärung von Abkürzungen

BID = 703339

sam2

Urgestein



Beiträge: 35330
Wohnort: Franken (bairisch besetzte Zone)

Gerade SENNHEISER hat schon früher spezielle (besonders reißfeste) Adern verwendet, die oft nicht konventionell lötbar waren.
Sowas wird in der Fertigung meist verschweißt.

Daher kann es durchaus sein, daß da mit Löten nix geht, selbst wenn ein erfahrener Löter drangeht!

Ich würde das Ding mit Schilderung des Vorgangs (also des Schadens, nicht des Lötversuchs) uu SENNHEISER schicken. Könnte gut sein, daß die Dir für wenig Geld einen neuen Kopfhörer im Austausch anbieten.

P.S.
"Lötsinn" ist wohl ne freudsche MIschung aus Lötzinn und Blödsinn...


_________________
"Das Gerät habe ich vor soundsoviel Jahren bei Ihnen gekauft! Immer ist es gegangen, immer. Aber seit gestern früh geht es plötzlich nicht mehr. Sagen Sie mal, DA STIMMT DOCH WAS NICHT???"


[ Diese Nachricht wurde geändert von: sam2 am 23 Jul 2010 18:42 ]

Erklärung von Abkürzungen

BID = 703347

Rafikus

Inventar

Beiträge: 4105


Zitat :
"Lötsinn" ist wohl ne freudsche MIschung aus Lötzinn und Blödsinn


Vielleicht hält es deshalb so schlecht?

Warten wir auf die Fotos, dann kann man wahrscheinlich mehr sagen.

Rafikus

Erklärung von Abkürzungen

BID = 703751

Tom-Driver

Inventar



Beiträge: 8792
Wohnort: Berlin-Spandau
Zur Homepage von Tom-Driver

Hallo,

Ich hatte auch schon üble Erfahrungen damit. Die Adern kommen mir vor wie Stahldraht. Aber einen neuen Stecker habe ich trotzdem rangekriegt.
Für Lötanfänger wird das allerdings eher nichts.

Aber ich weiß, das einige Sennheiser-Kopfhörer auch Steckverbinder am Kopfteil haben (die rot und gelb markierten "Einführungen" links und rechts).
Dann könnte man ggf. eine fertige Komplett-Leitung im Fachhandel kaufen, alte abstecken, neue aufstecken, fertig!


Gruß,
TOM.

_________________
[x] <= Hier Nagel einschlagen für neuen Monitor!

Erklärung von Abkürzungen

BID = 703793

Mirto

Schreibmaschine



Beiträge: 2236
Wohnort: Sardinien (IT)

Hallo qwerik!

Die Leitungen, die Sennheiser für Kopfhöhrer verwendet sind leider nicht lötbar. (Wer weis welches Material die verwenden)
Wie "Tom-Driver" bereits geschrieben hat, bietet Sennheiser Ersatzleitungen an, die mit den besagten rot und gelb markierten "Steckern" am Kopfteil angeschlossen werden.
(alte Leitung weg, neue dran)

Gruß
Rainer

_________________
Fehler passieren immer wieder. Wichtig dabei ist, anschliesend noch in der Lage zu sein, davon berichten zu können!!

Erklärung von Abkürzungen

BID = 703815

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 36057
Wohnort: Recklinghausen

Diese Ersatzleitungen sind aber für die Hifi-, DJ- und Profikopfhörer, nicht für die einfacheren Modelle für unterwegs.

_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

Erklärung von Abkürzungen

BID = 703820

Tom-Driver

Inventar



Beiträge: 8792
Wohnort: Berlin-Spandau
Zur Homepage von Tom-Driver

Stimmt!
Ich habe mir blöderweise nicht den Typ des Kopfhörers angeschaut.
Es ist definitiv ein portabler mit einseitiger, unlösbarer Leitungszuführung.
Da hilft nur: Laß' die Drähte von einem Profi anlöten.
(Der wird noch genug fluchen, denn das Zeug lötet sich wirklich sehr schwer. Aber Mirto hat nicht ganz recht: "unlötbar" sind diese Adern nun wieder auch nicht!)

Gruß,
TOM.

_________________
[x] <= Hier Nagel einschlagen für neuen Monitor!

Erklärung von Abkürzungen

BID = 703835

Rafikus

Inventar

Beiträge: 4105

Ob es den Themeneröffner überhaupt noch interessiert, was wir hier schreiben?

Erklärung von Abkürzungen

BID = 703839

qwerik

Gerade angekommen


Beiträge: 17
Wohnort: Essen

Hi, doch den Themenersteller interessiert das ganze sehr.

Leider viele ernüchternde Antworten, so dass ich mit meinem Amateurfähigkeiten es sehr wahrscheinlich nicht selber hin bekommen werde die Kabel zusammen zu löten.

Hab aber mittlerweile eine Anfrage an Sennheiser geschickt, mal gucken wie viel die für eine Reparatur verlangen werden, ich hoffe nicht mehr als der Kopfhörer wert ist.

Hier auch noch ein paar Bilder zu den Kopfhörern

Erklärung von Abkürzungen

BID = 703840

qwerik

Gerade angekommen


Beiträge: 17
Wohnort: Essen

Gibt es vielleicht jemanden zwischen Frankfurt und Würzburg, der sowas machen könnte?

Erklärung von Abkürzungen

BID = 703861

Tom-Driver

Inventar



Beiträge: 8792
Wohnort: Berlin-Spandau
Zur Homepage von Tom-Driver

Dein Glück: ich würds machen, hab grad Zeit für so was (da derzeit krank zuhause)...
Dein Pech: Du müßtest dafür extra nach Berlin kommen...

Gruß,
TOM.

_________________
[x] <= Hier Nagel einschlagen für neuen Monitor!

Erklärung von Abkürzungen

BID = 721173

qwerik

Gerade angekommen


Beiträge: 17
Wohnort: Essen

Tja, Firma Sennheiser möchte auf gar keinen Fall einen Kostenvorschlag nennen ohne dass ich die Kopfhörer zu denen ein Schicke. Und wenn die Kopfhörer dann da sind, kommt bestimmt ein "Es tut uns leid, das geht nicht. Aber wir können Ihnen ein Rabatt auf neue an bieten"...

Gibts wirklich niemanden zwischen Würzburg und Frankfurt, der sowas machen könnte?


Erklärung von Abkürzungen


Zurück zur Seite 1 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 14 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 9 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 181355501   Heute : 2188    Gestern : 5980    Online : 519        26.5.2024    13:44
6 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 10.00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.670418977737