Gefunden für siebkondensator - Zum Elektronik Forum









1 - kein Ton -- Stereoanlage Karcher MC6550
z2607 search




Ersatzteile bestellen
  Hallo Mr.Ed,
vielen Dank für die Hilfe. Habe Fehler gefunden. Meine Beschreibung war nicht ganz korrekt, das NF Signal am Ausgang von CSC2314F war viel zu klein. Am Vcc vom IC lagen nur 0,6V. In der Spannungsversorgung war der Widerstand R301 etwas verschmort denn der Siebkondensator 220/16 war recht niederohmig. Für den verschmorten R301 habe ich einen 47 Ohm genommen (lt. Datenblatt vom IC: hat es bei 6V Vcc 20mA Strohmaufnahme) und somit mußten am Vorwiderstand ca. 1V abfallen.
Noch mal Glück gehabt, wollte schon aufgeben. ...





2 - Triac ansteuern -- Triac ansteuern
Hallo liebes Forum. Ich möchte Print-Trafo mit einem BD139-Transistor und einem 10k-Widerstand ansteuern. Auf der AC-Seite schalte ich einen Brückengleichrichter mit Siebkondensator. Den Ausgangsstrom möchte ich über ein Triac BTA208x regeln können. Jetzt meine Frage: Kann ich das Gate ohne Vorwiderstand an den Pluspol der 9V-Batterie hängen, oder muss ich einen der beiden Ausgänge dafür zum Ansteuern verwenden? Vielen Dank. ...








3 - Einschaltverzögerung und Umpolung -- Einschaltverzögerung und Umpolung
Wenn du dem 555 die Versorgungsspannung klaust wundert mich das Verhalten nicht, zudem sollte Jeder 555 mindestens noch einen 470µF Elko direkt am Pin 8 und 1 erhalten sowie einen 10nF Siebkondensator parallel! Nebenbei der 555 wird über den Pin 4 (Reset) auf definiertes Ausgangssignal gelegt! Störimpulse von Motoren bringen den sehr leicht über diwe Versorgungsspannung aus dem Tritt! Kleiner Tipp versorge jeden einzelnen 555 über einen eigenen 5 Volt Spannungsregler! ...
4 - Anzeige unruhig --    Fluke    Fluke 8000a
Danke Danke !
Das Manual, habe ich selbst gefunden. Es ist sehr umfangreich, ohne Frage... aber wenn man das nicht jeden Tag macht, gestaltet sich die Sache schon umfangreicher.

Durch einen Tipp von einem Freund, habe ich einmal den grössten Siebkondensator ausgetauscht...siehe da, alles geht!

Also einfach mal die Elkos tauschen!

Anbei eine kleine Grafik, welche ich meine.

Danke!
...
5 - PA Endstufe Carver PM2.0t Einschaltstrombegrenzung? -- PA Endstufe Carver PM2.0t Einschaltstrombegrenzung?
Schau dir die Schaltung noch mal an! Der Siebkondensator wird bei ausgeschaltetem Verstärker über R2 und D3 sowie über den Brückengleichrichter BR1 vorgeladen. (eingebaute Strombegrenzung) >>> D1 , Br1 D3 prüfen! SW1a schließt dann R2 und D3 kurz! ...
6 - Drosseln / Spulen? Warum? -- Drosseln / Spulen? Warum?

Zitat : Deshalb sieht man in vielen Profigeräten auch immer wieder einen "richtigen" Transformator (meist Ringkern), der manchmal sogar nicht einmal intern extra abgeschirmt wird - was mich immer wieder erstaunt. Zumindest von der Theorie her hat ein gleichmäßig bewickelter Ringkern kein magnetisches Streufeld, induziert also in anderen Leitern keine Spannung.
Das gilt aber nicht für die Leitungen von und zu dem Trafo.
Insbesondere auf den Leitungen zum Gleichrichter bis hin zum Siebelko fliessen hohe Ströme mit steilen Flanken.
Je höher die Frequenz, umso steiler sind logischer Weise Stromanstieg und Stromabfall, und umso höher ist die in der parasitären Leitungsinduktivität und in den dazu benachbarten Leitern induzierte Spannung.

Das wird auch nicht besser sondern schlimmer, wenn sich am Eingang der gespeisten Karte gleich wieder ein Siebkondensator befindet.
Es wird aber besser, wenn sich am Eingang der Karte eine Induktivität befindet, und dahinter erst ein Siebkondensator.

Du erinnerst dich bestimmt:
E...

7 - Rippelstrom des SNT-Ausgangs-Elko berechnen / schätzen? -- Rippelstrom des SNT-Ausgangs-Elko berechnen / schätzen?
Schön, dass wir endlich ein Schaltbild haben.

Zitat : Welche Drossel meinst Du hier genau? In diesem Fall ist die Primärwicklung des Trafos die Speicherdrossel.

Formal kannst du den ganzen Kram der Sekundärseite auch dort anschliessen, wobei sich natürlich die Spannungen und Ströme entsprechend dem Übersetzungsverhältnis ändern.

Wenn der Transistor einschaltet, steigt der Strom durch die Induktivität wegen der konstanten Betriebsspannug zeitlinear an (nicht unbedingt bei 0 beginnend), und wenn der Transistor abschaltet, fliesst der Strom durch die Diode in die Last.
Wenn da ein grosser Siebkondensator ist, ändert sich seine Spannung während einer Periode praktisch nicht, kann also auch als konstant angesehen werden.
Demzufolge nimmt jetzt der Spulenstrom (= Strom in den Elko + I_last ) zeitlinear ab.
Da sich auch I_Last nicht schnell ändern wird, hast du am Elko einen sägezahnförmigen und in der Drossel bzw. der Übertragermagnetisierung einen dreieckigen Stromverlauf.

8 - Röhrenradiochassis - Preis gerechtfertigt? -- Röhrenradiochassis - Preis gerechtfertigt?
Bevor du an so etwas denkst, solltest du all die alten Blockkondensatoren erneuern und die Elkos formieren/ersetzen.

Das 230V Netz kann nämlich viel höhere Ströme liefern als ein 40VA Netztrafo.
Wenn dann so ein Kondensator an ungünstiger Stelle (Heizkreis, Siebkondensator) stirbt, können auch Röhren blitzschnell an Überheizung zu Grunde gehen, oder in der Gleichrichterröhre brennt ohne Vorwarnung das dünne Metallbändchen durch, das die Zuleitung zur Kathode bildet.
...
9 - mit 230 Vac PWM Signal ein 250Vac Relais ansteuern -- mit 230 Vac PWM Signal ein 250Vac Relais ansteuern
Hm, sicherlich kann man ein AC Relais an DC betreiben, jedoch müsste man dazu den Blindanteil der Spule kennen und einen entsprechenden Ohm'schen Widerstand als Strombegrenzung benutzen. Also Diode und Widerstand in Reihe zum Relais und Siebkondensator parallel.
(gut, man kann den Scheinstrom messen und damit den Reihenwiderstand berechnen; das sollte es auch tun)

jedoch neueste Idee: Treppenhausautomat

Werde mal schauen ob ich einen zu Bastelzwecke besorgen kann...
...


10 - Gerät startet nicht, -- Waschtrockner Miele Kondestrockner
So, habe den Kondensator gegen einen Elektrolyt 22µ 63V ersetzt.
Maschine läuft und trocknet sogar
Eigentlich läuft sie auch ohne den, da kommen wohl die ca 19 V vom Trafo rein und ist wohl als Siebkondensator gedacht.
Vielleicht war ich durch den Knall, Rauch und Gestank wohl doch kurz geschockt, daß mir das nicht aufgefallen ist.

Ich muß mal Miele ein Lob aussprechen, meine beiden Maschinchen sind echt servicefreundlich aufgebaut. Meist muss man sie noch nicht mal von der Wand rücken

Alter der Wama 19 (3x defekt)
Alter des Watro 16 (1x defekt)

und die wurden echt gestresst

Gruß ...
11 - Brückengleichrichter - Aufgabe -- Brückengleichrichter - Aufgabe
Dürfen wir davon ausgehen, daß kein Siebkondensator hinter dem Gleichrichter vorhanden ist?

Dann ist die Sache nicht so schwierig. Scanne am besten mal die exakte Aufgabenstellung, ist ja vermutlich was aus einem Lehrbuch. Ja, die Frequenz verdoppelt sich durch die Gleichrichtung, eine Halbwelle wird hochgeklappt.

DL2JAS ...
12 - Komische Werte bei Trafoschaltung -- Komische Werte bei Trafoschaltung

Zitat : Wenn ich jetzt einen Motor und 4 Widerstände Parallel schalte hab ich 7 V und 180mA!?Nein, zwar sind solch kleine Transformatoren oft kurzschlußfest, aber wenn das nicht explizit ausgewiesen ist, riskierst du, daß der Trafo verbrennt.
Ein 12V 1,5VA Trafo kann einen Effektivstrom von 125mA liefern.
180mA ist also jenseits von gut und böse.

Hinzu kommt, daß bei einer Gleichrichterschaltung mit Siebkondensator der Trafostrom höher ist als der entnommene Gleichstrom.
Das hängt mit dem impulsartigen Stromverlauf in der Sekundärwicklung zusammmen.

Wenn du also 180mA brauchst, solltest du einen Trafo wählen, der mindestens 250mA liefern kann.
Diese Zahl ist nur als Richtwert zu verstehen.
Die genaue Dimensionierung ist nicht einfach, sie hängt u.a. von der Größe des Siebkondensators und konstruktiven Details des Trafos ab ...
13 - Suche Trafo -- Suche Trafo
Der hier könnte passen, hat aber 9 Volt:

http://www.segor.de/#Q%3DTR%201x%209V-211mA
Vorher würde ich prüfen, warum sich der Trafo verabschiedet hat. Seltener neigen Trafos zum Freitod, meist wurden sie überlastet. Überprüfe die Gleichrichterdioden und den Siebkondensator.
Es ist erstaunlich, daß man bei 1,2 MB Dateigröße so schlechte Bilder produzieren kann...

DL2JAS ...
14 - Typbezeichnung aufgedröselt -- Typbezeichnung aufgedröselt
Noch ein Nachtrag:
Der Buchstabe Y für Gleichrichterdioden gehört auch noch in diese Kategorie.
Bekanntestes Beispiel bei den Röhren war wohl die VY2, die im DKE aka "Goebbelsschnauze" verwendet wurde. http://de.wikipedia.org/wiki/Volksempf%C3%A4nger
Diese Röhre ist heute kaum noch zu bekommen, da sie überaus empfindlich auf Überlastung (defekter Siebkondensator) reagierte.
Der Grund war, daß das wegen der indirekten Heizung erforderliche Katodenröhrchen über ein feines Metallband angeschlossen war, welches bei Überlastung sofort durchbrannte.
Aus die Maus. ...
15 - Bahnhofsuhr mit AC und DC betreiben/steuern -- Bahnhofsuhr mit AC und DC betreiben/steuern

Zitat : Reicht der 2,3VA Trafo dafür überhaupt aus? Wenn das noch gilt:
Zitat : Habe nur schnell den Widerstand der Spulen gemessen. Dieser beträgt ca. 1.95 kOhm pro Spule. Hintereinandergeschaltet also 4 kOhm.
Bei 48 V ergibt das 12mA, der Trafo schafft 47mA , also grünes Licht!

Du brauchst aber auf jeden Fall noch einen Gleichrichter.
Ein Siebkondensator hingegen dürfte nicht erforderlich sein. ...
16 - Grundig TG6 1Hz-1MHz -- Grundig TG6 1Hz-1MHz

Zitat : 1Hz bedeutet ja auch, dass sich die Amplitude ein mal in der Sekunde ändert. Nein!!!
Die Amplitude ändert sich, wenn der Generator in Ordnung ist, während eines beliebigen Zeitraumes überhaupt nicht.

P.S.:
Was die Frequenzwerte angeht, sieht das recht ordentlich aus.
Bei den negativen Spannungen kommen etwas Zweifel auf, aber je nachdem, wie sie erzeugt werden, kann auch das noch i.O. sein.

Miß mal den Wechselspannungsanteil auf diesen Spannungen!
Wenn da etwas zu finden ist, ist vermutlich der Siebkondensator vor dem Spannungsregler vertrocknet.

Hast du den Schaltplan von dem Gerät oder einen Link darauf?

[ Diese Nachricht wurde geändert von: perl am 17 Jan 2012  0:29 ]...
17 - wirft Kassette nicht aus -- Videorecorder Sony EV-S700ES
Geräteart : Videorecorder
Defekt : wirft Kassette nicht aus
Hersteller : Sony
Gerätetyp : EV-S700ES
Messgeräte : Multimeter
______________________

Hi!

Ich habe von einem Bekannten zum Digitalisieren von alten Bändern einen Sony EV-S700ES geliehen. Das ging auch bis zum zehnten Band gut, aber dieses wird jetzt nicht mehr ausgespuckt.

Ursprüngliche Symptome:

- Band war im Rekorder
- Beim Einschalten hörte man Laufgeräusche über ca. 5 Sekunden
- Der Rekorder reagierte auf viele Knöpfe (Play, Stop, Spulen, Eject) gar nicht mehr

Von jemandem, auf dessen Homepage ich ein paar Reparaturberichte zu diesem Gerät gefunden habe, habe ich 2 Tipps bekommen:

- In der Nähe des Laufwerks sitzt ein kleiner Motor, der fast komplett alleine für den Bandauswurf zuständig ist. Mit einer externen Spannungsquelle sollte ich hiermit die Kassette auswerfen können. Dies hat leider nicht geklappt - der Motor drehte kurz in beide Richtungen, blieb' dann aber "hängen", die Kassette kam nicht raus.

- Alle Kondensatoren im Netzteil tauschen. Bei ihm hatte dies bei dem gleichen Phänomen (keine Reaktion auf Knöpfe) geholfen. Das habe ich eben gemacht, im Netzteil sind alle Kondensatoren bis auf einen Gol...
18 - Brummen (event. 50 HZ) -- Digitalreceiver He@d SD 2700 Black Panther
Geräteart : Sat-Receiver digital
Defekt : Brummen (event. 50 HZ)
Hersteller : He@d
Gerätetyp : SD 2700 Black Panther
Chassis : slim
Messgeräte : Multimeter
______________________

Hallo Leute,

Mein Sat Receiver verursacht leider seit kurzem einen Brummton,
jedoch über die Lautsprecher sobald er angeschlossen ist (50Hz Brummen?!).

Ich hab schon über Cinch angeschlossen, alles andere abgeklemmt ohne Erfolg. Das Brummen kommt definitiv vom Sat Receiver, und wenn ich die Lautstärke hochdreh, wird auch das Brummen unerträglich laut.

So, nun hab ich Ihn geöffnet und irgendwie habe ich auch das Netzteil in verdacht (Dieses gibt es als Ersatzteil zu kaufen, deswegen denk ich dass diese nicht besonders lange halten Sollbruchstelle )

Bisher habe ich versucht, ein 400V 35qf Kondensator Parallel zum Siebkondensator zu schalten, aber das Brummen war immernoch vorhanden.

Der ist es also schonmal nicht
Könnt Ihr mir ein paar Tipps geben, welches Bauteil man prüfen sollte?
Kann ich überhaupt davon ausgehen, das dieses ...
19 - Frage zu Röhrenverstärker -- Frage zu Röhrenverstärker

Zitat : Verbaut wird u.A. ein Gleichrichter als Metallbrücke, der gekühlt werden muß. Das ist gar nicht mal sicher.
Ist er für deine Gleichstromheizung oder die Anodenspannung zuständig?


Zitat : Welcher Kabelquerschnitt ist zu nehmen, damit nichts abraucht oder es später einen zu großen Spannungsabfall gibtIn diesem Zusammenhang nennenswerte Ströme fliessen nur im Heizkreis und auf den Ausgangsleitungen des Ausgangstrafos.
Wenn die Röhren für 6V Heizung parallelgeschaltet sind, fliessen etwas über 6A und dafür sind 0,75mm2, wie man sie als Netzkabel an vielen Geräten findet, ausreichend.
Bei 12V sind es sogar nur gut 3A.
Auf der 230V-Seite ist ein Mindestquerschnitt von 0,75mm2 vorgeschrieben.

Bei den ...
20 - Netzteil permanent Kurzschluß -- Ezetil Electric Cooler E40
Ein Schaltnetzteil?
Könnten dann fast nur die Schottky-Dioden oder ein Siebkondensator sein.
Es dürfte aber einigermaßen schwer sein dort Ersatzteile aufzutreiben.

Vielleicht kommst du für wenig Geld an ein PC-Netzteil. Die schaffen i.d.R. auch mindestens 5A bei 12V.
Du wirst wahrscheinlich die +5V Spannung etwas belasten müssen (0,5A) damit das Netzteil läuft. ...
21 - Wo genau ist der Rippelstrom und wie kann dieser berechnet werden? -- Wo genau ist der Rippelstrom und wie kann dieser berechnet werden?
Danke für den Link!
Ich lerne auch gerne noch etwas dazu.

Im S9.1 steht aber:
Zitat : In no case should the peak amplitude of the command
control signal exceed +/- 22 volts. The minimum peak value of the NMRA digital signal needed to provide
power to the decoder shall be +/-7 volts measured at the track.So fürchterlich stabil braucht die Spannung also gar nicht zu sein, und das hatte ich mir auch schon gedacht.
Dadurch reduziert sich der Aufwand im Netzteil erheblich und evtl. kann man dann sogar auf PFC verzichten.

Für mich liest sich das so: Nimm einen Trafo, dessen Spitzenspannung bei 10% Netzüberspannung, sowie weiteren 10% Spannungserhöhung für Leerlauf, die 22V nicht überschreitet.
Das führt zu einer Nennspannung von 13V.
Daran dann einen Gleichrichter und soviel Siebkondensator, dass bei 10% Netzunterspannung noch etwa 10V ins Gleis eingespeist werden können.


Als Schalter für den Modulator nimmt man besser MOSFETs anstatt deines Komplementärpaares.
Es lohnt sich bei der Ansteuerung ein bischen...
22 - NE555, Ausgang geht nicht auf 0V runter -- NE555, Ausgang geht nicht auf 0V runter

Zitat : Zuerst mit einem Trixtrafo (Modellbahn anno...), der auch Gleichspannung ausgibt, getestet. Das konnte nicht funktionieren, weil dieser "Trafo" keinen Siebkondensator enthält.
Wenn du dann "zur Probe" mal die Fahrtrichtung umgekehrt, oder voll aufgedreht hast, dann hast du das IC gewiss durch Falschpolung oder Überspannung zerstört.
...
23 - Universalmotor Drehrichtung -- Universalmotor Drehrichtung
Ein Siebkondensator ist hier völlig fehl am Platz. ...
24 - Relais klappert, 7-Segment ge -- Bauknecht Eisschrank GKEA 2900
Geräteart : Sonstiges
Defekt : Relais klappert, 7-Segment ge
Hersteller : Bauknecht
Gerätetyp : Eisschrank GKEA 2900
S - Nummer : 855267301006
FD - Nummer : 500341017926
Typenschild Zeile 1 : GKEA2900
Typenschild Zeile 2 : 220-240V 50 Hz 110W
Typenschild Zeile 3 : 0,81kWh/24h
Kenntnis : Minimale Kenntnisse (Ohmsches Gesetz)
Messgeräte : Multimeter
______________________

Hallo und eine schöne Advendszeit!

Klasse Forum hier, ich lese schon seit einiger Zeit stillvergnügt mit. Nun fall' ich sozusagen mit der Tür ins Haus, denn ich habe ein Problem mit meinem Gefrierschrank. Der kühlt zwar ganz normal, die per klassischem Thermometer gemessene Temperatur ist wie gewünscht und eigestellt -18°C, mit angemessenen Schwankungen natürlich.
Der Kompressor läuft ganz normal an und schaltet bei Erreichen der Temperatur aus.
Die 7-Segment-LED-Temperaturanzeige (und mit ihr alle sonstigen LEDs) über der Tür spinnt aber: Nach Abschalten des Kompressors fängt die an sich in raschem Takt (zwischen 1x alle 4 Sekunden und 2-3x pro Sekunde) an und aus zu schalten, gleichzeitig schaltet im selben Takt deutlich hörbar ein Relais daneben in der Frontblende über der Tür. Der Kompressor bleibt dabei ausgeschaltet. Die Ein-A...
25 - Selbstbau: 230V AC auf 9V DC? -- Selbstbau: 230V AC auf 9V DC?

Zitat :
zuschauer123 hat am 22 Nov 2010 20:35 geschrieben :
Damit wäre auch die AC/DC-Geschichte erledigt oder?

Jein.
Bei einem "einfachen" Trafo kommt halt auch nur Wechselspannung raus.
Braucht dann also noch einen Gleichrichter und evtl. einen Siebkondensator.Bei einem Gleichspannungsnetzteil ist das hingegen "serienmäßig".
Aber was mich jetzt verblüfft:
Da bastelst du auf Steckbrett und hasste nicht gesehen,aber einfachste Grundlagen sind nicht vorhanden.
Wie wär es,wenn du dich mal mit so grundlegenden und simplen Sachen wie Transformator und Gleichrichter/Gleichrichtung beschäftigen würdest?
Dann macht basteln auch viel mehr Spaß,wenn man wenigstens Ansatzweise weiß, was man tut und warum dieses oder jenes so und nicht anders funktioniert... ...
26 - Glättungskondensator Berechnung -- Glättungskondensator Berechnung
Wenn du einen so großen Siebkondensator nimmst, darfst du keine 8,6A entnehmen, weil der Stromflußwinkel recht klein ist und der Effektivwert des Trafostroms viel größer ist.
Ob Schottkydioden in diesem Zusammenhang das Mittel der Wahl sind, solltest du anhand der Datenblätter prüfen. Sie haben ein anderes Verhalten im Gebiet sehr hoher Ströme und überleben evtl. den Einschaltstromstoß nicht.
Zweckmäßigerweise wirst du auch den Innenwiderstand des Trafos berücksichtigen.
Die Rechnerei ufert dann schnell aus, und es ist günstiger die Schaltung z.B. mittels LTSpice zu simulieren und aus der Simulation die wichtigen Werte wie Spitzenspannung, Welligkeit, Effektivstom, Verhalten bei hoher und niedriger Netzspannung, ... zu gewinnen.
Dann nochmal ein Blick ins Datenblatt der Elkos, denn auch hier gibt es Grenzwerte für die zulässige Strombelastung. Der Grund ist der Gleiche wie beim Trafo: Erwärmung durch den Effektivwert des Stromes und den ohmschen Anteil des Innenwiderstands ESR.


P.S.:
Ich sehe gerade, daß es mal wieder darum geht ein Autoradio zu betreiben.
Ohne weitere Maßnahmen können aus dieser einfachen Gleichrichterschaltung bis zu 20V herauskommen.
Das muß das Gerät nicht aushalten!
Kurze Spannungsspitzen ja, aber keine länge...
27 - Taktgeber aus Netzfrequenz -- Taktgeber aus Netzfrequenz
So könnte es etwas werden.
Da ich denkfaul bin, hätte ich den Takt für den zweiten Zähler an Qd abgeholt, aber so, wie du es gezeichnet hast, geht es auch.

100µF als Siebkondensator für die Nixies ist sehr viel. 22µF sollten es auch tun, aber das kannst du halten, wie du magst. ...
28 - Laser justieren? -- Laser justieren?

Zitat : Dreimal dürft ihr raten, wie ich Brenn- und Zündspannung erzieleDas will ich lieber nicht wissen.
Nimm keinesfalls einen Netztrafo, der wird dich umbringen!
Wenn du von einem Wandlernetzteil mit 0,2µF Siebkondensator, das gerade mal den nötigen Strom bringt, eins gefegt bekommst, ist das schmerzhaft genug.

Zitat : Der Geisterstrahl tritt ein paar Grad vom Hauptstrahl versetzt aus, an der Seite, wo der stärkere Strahl austritt. Dann ist das Austrittsfenster vermutlich beschädigt oder verschmutzt.
Satelliten durch Reflexion am OC sind möglich, aber normalerweise sieht man sie nicht. Intensität ist jedenfalls <0,5% des Hauptstrahls.
Die Brewsterplatte befindet sich bei den MG-Lasern am hinteren Ende, noch hinter dem Einstellring, und deshalb ist das von ihr reflektierte Licht bei diesen Lasern evtl. gar ni...
29 - Mal mehr mal weniger Unscharf -- TV Grundig ST70-360 CTI Ersatzteile für ST70360CTI von GRUNDIG

Zitat : Er geht mit einer Seite an R726 und R727 Dann ist das der Siebkondensator der Schirmgitterspannung und hat mit dem Focusfehler nichts zu tun.

Zitat : Nur beim Einschalten wird die Bildröhre einmal kurz sehr hell mit besagten Linen und dann ist alles normal.Das ist aber auch nicht normal. Das klingt danach, dass die automatische Arbeitspunkt- bzw Schwarzwertkalibrierung die Bildröhre (zunächst) ausserhalb optimalen Arbeitspunktes fährt oder keinen stabilen Arbeitspunkt findet. Das kann durch die erwähnte Alterung der Bildröhre bzw die damit verbundene Arbeitspunktverschiebung kommen, die irgendwann nicht mehr so ohne weiteres kompensiert werden kann. Da hilft es vielleicht mittels SG2 den Schwarzpegel an den Kathoden neu auf 140-150V laut SM einzustellen (Oszi nötig).
Der "Schwarzwertpegelspeicher", Elko C9552,...
30 - Heimstation für MP3 aus altem Autoradio Grundig SC-303B -- Heimstation für MP3 aus altem Autoradio Grundig SC-303B Ersatzteile für SC303B von GRUNDIG
Tag Leute!

Bin ob des herrlichen Winterwetters dazu gekommen endlich mal in einen alten und guten Grundig SC-303B einen Anschluß für MP3-Player reinzulöten.
So ein altes Autoradio hat ja fast alles was man für eine Heimstation in Werkstatt oder Gartenhütte so braucht...außer MP3.
Versorgung läuft über ein 12V/2A DC - Steckernetzteil oder die 12V Reservebatterie fürs Auto. Das Ganze wird dann mitsamt 4 alter Autolautsprecher in ne schöne Kiste reingebaut.
Also: Zum SC303B gibt es im ganzen Netz keinerlei Schaltpläne, nur zum C oder D Modell welche sich schaltungstechnisch und von den Steckern her unterscheiden. Habe mal einige Stücke des Schaltplans des SC303C/D zusammenkopiert(s.Bild). Da ich Klangregelung und Fader weiterhin nutzen wollte habe ich den Signalweg zur Regelplatine gesucht und gefunden. Dann das gelbe und rote Signalkabel sowie das graue Massekabel aufgeschnitten, alle 3 per abgeschirmter Leitung zu einem 2-poligen Umschalter nach außen geführt---und wieder zurück zur Reglerplatine. Der Umschalteingang zum Ohrhörerausgang des MP3-Player wurde wie in den Fotos zu sehen beschaltet.
Es kann sein das hier noch Änderungen hinsichtlich des Lastwiderstandes und der Größe des Koppelkondensators notwendig werden>>besonders im Hinblick auf den F...
31 - Elektronische Kommutierung -- Elektronische Kommutierung

Der hängt dort aber nicht als Stütz- oder Siebkondensator...
Die Polaritätsangabe bezog sich auf den Elko, nicht auf die
Betriebsspannung, das war nicht deutlich genug ausgedrückt.
Sorry

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Kaira B am  3 Jul 2009 10:33 ]...
32 - Codeschloss mit Thyristor -- Codeschloss mit Thyristor
Bei 12V Betriebsspannung sollte der Haltestrom des C106 mit typ. 0,1mA, max. 6mA gerade noch ok sein, aber den von Kleinspannung erwähnten Siebkondensator brauchst du, weil sonst die Betriebsspannug soweit abfallen kann, dass dieser Strom nicht mehr zustande kommt.

Dass die Schaltung auch ohne Siebkondensatoren teilweise funktioniert, wird daran liegen, dass du noch andere Energiespeicher im System hast, nämlich die Relaisspulen. ...
33 - Verzögerung mit Elko -- Verzögerung mit Elko

Zitat : denkst du, da könnte eine andere spannung fliessen als angegeben? Spannung fliesst nicht.
Die von primitiven Steckernetzteilen gelieferte Spannung kann im Leerlauf durchaus auch schon mal doppelt so hoch sein, als der auf dem Typenschild angegebene Wert für Nennlast.
Evtl. ist im Steckernetzteil auch kein Siebkondensator enthalten und allein durch dessen Ergänzung steigt dir die Gleichspannung um 40% an.

Deshalb: Messen, nicht glauben!
Wenn der Wert i.W. mit dem Typenschild übereinstimmt (+-5%), wirst du ein stabilisiertes Netzteil vor dir haben.
Bei größeren Abweichengen (>10%) solltest du auch mal zusätzlich zum Messgerät einen Elko anschliessen und beobachten, ob sich die Spannung dadurch nochmal verändert.
...
34 - Zähler für 100mm 7-Segmentanzeigen -- Zähler für 100mm 7-Segmentanzeigen
Lukas, herzlich willkommen im Forum!

Beim schnellen Hinschauen sah ich zwei Fehler.
Deine Vermutung, 8,1 Volt liegen am Siebkondensator, stimmt nicht. Es werden etwa 12 Volt sein.
Der ULN2004 oder die Anzeige wird dann sterben, weil keine Strombegrenzung vorhanden ist. Du benötigst zwischen Treiber und Anzeige strombegrenzende Widerstände, so etwa 180 Ohm bei 12 Volt.
Ich würde für die Spannungsversorgung einen Trafo 12 Volt nehmen und mit einem 7812 stabilisieren. Der Spannungsregler muß aber gekühlt werden. Eine große Massefläche auf der Platine sollte schon ausreichen.

DL2JAS ...
35 - Kondensatornetzteil -- Kondensatornetzteil

Zitat : bevor es jetzt heißt: "ist ganz einfach" oder "zu gefährlich" möchte ich anmerken, dass mir die Grundlagen schon bekannt sind. Bist du sicher ?


Zitat : Jetzt kommt bloß bei beiden Möglichkeiten was anderes raus (auch logisch).
Wenn das so logisch ist, kannst du mir es sicherlich erklären.
Ich weiss nämlich noch nicht, ob du den Stromfluss in einem Phasenschieberkondensators oder in einem Siebkondensator berechnen willst, und wie die Stromkurve überhaupt aussieht.
...
36 - SONS Schumacher Transformator GmbH NT 320/EI -- SONS Schumacher Transformator GmbH NT 320/EI
Geräteart : Sonstige
Hersteller : Schumacher Transformator GmbH
Gerätetyp : NT 320/EI
Chassis : -
______________________

Hi, ich habe einen Schumacher Transformatoren NT320/Ei (3248/92) Trafo (12Volts 10Amp). Den ich ein eine Endstuffe von Blaster (500 Watt) anschließe, wen ich das mache habe ich ein brummen im Lausprqacher. Wie kan ich dieses brummen herausfiltern? Nach dem Trafo habe ich natürlich noch ein Bruckengleichrichter angeschlossen.

In einem Buch habe ich gelesen:
LC Siebung
Durch eine Drosselspuhle und einen Siebkondensator wird die Brummspannung herabgesetzt. Die Verlustleistung ist leiner als bei der RC-Siebung.
S siebfaktor Xls Blindwiederstand der Siebdrosselspule
Wp Pulskreisfrequenz Xcs Blindwiederstand des Siebkondensators
Ls Induktivität der Siebdrosselspule Cs Kapazität des Siebkondensators

S=w2*Ls*Cs
p

Und in Deutsch? ...
37 - Was bedeutet RMS? -- Was bedeutet RMS?

Zitat : Was war daran also falsch? Ich hatte nicht behauptet, dass der Faktor 1/Wurzel(3) falsch sei, sondern mich an der belehrenden Formulierung Kleine Theoriestunde und darin die Formulierung ich glaube, dass ... gestossen.
Wenn schon Theorie, dann bitte nur gesicherte Erkenntnis oder garnichts.

Im Sinne dieses Glaubensbekenntnisses geht es dann nämlich weiter:
Zitat : Daher solte man bei einem kauf eines Multimeters darauf achten das es TRue-RMS ist, weil andere Messgeräte bei jeder Wechselspannung den peak messen und dann durch Wurzel(2) rechnen. Das ist schlicht falsch.
Spitzenwertgleichrichter sind im Audiobereich üblich, aber die Allerwelts DVMs messen, genau wie die alten Drehspulinstrumente, den arithmethischen Mittelwert der gleichgerichteten Spannung und multiplizieren ihn mit ca. 1,111 (genauer: pi/(Wurze...
38 - tragbarer Gitarrenverstärker- Ideenaustausch -- tragbarer Gitarrenverstärker- Ideenaustausch
Viele Fragen auf einmal. Mal sehen was mir dazu einfällt.


Zitat : Netzteil habe ich bei Pollin gefunden. Dort gibt es eins ...Bis du soweit bist vielleicht nicht mehr
Im Prinzip ist das aber eine gute Idee. Falls das Netzteil wirklich preisgünstig ist (~ 5 Euro), nimm lieber zwei, damit du nicht von vorn anfangen musst, falls eines aufgibt.

Zitat : Die 24V-Leitung möchte ich dazu nutzen den Akku zu laden. Als Laderegler habe ich an einen L200 gedacht, der den Ladestrom gleich auf ca 1A begrenztBei einem derart hohen Überschuss an Ladespannung reicht auch ein Widerstand.
Die Schwierigkeiten, die ein Schaltregler machen kann, der an einem anderen Schaltregler hängt, würde ich mir gerne ersparen, auch wenn dann der Wirkun...
39 - 12volt 15ampere trafo -- 12volt 15ampere trafo
Ja!

u.A.:
-Gleichrichter
-Siebkondensator
-Sicherungen samt Halter
-Gehäuse
-Netzleitung mit Stecker, samt Zugentlastung und ggf. Knickschutz

fakultativ, aber sinnvoll:
-Netzschalter und Kontrollämpchen
-Anschlußklemmen oder Kleinspannungssteckdose für den Ausgang

außerdem:
-diverses Werkzeug
-diverse Meßgeräte

empfehlenwert:
-Trenntrafo oder zumindest 10mA-FI (z.B. als Zwischenstecker) fütr den Arbeitsplatz

Und vermutlich deutlich mehr Ahnung vom Umgang mit Netzspannung, als Du hast!!! ...
40 - SONS Loewe-Opta Meteor 781W -- SONS Loewe-Opta Meteor 781W
So, hab den von Stego genannten Kondensator entfernt und ein Bonbon vom Übertrager ersetzt. Da sind noch mehr Kamellen, da kommen aber drei Drähte heraus .......
Mals sehen, ob ich einer der Röhren, die ich hab, den Sockel klauen kann, um eine der zwei EM34, die ich hab, zu ner em4 umzubauen.
Obwohl...
Vielleicht löte ich sie doch direkt in die Steckfassung ein...
Lauf Schätzeisen hat der 5nF 17,2nF und das 100nF-Bonbon 488nF.
Der Gleichrichter, ein
B 250 C 100
wird ziemlich heiß, etwa 70°C.
Soll ich den evtl. durch eine Siliziumbrücke aus nem Monitor ersetzen?
Der dürfte so etwa 3A verkraften. Die Spannung am Siebkondensator beträgt etwa 216V, also dürfte die Spannung dem (neuen) Gleichrichter auch nicht zu hoch sein. Könnte ich an diesen dann die stärkeren Elkos hängen? ...
41 - Elektrolytkondi parallel mit Kondensator zu Störbeseitigung? -- Elektrolytkondi parallel mit Kondensator zu Störbeseitigung?
Hallöchen,
ich selber starte bald ein neues Projekt...sei es.
Auf der hier besagten Homepage->HIER wird von einem neuen und größerem Siebkondi gesprochen.
Soweit so klar...
Dann aber wird im Text beschrieben, das ein Folien MKT mit 1,5uF ebenfalls verbaut wurde und seinen Platz direkt auf der Primärseite neben den Dioden gefunden hat.
Kann es sein, das er parallel mit dem großen Siebkondensator geschaltet ist? Würde das was bringen??? Vor allem...was würde es dann bringen?

MFG Alex
[EDIT] es haldelt sich um ein Schaltnetzteil aus einer PS 1 (die alte Eckige). Bild von unbehandeltem Netzteil folgt...war mit meinem Thread zu schnell.... 1min


[ Diese Nachricht wurde geändert von: corvintaurus am  5 Aug 2008 21:15 ]...
42 - SONS Creative SNT -- SONS Creative SNT Ersatzteile für SNT von CREATIVE
Geräteart : Sonstige
Hersteller : Creative
Gerätetyp : SNT
Chassis : SNT
Messgeräte : Multimeter, Oszilloskop
______________________


Hallo,

Primär getaktetes SNT ist defekt, bräuchte etwas Hilfe. Habe ein Creative Soundsystem bei dem sich das SNT verabschiedet hat. Folgender Fehler:

Power LED Flackert mal heller mal dunkler vor sich hin. Nach dem Gleichrichter 212 Volt auf dem Kondensator(müßten doch normalerweise über 300 Volt sein oder?) Auf den Pufferkondensatoren kommt keine Gleichspannung nur Wechselspannung die sich ständig zwichen 1 und 5 Volt ändert.

Ausgetauscht habe ich bisher nur eine Diode 1N4004 die direkt an dem Siebkondensator(Bild 3 ganz rechts) nach dem Gleichrichter gesessen hat und die 4 Siebeelkos Bild 3(selbe hatte ich noch aus einem anderen)



vieleicht hatte jemand das Problem ja schon bei anderen SNT´s und kann mir bei der Fehlersuche etwas helfen. Wäre über jede Hilfe dankbar.

...
43 - Bauteil B60C175-1 (ITT) -- Bauteil B60C175-1 (ITT)
Es dürfte sich dabei um einen der letzten Selengleichrichter handeln.
Du kannst ihn aber problemlos durch einen Silizium-Brückengleichrichter ersetzen.
B bedeutet Brückengleichrichter
60 ist die Trafospannung un Volt
C bedeutet, dass er für die Verwendung mit einen Siebkondensator vorgesehen ist und
175 ist der Nennstrom in mA.

Auf heutigen Siliziumgleichrichtern wir wahrscheinlich mindestens C800 stehen und trotzdem sind sie mechanisch kleiner.
Alternativ kannst du vier Siliziumdioden z.B. die gängigen 1N4001 bis 4007 entsprechend zusammenschalten. ...
44 - Verluste bei Gleichrichtung berechnen....wie -- Verluste bei Gleichrichtung berechnen....wie

Zitat : Ist es möglich die Verluste der Gleichrichtung zu berechnenDas ist etwas anderes als die Verluste des Gleichrichters.
Wegen des ziemlich konstanten Spannungabfalls an den Dioden kann man, über den Daumen gepeilt, die Verluste des Gleichrichters mit gut 2 bis etwa 3W/A annehmen.
Das hängt aber auch davon ab, ob der Gleichrichter einen Widerstand eine Siebdrossel oder einen Siebkondensator speist.
Insbesondere bei Verwendung eines Vorschaltwiderstands zur Strombegrenzung oder eines Transformators treten in der Gleichrichterschaltung aber noch weitere Verluste auf, die die der Dioden schnell übersteigen können.

Um genauere Werte zu bekommen muss man die Schaltung mit den konkreten Bauteilen entweder simulieren oder eben messen. ...
45 - Bedienungsanleitung Volksempfänger gefunden -- Bedienungsanleitung Volksempfänger gefunden
Auf alle Fälle!

Wenn die Kondensatoren Leckströme haben sind die Röhren gefährdet. Die VCL11 ist nicht ganz billig (Nach Zustand 50-100€), die VY2 ist auch nicht gerade preiswert. Bei einem defekten Siebkondensator wird die VY2 zerstört. ...
46 - Nabendynamo zum laden für PDA (Gleichrichter,Spannungsstabilisator) -- Nabendynamo zum laden für PDA (Gleichrichter,Spannungsstabilisator)
Hol dir n Sortiment DVD-Player-Platinen von Pollin, da is höchstwahrscheinlich mindestens eine Netzteilplatine drin, die für deine zwecke genau richtig ist.
da ist ein Schaltregler drauf, Gleichrichter, Siebkondensator, etc.
Hast du das Teil erst mal, kann ich dir zeigen, was du da machen musst.....
edit: da gabs auch mal in der c't so ne ähnliche Schaltung, allerdings sind die IC's, die da verwendet werden, nicht besonders trivial....


[ Diese Nachricht wurde geändert von: ElektroNicki am 26 Mär 2008 13:18 ]...
47 - TV grundig tv -- TV grundig tv Ersatzteile für TV von GRUNDIG
Moin!
Wandert die Verzerrung langsam durchs Bild?
Wenn ja, mal den Netzgleichrichter und den Siebkondensator prüfen.
Gruß Gerrit ...
48 - Diode E400C3 von AEG Ersatztyp ? Chassis 709 Telefunken -- Diode E400C3 von AEG Ersatztyp ? Chassis 709 Telefunken
Moin!
E = Einweggleichrichter
400 = maximale Anschlußspannung in V
C = Siebkondensator darf angeschlossen werden
3 = Höchststrom in mA

Ich würde es mal mit einer BA159 und ca. 100 Ohm / 1Watt in Reihe versuchen.
Gruß Gerrit ...
49 - Steckernetzteil "entbrummen" -- Steckernetzteil entbrummen
Beim Schaltnetzteil: Versuch mal eine stromkompensierte Doppeldrossel (findet man netzseitig in Schaltnetzteilschrott von PCs Monitoren oder Druckern) zwischen Steckernetzteil und Audioschaltung zu legen.
Die Audioschaltung braucht auch noch einen Siebkondensator, aber 100µF sind genug. Parallel dazu noch einen Keramikkondensator 100nF bis 0,47µF, weil die Elkos bei hohen Frequenzen nicht sehr wirksam sind.



[ Diese Nachricht wurde geändert von: perl am  2 Okt 2007 20:22 ]...
50 - Kanäle von A/D Karte beeinflussen sich gegenseitig -- Kanäle von A/D Karte beeinflussen sich gegenseitig

Zitat : Würde man die bipolar sampeln, wäre ein BIT für die Katz, richtig?Nicht ganz für die Katz. Das wird dann zum Vorzeichenbit, welches aber bei ausschliesslich positiven Spannungen niemals gesetzt wird.

Zitat : Bedeutet soakage so etwas wie, daß der S&H-Kondensator vom einen Kanal etwas Strom aufsaugt, diesen dann auf den nächsten ausgibt und so fälschlicherweise mitmißt?Ja, aber das sollte, wie gesagt, einer Firma wie Keitley nicht passieren. Besonders drastisch hat mancher diese dielektrischen Nachwirkungen beim Umgang mit Fernsehbildröhren zu spüren bekommen. Der Konus der BR ist innen metallisiert und aussen graphitiert und bildet so einen Siebkondensator für die Hochspannug.
Im Betrieb liegen da etwa 18 bis 27kV an.
Wenn man mit den Röhren hantieren muss, entlädt man diesen Kondensator also zweckmäßigerweise vorhe...
51 - Elektronischer Halogentrafo gleichrichten -- Elektronischer Halogentrafo gleichrichten
Prinzipiell ja, aber ich fürchte, daß es Schwierigkeiten gibt, sobald du einen Glättungskondensator für einen nennenswerten Laststrom verwendest.

Diese Trafos haben ja so gut wie keine Siebkondensatoren und sind für eine ohmsche Last gedacht.
Wenn du sekundärseitig einen Siebkondensator anschliesst, könnten dessen Stromspitzen die Schutzschaltung ansprechen lassen oder die Schalttransistoren überlasten.
...
52 - Schaltung am Kligeltrafo -- Schaltung am Kligeltrafo

Zitat : Tatsächlich. Wenn ich eine Lupe nehme, dann steht über den Anschlüssen Rot(+) Blau(-) und Grün(~). Ich brauch keine Lupe, um zu sehen, daß da vier Klemmen sind.
Wenn du Mischmasch anschliesst, brauchst du dich nicht zu windern, wenn da Mischmasch rauskommt.

Daß du auf der Gleichspannung einen Wechselspannungsanteil findest, ist nicht weiter aufregend.
Es bedeutet nur, daß im Gerät kein Siebkondensator eingebaut ist, oder daß der Kondensator, der normalerweise im AC-Bereich den Gleichspannungsanteil vom Messwerk fernhält, in deinem Messgerät entweder nicht vorhanden oder kaputt ist.

Generell wird es aber besser sein, wenn du deine Schaltung an die beiden Wechselspannungsklemmen anschliesst.

...
53 - TV Telefunken Palcolor 8300 -- TV Telefunken Palcolor 8300

Zitat : Der Fehler geht nicht pötzlich weg, sondern progressiv, je weiter ich das Blech entferne.Da gibts dann wohl eine Leiterschleife, die normalerweise nicht, aber jetzt doch von einem Wechselstrom durchflossen wird, wohl weil ein Siebkondensator vertrocknet ist.

Wenn du das Eisenblech näherst, erhöhst du die Induktivität der Schleife und damit den Spannungsabfall daran.

Da das nur (während?) und etwa 1ms nach dem vertikalen Strahlrücklauf sichtbar ist, wird es etwas damit zu tun haben, daß sich der Strom der Vertikalablenkung in diesem Moment sehr steil ändert ---> hohe Induktionsspannung an Induktivitäten.
...
54 - Goldcap als Puffer für Digicam - Wie verschalten? -- Goldcap als Puffer für Digicam - Wie verschalten?
Das runde Ding ist ne Spule für einen Schaltregler. Darüber erkennt man noch Siebkondensator, Diode und Transistor.

Die Batterie kann auch auf der Rückseite sein. ...
55 - Elektrofahrrad Energierückgewinnung -- Elektrofahrrad Energierückgewinnung
Das hatte ich ja schon geschrieben und Chris11 hatte es ergänzt.
Im Prinzip brauchst du eine Ausgangsstufe wie bei einem CMOS-IC, nur mit sehr dicken Transistoren.
Daran eine Drossel zur Last und evtl noch ein Siebkondensator.
So einfach geht das.

Im Prinzip. Denn bekanntlich steckt der Teufel im Detail.

In der Praxis wirst du es aber nicht zuende bringen, denn es wird dir um die Ohren fliegen, wenn nichts schlimmeres passiert.

Als fang es besser erst garnicht an. ...
56 - TV Loewe Concept 63 -- TV Loewe Concept 63
Geräteart : Fernsehgerät
Hersteller : Loewe
Gerätetyp : Concept 63
Chassis : 9100
______________________

Hallo!

Hat jemand Erfahrungen mit Kurzschlüssen?! Bei meinem Loewe verabschiedet sich sofort die Feinsicherung des Netzteiles. Nach Austausch des TDA 4601 und S 2000 und des Leistungswiderstandes im Primärteil bleibt der Kurzschluss erhalten. Erst nach dem Auslöten des Trafos ergaben sich am Siebkondensator knapp über 300 V und die Sicherung blieb heil. Das Ohmmeter zeigte am Siebkondensator nur knapp über 1 Ohm an. Wer hat Erfahrungen?

Bedanke mich für jede Antwort.

...
57 - TV Telefunken 708ST -- TV Telefunken 708ST
Moin!
Da hast du wahrscheinlich einen Schluß im Hochspannungsgleichrichter.
Der Widerstand brennt durch, weil die Bildlampe gleichzeitig der Siebkondensator ist.
Ich meine, der 708 hat eine Kaskade.
Die sollte bei sowas immer komplett neu.
Ist das einer der Funken von Ihbäj?
Gruß Gerrit ...
58 - ESR1-Messgerät. Bausatz von ELV -- ESR1-Messgerät. Bausatz von ELV
Ich weiss nicht wo das Problem liegt? Die Aufbauanleitung enthält eine Funktionsbeschreibung und Schaltplan mit Spannungswerten. Danach kann man die Schaltung verfolgen und den Fehler eingrenzen. So einfach ist das.
Was hast du denn schon gemessen? Sind die 5V nach dem HT 1050 da? Sind die 2.5V da? Ist über R23 bzw D2 die Zenerspannung von 1.2V messbar? Was ist, wenn R31 ausgelötet ist, bzw R28 eine Drahtbrücke ist? Dann müsste der mit 7106 aufgebaute Simpel Voltmeter auf +/-000 gehen.
Wenn nicht, dann ist um den 7106 herum was faul.
Wenn das klappt, dann stimmt das Voltmeter um 7106 und du gehst von R31 rückwärts, um zu sehen, wo es hakt. Zur Messung der Wechselspannung ohne Oszi eignet sich z.B der Villard Spannungsverdoppler;
Prinzipschaltbild http://www.ieap.uni-kiel.de/plasma/ag-piel/elektronik/f11_11.jpg
Mit OA90 oder anderen schnellen Germaniumdioden, 100p Einkoppel- sowie 470p Siebkondensator parallel zu einem 1M Lastwiderstand. Durch den Einkoppelkondensator wird die DC Komponente unterdrückt und die Diodenschaltung sorgt für Spannungsverdopplung.
Für den HF Bereich sieht sowas dann so aus;
59 - Rema 2072 brummt auf linkem Kanal -- Rema 2072 brummt auf linkem Kanal

Dieser Draht sieht aus, als wenn er mal ganz woanders hingegangen wäre. Das ist ja äußerst kurzschlußträchtig.
Prüf mal mit dem Ohmmeter, ob die Heizung mit Masse verbunden ist. Normalerweise ist das der Fall.


Zitat : Da ist ja auch alles gedoppelt (für linken und rechten Kanal?), z.b. sind da 2 brüchig aussehende Hochlastwiderstände.


Da ist nichts gedoppelt.
So wie du den Fehler beschreibst, wird die Brummspannung noch vor dem Klangregelnetzwerk eingekoppelt.
Möglicherweise ist der 10µF Siebkondensator C143 der linken Vorstufe taub. Löte einfach mal einen guten parallel dazu an.
Du kannst dir das Schaltbild bei Link holen.


...
60 - TV Panasonic TX 28 W2C -- TV Panasonic TX 28 W2C Ersatzteile für TX28W2C von PANASONIC

Hallo,

ich habe jetzt erstmal an der Bildröhren-Platine gemessen. Die 200V, die aus dem ZT gewonnen werden sind da, Siebelko habe ich gewechselt, hat nichts gebracht.
Die 16V an Pin 5, von Y3 sind ebenfalls vorhanden. Sie werden aus dem Netzteil gewonnen.
Die 12V an Pin 1, von Y2 sind auch da. Den Siebkondensator C358 auf der Bildröhren-Platine habe ich sicherheitshalber gleich getauscht - Fehler immer noch da.

Fragen:
Wie hoch dürfen die Wechselspannungsanteile in den Gleichspannungen, die ich gemessen habe sein?

Nützt es etwas, wenn ich versuche die Oszillogramme zu fotografieren und hochzuladen?
Wie müssen die Signale an den TPY (1-3) im AV-Betrieb aussehen?
Wer kann helfen?

Grüße
cornikorn

Hier die Schaltung der Bilröhren-Platine





...
61 - SONS Peltierelemente an PWM ?! -- SONS Peltierelemente an PWM ?!
Peltierelemente wollen mit ziemlich sauberem Gleichstrom versorgt werden, sonst sinkt der Wirkungsgrad.
Deshalb wirst du einen ziemlich konventionellen Schaltregler mit Drossel und Siebkondensator aufbauen müssen.
Insofern keine Besonderheiten bezüglich Peltier. ...
62 - PWM mit TL494 -- PWM mit TL494
Der 2200µF dient als „Integrator“ Siebkondensator, mag sein, daß während der Öffnungszeit von IRF9540, sehr hoher Impulsstrom fließt, aber auf meinem Trafo steht 230/2x12V 1A.
Unbelastet sind dort 32V. Also scheint das auch nicht der Fall zu sein.

Wie mache ich eine Steuerung von einem FET ohne einen Kurzschluß?
5,1Ohm ist schon fast ein Kurzschluß.
Es soll einfach sein, kein extra IC, höchstens 2 Transistoren.

Leider der TL494 hat die Basen nicht zugänglich und deshalb weiß ich nicht.

Ich dachte mir bei GS-Spannung von 32V wird der FET „supraleitend“, ist etwas zu viel so schädlich?

Was ist mit einem PNP Transistor ?

Die Frequenz liegt bei 5 KHz. Der Widerstand im Schaltplan stimmt nicht.

Soll ich vielleicht eine Spule zwischen dem 2200µF und dem Drain einbauen ?...
63 - 9V / 12V DC Netzteil : geht das so? -- 9V / 12V DC Netzteil : geht das so?
Hm, für 1,5 A könntest du nach dem Gleichrichter schon so 1000 - 1500 µF nehmen.

und ausserdem schaffen die 78xx - Standartregler nur 1 A.

und selbst wenn das ginge, würde ich sie bei 9 V nicht hintereinander schalten, sondern die Spannung am Ladekondensator auf den benötigten Regler schalten. Könnte nämlich sonst sein, dass der 9V Regler bei so hohem Strom mehr als 3V Drop-Spannung braucht, weiss ich aber nicht mehr auswendig, musst Du im Datenblatt nachsehen.

Ist die Trafospannung aber sehr groß, musst du mit der maximalen Verlustleistung pro Spannungsregler aufpassen! (siehe ebenfalls ins Datenblatt)


zum Schutz mit Dioden:
Du hast recht, ein Rückwärtsfließender Strom tut den Reglern garnicht gut, und das passiert z.B. wenn Du am Ausgang ein größere Kapazität als den Siebkondensator hast.
um Deinen Regler dann zu schützen baut man jeweils eine Diode mit der Kathode an den Eingang des Reglers und mit der Anode zum Ausgang des Reglers ein.
Nun kann bei höherer Spannung am Ausgang als am Eingang die Energie über die Diode abfließen und der Regler bleibt heile.

mfg CHillA ...
64 - Stelltrafo mit Gleichrichtung und Glättung(Siebung erforderlich) -- Stelltrafo mit Gleichrichtung und Glättung(Siebung erforderlich)
Hallo an alle Forumsteilnehmer.

Ich habe 2 Stelltrafos in ein Gehäuse montiert und schon verdrahtet(absicherungen Amperemeter,Voltmeter etc).

Der Stelltrafo1(mit Gleichrichterschaltung) dient zur stufenlosen einstellung von 0- 230V DC.Imax=5A

Der Stelltrafo 2 dient zur einstellung von verschiedenen AC Spannungen.(0-230V_Imax:6.3A)

Nun meine Frage bezüglich Stelltrafo 1
Die Gleichrichtung mittels Brückengleichrichters Imax:6A
wurde durch einen Glättungskondensators C= 4700 mycro Farad/ 400V geglättet.

Da ich mit der Brummspannung der nun erzeugten Gleichspannung noch nicht einverstanden bin möchte ich diese aber noch sieben.

Welchen Kondensator muss ich zum sieben verwenden
(C=? mycro F)
(U=? V)
Wie muss ich den Siebkondensator anschließen?

Vielen Dank

Gruss Steffen222

Ps: hier mal 2 Fotos...
65 - Ringkerntrafo ... -- Ringkerntrafo ...
Ich denke auch, daß es sinnvoll sein wird, ein bischen umzubauen.
Die Lampe für den Drehspiegel brennt ja kontinuierlich, kann also mit Wechselspannung versorgt werden.
Der Motor wird wohl mit Gleichspannung betrieben werden, allerdings braucht er keinen Siebkondensator.

Das einzige Teil, bei dem geglättete Gleichspannung erforderlich sein wird, ist wohl die Elektronik des Blinkrelais.

Vielleicht kann man dort auch die Stromkreise so auseinanderdröseln, daß man nur die Elektronik mit sauberer Gleichspannung versorgt. Notfalls mit einem kleinen Hilfstrafo.
Im Ausgang des Blinkrelais werden vermutlich Transistoren sitzen, die die Lampen auf Masse schalten. Dafür reicht dann wieder ungesiebte Gleichspannung.


_________________
Haftungsausschluß:

Bei obigem Beitrag handelt es sich um meine private Meinung.

Rechtsansprüche dürfen aus deren Anwendung nicht abgeleitet werden.

Besonders VDE0100; VDE0550/0551; VDE0700; VDE0711; VDE0860 beachten !

[ Diese Nachricht wurde geändert von: perl am 24 Okt 2004 20:48 ]...
66 - Luftentfeuchter mit Peltier-Element -- Luftentfeuchter mit Peltier-Element

Zitat : Die Frage ist jetzt was für eine Leistung das Peltier-Element haben sollte, dass ich eine entsprechende Kühlung hinbekomme.
Ein möglichst großes.
Dann ist eine konventioneller Luftentfeuchter mit Kompressor schnell billiger und leistungsfähiger.

Außerdem stimmt an deinen Überlegungen einiges nicht.

Gewöhnliche Brückengleichrichter eignen sich nicht zum Betrieb an Elektronischen Trafos, weil sie zu langsam sind.
Da müßten Schottky-Dioden verwendet werden.

Außerdem bezweifle ich stark, daß der elektronische Trafo mit einer kapazitiven Last zurechtkommt.
Kannst also einen konventionellen Trafo nehmen, die Siebkette mußt du ohnehin für 100Hz auslegen.

Ein Siebkondensator ist auch unzweckmäßig. Netzgeräte für Peltiers arbeiten vorzugsweise mit Drosseln als Energiespeicher.

...
67 - funktionsweise einer kaltlichtkathodenröhre? -- funktionsweise einer kaltlichtkathodenröhre?
Aha, du hast also selbst schon gemerkt, daß die Schöpfer dieses Ausdrucks der deutschen Sprache nicht mächtig waren.

Nein, eine Elektronenstrahlröhre ist das nicht, sondern eine Kaltkathoden-Glimmröhre.
Während man bei einer Anzeigelimmlampe das negative Glimmlicht ausnutzt, daß sich wie ein Pelz um die Kathode legt, wird bei diesen Röhren das Leuchten der positiven Säule ausgenutzt, das in normalen Glimmlampen keine Rolle spielt.
Man erreicht das u.a. dadurch, daß die Entladung durch den geringen Querschnitt behindert ist.
Durch diesen Aufbau wird aber die Zündspannung und Brennspannung stark in die Höhe getrieben wodurch ein Hochspannungswandler erforderlich wird.
Es wäre erhöhter Aufwand, wenn man die hohe Betriebsspannung zuerst gleichrichten wollte, aber es gibt auch technische Gründe, daß man es nicht tut:
a) Beim Betrieb mit hochfrequenter Wechselspannung fällt die Zündspannung niederiger aus.
b) Die Entladung stellt einen negativen Widerstand dar, der in Verbindung mit dem Siebkondensator zu Kippschwingungen neigen würde.
c) Die Abnutzung der Elektroden und die Lichtverteilung wird gleichmäßig.


Ich weiß nicht, wieviel man heute im Netz über Glimmröhren finden kann. Ich habe d...
68 - mal wieder ein SNT... -- mal wieder ein SNT...
Es gibt einige andere Kaskadenschaltungen, die effektiver sind. (z.B. Gleichrichter mit Siebkondensator. An dessen + Ausgang ein zweiter Gleichrichter dranhängen (als wenn man 2 getrennte Spannungen gleichrichten und verbinden würde. Nur anstelle des 2. Trafos wird der 2. Gelichrichter mit der Wechselspannung verbunden.
An sich die Brückenversion der normalen Kaskade.
Die Dioden sind nicht das Problem. BYV96E halten eine Menge aus, und sind relativ günstig.

Bei 20-100kHz (höher auf keinen Fall, denn dann werden die Sprühentladungen zu hoch) brauchen die Kaskadenkondensatoren nicht groß zu sein.

Ich habe mir mal aus nem kleinern Geschäft in Nürnberg ein Stapel gebrauchter Kaskaden von Siemens gekauft:
Pro Platine waren 8 Kondensatoren. Diese bestanden aus einem Keramikzylinder mit 1cm Durchmesser und 1cm länge. An den beiden Seiten waren Kontakte aufgedampft. Die Dinger sind praktisch unzerstörbar. Ab etwa 10*V gibt es Überschläge an der Oberfläche. In Öl oder Wachs kommt man auf ein Vielfaches davon. Pro Kondensator waren 8 Dioden in Reihe geschaltet, also 32 Dioden pro Platine. Die Daten der Dioden habe ich auch gefunden: 10*V, 200mA. Und eine Platine hatte damals 3DM gekostet...
An einem Kondensator waren heftige Brandspuren und ein Teil des Ke...
69 - SMD-Bauteil beim schrauben verschwunden..... was ist es? -- SMD-Bauteil beim schrauben verschwunden..... was ist es?
Das Bild ist zwar etwas unscharf, aber (wenn der Rand Außenrum nicht dazugehört) ist ziemlich sicher ein Kondensator! Die haben keine Nummer und sehen alle gleich aus (Braun).
Welcher Wert der Kondensator besitzt, kann ich daher nicht sagen und damit ist es wohl nicht leichter einen Ersatz zu kaufen. Ergo, doch leichter noch mal zu suchen (ist ja Ostern).

Ich weiß zwar nicht genau welchen Zweck der K. gehabt hat (vielleicht ein Siebkondensator bzw. "Stützkondensator" von 10 bis 100nF), aber ich vermute Dein Notebook funktioniert auch ohne einwandfrei. Also würde ich es dabei belassen bevor noch was abfällt.

mfg
Itaker


[ Diese Nachricht wurde geändert von: Itaker am  7 Apr 2004  8:55 ]...
70 - Elektor-Artikel: Röhrenschaltungen bei niedrigen Spannungen (2) -- Elektor-Artikel: Röhrenschaltungen bei niedrigen Spannungen (2)
hi
wie du meiner hochgeladenen Schaltung

https://forum.electronicwerkstatt.d.....4.gif

entnehmen kannst, ist schon ein weiteres RC-Filter zwischen Triodenteil und Pentodenteil vorgesehen.

da fällt mir grad noch was ein:

ich finde irgendwie keine Formel, wie man bei einem Siebkondensator die Brummspannungsamplitude möglichst einfach (soz. Faustformel) ausrechnet.

mein NT hab ich übrigens mal so dimensioniert:

der gleichrichter arbeitet auf zwei in reihe geschaltene 330µ Elkos (165µ), darauf folgt ein RC-Glied 330-Ohm/470µ und dann noch einmal 220 Ohm/110µ.

ich hatte eigentlich mit weniger als 20Vss Brummspannung gerechnet, deswegen sind die Eingangselkos so groß.

Welche größe wäre da wohl besser geeignet?

danke,

mfg CHillA...
71 - LM7805 - interner Kurzschluss? -- LM7805 - interner Kurzschluss?

Zitat : Was ist der Grund für diesen Ausfall?
Zwei Gründe kommen hauptsächlich in Frage:
1) Überspannung (35V) am Eingang, dagegen kann der Regler sich nämlich nicht schützen. Wenn das ein Thema ist, helfen die von tixiv erwähnten Suppressordioden - aber am Schaltungseingang !

Dabi gehe mal davon aus, daß die Leitungen vom Regler zum Siebkondensator nicht so lang sind, daß allein daran schon beim Abschalten der Last hohe Spannungen induziert werden.


2) Rückwärtsbetrieb. Der tritt auf, wenn man z.B. den Eingangskondensator kurzschließt.
Dann entladen sich die Kondensatoren auf dem µP-Board durch den Regler und das mag der garnicht.


Kühlblechgröße und Kurzschlüsse sind normalerweise kein Thema, weil der Regler entsprechende Schutzmechanismen eingebbaut hat.
...
72 - Widerstand zu heiss???? -- Widerstand zu heiss????
irgendwie scheitn doch ein kondensator drin zu sein, wenn mand as netzteil aus der steckdose zieht, wird die led innnerhalb ca. einer viertelsekunde auf ein so grob über den dauemn fünftel der helligkeit dunkler und leuchtet noch ca. 10 sekunden nach, bevor sie komplett dunkel ist, also scheint doch eine minimalst-siebung haben,da die led (50mW) mit widerstand (120mW) , "nur" 170mW verbrät,kann der siebkondensator allerdings net sonderlich viel kapazität haben, aber besser als nix.

da gelegentliche flimmern ist auch direkt im spot des reflektors,den ich vond er led habe, nicht wahrnehmbar, nur ausserhalb, d.h. wo das restlicht hinstrahlt merkt man es ab und zu etwas

da die spannungasänderungend er led vermutlich ent guttun, muss ich wohl einen elko reinschalten, die neue sopannugn messen udnd en widerstand tauschen

...
73 - Nebula-Ball (Plasmakugel) kränkelt -- Nebula-Ball (Plasmakugel) kränkelt
Ich hatte ne Dekolampe fürs Auto, sieht aus wie eine Leuchtstofflampe, leuchtet aber RGB (3 farbige Leuchtschicht auf der Glaswand) sobald im inneren der Lichtbogen zündet und sich spiralförmig bewegt.
Im Griffstück war ein normaler CCFL Wandler eingebaut, der rund 3kV liefert. Damit konnte ich in einer normalen Glühlampe bereits Lichtbögen zur Glaswand entzünden.
Mit normalen Zeilentrafos (bei rund 10-20kHz) benötigt man über 10kV für diese Effekte.
Fazit: Ein 3kV CCFL Wandler sollte für die Plasmakugel ausreichen.

PS: Das die Plasmakugel mit Gleichspannung nicht funktioniert ist mir klar, aber es hätte ja sein können. Wenn man an den Ausgang eines Zeilentrafos mit Diode (aber ohne Siebkondensator)einen Widerstand nach Masse anschließt, hat man wieder eine mehr oder weniger gute Wechselspannung....
74 - Bitte Hilfe für ein Schlatplan! -- Bitte Hilfe für ein Schlatplan!
Bis auf R1, R4, R5 solltest Du alle Teile z.B. beim Conrad oder bei Reichelt bekommen.
Die genannten Widerstände sind als Strombegrenzer eingezeichnet, und ich weiß momentan nicht, wo man solche bekommt.
Wahrscheinlich eignen sich dafür auch selbstrückstellende PTC-Sicherungen Wickmann/Polyfuse.

U1, U3 bis U6 sind Allerweltsdioden.
Prinzipiell eignet sich alles, was mindestens 12V und 100mA aushält.
Kleine Netzgleichrichter 1N4000 bis 1N4007 sind sicher keine schlechte Wahl,
oder Du ersetzt die vier Dioden gleich durch einen einzigen kleinen Brückengleichrichter.

IC2, LM193, kannst Du problemlos durch den preisgünstigeren LM393 ersetzen. Der Unterschied ist der zulässige Temperaturbereich: -55°C...+125°C beim LM193, 0°C...+70°C beim LM393.



Die LEDs U7 bis U9 kannst Du Dir nach Geschmack aussuchen.
Alles von rot bis blau ist möglich und erlaubt, der Strom wird nie größer als etwa 7mA werden.

Für U2, U10, U11 würde ich robuste 24V Zenerdioden verwenden.



C1 ist der Siebkondensator für die Versorgungsspannung.
Wie groß der sein muß, richtet sich nach der Herkunft der an Klemme14 anliegenden Spannung.
470µF/25V sollte ein sicherer Wert sein.
Für C2 reichen 10µF/6V aus, und C3 ...
75 - Sound to light Leuchtstoffröhre -- Sound to light Leuchtstoffröhre

Zitat : mir sind auch noch nie iregendwelche wegfliegenden Funken aufgefallen
Die kannst Du normalerweise auch nicht sehen, weil Du wegen der Leuchtstoffschicht nicht hineinschauen kannst.
In überlasteten Gleichrichterröhren ich das Feuerwerk beim Anheizen oft gesehen (und gehört!), wenn sich wegen eines Kurzschlußes keine Spannung am Siebkondensator aufbauen kann. Wenn die Kathode dann auf Betriebstemperatur ist, herrscht wieder Ruhe, nur das Anodenblech glüht dann vor sich hin....



Zitat : In den Anleitungen solcher Wandler steht auch oft drinn, daß die Röhren damit viel länger halten, da sie viel schonender gezündet werden als bei den Netzspannungsröhren

Beim Betrieb mit hochfrequenter Wechselspannung wird die Zündung dermaßen erleichtert, daß man auf einen Starter völlig verzichten kann.
Im Gegensa...
76 - Lademodul (Conrad) um Ladezustands-LED erweitern -- Lademodul (Conrad) um Ladezustands-LED erweitern
Du meinst die mit P1 eingestellte Maximalspannung ?
Die Schaltung ist nicht so schwer nicht zu verstehen wenn auch etwas verquer gezeichnet.

Der LM317 läuft in üblicher Weise mit hochgesetztem GND Anschluß als einstellbare Spannungsquelle.
Der dafür zuständige Spannungsteiler ist R1 und der Trimmer P1.

Der Transistor T1 bildet mit dem einstellbaren Strommeßwiderstand (R4 parallel (R3+P2)) eine Strombegrenzung.
Wenn der an dieser Kombination abfallende Spannung die UBE von T1 überschreitet (ca 650mV), dann zieht T1 den Spannungsbestimmenden GND Anschluß des LM317 runter, sodaß sich die Ausgangsspannung erniedrigt.


Beim (Blei-)Akkuladen (bei NiCds gibts eh keine vernünftige Ladeschlußspannung) wird die Schaltung wohl stets in der Strombegrenzung verweilen, bis die Klemmenspannung so hoch ist, daß der LM317 abregelt.

Solange die Schaltung also in der Strombegrenzung arbeitet, wird der Akku geladen. Wie oben erklärt, fließt dabei Kollektorstrom von T1.
Du könntest die LED also in die Kollektorleitung von T1 legen. Solange der Akku lädt, leuchtet sie dann und geht an Schluß aus.

Wegen des Spannungsabfalls an der LED ist die Minimalspannung der Schaltung um deren UF hö...
77 - Suche Adressen für österreichische Firmen die alte Röhren verkaufen -- Suche Adressen für österreichische Firmen die alte Röhren verkaufen
So, Du meinst, Du könntest die Kiste aus 1939 mal eben so am Wochenende renovieren. Dann lass Dir wenigstens ein paar Tips geben.

1) Die Buchse für den 2. Lautsprecher solltest Du mit Isolierband o.Ä. überkleben. Niemand hat heut mehr solche Lautprecher und das offen zu lassen, ist zu gefährlich.

2) Die Siebelkos kannst vergessen. Da müssen neue rein. Die alten abknipsen aber drinlassen sonst siehts nicht schön aus. Die 385 V Angabe im Plan ist ein Betriebswert. Beim Anheizen ist das wesentlich mehr. Ich glaube, ich erwähnte schon, daß man 450V Elkos (für Platinenmontage) bei Farnell bekommt. Der Elko in der Kathode der Endröhre muß auch neu.

3) Alle Papierkondensatoren dürften nass sein. Durch Folienkondensatoren ersetzen und im Schaltplan abhaken, sonst übersieht man leicht welche.
Schau auch mal nach dem 0,5µF Kondensator an der Anode des Leuchtschirms. Möglicherweise ist das ein Becher auf der Oberseite des Chassis.
Ersetzte Originalteile nicht wegwerfen, sondern in einem Tütchen innen im Gehäuse befestigen.

4) Widerstände, insbesondere die Gitterableitwiderstande kontrollieren. Hier dürfte Frohsinn aufkommen, denn oft sind die besser als ihr Ruf.

4) Alle Röhren raus und anstelle der AZ11 eine 1N4007 mit dickem 20kOhm Vor...
78 - Instrumentationsverstärker -- Instrumentationsverstärker
Mal davon abgesehen, daß Dir die Typenbezeichnungen heftigst durcheinandergeraten sind, und nun völlig unklar ist, woraus die Eingangsstufe bestehen soll:

1) Es wäre sicher kein Fehler der negativen Betriebsspannung einen Siebkondensator zu spendieren, sonst wirst Du sehen, wie sie zwischen 0 und -Ub hin- und herspringt.

2) Warum muß es gerade der ururalte 741 mit bipolarem Eingang im hochohmigen Integrator sein ?
Und wenn wir schon mal dabei sind: der +Input hätte dann über 100k an Masse gehört.
Du mußt die Offsetkompensation des gesamten Verstärkers nicht an den entsprechenden Anschlüssen durchführen, das kann sogar ungünstig sein.
Statt dessen bietet es sich an, am +Input der 3. Stufe über einen entsprechenden Spannungsteiler eine zwischen +Ub und -Ub regelbare Spannung zuzuführen.

3) Ob Dein zu messendes Objekt es verträgt, beim Offsetabgleich gegen Masse kurzgeschlossen zu werden, mußt Du selbst entscheiden.
Bei niederohmigen Quellen, wie z.B. Thermoelementen, wird es Dir, wegen der Innenwiderstände der Schalter, die ja zu allem Unglück auch noch hintereinandergeschaltet sind, auch so nicht gelingen wirklich 0V herzustellen.

4) Deine Rechnungen sehen zunächst einmal richtig aus, die Unterstellung aber, daß Dein 100k-Poti i...

Nicht gefunden ? Eventuell gibt es im Elektroforum Transistornet.de für Siebkondensator eine Antwort
Im transitornet gefunden: Siebkondensator


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 38 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 19 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 145118727   Heute : 10212    Gestern : 12521    Online : 236        23.2.2019    19:15
14 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 4.29 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----su ---- logout ----
xcvb ycvb
0.474492073059