Gefunden für attiny2313 pwm timer - Zum Elektronik Forum









1 - PWM mit Attiny2313 will nicht so ganz -- PWM mit Attiny2313 will nicht so ganz
z2607 search




Ersatzteile bestellen
  Hi!
Weiß jemand, warum Bascom bei diesem einfachen Programm den dritten PWM-Kanal nicht ansteuert?

Code : '###############################################################
'## Grundgerüst eines BASCOM- Programmes für Multi2313- Board ##
'###############################################################

'Den verwendeten Mikrocontroller nennen:
$regfile = "attiny2313.dat"

'Belegungsplan des Controllers:
'PA0 Lochrasterfeld
'PA1 Lochrasterfeld
'PA2 ISP/EXT Pin5
'PB0 ISP/EXT Pin3
'PB1 Lochrasterfeld
'PB2 Leistungsausgang (blau)
'PB3 Leistungsausgang (grün)
'PB4 Leistungsausgang (rot)
'PB5 ISP/EXT Pin1
'PB6 ISP/EXT Pin9
'PB7 ISP/EXT Pin7
'PD0 Lochrasterfeld
'PD1 Lochrasterfeld
'PD2 Lochrasterfeld
'PD3 Lochrasterfeld
'PD4 Lochrasterfeld
'PD5 ISP/EXT Pin4
'PD6 ISP/EXT Pin6

'Angeben mit welcher Frequenz der Mikrocontroller arbeitet:
$crystal = 8000000

'IOs einstellen:
'Config Portx.x = Input 'einzelner Pin als Eingang
'Config Portx = Output '...





2 - 3 x PWM in Bascom -- 3 x PWM in Bascom
Du hast dich verlesen, der AtTiny2313 hat vier (4) PWM-Kanäle, verteilt auf zwei Timer. Anschlüsse sind PD5 und PB2,3,4.
Wie du aber auf "Timer0 oder Timer2" kommst,
Ich hab den Dingern zwar bisher nur Schritt für Schritt gesagt was sie tun sollen (kurz Assembler), aber bei mir hießen die beiden vorhandenen immer Timer0 und Timer1.
Was soll der Chip denn sonst noch machen.
Wenn es mehrere RGB-Kanäle werden sollen und der Controller praktisch nichts anderes machen soll, kann man den PWM-Generator auch Softwaretechnisch emulieren. ...








3 - Interrupts in \"C\" bei Atmel -- Interrupts in \C\ bei Atmel
Zuerst die gute Nachricht:
Meine ersten Schritte mit den Atmels (Attiny2313) waren schon erfolgreich, hab' auch schon etwas programmiert und es funkt!
AAAAABER:
Total unproffessionell in einer langen Schleife als main()....
Das muss besser werden!

Eine der grundlegenden Funktionen sind Beispielsweise viel besser in einem zyklischen Interrupt aufgehoben ... (Ausgabe von PWM - Signalen).

Und jetzt klemmts: (Oder bin ich einfach zu doof???)
Ich hab's noch nicht kapiert, wie ich mit WINAVR einen Interrupt in "C" programmiere.
Eigentlich sind 2 Probleme zu lösen:
a) Timerprogrammierung (init)
b) Zyklischen Interrupt durch Timer bearbeiten.

Gibt's ein möglichst einfaches "howto" im Netz, welches mir weiterhilft?
... oder hat jemand von Euch einen Tip?

Wahrscheinlich fehlt nur ein kleiner Schubs, um mein Verständniss dafür in die richtige Rille zu bringen...
...
4 - Programm für Fahrtsteller anpassen -- Programm für Fahrtsteller anpassen
Hallo Leute,

wie ihr vielleicht wisst, bin ich noch nicht so wirklich fit in Sachen Mikrocontrollerprogrammierung. Mit C habe ich mich inzwischen zwar ein wenig angefreundet, aber jetzt habe ich hier ein Assembler Programm für einen Fahrtsteller vor mir.

Dieses Programm muss aber, wie es die Überschrift erahnen lässt, etwas angepasst werden.
Derzeit steuert es die beiden diagonal gegenüberliegenden FETs der H-Brücke mittels PWM an. Da ich die Endstufe aber auf N-Kanal MOSFETs umgebaut habe, und die oberen FETs mit einem DCDC-Wandler ansteuere, ist das sehr ungünstig.
So sollte es am Ende sein:
Je nach Drehrichtung wird einer der Highside-FETs statisch eingeschaltet und der diagonal gegenüberliegende mit der PWM.
Beim Bremsen werden die beiden Lowside-FETs angesteuert, dies kann auch so bleiben.

Hier der Link zum Original

Leider wird dieses Projekt vom Entwickler nicht mehr weiterverfolgt, so dass ich euch jetzt damit behelligen muss.
Könnt ihr mir bei dem Prob...
5 - Fahrzeug bauen -- Fahrzeug bauen
Gerne.
Hier mal der Krempel des letzten Halbjahres:
Am 3.2. verschickt, bis jetzt keine Trackinginformationnen?! Ärger mit DPD
-> heute angekommen, DPD wollte aber bis heute nichts von der Nummer wissen

Messtechnikidee: Insider gesucht
->Scheitert momentan an noch nicht vorhandenen Bauteilen, die werden so nach und nach rangeschafft (Anmeldeschluss ist ja eh erst diesen November...)

Seltsame Störung auf dem Netz
->Immer noch ungeklärt

Welche Leistung kann dieser Ferritkern übertragen und welchen AL-Wert hat er?
-> Wollte nicht so wie ich, habe nach überhandnehmendem Bauteilverschleiß einen fertigen Wandler gekauft.
Keine Schilderung da im Grenzbereich der Forenregeln...

Kleines BHKW
-> braucht noch diverse Teile, die aber auch schon so nach und nach lokalisiert und bals auch gekauft sind
Solange es aber nicht wärmer wird, habe ich da drauf (schwach geheizte Garage) keinen Bock.

Gleichstromlichtmaschine als Motor?
Funktioniert nicht so gut wie gedacht, habe ein günstiges Angebot für einen originalen Elektrostarter gefunden. Somit abgeha...
6 - AT90USB1287 - ISR viel zu langsam! -- AT90USB1287 - ISR viel zu langsam!
Ich hab hier einen Attiny2313 auf 24MHz laufen, macht überhaupt keine
Probleme.
Wenn es ein Einzelprojekt ist, kann man vielleicht die Bausteine etwas
selektieren.
Besser wär aber schon, wenn der Ansatz es hergeben würde, dass Du sie
nicht übertakten brauchst. Oft steigt die Peripherie dann irgendwann
aus ( Flash, E2, ADC etc ).

Wie wolltest Du die Ausgänge denn designen? 8x8Bit Latches?
Wieviele PWM-Abstufungen sollen realisiert werden? Das hat ja auch
nochmal ordentlichen Einfluss auf die resultierende PWM-Frequenz.

Gruß
Stefan
...

7 - PWM für 4pol-Lüfter -- PWM für 4pol-Lüfter

Zitat :
clembra hat am  4 Jan 2009 02:14 geschrieben :
Danke für den Vorschlag, aber ich denke ich bleibe jetzt bei der Lösung mit den Hardware-PWM.

Ich möchte nochmal die Idee mit den 555er PWM mit elektronisch kontrollierten Poti (Intersil X9C1..) in's Spiel bringen!
Mit 2 + n Signalen kann man n - Lüfter kontrollieren ... Also dürfte ein Attiny2313 (oder Mega locker genügen...
...
8 - Rainbow LED´s -- Rainbow LED´s
Ansteuern in 2 Stufen:
1) µC mit Tasten und Steuerleitungen
2) Treiberstufe (wenn mehr als 1 LED angesteuert werden soll)

Programmierung des µC je nach Kenntniss von BASCOM (basic) bis Assembler, dabei pro Farbe eine PWM vorsehen, damit auch Mischfarben in verschiedensten Abstufungen möglich sind. Taster nach Geschmack: je Farbe / Helligkeit / Programm ....
Aus den Anforderungen ergibt sich dann der Typ des µC. (m it 6 - 8 Pin kommst Du wahrscheinlich nicht aus, also einer mit mehr I/Os, z.B. Attiny2313 oder entsprechenden PIC)

Treiberstufe sollte eine schaltbare Spannungsquelle sein, da Du mehrere LED nur parallell schalten kannst (natürlich jede mit Vorwiderstand!).

Jetzt taucht die Frage nach den Anforderungen auf.....
Anzahl der LED = ?
Immer gleicher Ablauf des Farbwechsels ?
Programme ? (Blinken / Überblenden / Schalten von einzelnen oder mehreren Farben)
Stromversorgung?
...
9 - Schaltung an PC anschließen -- Schaltung an PC anschließen
danke für die Erklärung und den Schaltplan.


Zitat :
Genau das ist das Problem bei Schwingungen. Aber man kann mit großen Kondensatoren oder einem überdimensionierten Netzteil gegenwirken.


Ich schätze ich könnte auch noch etwas an meinem PWM Algorithmus feilen. Ich steuere über 6 AtTiny2313 insgesamt 90 LEDs per PWM. Zur Zeit schaltet der am Anfang jeder Zeiteinheit alle Ausgänge an und in Abhängigkeit der Helligkeit irgendwann später in dieser Zeiteinheit wieder aus. Es ist ziemlich fummelig mit 128Byte RAM eine konfigurierbare PWM für 15 LEDs hinzubekommen.. Aber vielleicht kann ich die An-Zeiten der einzelnen LEDs irgendwie besser über die Zeiteinheit verteilen um die Stromspitzen zu vermeiden. Das sollte das Schwingen etwas eindämmen.



Zitat :
Zweiteres. Das Signal, das normalerweise den Leistungstransistor schalten würde, geht in den Optokoppler. An dessen Ausgang hängt...


10 - Konstantstromquelle + PWM für Luxeons -- Konstantstromquelle + PWM für Luxeons
Hallo,
ich bräuchte mal wieder eure hilfe bei einem neuen Projekt.
dabei geht es darum Luxeon-LEDs per PWM zu Dimmen.
das PWM kommt dabei aus einem attiny2313.

Da ich aber die Spannungsregler nicht mit dem nachgeschalteten PWM belasten möchte, will ich die LEDs direkt an den 6V Versorgungsspannung betreiben und den Strom über eine Konstantstromquelle pro LED begrenzen.

Der aufbau ist unten auf der zeichnung zu sehen.

Nur frage ich mich jetzt ob die Konstantstromquelle mit dem BD439 so überhaupt richtig plaziert ist und ob diese überhaupt mit dem PWM zurechtkommt.
Denn wenn der Buz11 sperrt fließt ja kein strom. Somit würde der BD439 komplett öffnen um dem verringerten Stromfluss entgegen zu wirken.
Wenn aber jetzt der Buz11 durchschaltet würde der BD439 warscheinlich nicht so schnell wieder nachregeln und es käme zu einem überhöhtem stromstoß und würde sich danach auf den eingestellten Wert einschwingen.

(!!die 10k für R3 R7 und R8 sind natürlich falsch und müssen erst noch berechnet werden!!!)

Oder dämpft L1 diesen Strom soweit ab, dass er unkritisch wird?

Noch ein par Infos:
TR1 liefert 6V bei 36VA.
IC4 regelt VCC für den attiny.
die 470µ und die 100n vor IC4 sollen HF-störungen der PWM filter...
11 - DMX -- DMX
Ja, den 90S2313 kann man überall bekommen, aber der hat ja auch nur 1xPWM. Ich dachte Jornbyte würde den neuen ATtiny2313 meinen, der hat nähmlich 4 PWM-Kanäle und wäre daher perfekt geeignet. Den Tiny findet man nirgends, der ist wohl auch noch ganz neu. Bis jetzt habe ich ihn nur auf der Atmel Webpage gefunden und gesehen das er wohl bei einigen Experimentierboards dabei ist....

Nicht gefunden ? Eventuell gibt es im Elektroforum Transistornet.de für Attiny2313 Pwm Timer eine Antwort
Im transitornet gefunden: Attiny2313 Pwm Timer


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 32 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 2 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 146675666   Heute : 9431    Gestern : 19264    Online : 258        23.5.2019    11:58
9 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 6.67 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----su ---- logout ----
xcvb ycvb
0.102957963943