Gefunden für 5volt regler - Zum Elektronik Forum









1 - elektronischer Trafo, an unterspannung -- elektronischer Trafo, an unterspannung
z2607 search




Ersatzteile bestellen
  Naja...elektronischer Trafo ist wohl etwas übertrieben. Da dürfte einfach ein 5Volt Festspannungsregler (7805 oä) drinstecken.
Mit den 3V Differenz zwischen Eingang und Ausgang dürfte der noch gut zurechtkommen. Viel weiter als die angegebenen 8V darf die Akkuspannung aber nicht absinken, sonst kann der regler die 5V nicht mehr stabil ausregeln.
Wobei eine Akkuspannung von 8V sowieso recht ungewöhnlich ist
Oder ist das ein 2-zelliger LiPo mit 7,4V?

ciao Maris ...





2 - Transistor Vorwiderstand -- Transistor Vorwiderstand
Poste Deine Schaltung Hier ich habe keine Lust nochmal auf diese Werbeschleuder zu gehen. Bibolare Transistoren sind Strom nicht Spannung gesteuert! In die Basis deines "5volt Regler"s kann kein Basisstrom fliesen und damit auch in die Basis des Relaistransistors. ...








3 - Störung in Schaltung -- Störung in Schaltung
So, ich habe mal mit AC-Kopplung gemessen.
Sender.jpg an der herkömmlichen Schaltung und modul.jpg mit meiner Schaltung dazwischen.

Was mir unangenehm aufgefallen ist: Ohne angeschlossenen Empfänger o.ä. liegen an den Eingangssteckern des Reglers an der PWM-Leitung etwa 5 Volt an. (Keine Rechteckspannung).
Wie kann das sein?
Ich könnte mir gut vorstellen das diese 5Volt, welche ja bei anschluss der Schaltung letztendlich zum Timerausgang gelangen, den Controller stören.

@DonConi
Die Stromversorgung ist wie folgt:
Brückengleichrichter->470µF Elko->L8705->100nF Ko->47µF Elko
Watchdog ist deaktiviert

@QuirinO
Die Bleiakkus sind am Regler angeschlossen und versorgen diesen, die angeschlossenen Motoren und den Empfänger. Meine Schaltung hat z.Z. eine eigene Spannungsquelle. (Habe 9V Block und 12V Netzteil ausprobiert)
Wenn ich meine Schaltung in die Nähe der Bleiakkus bringe führt der Controller unregelmäßig reset aus. Auch wenn er gar nicht am Regler angeschlossen ist.

Ich habe gerade noch mal etwas getestet. Selbst wenn man auf der Rückseite ein Kabel berührt Leuchtet die LED.
Und da ist mir was eingefallen. Die LED leuchtet nicht nur beim Reboot nach einem Reset, sondern auch wenn man das macht, wof...
4 - Netzteil 230V -> 12V Erklärung -- Netzteil 230V -> 12V Erklärung

Zitat : "Die 230VAC fließen in den Transformator
Spannung fließt nicht.

Zitat : wo durch zwei Spulen die Spannung auf 15VAC begrenzt wird
Die Spannung wird nicht begrenzt, sondern aufgrund des Übersetzungsverhältnisses der Primär- und Sekundärspulen transformiert (herabgesetzt).

Zitat : Die 4 Dioden richten den Strom gleich
Nö...aber die Spannung.

Zitat : Also haben wir jetzt ca. 14VDC, wegen der Wärmeenergie die beim gleich richten abgegeben wird
5 - Heizt nicht -- Waschmaschine Miele W832 Ersatzteile für W832 von MIELE
Geräteart : Waschmaschine
Defekt : Heizt nicht
Hersteller : Miele
Gerätetyp : W832
S - Nummer : 00/12518479
Kenntnis : Komplett vom Fach
Messgeräte : Multimeter
______________________

Hallo, habe schon einiges ausgemessen.
Heizung hat ~ 18,5 Ohm
NTC hat ~ 16KOhm
keine Kabelunterbrechung (NTC, Kabel zur Heizung 230V, 12V Kabel zum Relay)
Heizkreisrelay funktioniert mit 12V und die Kontakte arbeiten, Kontaktwiderstand liegt bei ~0,2Ohm je Kontakt.
Auf den beiden Platinen ist nichts verbrannt alle Stecker sitzen fest und
nichts ist oxidiert.
Auf der Leistungsplatine ist wahrscheinlich auch die Schaltstufe für das Relay.
Ich gehe von einem Elektronikfehler aus und möchte eine Reparatur wagen.
Jetzt meine Fragen.
Wie und an welchem Pin des Flachbandkabel, wird diese Stufe angesteuert.
Open Kolektor?
5Volt?
Ich konnte keine direkte Verbindung von keinem der beiden Spulenanschlüssen zur Stromversorgung auf der Leistungsplatine ausmessen.
Geht diese Verbindung über die Steuerplatine?
Ich konnte auch keine 12V Spannung auf der Leistungsplatine ausmessen.
Es ist Dort ein LM317 Regler und ein 5Volt Regler vorhanden.
Die anderen Relays auf der Leistungsplatine arbeiten ansc...
6 - Lademechanic -- Videorecorder   Panasonic    AG-4700
So, Probleme erkannt und gelöst.

Zum Kulissenschieber:
Die Filzbremse auf der Scheibe des Capstanmotors ist richtig und bremst auch dauernd leicht den Motor, nur bei Vor/Rücklauf wird sie abgehoben.
ABER: der Kleber für den Filz suppt durch den 1mm dicken Filz und dann bremst die Reibbremste zu stark (klebt).

Abhilfe: Den alten Filz vorsichtig mit dem Fingernagel runterschieben und aus einem selbstklebenden harten Filz, den man für Möbel nimmt 3x3mm mit einem Kuttermesser ausschneiden, aufkleben und auf ca' 1,5mm Dicke durchschneiden. Sieht dann aus wie orginal und geht auch so.

Da der Recorder sowieso kein Bild machte habe ich vorsichtshalber auch gleich das Netzteil, von dem alle immer schreiben, ausgebaut und die Elkos getauscht.

Zum Netzteil:
Ich habe vorbeugend (da ich das Gerät nun schon mal offen habe)alle Kondensatoren getauscht. (Conrad) Werte wie "120uF" habe ich vorn mit 100uF und auf der Rückseite 22uF liegend gelöst. "56uF" vorn 47uF Rückseite 10uF.

Alles wieder zusammengebaut UND, nach wie vor kein Videobild. Ton da, alles geht, aber kein Bild nirgends...

Nach stundenlangem suchen mit dem Oszillographen nach dem Videosignal kreuz und quer durchs Service-Manual denke ich miss doch m...

7 - Frage zu digitalen Lichtorgel. -- Frage zu digitalen Lichtorgel.
Hallo Gemeinde,
da ich gesundheitstechnisch weitere 9 Wochen zu Hause rumkriegen muss, soll ein Projekt her. Eine Lichtorgel wollte ich schon immer selber bauen und habe dann einen Projekt gefunden der ordentlichen Umfang hat und mit meinen Vorkenntnissen zu bewältigen ist.
Die soll es sein:
Lichtorgel 8 Kanal
als Endstufe/Leistungsteil wollte ich gerne den empfohlenen APC-WLC-T Baustein verwenden:
APC-WLC-T
Nun Fragen dazu:
Als Stromversorgung für das Haupteil des APC-WLC-T sollen 9V von dem gleichen Netzteil, wie in der Lichtorgelbeschreinbung angeklemmt werden. Netzteil ist aber auf 5Volt ausgelegt und der Spannungsregler im Schaltplan des APC-WLC-T ist wiederum 5V (7805) Regler.
Hat sich einer hier vertan oder soll es doch so umgesetzt werden?
Dann muss ich auch das Netzteil ändern auf 9V.
Ist der Spannungsregler 7805 des APC-WLC-T Bestandteil vom Netzteil oder wird er nochmal extra verbaut?
Danke und Gruß Jo ...
8 - SPannungsregler Lichtmaschine!!?? Modifizieren -- SPannungsregler Lichtmaschine!!?? Modifizieren
Außerdem sind die neuen Lichtmaschinen etwas anders die müssen sogar bis 14,5 Volt gehen ansonsten lädt sich eine Gelbatterie nie voll auf!
Außerdem im WInter ist es gut das diese etwas mehr Leistung abkriegt, da sie dann warm wird!

Zweitens ist bei den meisten Autos ein ÜSR verbaut, die die Elektronik für Überspannungen schützt.

Drittens die Regler von Bosch gehen bis etwa 14,4 Volt, man muss sich nur den Transistor genauer anschauen!

Viertens Hier im Forum und auch in anderen Foren kann man öfters lesen das es sogar teilweiße Spannungen gibt die bis 14,X Volt gehen und im Oberenbereich liegen, aber nicht Gefährlich. 13,5Volt ist Normal bereich, aber sollte bei voller Belastung nicht einbrechen!!

Fünftens ich habe mit der Firma gesprochen wo ich meine LiMa herhabe und das ist der normale arbeitsbereich einer Lichtmaschine!

Und wenn du schon schreibst "Dann lies' mal Seiten, die sich damit beschäftigen! ", dann tue bitte diese Seiten auch als referenz benutzen und nicht einfach behaupten das ist so!

PS:
Habe das gerade in Motor-Talk gefunden:
h++p://www.motor-talk.de/forum/reglerspannung-von-der-lichtmaschine-zu-tief-13-5v-t1508617.html

Und jedes Auto hat nunmal andere Bauteile und ist nicht glei...
9 - Verursacht Spannungsregulator Störungen bei 27Mhz? -- Verursacht Spannungsregulator Störungen bei 27Mhz?
Das hört sich plausibel an. Hab eben durch Zufall sogar festgestellt, dass der Regler beim Betrieb teilweise mein Radio stört.

Nochmal zur Diodenidee: so ganz warm werde ich damit noch nicht, da ein frisch geladener Lipo 8,4 Volt hat und im Betrieb bis auf ca. 7,5 Volt abfällt. Nehme ich also 2 Dioden habe ich am Anfang mit ca. 6,5Volt eine gute Spannung, später wird die Spannung dann jedoch unter 6 Volt sinken. Das ist nicht tragisch, aber auch nicht optimal. Bei nur einer Diode wäre die Spannung am Anfang wohl etwas hoch.

Habt ihr vielleicht noch eine andere Idee für ein Bauelement, welches meinen Wünschen gerecht werden könnte?

Gruß, Johannes ...


10 - Solarfragen... grundsätzliches ?!... -- Solarfragen... grundsätzliches ?!...
*hüstel* in der Tat, heute war es doch etwas heißer als ich gedacht habe...

deine Anmerkungen sind voll gerechtfertigt, ich dachte allerdings schon das Richtige Aber danke für die Richtigstellung.

Was den Weidezaun und Schnecken angeht: Testversuche haben tolle Ergebnisse hervorgebracht und der Salat wächst wunderbar
Ein kurzer Kontakt und die Schnecken "verschleimen" sich ganz schnell!

Dann bombadiere ich gleich mal mit Gegenfragen weiter:

a) Was für eine Solarzelle benötige ich um an einem Tag eine Zelle mit 1,2V und 600mAh zu laden? (Teilweise sicher in f) schon beantwortet, wenn es stimmt, was dort steht)

b) Müssten dann wieviele sein? bzw. eine alternative Solarzelle zu vielen einzelen Kleinen? (siehe ebenfalls f) )

c) Du schreibst was von Problemen: Welche ?

d) Wunderbar, dann fällt der Überladeschutz schon mal weg

e)
11 - Netzteil in Schaltung integriert -- Netzteil in Schaltung integriert
*ahr* so langsam regt mich das etwas auf. Immer diese Leute die einfach was schreiben aber nicht lesen.

Ich sags nochmal zum 4. mal:

Ich brauche einmal 5Volt für meine Schaltung
und ich brauche eine stufenlos regelbare Spannung von 1,25V bis 12 Volt.
Beide Spannung jeweils mit 1A belastbar. Ist das denn so schwer zu verstehen?


@Racingsascha
Die Schaltung hat 2 Spannungsausgänge. Beide sollen bis zu 1A belastbar sein.

Und desshalb gilt für jeden der beiden Regler 1A
Und desshalb gilt für den gemeinsamen 15V-Spannungserzeuger (der Trafoausgang) dann 2A

Da es sich um zwei offene Spannungsausgänge handelt fließen diese 2A normaler weise nicht. Aber bei maximaler Ausgangsbelastung schon! und desshalb muss man mit den 2A rechnen.
Angenommen an den 5V werden 1A gezogen und an den 1,25-12V auch nochmal 1A dann fließen beim Trafo 2A.

Jetzt etwas klarer?

[ Diese Nachricht wurde geändert von: robodriver am 14 Dez 2007 14:37 ]...
12 - DC/DC Wandler von 1,5Volt auf 3Volt -- DC/DC Wandler von 1,5Volt auf 3Volt
Von Maxim gibt es da auch einige Step-Up ICs, die leicht zu beschalten sind und unter Umständen auch als Muster bezogen werden könnten. Diese Regler arbeiten auch noch bei Spannungen unter 1,5Volt, so kann man die Batteriekapazität optimal ausnutzen. ...
13 - Über Taster 8 Sollfrequenzen an einem Frequenzumrichter abrufen -- Über Taster 8 Sollfrequenzen an einem Frequenzumrichter abrufen

Hallo,

Erst einmal vielen Dank für die vielen Beiträge und Ideen…

Die Drehschalter-Lösung hatte ich als erstes im Kopf. Aber die ist einfach zu langsam. Man muss dabei die Praxis an solch einer Maschine berücksichtigen und man darf nicht vergessen, es ist ja noch ein Poti da.. Manchmal will und braucht man für längere Zeit eine bestimmte Geschwindigkeit(Polieren fällt man da spontan ein) und da möchte ich gerne einfach auf einen Taster drücken und das Futter dreht los… Bei einem Drehschalter müsste ich bis zu 7 Rasterungen ???überwinden“ – schrecklich.

Einer der 8 Schaltzustände ist dafür bestimmt, dass der FU weiß, dass nun das Poti dran ist… und zwar dann, wenn die drei Ausgänge ???aus“ sind. Bleiben so nur im Grunde 7 Geschwindigkeiten, die man einstellen könnte.

Klar ist das Ganze Luxus, ist ja auch ein Poti da, mit dem man alles regeln kann. Aber es macht ja auch Spass, so etwas zu entwickeln. Der Tiny scheint mir eine gute Idee, hab zwar noch nie damit gearbeitet. Kann man den auch in der Schaltung programmieren?

Die Taster würde ich an einen Spannungsteiler mit mehreren Widerständen legen und dann nur die Spannung des jeweiligen gedrückten Schalters abfragen. So brauche ich hier nur einen einzigen Eingang...
14 - 9V / 12V DC Netzteil : geht das so? -- 9V / 12V DC Netzteil : geht das so?
Vielleicht bin ich ja am Holzweg, aber ich würde einen Trafo mit 12Volt Sekundärspannung nehmen, nicht mit 15Volt. Denn bei 12Volt Wechselspannung habe ich nach dem Gleichrichter am Ladeelko fast 17Volt, das ergibt fast 5Volt "Drop-Spannung" für den 12V-Regler (und damit entsprechend weniger Verlustleistung im 78S12).

Apropos Verlustleistung: Den 78S09 würde ich hinter den 78S12 schalten, denn damit verteilt sich die Verlustleistung auf zwei ICs.

MfG., wombat...
15 - Pv max. von µp7805/7905? -- Pv max. von µp7805/7905?
Ich mein die Elkos die am Eingang und am Ausgang zur Masse geschaltet werden!

Ich soll nach jedem Regler am Ausgang einen 0,1Ohm Widerstand machen? (uijuijui)
Geht das nicht auch ohne? Ich brauch die Pegel ziemlich genau!

Wo liegt da das problem?

Ich baue ein 12 Netzteil für einen PC!
Der brauch die Pegel schon relativ genau!

Ich habe einen Wechselrichter aufgebaut, der mir nach dem Trafo eine Spannung von +/- 20Volt liefert!
Mit diesen Spannungen möchte ich die Regler betreiben, wobei meine bedenken in dem Stark belasteten (ca.4,5Ampere) +/- 5Volt Stromkreis liegt das bei je. 5Regler für + und für - dann eine enorme Verlustleistung hat!
Das gehäuse ist ein etwa 35cm*5cm*20cm grosses Gußaluminium Gehäuse das innendrin mit einem Lüfter der geziehlt die perfekt durchlüfteten halter der Regler durchlüftet!
Die Regler selber liegen auch dierekt (mit Iso. hitze Folie) auf dem riessen Kühlblech auf!

Cheers Jackass...
16 - TV Saba (Thomson) M 7061 GH -- TV Saba (Thomson) M 7061 GH
Geräteart  : Fersehgerät
Hersteller  : Saba (Thomson)
Gerätetyp : M 7061 GH
Chassis    : TX 92 F

______________________

Moin zusammen ,
TV keine funktion led blinkt im halbsekunden takt rot-gruen.
bj.97,
vorgeschichte: `98 1.rep netzteil, `00 2.rep netzteil, `01 3.rep netzteil kit und elektronische sicherung. wurde alles vom fachhandel ausgefuehrt. jetzt die 4.rep.
schaltplan nicht greifbar , RL07, RL08, RL43 wechgebrant liegen am DST. RP64 hat ca 18kOhm
liegt in der schutzschaltung zum spannungsregler 9volt auf 5volt , 9volt vor dem widerstand vorhanden dahinter 0,05 , regler ist in ordnung nach fremdspeisung mit 9volt und geraet laeuft an ca 2 sek. danach ein schnelles pulsen vom dst, vermute das eine spannung die im dst erzeugt wird hochlaeuft und eine sicherheitschaltung anschlaegt und dadurch die rl wiederstaende am dst durchgebrannt sind . geraet hat eine menge kalte loetstellen und der TL60 (SMD Transi.) wurde mal getauscht ist kein original . brauche die wiederstandswerte der benannten wiederstande und die transistor bezeichnung und noch weitere tips zu diesem tv denn zum entsorgen isser zu neu .
MFG Ralf
...
17 - - 5 Volt -- - 5 Volt
so schaltung ist korrekt .
hier das datenblatt vom dem L79xx :
siehe upload
ist die schaltung unter last gemessen worden oder im lehrlauf ? es kann sein je nach hoehe der eingangsspannung das der regler hochlaeft. mit 1Kohm last sollte normal sein der ausgang . und gemessen hast du denk ich mal gegen masse und nicht ausversehen gegen die +5volt . wenn alles nichts bringt regler wohl oder uebelst defekt .


Uploaded file: l79xx.pdf ...

Nicht gefunden ? Eventuell gibt es im Elektroforum Transistornet.de für 5volt Regler eine Antwort
Im transitornet gefunden: 5volt Regler


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 30 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 14 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 146081857   Heute : 5874    Gestern : 16496    Online : 354        24.4.2019    12:56
20 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 3.00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----su ---- logout ----
xcvb ycvb
0.127595901489