Gefunden für 5v taster - Zum Elektronik Forum









1 - Benötige Hilfe zur Einschaltverzögerung -- Benötige Hilfe zur Einschaltverzögerung
z2607 search




Ersatzteile bestellen
  Ohmsche Gesetze sind bekannt
Digital Multimeter vorhanden
Umgang mit Lötnadel ist kein Problem
Von Microelektronik wenig Ahnung

Projekt: Segelbootmodell mit Funkfernsteuerung
Fernsteuerung: mit Super, Ruderservo, alte Segelwinde mit BEC
Betriebsspannung: 6V Akku 5 Zellen AA
Schaltspannung: 5V
Schaltstrom: unter 800mA (Falls ein Test funktioniert, dann unter 50mA
Einschaltverzögerung 2-5 sec.


Betrieb:
Der 6 V Akku versorgt die Segelwinde mit Strom. Über das interne BEC wird der Empfänger/Servo mit 5V versorgt.

Problem:
die Segelwinde (eine hochwertige rmg280D aus Australien) stammt aus der Zeit vor 2,4 GHz im Modellsport und verträgt sich nicht so gut mit der modernen Anlage.
Nach Hersteller soll helfen, wenn erst Winde und danach Super eingeschaltet werden. Zwei schalter sollten vermieden werden.

Ich habe bereits Gockel und dieses Forum durchsucht. Gefunden hatte ich mehrere Lösungen, die mir nicht zu sagten
- Mit Relais
- Mit Ausschaltverzögerung
- zu hohe Spannungen
- mit Reedkontak/Taster
- zu schwer

Mein Wunsch:
Einbau einer Einschaltverzögerung in die 3 adrige Leitung zwischen Winde und Super. (möglichst Kaufprodukt, aber nicht Bedingung)
Der Hauptsc...





2 - Suche Denkhilfe -- Suche Denkhilfe
@Primus: Der Aktor steuert jeweils 1* 230V je Kanal (1mal Vorwärts/1* Rückwärts), daher die Lösung mit den 2 Netzteilen. Der Motor hat nur eine 230V Zuleitung, da die Steuerung über die Fernbedienung im Motor integriert ist (leider). Daher ist das leider nicht anders möglich.

@Murray: Ja, FB ist die Fernbedienung des Herstellers, deren Taster Kontakte stumpf überbrückt werden mit den Relais und somit das Taste drücken simuliert wird.
Und ja, im Prinzip ist das so das entweder das eine Netzteil angesprochen wird (Markise einfahren) oder das andere (Markise ausfahren). Ist der einfachste Weg um von 2* 230V auf 5V (bzw. 3V wären noch besser gewesen) runter zu kommen.

@Offroad: Warum sind die Widerstände im Weg? RC-Glied, oder meinst du das der Schaltungswiderstand dafür dann ausreichen wird? Aber selbst wenn, damit würde ich t weiter verkürzen (t = R*C), wenn ich die Widerstände verringere/weg nehme. ...








3 - Spannungswächter aus Resten ;-) -- Spannungswächter aus Resten ;-)
Der Stromlaufplan und das Programm wurden angepasst, im Groben sollte es so doch passen?

Das Programm läuft auf der ATtiny85-Testplatine, der AKKU Uin und die AVRs Uout werden mit je einem Poti simuliert. Der Testlauf ist in meinen Augen gut verlaufen, was passiert wenn...

Uin =
>8V, die rote LED ist an
<8V, die rote LED ist aus, der AKKU sollte gewechselt werden

Uout =
>4,5V, die grüne LED ist an
<4,5V, die grüne LED ist aus, (Notaus) die Spannung wird dauerhaft ausgeschaltet
Jetzt wird kontrolliert wo das Problem ist, wenn das Problem behoben wurde muss der ATtiny neu gestartet werden, einfach die Spannung vom AKKU 1x trennen oder noch einen Reset-Taster in den Stromlaufplan integrieren.

*edit, hatte das Programm vergessen.


Code :
' Compiler: Bascom 2.0.7.5
'
' Dateiname: Spannung-messen AKKU-AVRs A85.avr
' Funktion: 2 Spannungen messen und je nach Spannung etwas ausführen
' 1. Eingangsspannung Uin 0-13,8V (AKKU) rote LED und Notaus, LED an alles i.O. sonst Notaus
' 2. Eingangsspannung Uout 0-5V (AVRs) grüne LED, LED an ...
4 - Münzprüfer mit Magnetschloss und Timer -- Münzprüfer mit Magnetschloss und Timer
Hallo,

Üblicherweise haben solche Münzprüfer active-low Ausgänge, das heißt der Pegel wird auf GND gezogen, ein Impuls sind also 0V.

Die Timer Platine sollte eigentlich auch so arbeiten, das Triggersignal wird beim Überbrücken (z.B. Taster)auf GND gezogen, der Microcontroller schaltet dann den Ausgang (Relais).

Dazu müssen aber GND Münzprüfer und GND Timerplatine verbunden sein, bei unterschiedlichen Potential funktioniert das nicht !

Messe die Spannung am Trigger Eingang des Timers, ein Pin sollte ca. 5V haben, der andere sollte GND sein.
Dort wo die 5V anliegen kommt der Impulsausgang des Münzers drauf.

Laut Pinout ist die weiße Ader des Münzprüfers der Impulsausgang.

[ Diese Nachricht wurde geändert von: trafostation am 23 Feb 2021 21:06 ]

[ Diese Nachricht wurde geändert von: trafostation am 23 Feb 2021 21:09 ]...
5 - Einschalten nicht möglich -- Laserliner / Umarex LaserLiner RangeMaster T7
Messe an der Leiterplatte ob die 4,5V da sind. (rote und schwarze Leitung) Wenn ja, probiere folgendes:
In der Mitte der PCB gibt es einen Anschluss, bedruckt mit 5V. Die Masse findest Du links, markiert mit GND. Ist da eine Spannung vorhanden?

Pin1 vom Controller ist die Versorgungsspannung. Typisch wären 3.3V
Pin3 und 4 wären die Anschlüsse für den Quarz, falls vorhanden... Mit einem Scope kannst Du nachsehen ob ein Takt da ist.

Um den Taster zu prüfen, kannst Du folgendes probieren:

Zuerst das Gerät stromlos machen.
Messe zuerst wo am FFC die Masse ist. Es ist gut möglich, dass die Masse mehrfach ausgeführt ist. Dann entferne das FFC am Bedienteil.
Am Masse-Pin im Bedienteil, lötest du einen Draht an den Du mit dem Multimeter (Durchgangstest) verbindest.
Danach mit der Messpitze die restlichen 13 Kontakte durchprobieren, welcher Kontakt mit dem Ein- Taster verbunden ist.

Pinout, Seite 26:
*** Click mich ***





[ Diese Nachricht wurde geändert von: nabruxas am 31 Dez 2020  2:11 ]...
6 - Hilfe bei Flipflop-Schaltung mit Transistoren und LEDs -- Hilfe bei Flipflop-Schaltung mit Transistoren und LEDs

Zitat : Ich benutze für die LEDs 1000R-Widerstände statt 470R und eine Spannungsquelle mit 4,5V statt 9V, Sollte mit roten LED trotzdem funktionieren. Für blaue oder weisse sind evtl. 4,5V etwas knapp.

Allerdings sind weder in der Vorlage noch in deiner Zeichnung die Werte für die Rückkopplungswiderstände angegeben. Hast du dort 47k eingesetzt, wie im Text beschrieben? *)

Wahrscheinlich aber hast du einen Fehler beim Zusammenbau gemacht oder bereits einen Transistor gehimmelt.
Letzeres kannst einfach überprüfen, indem du die beiden Transistoren vertauscht. Wenn der Fehler dann auch die Seite wechselt, liegts an den Transistoren, sonst an der Schaltung.

Wenn deine Fehlersuche erfolglos bleibt, dann poste mal ein anständiges Foto von deinem Aufbau.

*) P.S.:
Dieser Widerstandswert erscheint nur in der Stückliste. Schlampig!

Dafür steht in der Stückliste nur ein Taster, wo im Schaltplan ganz klar zwei vorhanden sind. Schlampig!

Solche Schlampereien können einen Anfänger um den Erfolg bringen und den S...

7 - Power On Reset aus einer Monostabilen Kippstufe aus Transistoren -- Power On Reset aus einer Monostabilen Kippstufe aus Transistoren

Zitat : Na da gibt es sowas wie die Emitterschaltung, die Kollektorschaltung und die Basisschaltung. Nur mal so... Jaja das weiss ich schon, deswegen ja meine Zweifel.

Nungut. Habe mal auf dem Steckboard aufgebaut. Fazit: Die Z-diode hat eine viel zu "runde" Kennlinie. Das was ich da am Ausgang hatte war alles andere als ein digitales Signal. Und wieso dann nicht einfach ein Spannungsteiler an die Basis des Transistors, so dass ab Ub=4.5V die Basis 0.6V bekommt? Klar habe ich da auch einen Linearen Bereich, aber ich habe es getestet und funktioniert meines Erachtens etwas schärfer.

Ich habe nun noch versucht dem Einwand von Perl nachzugehen. Habe nun eine theoretisch funktionierende Schaltung entwickelt, die nach dem Einschalten den Reset solange hält, bis man händisch die Uhr "aktiviert. Zusätzlich habe ich noch den Brownout integriert. Allerdings erachte ich die Schaltung als ziemliches gebastel, obwohl sie eigentlich zuverlässig agiert.

Die Erklärung:
Im Zentrum befindet sich eine Bistabile Kippstufe, die den ...
8 - Strom --    Korg    monologue
Geräteart : Sonstige
Defekt : Strom
Hersteller : Korg
Gerätetyp : monologue
Messgeräte : Multimeter
______________________

Moin,
Es geht um ein kleines Synthi:
https://www.thomann.de/de/korg_monologue_bk.htm

Mit Batterie läuft es (6x 1,5v)
Nur nicht mehr mit dem Netzteil.. original(9v innen +)
Das Netzteil läuft wunderbar bis auf die Platine, die Netzbuchse ist wohl heile, nur irgendwo ist da eine Unterbrechung.
Es ist ein Strom taster für On Off eingebaut.

Ich kann leider den Weg des Stromes nicht erkennen. Kann mir das vielleicht hier jemand erklären?
Besten Gruss [img]


[ Diese Nachricht wurde geändert von: xyzett am  3 Dez 2019 22:27 ]





[ Diese Nachricht wurde geändert von: xyzett am  3 Dez 2019 22:29 ]...
9 - Optokoppler / Transistor -- Optokoppler / Transistor
Hallöchen.


Vielleicht kann mir mal jemand mit meinem Problem helfen.

Ich habe eine schnelle 12VDC Signalfolge aus einem Näherungsschalter.

Ich habe den Stückzähler DH48J, der Zähllimpuls erfolgt dadurch das
PIN 3(5V) auf Pin 1 (GND) z.B. mittels Taster (oder Transistor) geschaltet wird.

Wie kann ich den Impuls aus dem NS weitergeben auf den Stückzähler?

Relais fällt weg, das Rattern ist ätzend

Ich habe hier ein SSR (SSR-40 DD), leider ist das Teil einfach zu langsam.

Hat jemand eine Idee?

Vielen Dank.

Werner
...


10 - Logikproblem: Zwei Potentiometer in "Wechselschaltung" - wie??? -- Logikproblem: Zwei Potentiometer in "Wechselschaltung" - wie???
Was wäre wenn man einen AD5220 nimmt.
Erfordert aber extra 5V und dann an jeder Bedienstelle zwei Taster
anstelle Poti. ...
11 - Mechanischen Taster gegen Hallsensor ersetzen -- Mechanischen Taster gegen Hallsensor ersetzen
Hallo,

ich habe hier einen Hebel betätigten Cherry Mini-Taster (DC1C-A1LB).
Der muss nun aus Platzgründen weichen. Da ich leider keine solche Taster mit einer Bauhöhe von max 4mm finden kann, habe ich mir überlegt das mit einem Hallsensor zu lösen.
Sprich: Auf dem ehemaligen Hubweg soll nun ein mini Neodym Magnet (2x2x2) verschoben werden. Dieser soll durch einen Hallsensor erfasst werden.

Nun ist es so, dass ich vorher einen Pullup geschaltet habe.
Also quasi vom µC-Eingang zu GND.
Wie müsste ich es anstellen das ich das mit dem Hallsensor (TLE4905L) schalten kann. Vermutlich werde ich noch einen weiteren Transistor o.ä. benötigen, oder?
Vcc ist übrigens 5V.

Ps.: Ich weiß das es einfacher wäre den Hallsensor direkt an den µC anzuschließen, aber das ist immer so eine Sache wenn das Gehäuse bereits fertig ist und man da die Anschlüsse dran ferkeln muss.

Gruß, Andreas ...
12 - Erweiterung Bluetooth-TürschlossAntrieb, Entwurf der Schaltung -- Erweiterung Bluetooth-TürschlossAntrieb, Entwurf der Schaltung
Hallo Alle miteinander,

als Laie - und nachdem mir der Hersteller 3Q mit Auskünften nicht helfen
kann (oder will)- wende ich mich mit einem kleinen Projetkt mit der
Bitte um Hilfe und Tips an Euch:

Ich möchte für mehrere meiner älteren Familienmitglieder und Bekannten
(darunter ein Blinder&Halbseitengelähmter 72J, ein fast Blinder 82J und
meine Mutter) den
--- Bluetooth-App-Türschlossantrieb 3Q Eqiva Smart Lock --- (s. Bilder)
umbauen, da er günstig ist und technisch wie ich finde gut konzipiert.
Ziel ist es, GENAU diese Geräte sowohl per App als auch z.B. mit
verschlüsseltem Mehrkanalfunksender bedienen zu können.
Hierzu sind zwei Erweiterungen nötig:

1. (nur optional)
Das Gerät wird mit 3Stk. 1,5V AA-Batterien, also 4,5V DC betrieben, ich
würde die Geräte jeweils später gerne mit einer grösseren Batterie oder
per Dauerstromquelle versorgen (Versorgungskabel kann zum Antrieb gelegt
werden).
Frage hierzu: Wie würdet Ihr das realisieren, aws gibt es zu beachten?

2. (obligatorisch)
Das Gerät verriegelt und entriegelt das Schloss von innen über zwei
Tasten am Gehäuse und auch über die App per Smartphone. Diese Funktionen
können also auch durch kurzes Überbrücken der ...
13 - Test von Schaltnetzteilkondensatoren -- Test von Schaltnetzteilkondensatoren

Zitat : Zählt das schon unter Hochspannungsspielerei oder geht das gerade noch so? Gute Frage.
Auf jeden Fall muß klar sein, dass die in dem geladenen Kondensator gespeicherte Energie lebensgefährlich ist, wenn es zu einer Durchströmung des Körpers kommt.
Auch bleibende Schäden an Nerven, Herz und Hirn sind möglich.
Das hat dann doch eine andere Qualität als zwei schmerzhafte und schlecht heilende Löcher im Finger.

Solche Experimente dürfen also nur unter allergrösster Vorsicht durchgeführt werden!
Am besten baut man eine Entladeschaltung mit Spannungsanzeige für den Kondensator fest mit ein.
Zwei gleiche hintereinandergeschaltete 230V-Glühlampen als Entladewiderstand und ein Taster kommen z.B. in Frage.
Einen direkten Kurzschluß des Kondensators sollte man vermeiden, denn der schadet sowohl dem Kondensator wie auch den Kontakten.


Zitat : Was noch interessiert:
Wieviel Üb...
14 - OPV Hilfe.. :-( -- OPV Hilfe.. :-(
Hallo!
Vielen Dank für die raschen Antworten!
Ich habe nun vom Schaltplan ein Foto gemacht. Hoffe nun ist es verständlich. Vout und FB sind von einem Aufwärtswandler der 5V ausgibt. Mit R1 und R2 stellt man die Ausgangsspannung ein. Diese ist so dimensioniert, dass die Vout 5V beträgt.
Mein Problem ist, dass die LED im Leerlauf leuchtet sobald dee Taster gedrückt ist. Diese soll aber erst leuchten wenn am Ausgang 0.2mA oder mehr also bis 0.5mA fließt.

Hoffe nun ist es verständlich.
Die Werte im Schaltplan sind nicht korrekt. Diese wären wie folgt:
R1=3.3MOhm
R2=390kOhm
R3 habe ich einmal mit 1kOhm angenommen.

Lg ...
15 - eGPU mit Taster einschalten -- eGPU mit Taster einschalten
Hallo zusammen, ich bin dabei, mit dem Cooler Master Elite 130 Mini ITX - Gehäuse eine eGPU zu bauen (Akitio Thunder2 Board, was dann über Thunderbolt an den Mac geht). Ich möchte gerne den Büroklammer-Trick am PC-Netzteil vermeiden, um es einzuschalten; ich möchte vielmehr den original Drucktaster für Power verwenden, um das Netzteil dauerhaft einzuschalten. Genauer gesagt: Ein kurzer Druck auf den Power-Taster sollte PS_ON dauerhaft mit GND verbinden.

Eine Idee hatte ich schon mal: Ein Latching Releais verwenden, dessen Steuerkreis an der 5V Standby - Leitung des Netzteils hängt und dessen Lastkreis an PS_ON und GND hängt.

Würde das funktionieren? Gibt es evtl. schon fertige Lösungen dafür?

Ich habe andere Leute gesehen, die ein SWEX ATX empfehlen, aber erstens weiß ich nicht, ob das mit einem Taster funktionieren würde und zweitens weiß ich nicht, wo ich das Teil herbekommen soll (amazon / ebay wirken wie leergeräumt, was das Teil anbelangt).

Beim Shutdown sagt der Mac dem Akitio Board: "ausschalten" - sodann schaltet das Akitio das Netzteil aus. Was normalerweise ausscheidet ist, dass man die eGPU ausschalten muss, bevor man den Mac ausschaltet (z.B. weil er abgestürzt wäre).
Nach dem regulären Ausschalten soll ein erneutes B...
16 - Kein Strom -- Drucker Samsung CLP 320N Ersatzteile für CLP320N von SAMSUNG
Naja, wie der Drucker eingeschaltet wird, ist mehr oder weniger egal.
Das längere Drücken auf den Taster bedeutet im Wesentlichen, das sich um das "richtige" Einschalten ein Mikrocontroller kümmert.

Daraus folgt:

Entweder ist der Taster defekt, oder die Hauptplatine hat möglicherweise eine Macke.

Zunächst muiss klar sein, ob das Netzteil funktioniert.

Um Pin 2 zu finden, Pin 1 ist meistens farblich markiert.
Pin 1 ist mit "GND", also Masse verbunden, das kannst du messtechnisch ermitteln.
Neben dem Pin1 (welcher sich als GND / Masse herausmessen lässt) ist dann Pin 2.

Die 24V sollten sich aber auch direkt an der Gleichrichterdiode am Ausgang des Wandlertrafos messen lassen, unabhängig davon, ob der Drucker eingeschaltet ist.
Die 5V und 24V werden aus demselben Wandlertrafo gewonnen.

Ich mache noch ein Bild, wo die 24V zu messen sein sollten, das geht hier jetzt grad nicht. ...
17 - Ohne jegliche Funktion -- Stereoanlage   Muvid    Mini Combo CD (MC-CD 906-2)
Geräteart : Kompaktanlage
Defekt : Ohne jedegliche Funktion
Hersteller : Muvid
Gerätetyp : Mini Combo CD (MC-CD 906-2)
Messgeräte : Multimeter
______________________

Hallo an das Forum

Bin seit kurzen hier.
Von einem Bekannten habe ich o.g. Radio/CD-Kombination zur Reparatur bekommen.
Sie lässt sich nicht mehr einschalten. Die Spannung (10V) vom Steckernetzteil liegt
im Gerät bis hinter einem 8V und einem 5V Spannungsregler an.
Der Ein/Aus-Taster ist funktionsfähig.
Leider fehlt mir ein Schaltplan um die Versorgung und Funktionssteuerung weiter nachverfolgen zu können.
Muvid Geräte wurden von der Firma M3 Electronic GmbH aus Frankfurt/Main vertrieben.
Deren Internetseite ist nicht mehr erreichbar.
Kann mir jemand einen Tipp geben, egal ob Schaltplan, Bezugsadresse dazu oder zum Fehler ?

Besten Dank
Gruß aus Mannheim
Thomas



[ Diese Nachricht wurde geändert von: Positron64 am 25 Aug 2016  0:25 ]...
18 - Große Anzahl an Schaltern über PC steuern -- Große Anzahl an Schaltern über PC steuern
Hallo zusammen,

ich habe ein kleines Problem... ich habe ca. 160 kleine Funktionen auf meiner Anlage welche ich über Relais etc. ansteuere...

Aktuell habe ich da jede Menge Taster und Mono- / bistabile Kippstufen Relais etc...

Ich will das ganze aber nun automatisieren und vom PC per Software steuern und brauche dazu eine Lösung, wie ich diese 160 Schalter realisiere... Relaiskarten hatte ich schon erwägt, aber da hab ich nirgends welche mit mehr als 8 Ausgängen gefunden. Ideal wäre eine kleine Schaltung an einem Rasperry, über welche ich 160 Wechsler Ausgänge per gpio schalten könnte. müssten nicht mal Relais sein - Transistoren mit 5V Ausgangs Spannung würden reichen...

Hat jemand eine Idee, wie sich sowas auch mit schmalem Budget umsetzen lässt?

Anmerkung: 8Port-Relaiskarten per USB/Ser/xxx sind mit 50-80€ / 8Kanäle zu Teuer (wären in Summe 20 Stück = 1.780€) - Ist auch Platztechnisch ungünstig. Würde gerne einen Aufputz Elektro Verteiler zweckentfremden und das ganze auf Hutschine installieren...

Ich dachte an einen Rasperry im Hutschienen Gehäuse, welcher dann daneben eine Elektronik ebenfalls im Hutschienen Gehäuse hat am besten zum selber löten. Allerdings kenne ich mich zwar mit Löten und einfachen Schaltungen aus, a...
19 - schaltet nicht ein -- LCD Toshiba 40LV655P Ersatzteile für 40LV655P von TOSHIBA
so, jetzt ging es weiter:

mit einer Stecknadel kann man ganz gut in die Stecker neben den Kabeln Spannungen messen.

Beim Selbsttest nach Netz einschalten sind alle Spannungen vorhanden (alle Stecker zu allen Boards sind drin).

Der Pin POWER_TV mit der das Netzteil (vom Mainboard aus) eingeschalten wird hat beim Selbstest 3V. Nach dem Selbsttest geht die Spannung auf 0V.

Nach dem Selbsttest: die 5V Standby-Spannung ist vorhanden und kommt auch auf dem Mainboard an.

Beim Einschalten aus dem Standby über die FB oder den Taster am Chassis bleibt die Spannung am Pin POWER_TV auf 0V und somit bleibt die Kiste dunkel.

Es liegt damit wohl am Mainboard.

Hat noch jemand einen Tipp dazu? ...
20 - Front-Tasten falsche Belegung -- Receiver   Yamaha    RX-V 465

Zitat : ich messe Key1 gegen GND und habe bei nicht Betätigung eines Knopfes 3,3V anliegen, das sollte richtig sein?Richtig.
Deine auf der Widerstandleiter basierenden Tastatur wird nicht von 5V sondern von 3.3V versorgt.
Aber vor allem; sauber und stabil muss diese Spannung 3.3V zu messen sein.


Zitat : Also den Durchgang, bzw. Widerstand der eingelöteten Knöpfe kann ich nicht messen, die Werte schwanken extrems pro Knopf. Meine Anzeige geht rauf und runter, pendelt sich nicht ein! - Normal?
Nicht normal. Der Kontaktwidertsand im gedrückten Zustand sollte bei weniger als 10 Ohm liegen und vor allem nicht großartig schwanken.
Am Besten benutzt du ein analoges Meter oder einen Durchgangspiepser zum Testen der Microtaster, da siehst du am Zappeln der Nadel oder hörst an der "Modulation"/Aussetzen des Qu...
21 - Problem mit Pullup's -- Problem mit Pullup's
Hallo,

ich habe ein seltsames Problem welches bei vier Tastern auftritt.
Diese sind mittels Pullup (10k) gegen vcc(5V DC) geschaltet.

Auf dem Foto sieht man den Zustand, welcher funktioniert.
Ein Tastenfeld (rechts) und eine Verteilerplatine (links) in die die Versorgungsspannung eingespeist wird.
Die vier Leitungen, welche später zum µc gehen, sind nicht angeklemmt.

Bild eingefügt

Wenn ich nun mit dem Multimeter auf dem Tastenfeld an dem Stecker messe, habe ich bei nicht gedrückten Tastern 0V und bei gedrückten Tastern 5 Volt

Nun schließe ich die Verteilerplatine an.
Hier eine Nahaufnahme der Unterseite.
Bild eingefügt
Wenn ich jetzt die nicht gedrückten Taster wieder am Stecker (wie zuvor) messe, bekomme ich auf lila Werte von 1,0 - 1,5 V.
Wenn ich einen anderen Taster drücke (z.B. blau), beinflußt das den Wert und auch andere.
Ziehe ich die Stecker für die Taster wieder ab ist alles wieder gut.

Mein erster Gedanke war: Die Leitungen auf der Verteil...
22 - Differenztastkopf 1:1 für festen Einbau -- Differenztastkopf 1:1 für festen Einbau
Servus

Mein Problem.

Ich habe eine Karte von einen Servoverstärker die ein 5V Sinus mit ein paar KHz ausgibt. Wenn ich jetzt mit einen normalen Oszi messe, dann verbiegt sich der Sinus.

Habe jetzt testweise mal einen Instrumentenverstärker im SO8 Gehäuse mit einen Faktor von 1:1 gebastelt. Dann kommt der Sinus auch raus wie er sein soll.


Jetzt soll die Karte mit den Sinus durch eine NI PXI Messkarte gemessen werden und das automatisiert. Die meisten normalen Differenztastköpfe haben entweder einen Taster zum einschalten oder kein 1:1 Teilungsverhältnis. Ich brauche aber was mit nen normalen Schalter das das Teil über ein Relais geschaltet wird.

Gibt es da nicht einfach nen simplen differenz Messverstärker was das macht ohne Schalter oder mit nen normalen Schalter. Das Teil wird auch fix verbaut. Muss jetzt nicht wie ein Tastkopf aufgebaut sein.


Wichtig ist das das Teil zum Kalibrieren ist mit Zertifikat usw. Deswegen kann ich meine Eigenbauschaltung nicht verwenden.

Hat wer nen Tip für mich wo ich sowas finde bzw. nach welchen Namen ich da suchen muss.

mfg francy ...
23 - Möglichkeiten zur Regelung der Spannung -> Labornetzteil -- Möglichkeiten zur Regelung der Spannung -> Labornetzteil

Zitat :
Kaira B hat am 15 Apr 2016 22:26 geschrieben :
[...]
Für Micha noch mal mein heutiges "End-Endergebnis".

Sieht ordentlicher aus als meins....



Zitat : [...]
Für stromhungrige Schaltungen gehts bestimmt.

Für Analogschaltungen ist mir das Prinzip zu grob.



Ich habs auch hinbekommen. Neuer 2576, neues Glück.... Es war also tatsächlich der IC im Eimer. Ich habe jetzt also eine Platine mit dem LM2576 zzgl. Strombegrenzung auf separater Platine und eine Platine mit 5V und 8V Festspannungen und separatem Trafo. Der große Trafo verbrutzelt im Ruhezustand schon mal 20W. Deshalb der kleine Trafo mit den Festspannungen (die werden nach vorn herausgeführt für Arduino, Handy etc.), d...
24 - Transitortester/ESR-/Kapazitätsmessung -- Transitortester/ESR-/Kapazitätsmessung
Kurzer Erfahrungsbericht
Kauf von preisgünstigem Transistortester
der auch Kapazitätsmessung und ESR-Messung unterstützt.

Nach einiger Überlegung entschloss ich mich zum Kauf eines preisgünstigen Schätzeisens um mal auf die Schnelle Kondensatoren, auch in Schaltung zu checken. Hier habe ich mich für ein Produkt das über ebay direkt aus China angeboten wird entschieden. Kostenpunkt mit Gehäuse und Meßschnüren/Testfassung liegt mit Versand so bei 30 Euronen. Die Teile gibt es so ab 8 Euro u.A. auch als Bausatz.

Herzstück ist ein Atmega 168 / 328, ein gute bebilderte Beschreibung der Ausführung mit bedrahteten Bauteilen gibt es hier:
http://lygte-info.dk/review/ComponentTester%20MK-168%20UK.html
Eine klasse technische Grund-Dokumentation mit Schaltplan von K.-H. Kübbeler hier:
https://www.kainkalabs.com/upload/?f=156ce2d96196f6

Nun kam das Gerät nach 5 Tagen überraschend schnell an, sofort eine 9V Batterie drangehängt und siehe da: es misst zwar aber ni...
25 - zieht kein Wasser -- Waschmaschine AEG Lavamat 5.0 Ersatzteile für LAVAMAT5.0 von AEG
Geräteart : Waschmaschine
Defekt : zieht kein Wasser
Hersteller : AEG
Gerätetyp : Lavamat 5.0
Typenschild Zeile 1 : Type HP054331
Typenschild Zeile 2 : Prod-Nr. 91490358300
Typenschild Zeile 3 : SerNo. 83800208
Kenntnis : Artverwandter Beruf
Messgeräte : Multimeter, Phasenprüfer
______________________

Hallo zusammen,

habe leider keine passende Antwort über die Suchfunktion gefunden, daher der Post...

Was ist passiert:
o.g. Waschmaschine bleibt nach Programmdurchlauf bei 1min (im Display) "hängen". Wäsche ist leicht feucht und ein wenig 'seifig'.
-> Aktion: Schmutzwasserpumpe getestet (funktioniert) und Abwasserwege gereinigt.
Nächster Versuch:
Maschine läuft los und bleibt wieder bei 1min hängen. Diesmal ist die Wäsche aber komplett trocken - es hat nur gebrummt und der Timer ist runtergelaufen, sonst nichts.
Aktionen:
Wasserzulauf geprüft (Wasserhahn, Schlauch, Siebe, Eimertest) -> i.O.
3-fach Magnetventil Widerstände jeweils 3,75 kOhm (+-50 Ohm) -> gem. anderer Posts i.O.
Spannung bei Drehregler "aus" jeweils ca. 16,5V (+- 0,5V) - gleiche Werte bei Drehr...
26 - Eject-Knopf ohne Funktion -- CD Pioneer CDJ-1000MK3 Ersatzteile für CDJ1000MK3 von PIONEER
Was ist das da für ein Schmodder auf der Platine rund um den Eject Taster bis hoch an den Eject Lock Schiebeschalter, und auch um den Memory Taster herum?
Sieht aus wie Überreste von Flüssigkeit mit Staub vermischt...
Prüfe daher mal ob die Taster in dem Bereich im Ruhezustand wirklich offen sind (unendlicher Widerstand, nicht iregendwas im Kiloohm Bereich).
Auch müssen sie beim Betätigen sofort richtig Durchgang haben; also nahe 0 Ohm, nicht 10 nicht 100 nicht 1000 Ohm. Auch schauen, ob die Tasten abnormes Prellen oder Kontaktschwierigkeiten zeigen, wenn du den Tastkopf leicht dezentral herunterdrückst und im gedrückten Zustand etwas "rührst".

Der Pferdefuß ist, diese Taster werden nicht über eine Matrix digital abgefragt, sondern in Gruppen zusammengefasst über einen AD Wandler als tastenabhängige Spannungsteilerkette.
Hat eine Taste im gedrückten Zustand einen zu hohen Übergangswiderstand, addiert sich dieser zum (Vor-)Widerstand in der Leiter und es wird eine höhere Teilerspannung erzeugt, als diejenige die für diese Taste erwartet ist.- Es wird eine falsche Taste erkannt.

In ähnlicher Weise kann selbst geringe Feuchtigkeit in einer Taste und die dadurch stattgefunde Elektrolyse einen Übergangswiderstand darstellen, der einen dauer...
27 - Infrarot-Sensormodul -- Infrarot-Sensormodul
Hallo,

Ich hab einen IR Sensor Modul A215/450

Modul A215/450

Da das Datenblatt mir nicht wirklich weiterhilft frage ich nun hier.

Ich brauche jediglich die simple Funktion das ich ein Signal bekomme sobald der Sensor einen Menschen erkennt und damit einen Taster schließe.

Datenblatt

Ich habe versucht den Eingang 4 Auf +5V zulegen, Eingang 2 auf Masse, und Eingang 3 ins Messgerät um zu schauen ob sich was tut, schlug jedoch fehl ...
28 - Baby licht -- Baby licht
Hallo an alle bin neu hier und habe gleich nen mega Problem und hoffe das ihr mir helfen könnt.

Ich habe nen Nachtlicht gekauft für meinen Kleinen Sohn (3 Monate alt)
Nur geht das blöde ding nach 20 Minuten einfach wieder aus.
Erst wenn ich so nen blöden Taster betätige wird wieder Strom für weitere 20 min gegeben.

Jetzt bin ich auf der suche nach irgend einer Schaltung oder Ähnlichen was das ganze für mich erledigt denn wenn es ganz dunkel ist kann er nicht schlafen aber bei den licht klappt es super habe auch schon ne Stromquelle angelötet so das es nicht mehr über Batterien laufen muss.

Das ganze tut mit 4,5V Laufen.

Habe überlegt nen Lischt Sensor oder so was oder wie nen Biem Metall Schalter der auf ist wenn Strom laufen tut und zu gehen tut wenn der Strom weg ist und somit den kurzen konntackt geben tut um das ganze wieder Leuchten tut.

Hoffe es kann mir jemand dabei helfen und hat ne Lösung denn leider kenn ich mich damit absolut nicht aus. Ich kann zwar löten und so aber bei sowas benötige ich hilfe. ...
29 - Einfache Tastverzögerung -- Einfache Tastverzögerung
Hi,

das mit dem Multifunktions-Zeitrelais habe ich schon probiert, aber der wischt weiter und hört nicht auf.
(DE/DI)

Mit potentialfrei meine ich, dass ich einfach zwei Kabel kurzschließen möchte die unter 0,5V haben.

Ich dachte an Transistor Relais da sie eine längere Lebenserwartung haben sollen,
heisst das Optokoppler oder Last-Relais?


Mit Impulsformer meinst du Impulsgeber GI?
Kurzschluss über 15/18

Die Spannung an sich kann auch 24V sein, dann muss ich ein anderes Netzteil nehmen, das
wäre kein allzu großes Problem.

Worum es mir geht ist, dass der Taster auch nur einmal Tastet und dann wieder löst bis das
nächste mal wieder Strom angeschlossen wird.

Danke schon mal für die Hilfe!

Gruß ...
30 - Schaltrelais mit Einschaltverzögerung -- Schaltrelais mit Einschaltverzögerung
S1 = Taster oder Schalter? Den müsste ich zum Starten jedes mal drücken oder einfach einrasten? Wenn drücken: das würde ja den Automatismus nicht beinhalten. Dann könnte Rel1 ja gleich weg fallen und ich gebe den Impuls manuell.

Wenn bei der Schaltung Spannung anliegt, soll die Verzögerung einsetzen und der Impuls ausgegeben werden. Danach einfach nix mehr. Irgendwann wird halt Spannung verloren und der Vorgang setzt von vorne ein, wenn die 5V erneut anliegen. ...
31 - Brauche Hilfe bei einer Schaltung -- Brauche Hilfe bei einer Schaltung
Ich habe mir ein Gleisbildstellpult gebaut. Nun möchte ich das ich eine Rückmeldung von den Weichen bekomme. Dazu hatte ich mir eine Flip Flop Schaltung gebaut. Diese wird mit 9 Volt betrieben. Diese Funktioniert auch. Nun zu dem Problem was ich habe. Da ich einpolige Taster verbaut habe, weiß ich nun leider nicht wie ich die weichen ansteuern kann. Für die Weichen wird ein Esu Switchpilot verwendet. Der hat einen separaten 5 Volt Stromkreis. Wie kann ich solch eine Schaltung bauen? Wenn Taster 1 gedrückt wird soll die Led auf gerade leuchten und die Weiche auf gerade Stellen. Wenn Taster 2 gedrückt wird soll die Weiche auf links oder rechts gestellt werden und die Led bei gerade soll aus gehen und auf links oder rechts leuchten und die weiche auch so Schalten. Der Switchpilot kann nur mit Tastern arbeiten. Habe schon etwas mit Relais experimentiert aber komme auf keine lösung. Vielleicht nutze ich auch nur die falschen Relais. Vom Switchpilot der Strom schaft es nicht das Relais zu schalten und die Flip Flop Schaltung auch nicht. Als Relais habe ich dieses hier HJR-4102-L 5V :: DIL-Miniaturrelais HJR-4102 5V, 1 Wechsler 5A verwendet.

...
32 - Gruppe von PC's automatisch hoch und runterfahren -- Gruppe von PC's automatisch hoch und runterfahren

Zitat : elmj hat am  9 Dez 2014 14:40 geschrieben : Die PC an/aus Taster habe ich aus dem Gehäuse heraus verlängert. Alle PC's hängen an einem 4fach Wechsler Relais. Die Zeitspanne wurde laut BIOS Handbuch eingestellt.Ist das herausgeführte Kabel geschirmt?
Wie lange ist die Zeitspanne? Kurz, damit das Betriebsystem (welches) den PC herunterfährt oder so lange, dass das BIOS das Netzteil ausschaltet - egal ob das BS schon fertig ist oder nicht?

Und was willst du wirklich? PC herunterfahren oder PC ausschalten?

(Wenn letzteres, wirst du wohl mit Rückkopplung arbeiten müssen. Brauchst irgendwas, was so lange den Taster drückt, bis z.B. die 5V vom Netzteil weg sind. Ich hatte mal sowas fürs Einschalten mit einem 4520 gebaut. Vielleicht kannst du das auf deinen Fall umbauen.) ...
33 - DECT Babyphone auslösen -- DECT Babyphone auslösen
Hallo zusammen,

Ich möchte eine DECT Türklingel realisieren.
Dafür habe ich ir ein gebrauchtes DECT Telefon (gigaset SL1) besorgt
Meine Idee ist die Babyphone Funktion zu benutzen.
D.h. der Klingeltaster löst das Babyphone aus und ruft alle anderen Mobilteile an.
Das anklingeln funtioniert sehr gut nur das zuverlässige "auslösen" des Babyphones funtioniert nicht.

Mein 1.Ansatz: Die Empfindlichkeit auf niedrig stellen und das "Babyphone" direkt neben der Klassischen Türklingel platzieren.
+ Alamierung bei Betätigung der Klingel funktioniert zuverlässig
- Zu viele Fehlalarme

2. Ansatz: Microfon ausgebaut und Taster direkt an die Microfon Kontakte
- funtioniert nur wenn man den Taster mehrfach betätigt -> unzuverlässig

3. Ansatz: Gleichstrom Relais über den Klingeltaster an den vorhandenen Wechselstrom Klingeltrafo
- nicht zuverlässig genug (zu gutes Relais?)


Vielleicht hat jemand von euch eine gute idee. Die Spannung am Microfon Anschluss des Telefons ist 5V. Ich denke der verfügbare Strom ist ehr gering.

edit: Typo


[ Diese Nachricht wurde geändert von: bt25 am 11 Okt 2014 16:48 ]...
34 - Probleme mit selbstgebautem Komponententester -- Probleme mit selbstgebautem Komponententester
Hallo zusammen,

ich habe folgenden Transistortester gebaut und programmiert:
http://www.mikrocontroller.net/wiki.....r.png

Nun gibts zwei Probleme:
1. Das Gerät schaltet nicht ein. Ich habe ein wenig rumgemessen, dabei ist aufgefallen, dass es schon da anfängt, dass T3 nicht ganz durchschaltet. Bei 9V Eingangsspannung kommen nur 5V aus dem Transistor und nach dem Spannungsregler sind es nur noch knappe 3V. Sind hier Widerstände falsch dimensioniert, hab ich die falsche LED eingesetzt (grün, 2,x V 30mA) oder wo kann der Fehler liegen? Wenn ich nämlich 9V direkt am Spannungsregler anlege, läuft die Kiste.

Zur Erklärung: Pin 12 am PIC ist zur Selbsthaltung/Selbstausschaltung, Pin 13 erkennt, dass der Taster gedrückt wurde und startet die Messung neu.

2. Der Kontrast im Display ist mieserabel. "Schwarze Schrift auf grauem Grund". Hier muss nur R14 erhöht werden, richtig?


Ich danke euch!! ...
35 - Basisvorwiderstand berechnen - Transistor als Schalter + andere Bauteilfrage -- Basisvorwiderstand berechnen - Transistor als Schalter + andere Bauteilfrage
Hallo,

ich will folgende Schaltung aufbauen:


Die Schaltung wird von einer 12V 18mAh Batterie gespeist.
Am Ausgang der Schaltung, hängt eine andere Schaltung (wird durch die selbe Batterie mit Strom versorgt), welche wenn ich den gedrückten Schalter S1 wieder loslasse noch eine gewisse Zeit weiterhin mit Strom versorgt wird. Die Laenge wird dabei von der Zeitkonstante, welche sich aus C1 und R1 ergibt bestimmt.

Bauteile bisher:
PNP Transistor BC858C mit Datenblatt:
http://www.produktinfo.conrad.com/d.....F.pdf
N-Kanal Mosfest mit Datenblatt:
http://www.produktinfo.conrad.com/d.....i.pdf
C1 = 10μF Tantalelektrolykondensator
R1 = 200kOhm Potentiometer
R2 = um die 500Ohm herum

Die Schaltung am Ausgang soll noch ca 2 Sekunden m...
36 - geht nicht mehr an, LED aus -- LCD TFT   BENQ    V2420-T
Die Taster kannst du durchmessen(Durchgang) 12V liegen an der Platine nicht an,(die eigentliche Schaltfunktionen übernimmt die MCU, prinzipiell arbeitet der TFT auch ohne diese Platine, wenn er nicht ausgeschaltet ist...
Ich werde aber nicht ganz schlau aus der Beschreibung, funktioniert der TFT jetzt noch teilweise oder gar nicht ?
Sind die anderen Platinen ebenfalls betroffen ?, das ist praktisch mit Säure zu vergleichen was da rein ist, ein worst case Szenario so zusagen.
Generell lassen sich als Schnelltest vorhandene Sicherungen(mit F bezeichnet) bzw.0 Ohm Widerstände prüfen.
Ebenfalls Spannungsregler, die aus den +12V +5V, +3,3V etc. machen.
Eine Katze die einen Monitor als ihr "Revier" markiert ist schon kurios ...
37 - verschmortes Bauteil -- Chamberlain Hoftorantrieb
Hallo
Habe den SO-8 LM7805 und den LM 317 (Dreibein )getauscht
24V angeschlossen und eine LED fing an zu blinken 10x.
10x blinken laut Handbuch Spannungsversorgung zu gering.
Lässt sich aber problemlos programmieren Laufwege Softstop usw.
Beim ersten Impuls mit Taster fängt die LED wieder 10x an zu blinken
und die vorher programmierten werte sind dahin.
Hat irgendwer einen Tip wo ich weiter suchen soll.

Achso der SO-8LM7805 hat jetzt 5V Ausgangsspannung
Und 14V eingangsspannung.
...
38 - 0 Reaktion -- LCD TFT   HP 2509m
Ja, wenn da keine vernünftige Spannung rauskommt kann das Mainboard auch nicht arbeiten.
Lieber ein Eis essen...

Andere Frage: die Versorgungsleitungen zum Mainboard, ist da auf der Platine(Rückseite) etwas dazu aufgedruckt, wie viele zusammenhängende kannst du da feststellen ?
Eine oder mehrere müssten zu einer Schottky bzw. einem Elko dahinter führen (+5V), GND, und BL_On (Backlight On) wären üblich.
Ohne Schaltplan ist das auch etwas mühsam.

Die Alternativ Methode kann ich dann noch näher erläutern.

edit:OK Power Taster fest und länger drücken !

tut sich was ?

[ Diese Nachricht wurde geändert von: trafostation am 10 Mai 2014 23:16 ]...
39 - Potentiometer durch Steuerspannung ersetzen -- Potentiometer durch Steuerspannung ersetzen
Hallo,

nachdem ich ich die Teile beschafft und in einem Gehäuse untergebracht und angeschlossen habe, kann ich zurückmelden dass alles wie erwartet funktioniert. Als Vorsichtsmaßnahme hatte ich zunächst etwas höhere Widerstände in einem Versuchsaufbau mit Kroko-Klemmen verwendet, und mich langsam an die empfohlenen Werte herangetastet. [Update] Beim Lesen ist mir gerade aufgefallen, dass ich 10k statt 1k Ohm verwendet habe.

Feintuning: Insgesamt stelle ich aber fest, dass das ankommende Signal etwas flattert, im Original jedoch nicht. Da es sich um einen Synthesizer handelt, kann man das hören. Wie kann ich das stabilisieren? Spontan fällt mir ein Kondensator ein, wenn ja was für einer? Das Signal wird nicht schneller als 2 Hz sein. Ich würde sagen das Signal flattert +-5%.

Im nächsten Schritt hätte ich noch folgendes anzugehen: Gerät A kann einen Taster haben, welcher einen 5V Kreis schließt. Gerät B schickt allerdings einen 5V Impuls. Nach meinem bescheidenen Verständnis müsste der Impuls direkt an den Nicht-spannungsführeden Kontakt des Tasters gehen.

Vielen Dank im voraus.

[ Diese Nachricht wurde geändert von: pisco_cgn am 19 Feb 2014 22:41 ]...
40 - Taster ersetzen an Laptop für dauerhaft an -- Taster ersetzen an Laptop für dauerhaft an
Sowas nennt man auch Watchdog.
Wenn der Laptop wirklich "100%" an sein soll und man mit µCs umgehen kann ist das schnell gelöst, wenn der noch eine RS232 hat. Irgend ein Programm sendet Daten und wenn der µC die empfängt macht er gar nichts. Wenn sie ausbleiben führt der µC einen Reset/On-Taster-Druck aus. usw. Hat den Vorteil, dass auch Softwarehänger erkannt werden können.

Für die billige Version reicht aber auch ein (paar) Relais, eine PS2/USB-Buchse und eine 4,5V/5V-Batterie. Wenn die 5V vom Laptop ausbleiben, aktiviert Relais 1 durch sein Abfallen Relais 2 mit Hilfe der Batterie. Die Kontakte von Relais 2 liegen parallel zum Anschalter. Und andersrum ...
Nur blöd wenn die USB-Anschlüsse nicht dauerhaft 5V geben, deshalb ziehe ich da PS/2 vor. Am nackten Mainboard lässt sich aber auch leicht eine andere 5V-Quelle finden.

P.S.
Hatte ich mit einem Handy und µC zum GSM-Booten eines Desktop-PCs mal gebaut. Lief wunderbar bis das C45 gestorben ist. Das Ersatzhändy wollte dann die SIM nicht fressen ...
...
41 - Drucksensor Hydraulik -- Drucksensor Hydraulik
na das ist doch schon mal was
Also ungestörter Betrieb :

Am Pin 2 liegen mit Zündung 0,5 V an und wenn Pumpe Läuft 1,8 V!

Bei Notprogramm: hast du da am Pin 2
1,75 V mit Zündung und 1,8 V wenn Pumpe läuft.
Das bedeutet der µC in der Steuerung wertet das Signal am Pin 2 aus
der Sprung von 0,5V auf 1,8 V sagt ok
Das die Störmeldung dann beim Unterschreiten der 1,8 V kommt ist gewollt , denn da ist der Druck zu weit abgefallen !
Gesetzt der Fall du legst am Pin 2 1,8V an und sorgst mit einem "Taster" dafür das die Spannung kurzzeitig auf 0,5 V beim Einschalten der Zündung einbricht müsste das Notprogramm verlassen werden. Die Pumpe sollte dann Anlaufen und den Druck halten.
Auf eigene Gefahr kannst du Pin 2 mal zum Test über eine Diode in Flussrichtung (rund 0,7V) zum Pin 3 verbinden. Achtung du kannst dir dabei die Steuereinheit ruinieren.
Rein von der Sache muss der Pegel am Pin 2 von 0,5 V beim Einschalten der Zündung auf 1,8 V gegen Masse springen.



[ Diese Nachricht wurde geändert von: der mit den kurzen Armen am 14 Sep 2013 14:33 ]


die D1(beliebige Feld Wald und Wiesendiode soll die Spannung auf ca 0,7 Volt begrenzen wen...
42 - Frage zu RC-Glied -- Frage zu RC-Glied
30 Millisekunden sind kurz, da ist was dran. Ich will über den erwähnten VCA eine Stummschaltung bzw. eine Dim-Schaltung bauen für ein Audiosignal. Wenn ich den Taster drücke, soll das Audio-(Musik-)Signal leiser werden, damit ein Sprachsignal drüber gut zu hören ist. Der Steuereingang des VCA (LM13700) kann mit einer Steuerspannung bis 5V angesteuert werden.
Das einfache Umschalten/Dimmen z.B. über ein Relais geht systembedingt nicht ohne hörbares Knacksen, deswegen müssen die Audiosignale "geregelt" gedimmt werden. Kritisch sind besonders die tiefen Frequenzen, 10 msec sind mindestens nötig, mit 30 sollte ich daher auf der sicheren Seite sein.
Da ich, wie schon erwähnt, Laie bin (aber leidenschaftlich), muss ich auf vorhandene Schaltungen zurückgreifen und diese kombinieren, und fehlendes Wissen ergänzen --> z.B. durch dieses wunderbare Forum
Heutzutage macht das wohl keiner mehr ernsthaft "zu Fuss", weshalb man auch beim googeln zu Dim-Schaltungen nicht wirklich so einfach fündig wird. Sowas ist zwar in jedem (besseren) Mischpult in der Talkback-Sektion drin, aber eben die Schaltungen sind nicht veröffentlicht. Und heutzutage geht sowas nur noch über MC´s. Und da schmeiss ich das Handtuch, mach...
43 - Bewegungsmelder gegen Taster tauschen? -- Bewegungsmelder gegen Taster tauschen?
also nur PIR ablöten und dann einen Taster dran. der Auslösevorgang soll per Tastendruck erfolgen, nicht mehr per Bewegungsmelder. die Platine selber steuert ein Funkmelder an und hat 5V Eingangsspannung.

MfG ...
44 - Unterstützung bei Verzögerungs-Schaltung...? -- Unterstützung bei Verzögerungs-Schaltung...?
Hallo zusammen,

ich denke hier sind einige mehr als flinke Köpfe unterwegs, die mir mit meinem kleinen Vorhaben helfen können.

Hintergrund:
Ich besitze einen GPS Warner in Form eines USB Sticks, welcher bei jeder Fahrt durch einen für 3 sec langen Druck auf einen Taster aktiviert werden muss. Dabei piept das Teil furchtbar...

Rahmenbedinguen:
- Es liegen 5V vor
- Die Schaltung soll möglichst mit ins USB-Stick große Gehäuse passen

Sinn der Schaltung:
- Sobald Strom anliegt soll die Schaltung einmalig:
-> einen Summer (wie auf PC-Mainboards) für 5 sec unterbrechen
-> einen Taster für 3 sec schließen

Über einige Kondensatoren und Relais sollte das möglich sein. Nur wenn ich damit beginne ist die kleine Schaltung größer als das ganze Gerät.

Könnt ihr mir mit einem Schaltplan und Teile-Vorschlag helfen? SMD gerne, auch würde ich gerne auf Relais verzichten und auf Transistoren setzen. Kleine Bauteile...

PS: Hatte den Hersteller schon kontaktiert um die Firmware auf Autostart und unterbleiben des Starttons anzupassen. Leider kein Interesse dererseits.

Ich danke Euch vielmals!
...
45 - Stufenlose PWM und Motor Schutzschaltung -- Stufenlose PWM und Motor Schutzschaltung
Achja hab noch drei Kommentare zu deiner Schaltung:

Der Quarz am PIC ist falsch beschaltet. Die Kondensatoren müssen nach Masse geschaltet werden. Du kannst aber auch den internen 8MHz-Oszillator verwenden, wenn dir 1% Genauigkeit reicht.

Reset muss mit einem Widerstand nach 5V gezogen werden. Für den Anfang ist es dann auch sinnvoll, wenn man noch einen Taster nach Masse anschliesst, damit du den PIC resetten kannst.

Die Schaltung kannst du so nur mit 12-15V betreiben, da der IR2110 ebenfalls mit dieser Spannung betrieben wird und auch nicht viel mehr aushält. Wenn du sie auch mit 24V betreiben willst, musst du den IR2110 ebenfalls mit einem Spannungsregler versorgen, der eben 12V ausgibt. ...
46 - Hilfe:Klartraum-Maske -- Hilfe:Klartraum-Maske
So, ich habe mal ein bisschen was programmiert. Ich habe mich
dann doch für den Attiny13A entschieden, weil sich bei dem
der Watchdog einfacher nutzen lässt ( WD-Interrupt statt Reset ).
Der Spannungsbereich ist mit 1.8V..5.5V auch sehr entgegenkommend.

Es werden 2 Ports für die LEDs genutzt. Normalerweise würde das auch
ein Port schaffen, wenn die jeweils relativ hochohmig angebunden werden.

Strombilanz:
Warte 6h auf REM-Phase 4.5µA
Led-Blinkend mit Watchdog (1800ms*4.5µA + 200ms * 5mA)/2s = ~ 500µA )*
Power-Down-Mode nach REM-Blinken 120nA

Betrieb mit einer CR2032, die grob über 200mAh verfügen sollte (das
anfängliche 3x-Blinken als Start-Feedback vernachlässige ich mal) :

6.0h Warten auf REM 4.50uA = 270 µAh
0.5h aktiv blinken (0.2/1.8) 500.00µA = 250 µAh
17.5h Warten auf nächste Nacht 0.12µA= 2.1µAh
= 522µAh Tagesverbrauch
Bei 200mAh sind das -> 383 Tage, die Batterie hält also ein gutes
Jahr bei täglicher Anwendung.

Wenn es nicht angewendet wird, ist der Idle Strom so gering, dass
die Batterie in diesem Zustand theoretisch 190 Jahre hält. Es lohnt
sich also nicht mehr, in diesem Bereich zu optimieren oder sich was
an...
47 - LED auf Knopfdruck leuchten lassen in C -- LED auf Knopfdruck leuchten lassen in C
Habe gerade den vermutlichen Fehler gefunden. Wenn das PICKit an der Platine Steckt, kann der Port RA3 nicht funktionieren, habe ich in einem Forum gelesen.

Nun will ich einfach einen anderen PIN für den Taster verwenden. Wie Schließe ich denn extern einen Taster an? einfach die +5V auf den Pin legen, oder sollte ich zur Sicherheit einen Vorwiederstand verwenden? ...
48 - Ältere Elektronik Bauteile identifizieren und bestellen ? -- Ältere Elektronik Bauteile identifizieren und bestellen ?
Verstehe die Frage nicht?
Steht doch eh im Posting und auf auf dem Foto was für Spannungen die Regler so produzieren. Die im Computer üblichen 5V und 12V.
(Und viel weiter hinten sitzt auch noch irgendein Regler mit 3,3V, wohl nur für die Festplatte.)
Oder meinst du live gemessen an diesem toten Board?
Die habe ich nicht, da ich nicht beim Board vor Ort bin.
Und ich weiß auch nicht, ob der (zwei Platinen und zwei Kabel weiter montierte) Ein/Aus Taster direkt mit 24V arbeitet und so erst irgendwie die Onboard-Spannungsversorgung aktiviert.



[ Diese Nachricht wurde geändert von: wikkinger am 22 Jan 2013 23:38 ]...
49 - PC per LED/Funkklingel einschalten (Lösung) -- PC per LED/Funkklingel einschalten (Lösung)
Um zu zeigen, dass nicht nur der NE555 vielseitig verwendbar ist und man nicht für alles einen µC braucht, präsentiere ich hier meine neuste "1-IC-Bastelei".
(Nochmal Danke an perl für die "eine" Hilfestellung.)

Aufgabenstellung: ATX-PC per Funk einschalten.
- Eine kabelgebundene Lösung hatte ich früher mal, wäre keine Herausforderung gewesen.
- Da ich Peripherie per 5V(USB) und SSR mitschalte fällt WoL etc. flach, da der Computer dafür im S5(?) Modus sein muss.)

Schaltplan siehe unten. Wenn man es auf Streifenraster aufbauen will, findet man unten auch einen Vorschlag für das Platinenlayout. (Brücken sind blau eingezeichnet)

Die Schaltung besteht aus einem Optokoppler, einem Binärzähler-IC (1/2 HEF4520) und einem Relais mit Transistor. Zum Stecker SV1: Darüber wird die Schaltung versorgt. Einmal mit +5V_SB (5V Standby-Spannung), GND ist Masse und +5V/1 die "normalen" 5V, die im Betrieb anliegen. Die 5V Standby kann man z.B. an einem WoL-Stecker oder dem 24-poligen ATX-Stecker abgreifen (auf eigene Gefahr.)
Zu den Widerständen, eigentlich wird nur R1 gebraucht (10 kOhm, je nach Optokoppler und LED-Strom evt. anders) Für R2-R4 kann man eigentlich nehmen, was gerade da ist. R2 soll einen satten Kurzschluss ver...
50 - Mehrlagige Computer Platine löten und reparieren ? -- Mehrlagige Computer Platine löten und reparieren ?
Ich versuche seit ein paar Tagen einen defekten Kompakt Computer unbedingt wieder zum laufen zu bringen. Ein Nachfolger Gerät würde nämlich nur 10.000 Euro plus hohen Einbauaufwand kosten.

Das Gerät besteht aus zwei Teilen, dem Kompakt-Computer und dem vorne dran geschraubten 12 Zoll Display.

Die beiden Teile sind nur mit einem 25 poligen Kabel verbunden, über das mindestens Ein/Aus-Taster, Videosignal und eine Firewire-Schnittstelle(DVD Laufwerk), Display-Stromversorgung geleitet werden.
Am Gerät sind mehrere gelbe Warnschilder angebraucht, dass man dieses Kabel in Betrieb keinesfalls abziehen darf!

Durch einen heftigen Schlag, bei der am Computer die Steckerverschraubung des Kabels gebrochen ist, ist das Kabel aber scheinbar zu sehr gelockert worden.
Tage später, ist seit einem Display Flackern der Computer scheinbar wie tot und der Ein/Aus-Taster reagiert nicht mehr.

Das Kabel und Display funktionieren woanders noch, also muss der an einem 24 Volt Anschluss betriebene Computer das Problem sein.
Bei ausgeschaltetem Computer, sind im 25 poligen S...
51 - F1, Flusen-MV, Verriegelung -- Waschtrockner Miele WT945 Ersatzteile für WT945 von MIELE
Geräteart : Waschtrockner
Defekt : F1, Flusen-MV, Verriegelung
Hersteller : Miele
Gerätetyp : WT945
S - Nummer : 00/47138100
Kenntnis : Komplett vom Fach
Messgeräte : Multimeter, Phasenprüfer, Duspol
______________________

Hallo,

ich habe ein Problem mit meinem Waschtrockner von Miele WT945 (ca. 1999).
Bei diesem war das Magnetventil für den Kondensatkanal durchgebrannt, welches ich erfolgreich tauschte. Alle anderen MV waren okay.
Beim auslesen des Fehlerspeichers stand der Fehler "F1" an, was wahrscheinlich auf einen defekten Drucksensor hindeutete.
Diesen hatte ich dann bei Neuhold Elektronik bestellt und heute damit den Alten ausgetauscht.
Nun hatte ich noch (wenn die Front einmal offen ist) die Leistungselektronik-Platine demontiert und gesäubert (Staub).

Nach dem Wiedereinbau der Komponenten wollte ich über das Servicemenü alle Ventile testen. Dabei fiel mir auf, das nun das MV für Flusen ausspülen nicht mehr schaltet. Inzwischen habe ich den Weg bis zum µC auf der Steuerungsplatine zurückverfolgt, ohne eine Unterbrechung feststellen zu können (MV-Spule ist okay). Der µC gibt einfach keine 5V an dem Pin heraus.

Zum zweiten: Der Fehlercode "F1" steht immer noch im...
52 - Langes Signal auf 1 sek. kürzen -- Langes Signal auf 1 sek. kürzen
Also ich würde einfach einen Öffner mit der 5V oder 12V-Leitung des Netzteils betreiben. Somit wird jedes ausschalten verhindert. Schließlich geht das Gerät normalerweise auch aus, wenn man den Power-Taster nur kurz drückt. Klar kann man das im Windows abschalten, aber spätestens wenn ein Dualboot kommt oder dir direkt jemand folgt, sprich bevor Windows soweit ist, fährt der Rechner wieder runter. ...
53 - Schaltung für Werkzeugrevolver gesucht -- Schaltung für Werkzeugrevolver gesucht
Du hast natürlich Recht, mit einem Alu wär das eine Bit kein Problem. (Ich weiss zwar noch nicht wie, aber das werde ich zu gegebener Zeit schon noch rausfinden...)
Ich bin aber recht anspruchsvoll in der Auswahl der Schalter/Taster. Die Dinger müssen im grössten Siff (Wasser, Öl, glühende Späne) arbeiten. Viel Platz habe ich auch nicht. Deswegen möchte ich so wenig Tasten wie möglich. Bei 12 verliere ich die Übersicht. Ausserdem bin ich mit meiner Schaltung auf der sicheren Seite. Solange der Starttaster nicht gedrückt wird, bewegt sich auch nichts. Ich habe meinen Notaus sozusagen gleich mitintegriert.

Zum Thema Logik und Leistungsteil. Ich habe mir mal von Kemo Relaiskarten bestellt (b197). Ob das dann auch mit 5V läuft ist ne andere Frage. Wenn nur das Relais getauscht werden muss, geht es ja noch.
Ist das überhaupt das Richtige, um die beiden Teile zu trennen?

Den Leistungsteil sehe ich als recht einfach an, wenn man davon absieht, dass ich noch nicht weiss, wie entriegelt wird.
Ich brauche 24V AC und DC 5VDC für die Logik plus einen Schütz, den ich schon habe, um den Drehstrommotor anzusteuern.

Logik ist für mich schwieriger. Eigentlich würde ich mich gern mal an einem müC probieren. Was für Kosten kommen da als Noob auf mich zu? ...
54 - Steckdosenleiste per Taster schalten -- Steckdosenleiste per Taster schalten
Oft gibt es Taster auch als Tastschalter, also zum Drücken und mit Feder, aber elektrisch eben schaltend. Ansonsten kann man ein Stromstoßrelais verwenden.
Meine persönliche Meinung wäre aber, dass eine Master-Slave-Steckdosenleiste (eine vernünftige, nicht aus China) die bessere Lösung wäre. Insbesondere auch was das ausschalten angeht. Es gibt auch Leisten, die über die 5V aus einem USB-Port versorgt werden und daraufhin mit dem PC an gehen.

Wenn du deinen Schreibtisch per Kaltgerätestecker anschließen möchtest muss die Isolierung und Zugentlastung (Rückseite) sichergestellt werden. Zudem ist dann eine Sicherung erforderlich, da im Inneren des Kastens wohl Schukosteckdosen Verwendung finden sollen.

Nebenbei: ein normales PC-Gehäuse wirst du in 40x40 wohl nur schwer rein bekommen. Einfach die Komponenten in das Holzgehäuse einzubauen wird bzgl. EMV nicht gehen.
Zudem sind bei solchen Konstruktionen Dinge zu beachten wie Hitzeentwicklung und -abführung oder Wechselmedien (DVD-Laufwerk / USB-Steckplatz) ...
55 - LED länger leuchten Lassen -- LED länger leuchten Lassen
Guten Abend,
ich komme aus der Programmierung und habe mich nun mit Mikrocontrollern beschäftigt. Allerdings fehlen mir die Grundlagen im Löten und von elektischen Bauteilen habe ich, abgesehen von den Info's im Physikunterricht keine Ahnung.

Ziel meiner Schaltung ist es mit einem 5V-Adapter und einer entsprechenden Buchse Strom an die Platine zu bekommen, das klappt auch alles schon super. Dann habe ich eine LED mit Vorwiederstand über zwei Kabel an die Buchse gelötet. Mit dem Einstecken des Adapters beginnt die LED zu leuchten.
Doch wie groß ist der Vorwiederstand der LED? Im Datenblatt finde ich dazu absolut keine Angaben, habe jetzt mal nach Ohm gesucht. :/

Nun habe ich einen Taster dazu gebaut, zwischen LED und Buchse gesetzt. Ob nun vor oder hinter der LED, aus Sicht der Stromfluss ist doch praktisch egal?


Was ich jetzt vorhabe ist, dass die LED nach dem los lassen des Tasters noch kurz durch einen Kondensator weiter leuchtet. Theoretisch ist das ja kein Problem, aber ich hätte gerne...
56 - Gamepad-Taster zum Schalter umbauen -- Gamepad-Taster zum Schalter umbauen
Hallo.

Ich möchte einen Taster, den ich aus einem Gamepad ausgebaut habe (s. Bild), zu einem Schalter umbauen. Beim einmaligen Betätigen dieses Tasters soll eine 3mm-Led angehen, beim wiederholten Draufdrücke ausgehen.

Gespeist wird die LED über ein USB-Kabel, wo ich die dort anliegenden 5V verwenden möchte.

Meine Frage wäre, ob und wie genau der Umbau ohne großen Zeit- und Kostenaufwand gemacht werden kann.

Eine Alternative zum Umbau des Tasters zum Schalter wäre in meinen Augen vielleicht auch die Möglichkeit, nach dem ersten Betätigen des Tasters die LED für ca. 3-10 Sekunden leuchten zu lassen (reicht mir) und dann von alleine ausgehen zu lassen. Da habe ich an einen Kondensator gedacht, der die LED 3-10 Sekunden mit Spannung versorgt.

Doch Problem dabei: wie bekomme ich LED vorzeitig wieder aus, wenn im Kondensator noch Spannung vorhanden ist und ich den Taster zum Ausschalten der LED betätige?

Hoffe auf eure schnelle Hilfe, da die Zeit bei diesem Projekt sehr drängt.



[ Diese Nachricht wurde geändert von: 6425i am  9 Mai 2012  0:56 ]

[ Diese Nachricht wurde geändert von: 6425i am  9 Mai 2012  0:57 ]...
57 - Monitor schwarz/ Vga belegung -- LCD TFT   Benq    LCD TFT/LED TFT
1)
Zitat : Kann es sein das der Anschalterstromkreis für eine Dauerstrom nicht ausgelegt ist? Weil man den normalerweise ja auch nur kurz drückt. Da gibt es keinen "Anschalterstromkreis". Die Tasten werden einfach an Eingänge eines Microcontrollers geführt, und der entscheidet dann, wie es weiter geht.
Du darfst aber getrost davon ausgehen, dass eine Bedienung in der Form wie du sie handhabst nicht unbedingt vorgesehen ist.
Bestenfalls funktioniert es so, wie du willst. Wahrscheinlich aber wird der Tastendruck ignoriert und das Gerät startet in dem Betriebszustand, den es beim Abschalten der Netzspannung hatte. Schlimmstenfalls aktivierst du eine selbst im Serviceheft nicht dokumentierte Sonderfunktion, die nur bei der HErstellung benötigt wird, und aus der du mit deinen Mitteln nicht mehr herasu kommst.

Bau die Sache wieder in den Originalzustand zurück und überbrücke die Taster zum Starten kurzzeitig mit einem Reed-Relais. Und das auch erst dann, wenn nach Anlegen der Netzspannung eine kurze Ruhepause eingelegt wurde.
Das wä...
58 - Wickelmotoren laufen sofort -- Videorecorder Grundig Video 2x4/2x8 2080
Dieses Verhalten wundert mich jetzt gewaltig...
Vor allem das mit dem Zählwerg 4:01.

Laufen wirklich beide Motoren? und das gegenläufig?

Ich vermute, daß einer der beiden Motoren hinüber ist (bzw. am hinwerden ist).
Oder aber die Ablaufsteuerung hat einen Hau weg.

Der Cassettenladeschalter (im Servicemanual als CL bezeichnet) ist in der schwarzen "Lippe" im Cassettenschacht, ziemlich rechts, ca. 2-3 cm vom rechten Rand entfernt. Wenn Du in diese "Lippe" mit dem Finger hineinfühlst, solltest Du auf diesen Taster stoßen. Wird dieser betätigt, sollte der Schacht nach unten fahren.

Nochwas: Sind die Riemen ok? Nicht daß die Wickelmotoren laufen, weil der Schacht wegen eines ausgeleierten Riemens nicht ganz oben und auch nicht ganz unten ist...

Weiters (wegen der blöden Zählwerksanzeige) könnten die Lichtschranken in den Wickelmotoren defekt sein. Der Prozessor erkennt dadurch keine Dreh-Impulse und geht auf "F". Daher vielleicht auch die falsche Zählwerks-Anzeige.

Gruß
stego

(Es ist immer etwas kompliziert, aus der Ferne Diagnosen zu stellen...)

Halt, nochwas:

Über...
59 - Stereoanlagearatorschaltung mit LM324 N -- Stereoanlagearatorschaltung mit LM324 N
Guten Abend,

ich hab ein wenig gebastelt und mich mit dem OP LM324 (http://www.produktinfo.conrad.com/datenblaetter/150000-174999/151814-da-01-en-Motorola_LM324.pdf) gespielt. Die OP Grundschaltungen wurden mal kurz in der Schule angesprochen, darunter auch die Komparatorschaltung.

Wollte mit meiner Schaltung nur eine LED ein- bzw. ausschalten.
Aus 2 einstellbaren Netzteilen (3-12V), den OP, einige Widerstände, sowie einer roten LED wollte ich dies ausprobieren. (Habs mal aufgezeichnet - siehe unten)

Dachte, dass wenn ich den Taster drücke die LED leuchtet und sobald ich loslasse diese erlöscht. Jedoch leuchtet meine LED sobald ich das 5V Netzteil einschalte, egal wie ob ich den Taster drücke oder nicht.

Wäre nett wenn mir jemand meinen Fehler sagen könnte..

Gruß

...
60 - 70V Impuls an Arduino einlesen? -- 70V Impuls an Arduino einlesen?
Liebe Elektroniker,

vor einiger Zeit habe ich mir mit einem Arduino mal eine Art Fernbedienung für einen CD Player gebastelt, die mir, je nach Zustand der Eingänge eine bestimmte Bytefolge an das RS-232 Interface des Player schickt und so bestimmte Titel einer CD anwählen und abspielen kann.

An den Eingängen war dann z.B. ein Taster, der einfach nur die 5V Betriebsspannung auf den I/O Port gezogen hat.

War der Impuls einmal da, geht die serielle Botschaft raus. Impulsdauer oder folgende Zustände sind egal.

Nun möchte ich den Player gerne über einen anderen Weg starten.

Ein externes Gerät mit eigener Stromversorgung liefert an einem Ausgang einen Spannungsimpuls zwischen 10V und 70V ab. Der Impuls ist ungefähr 50ms lang. Die Polarität ist mal so, mal so.

Für mich stellt sich nun die Frage, wie ich diesen Impuls an den Arduino weitergebe.

Mit einem Relais stelle ich es mir recht einfach vor. Der Impuls lässt das Relais schalten und das Relais zieht dann 5V auf einen I/O.
Allerdings möchte ich kein Relais verwenden.

Meine Probleme sind also:
- der große Spannungsbereich 10V - 70V
- die Dauer des Impulses (ca. 50ms)
- die Weitergabe an den Arduino
- der vollständig getrennte Stromkreis...
61 - Geht sporadisch aus / Trafo? -- Receiver Harman Kardon AVR-230

Zitat : ob die im Standby auch etwa 11,8V über C906 anliegen

An C906 komme ich nicht so einfach ran, da der Elko versenkt und verklebt worden ist. Ich habe aber mal einige Stellen nebendran gemessen, vielleicht hilft das ja auch weiter.

D961 : 7,2V
D963 : 7,2V
J507 : 14,57V
R900 : 14,5V


Zitat : mal einen System-Reset probiert?

Ja, direkt danach und auch als er diese Nacht vom Netz war. > Keine Chance ihn dadurch aus dem StandBy zuerwachen.


Heute Nacht hatte "DavSchu" auch schon Zeit genommen und wir sind mal einige Punkte durchgegangen. Vielleicht bringt uns das weiter? Das Ergebnis der Messpunkte siehe nachfolgend:

CN98 : Pin3 > 0,74
Pin7 > 0,00
Pin8 > 5,03
62 - Wie realisiere ich diese Wechselschaltung ? -- Wie realisiere ich diese Wechselschaltung ?
Wenn Du mit 5V arbeitest liegst Du mit JK-Flip-Flops schonmal Goldrichtig. Wenn die Schalter dann noch Taster wären bräuchtest du nur insgesamt 7 Bauteile (ohne Lampentreiber)

Gruß Killer ...
63 - Relais mit 2-3V -- Relais mit 2-3V

Offtopic :
Zitat : Ich suche nach einem Relais, das bei 2-3V auslöst. Es sollte ein Taster sein, kein Schalter.

Ja was denn jetzt ? Relais, Taster oder Schalter ???

Ein Relais schließt bzw. öffnet im Normalfall nur, solange die Spule bestromt ist. Ob das Relais bei 2-3V schon anzieht ist aus dem Datenblatt nicht ersichtlich.

.... das Relais zieht erst ab 3,5V sicher an:
http://www.hinkel-elektronik.de/pdf_node/868.pdf

Gruß Killer

Edit: zu spät

[ Diese Nachricht wurde geändert von: IC-Killer am 17 Nov 2011 14:58 ]...
64 - Selbsthaltung mit einem Taster -- Selbsthaltung mit einem Taster
Hallo Leute,

ich hoffe Ihr könnt mir weiterhelfen und disen Thread gab es nicht schon 100x.

Es geht um folgendes: In der Berufschule haben wir aktuell ein Projekt in dem wir einen Alkoholtester bauen.
Allgemein sind wir mit der Schaltung schon relativ weit nur haben wir noch ein Problem mit dem Ein- und Ausschalten des Gerätes.
Denn wir möchten das ganze über EINEN Taster realisieren, dieser wird auch schon vorher entprellt.

Kann mir da Jemand helfen?

Eckdaten:
Spannungsversorgung: 9V
Schaltung wird mit 5V betrieben.

MfG ...
65 - Anschlußplan -- Telekommunikation Feldtelefon mit Kurbel Feldtelefon mit Kurbel
also ohne die Links zu verfolgen:

Feldtelofone arbeiten nach der sogenannten OB = Ortsbatterie Methode (es ist eine Batterie vor Ort also am jeweiligen Gerät)

Das bedeutet: in jedem Gerät ist eine Batterie die meist mit einem Taster am Höhrer den Stromkreis über das Mikrofon schließt.
Als Mikrofon wurden Kohlemikrofone verwendet (= Loses Kohlegranulat wird durch die auftreffenden Schwingungen der Sprache auf ein Membran verschieden stark gepresst, dadurch ändert sich der Widerstand).

Der resultierende Strum wird über einen Übertrager = Trafo auf die Leitung aufgeprägt.


Zu deinem Problem:
Beide Apparate benötigen eine Batterie, abhängig des genauen Typs: meist reicht eine 1,5V Batterie für sehr viele Betriebsstunde. in Sonderfällen ev erheblich höhere Spannungen (bis 24V).

Zur Funktionskontrolle des Mikronfonkreises: Taste betätigen, ins mikrofon blsen, das Geräusch muss im Höhrer deutlcih hörbar sein.
Funktionskontrolle des Verbundungskreises zwischen den Telephonen: stark abhängig vom Typ des Feldtelephones. Falls Vorhanden die Taste Prüfen betätigen und gleichzeitig den Kurbeliduktor betätigen -> wenn der Wecker anschlägt ist der Stromkreis über den 2. Apparat geschlossen.
Wird ohne betätigung des Prüftasters ...
66 - PC Einschalten -- PC Einschalten
Das mit den Reset probiere ich morgen mal.


Zitat : Miss wenn alles verbunden ist mal die Spannung zwischen lila (also +5V Stb.) und schwarz/Gehäuse. Wenn Spannung da ist mal einschalten und gucken was sich tut.
Ja die 5V sind da und wen ich auf den Einschalter drücke ändert sich an dieser Spannung nichts. Habe auch mal den Reset Taster gegen ein anderer getauscht um sicher zugehen dass er nicht hängt.


[ Diese Nachricht wurde geändert von: Marc-Andre am 26 Sep 2011 20:59 ]...
67 - Suche ein bestimmtes Modul/bestimmte schaltung -- Suche ein bestimmtes Modul/bestimmte schaltung
Hallo,

Ich suche ein bestimmtes Modul/eine bestimmte Schaltung:
"Wenn man auf einen Knopf drückt, dreht sich ein Motor, bis er einen anderen Taster berührt. Drückt man wieder den ersten Tatser, dreht der Motor sich in die andere Richtung bis er an einen Taster kommt."
Das ganze soll mit 3-5V. funktionieren.
Ich will damit eine Elektrische Tür bauen.

Danke schonmal im Voraus für Antworten ...
68 - Alle Segmente leuchten am VFD -- Linksys Kiss DP-1600
So hallo nochmals,


Zitat :
Wenn die an den versehentlich unterbrochenen 5V oder einer davon abgeleiteten Spannung hängen ja nicht.

also die "vergessene" 5V Leitung war die mit +5V gekennzeichnete, am SNT ist diese jedoch noch auf +D5V und den Stecker fürs DVD Laufwerk (schlichtes PC Laufwerk mit IDE und Stromanschluss) geführt. Auf dem MB werden aber noch +D5V auf die +A5V geschlossen, wodurch meiner Meinung
nach alle 5V von zwei Stellen (über einen Festsp.rgl. und über die vergessene Diode (SB560) gespeist werden). Und somit würden dann auch auf den anderen 5V Leitungen höhere Spannungen auftreten.
Ein Bild vom SNT gibt es hier: http://www.saturne.abeille.com/site/kiss_info/PSU_maint.php3


Zitat :
Irgendwie verwirrt mich...
69 - X9C103 (Digit. Poti) - Aufbau funktioniert nicht! -- X9C103 (Digit. Poti) - Aufbau funktioniert nicht!
Hallo,

ich habe den digitalen Poti X9C103 mit einfachen mechanischen Schaltern
aufgebaut. Die Pins habe ich folgendermaßen belegt:


1 Taster, der bei neg. Taktflanke rauf- bzw. runterzählen soll.
2 Schalter, der auf den Pin die Versorgungspg. 5V gibt.
3 Offen (VH) oberes Ende des dig.Potis
4 Ground (VSS)
5 Offen (VW) mittelabgriff des dig. Potis
6 Offen (oder auf Ground) unteres Ende des dig. Potis (VL)
7 Schalter offen führt zur Versorgunsspannung. Damit wird das Bauteil freigeschaltet. (CS)
8 Versorgungsspannung 5V (VCC)

Ich möchte das Bauteil nicht als Spannungsteiler verwendet, sondern nur
den variablen Widerstand, ohne Potentialbezug abgreifen.

Problem:

Das ganze funktioniert nicht. Ich habe die Pins wie oben belegt. Das Eergebnis: Zwischen Pin 5 und Pin 3 zeigt er mir den Gesamten Widerstand des Potis (nämlich 10 kOhm) an. Zwischen Pin 5 und Pin 6 einen Widerstand von ca. 30 Ohm. Und das völlig unabhängig davon, ob ich den Taster bei Pin 1 schalte.

Hat jemand ein Idee, was ich falsch mache???


Grüße

Airen ...
70 - 10 Relais per Funk ansteuern -- 10 Relais per Funk ansteuern
Hallo liebe Elektronikfreunde,
auf welchem Weg könnte ich folgendes Problem möglichst einfach lösen:

Grundlage ist ein sehr niedriger Stand By Verbrauch (vielleicht sogar 0 mA?)

Ich möchte per Funk oder eventuell Infrarot mit 10 Tastern 10 zugehörige Relais ansteuern. Das heisst drücke ich Taster 1 zieht Relais 1 solange an wie ich den Taster gedrückt halte.

Drücke ich Taster 2 zieht Relais 2 an usw.

Die Distanz die das Steuersignal zu überbrücken hat ist sehr klein ca 1 Meter.

Gibt es sowas fertig zu kaufen oder gibt es Module die nur noch zusammengefügt werden müssten? Die Steuerspannung beträgt 12 V DC. Möglich wäre auch 5 V Dc. 5V sind in der umgebenden Schaltung auch vorhanden. Die Relaiskontakte schalten nur Signaleingänge, also fast lastfrei.

Hat jemand eine Idee?



[ Diese Nachricht wurde geändert von: seychellenmanus am 31 Aug 2011 19:05 ]

[ Diese Nachricht wurde geändert von: seychellenmanus am 31 Aug 2011 19:05 ]...
71 - Sprechstelle: Informationen (Taster/LED's) übertragen -- Sprechstelle: Informationen (Taster/LED's) übertragen
Ja, genau - jeder Taster und jede LED hat seinen eigenen Anschluss, die ganz alten "Geräte" . Die neue Anlage, die wir hier bekommen haben, ist von Wenzel und löst damit das DIKOS 210 mit seinen angeschlossenen FST 210 von ANT ab.


Zitat : Wärst du bereit dich mit Mikrocontroller-Programmierung auseinanderzusetzen? Damit wäre das ganze über zwei oder sogar nur eine Ader (zzgl. Masse und evtl. 5V) machbar. Blinken etc. ist dann auch kein Problem.


Ich wäre bereit mich mit Programmierung zu befassen, jedoch müsste ich mich da erst komplett einlesen, das ist Neuland für mich. Das mit den zwei Adern hört sich gut an, wenn das "relativ einfach" zu realisieren wäre, umso besser.

Es grüßt,

Euer Torben. ...
72 - Relais Potentiometer Diode Schaltung funktioniert nicht so wie gewollt -- Relais Potentiometer Diode Schaltung funktioniert nicht so wie gewollt
so anbei der gesamte plan. es handelt sich hier um insgesamt 4 Taster mit 2 stellungen:
eins aus zwei
in der Schaltung dargestellt T1 und T2 ; T3 und T4 ; T5 und T6 ; T7 und T8

sobald man einen dieser Taster betätigt soll bei V2 12V anliegen. Bei V1 sollen je nach gedrücktem Taster entweder von ca. 1-5V oder von ca. 7-11V anliegen. Liegen zB. 3V an so wird der Hydraulikstempel ausgefahren, bei 8V wird er eingefahren. ...
73 - Digitaler änderbarer Widerstand von 1 - 25 ohm -- Digitaler änderbarer Widerstand von 1 - 25 ohm
Hallo elektronische Gemeinde.

Ich möchte eine kleine digitale Schaltung erstellen mit der ich einen Widerstand von 1 - 25 Ohm in 1 Ohm Schritten per Tastendruck einstellen kann. Dabei soll ein Taster (+) und ein Taster (-) eingesetzt werden. Der eingestellte Widerstand soll per 7 Segment Display angezeigt werden. Die Schaltung wird mit +5V gespeist.

Leider habe ich NULL Ahnung wie sich so etwas realisieren lässt und bitte darum höflichst um Eure Hilfe Ich habe hier im Forum schon vom X9C102 digitalen Poti gelesen, aber der ist glaube ich zu hochohmig für mein Vorhaben.

Vielen Dank schonmal für alle Antworten

Euer -michels0n
...
74 - Geht nicht an -- Autoradio Pioneer DEH-P4400R Ersatzteile für DEHP4400R von PIONEER
Geräteart : Car-HIFI
Defekt : Geht nicht an
Hersteller : Pioneer
Gerätetyp : DEH-P4400R
Messgeräte : Multimeter
______________________

[Vorkenntnisse: Elektroniker für Betriebstechnik]

Hallo Fans!
Habe hier ein Autoradio von Pioneer liegen, welche sich auf einmal nicht mehr anschalten ließ.
Sicherung i.O., Kabel haben Durchgang bis zur PlatineStromaufnahme beim Anklemmen an 12V+ und GND: über den ACC einstelliger mA Bereich, über BACKUP etwa 20mAGerät bereits komplett auseinandergebaut: keine optischen Schäden (Bauteil abgebrannt/Wasserränder usw)
Macht keinen Mux beim Drücken der Tasten, keine Änderung der Stromaufnahme. Ich habe irgendwie die Vermutung, dass es an dem Frontteil liegen könnte, aber da hängt ja dummerweise noch ein IC drauf, der u.a. die Taster bündelt, sodass man den Einschaltimpuls wahrscheinlich schlecht "manuell" geben kann?! Konnte zumindest feststellen, dass auf der Buchse, in die das Frontteil eingesteckt ist, eine 5V Ebene vorhanden ist.
Jemand auf Anhieb noch ne Idee? oder einen Schaltplan, hab schonmal gesucht aber nix gefunden.
________
Ok die Sache mit dem...
75 - Kamera: Fokus und Zoom jeweils nur über eine Ader mit Plus oder Minus zu versorgen?!? -- Kamera: Fokus und Zoom jeweils nur über eine Ader mit Plus oder Minus zu versorgen?!?
Es gibt promovierte Sprachwissenschaftler die (ich bezeichne es mal als) Ghettosprache als normalen sprachlichen Wandel prophezeien. So weit würde ich nicht gehen.

Und weil irgend ein Oberlehrer (was der Herr Duden wohl auch wirklich war) seine "Gesetze" macht(e), sind die deshalb noch lange nicht unabänderlich.

Auch wenn es mir Nachteile brächte, als Politiker würde ich nie "Bürgerinnen und Bürger" sagen.
Aber auch nicht solche primitiven Floskeln wie "der kleine Mann vor der Straße" oder "Bodenständig", "Auf dem Boden geblieben" usw.. Das mag von der Rechtschreibung und Grammatik korrekt sein, aber es ist "Prekärsprech" bzw. "Pöbelanbiederung" und geschieht es bei den Personen selbst eine Art "Solidarisierung" untereinander durch ABgrenzung von "denen da oben" (noch so eine Floskel).

Wo wir schon dabei sind, es heißt "Skizze" und nicht "Zkizze".
Bei 2790 Ergebinssen bei Google (gegenüber 8,2Mio für Skizze), kann man aber annehmen, dass es tatsächlich Menschen gibt die das für richtig halten. Ich sehe auch oft "leuft", das ist echt grusleig...



Nein bzw. ja, Tele und Zoom sind hier Zweierlei.
Bei einem Vi...
76 - Sternenhimmel erweitern -- Sternenhimmel erweitern
Sieht mir nach einem abgeschliffenen , IR-ferngesteuerten Microcontroller aus.
VDD ist an Pin4, GND an Pin11, Der Quarz an Pin9. Die LEDs sind an Pin10,12,13,14 angeschlossen (active high).
R1-R4 sind die pnp-Basisvorwiderstände, R5-R8 (330 Ohm) die LED-Vorwiderstände. Die belasten die µC-Ausgangspins mit je knapp 15mA.

R11 ist der Vorwiderstand zum Pufferelko C3 darunter (andere Seite an +5V); aus diesem Elko wird der IR-Empfänger bestromt (Pin3). Pin2 hängt an der dicken Masse, Pin1 ist der Ausgang, der zum einen mit Pin1 des µC, zum anderen über den Pullup-Widerling R12 mit +5V verbunden ist. Also eine Schaltung streng nach Datenblattvorschlag:
http://www.datasheetdir.com/SFH5110+IrDA

Der Taster zieht irgendeinen Pin des µC auf Masse, da kann ich die Leiterbahn nicht sehen. Müsste man durchpiepen.

Zum IC links neben den µC:
Pin 1,2,3,4,7 liegen auf Masse, Pin8 auf +5V. Pin5 oder Pin6 gehen rüber zum µC, sonst wäre die Massebrücke auf der Rückseite der Platine unter dem IC sinnlos.
Ist evtl. ein Powergood-Watchdog.

77 - Brauche Hilfe beim Erstellen eines Schaltplans -- Brauche Hilfe beim Erstellen eines Schaltplans
Ah, ich verstehe; eine Vorführstunde steht an


Zitat : Jetzt weiß ich zumindes schonmal ansatzweise, wie ich das mit dem 7-Segment und dem Taster hinbekomme.
Und hier muss ich Dich leider schon wieder ernüchtern: Nein, das ist noch lange nicht die Schaltung, die Du brauchst.

Zunächst hast Du momentan noch ein falsches Bild von LED-Siebensegmentanzeigen. Eine solche Anzeige besteht aus sieben (mit dem Dezimalpunkt acht) LEDs mit gemeinsamer Anode oder Kathode, alles zusammen in einem Gehäuse eingegossen, weiter ist das nichts!
Lies Dir bitte die Abschnitte "Grundlagen" und "Binär wird zu 7-Segment" dieser Seite durch: http://www.dieelektronikerseite.de/.....n.htm
Dort wird der (heute schwer zu beschaffende) IC 4535 behandelt, ...
78 - Wer hilft mir beim Bau einer Blitzverzögerung oder erstellt mir das Layout? -- Wer hilft mir beim Bau einer Blitzverzögerung oder erstellt mir das Layout?
Das TRIG IN ist das Signal, bei dem die Zeitverzögerung startet (Beginn der Belichtungszeit bis zum Auslösen des Blitzes).

Momentan ist es so, daß die Zeit ab da läuft, wo die Signalflanke von +5V nach 0V (Masse) geht. Das kann man aber leicht ändern (z.B. Start bei Flanke 0V nach +5V).

Bei dem unteren Ausgang muß auf die Polung des Blitzschuhs geachtet werden.

Bei dem (optionalen) oberen ist es egal, wie der Relaisausgang den Kurzschluß am Blitzschuh erzeugt (Polung). Das benötigt man im normalfall nicht, wenn man weiß, welcher Pol am Blitzschuh ständig an 0V(Masse) hängt.

Noch was: mit Blitzschuh meine ich das Teil am Blitz, das normalerweise auf die Kamera gesteckt (und zum Auslösen kurzgeschlossen) wird.

Ich weiß aber nicht ob die Bezeichnung so stimmt oder ob der Bltizschuh das Teil an der Kamera ist, an dem der Blitz normalerweise eingeschoben wird.

Ich hoffe es ist jetzt etwas verständlicher.

Konntest Du noch einmal (mit Taster als Schaltzeichen) genau aufzeichnen, wie der Teil Deiner momentanen Kameraauslösung genau aussieht, also USB 5V - Taster - Kamera?

Gruß Killer
...
79 - LED und Batterien -- LED und Batterien

Zitat : eine Infrarot-LED (1,3V) mit einem Taster und einem Batteriefach für 1,5 V AAA-Batterien verbinden.Damit wirst du nicht viel Freude haben, denn es bleibt nicht bei den 1,5V, sondern die Batteriespannung sinkt im Verlauf der Entladung ab.
Bei welcher Spannung "leer" ist hängt von Bauart und Größe der Zelle ab, aber grob gesagt kommst du mit dieser Dimensionierung nicht weit. ...
80 - eingeschränkte Funktion --    ELV    Bausatz MP3 Modul MSM 2
Geräteart : Sonstige
Defekt : eingeschränkte Funktion
Hersteller : ELV
Gerätetyp : Bausatz MP3 Modul MSM 2
Messgeräte : Multimeter, Oszilloskop
______________________

Hallo liebe mitlötenden,
habe mir vor ein paar Tagen aus Leer ELV ein MP3 Sound Modul MSM 2 gekauft. Es besitzt ein SD Micro Kartenslot und man kann über 10 außenliegende Taster direkt 10 MP Dateien anwählen.

So weit so gut, also zusammengelötet ausprobiert mit 8 Ohm Speaker an der integrierten Endstufe ,funktioniert bestens.

nun verlangte meine Anwendung den Abgriff des Ton Signals am NF Ausgang und nicht an der integrierten Endstufe. Also NF abgegriffen (Stereo mit Masse) und in den Eingang eines aktiven Computerspeakers der mit integriertem Accu ausgestattet ist angeschlossen.

Hat auch Top funktioniert. Beide Teile , Aktiv Speaker und Modul versorge ich von einem 5 V Regler 7805 mit 5 V. Da ja der Speakeraccu auch die 5 V benötigt zum nachladen ,wollte ich als nächsten Schritt die 5 V an den Aktiv Speaker anschließen. Das habe ich dann auch gemacht alles richtig gepolt und angeschlossen. Dabei zeigte das Modul dann direkt die rote LED als Fehlermeldung und es gab auch erstmal keinen Ton raus. 5V am Speaker wieder ausgesteckt, es läuft wie...
81 - Was ist das für eine Schaltung bzw. Einsatzort? -- Was ist das für eine Schaltung bzw. Einsatzort?
Hi,

*etwas lang, bitte ganz lesen, auch wenn es sich um Hochspannung handelt, ist diese nicht der "Sinn" dieses Themas daher bitte nicht schliessen.

Ich habe hier eine Schaltung, die ich zwar "zum laufen" bringe, aber ich gerne wissen würde, wo diese zum Einsatz kommt. Es handelt sich um einen Hochspannungsgenerator, der lt Verkäufer bis zu 10kV erzeugen soll. Nun, die Hochspannung mal "nebenbei" betrachtet habe ich den Generator schon durch "Tricks" zum lauffen gebracht, und auch so könnte ich die Kaskade selber ansteuern, jedoch, was mich interessiert ist der Einsatzort dieser Schaltung. Ich habe dem Verkäufer diesbezüglich schon eine Email geschrieben, jedoch keine Antwort erhalten (ich vermute auchmal, das ich keine erhalten werde... wegen der langen Wartezeit ohne Rückmeldung).

Die Schaltung (Siehe Foto) Hat einen DC Anschluss für 12V (auf Platine beschriftet). Wenn ich die Schaltung nun an 12V anstecke, und den Taster einschalte (rastend) blitzt ganz kurz die grüne LED auf, dann leuchtet sofort die rote. An dem Kaskadenausgang liegt ganz kurz Spannung an (wird wohl in der kurzen Phase geladen, in der die Grüne LED an ist) und es lässt sich einmalig ein ca 5mm Blitz erzeugen. Ich habe auf der Platine geschau...
82 - Elektrobaukasten für Anfänger? -- Elektrobaukasten für Anfänger?

Zitat :
Valorn hat am  8 Feb 2011 20:51 geschrieben :

Nun ist meine Frage, ob es sinnvoll ist mit einem Elektrobaukasten anzufangen, wenn ja mit welchem?



Ich habe zwar selbst als Kind mit dem "Kosmos Electronic X1000 beginner" Spielzeugelektronikbaukasten angefangen, aber ich bin der Meinung, daß du mit einem ordentlichen Einsteigerbuch, einer Steckplatine, Multimeter und selbstgekauften Elektronikbauteilen besser und günstiger dran bist als mit für Erwachsene geeignete Elektronikbaukasten, denn egal ob Spielzeug oder für Erwachsene.

Bei beiden Elektronikbaukastenarten zahlst du geraten bestimmt ca. 30-40 % des Preises nur für die Verpackung und das Heftchen das da drin ist, ist dann eher kurz und vermittelt mehr das Nachbauen von Schaltungen als das Verständnis von bzw. über Schaltungen.
Dazu kommt noch, daß die ja Geld verdienen wollen, d.h. du wirst dann gleich noch mit nen Haufen Beipackwerbung zum Kauf der Pro, +1000 usw. Version animiert.


Deswegen würde ich sagen, kauf dir folgendes:
83 - Qualität der Sortimente bei pollin.de? -- Qualität der Sortimente bei pollin.de?
Meine Sortimente:
-Schrumpschlauch:
dünne Schleuche und Box aber zu empfehlen
-Drehschalter
Habe 6 stat 5 bekommen(Ist das bei denen so dass die einfach runden???) haben sehr viele Pole. Eher interessant für Audiomultiplexer
-Relais
2x ein päckchen mit 5 Relais also 5 verschiedene. Davon 2x mit Metallgehäuse und schwachem Aufdruck 4 kleisignalrelais 2x Industrirelais mit 4 UM!!! und noch 2 kleinere.
-Trimmer
Mein Favourit, mind. doppelt bestellen. Von 10ohm bis 5M war alles dabei großteil standardtrimmer auch spindeltrimmer!(Auch hier 3 zu viel)
-Telefonbuchsen
gutes Preis Leistungsverhältniss
-230V Trafos
2 kleine Trafos und 2 sehr Große Trafos und ein gemischter(3ausgangsspannungen) und ein 24V auf 5V... was hat der in einem Sortiment 230V zu suchen????? Naja egal(auch hier 6 statt 5) nachgerechnet und siehe da: wenn man alle Trafos einzelln kauft zahlt man rund 6€ also auch hier nicht schlecht
-4xxx Reihe
sehr viele veschiedene ;3 unbrauchbar, was tut man mit einem Fernsehbedienungsregelungsdingsbums... aber auch nicht schlecht.
-Taster/ Schalteer
Auch hier alles duo: nur 10 verschiedene Typen. Empfehlenswert auch wenn dann 4 normale Taster mitbei sind (Auch hier 24 statt ...
84 - Ausgangsspannung am 7805 viel zu niedrig -- Ausgangsspannung am 7805 viel zu niedrig
Hallo Leute,

ich hab wieder mal ein kleines? Problem:

Ich habe eine Remote gebaut, die viele Taster hat und ein paar LEDs...
Über die Taster wird ein Multikanal-Messgerät angesteuert.
http://www.bmc-messsysteme.de/ger/pr-usb-pio.html
Da die Dioden mehr Strom ziehen als das USB-Pio ausgeben kann, werden diese über Transistoren von einer externen Spannungsquelle angesteuert. Darüber werden auch die Taster angesteuert...
Mein Problem: am Ausgang des verwendeten 7805 liegen nur noch 4,2V an, die mit jedem gedrückten Taster noch weiter absinken...

Zur Schaltung:
Ich habe einen Printtrafo von 220V auf 9V mit 1W Leistung.
Komischerweise messe ich an dessen Ausgang 15V AC.
Dahinter ein Gleichrichter. An dessen Ausgang 13V DC.
Dahinter ein 7805 mit den beiden Glättungskondensatoren. Diese sind als Folienkondensatoren ausgeführt. Davor 0,33µ gegen Masse, danach 0,1µ gegen Masse. An dessen Ausgang liegen nur noch die erwähnten 4,2V an...

Jeder Taster legt einen Eingang des Messgerätes gegen +5V, bei nicht gedrücktem Taster sind die Eingänge mit 3,9kOhm gegen Masse gelegt.
Dies ist vom Hersteller BMCM...
85 - Suche Fehler in Schaltung -- Suche Fehler in Schaltung
Der offene Eingang eines 74-ICs ist High. 2,5V am Eingang ist auch High.
Wenn du jetzt den oberen der 90Ω Widerstände weglässt, dürfte die LED beim Drücken des Tasters ausgehen.
Diese 90Ω Widerstände solltest du besser weglassen. Ein 10kΩ Widerstand am Eingang des ICs gegen Spannung schafft einen sicheren High-Pegel. Zum Schalten wird der Taster einfach gegen Masse gelegt.
Die von dir gewählte Treiberschaltung für die LED ist natürlich vollkommen wirkungslos. Wie soll über einen 100kΩ Widerstand Strom für die LED fließen? Ebenso ist ein PNP-Transistor an dieser Stelle 1. falsch rum eingebaut, 2. gehört dort ein NPN-Transistor hin, 3. benötigt der Transistor einen Basisstrom, damit er durchschalten kann ...
86 - 12V aus dem USB Hub? -- 12V aus dem USB Hub?
Dass die FB durch die Veränderungen ihre Zulassung verliert, ist dir hoffentlich klar?


a) Schalter/Taster in Serie zur Batterie -> Kein Standbyverbrauch
b) Falls FB auch mit 9V funktioniert:
b1)-> 9V Block, sollte rund 10x so lange halten wie eine A23
b2) Wenn Stromaufnahme beim Senden "gering" (so etwa 10mA, evt. vorhandene QuittungsLED kann ggf. entfernt werden)
-> aus den +5V vom USB mittels ICL7660 -5V erzeugen und FB mit +=+5 -=-5V (also 10V) speisen. Alternativ +10V per MAX232 erzeugen.


Offtopic :Ich bin nicht sicher, was mein erster Gedanke war.
War es oder ?



...
87 - Funkgerätfernauslöser für "GoPro HD" -- Funkgerätfernauslöser für "GoPro HD"
Hallo alle miteinadner,

da ich neu hier bin möchte ich mich auch gleich auf diesem Wege vorstellen.
Mein Name ist Bernd, Angestellter und komme aus Graz/Österreich.
Für meine nächste Reise nach Kanada (kommenden Sommer) möchte ich atemberaubende Filmsequenzen mit nach Hause nehmen, und da kommen wir schon auf dem Punkt:
Unter anderem bin ich im Besitz einer GoPro HD (kleine, handliche, wasserdichte Kamera). Da ich ca. 2 Wochen in der Wildnis bin, kann ich unmöglich soviele Akkus bzw. Speicherkarten mit mir schleppen weil ich auch andere Kameras mit habe. Somit muss ich auf einen Fernauslöser zurückgreifen um nur meine gewünschte Einstellung aufzuzeichnen. Funk aus dem Grund, da mir der Platz für ~30m Kabel fehlt. Und das ist eben das Problem, für diese Kamera gibts keinen Fernauslöser (für die notwendige, Bärensichere Box sind alle anderen Kameras ausgeschlossen da sie zu groß sind).
Meine Grundidee wäre eine umgebaute Funktürklingel (hab auch noch eine rumliegen und ist funktionstüchtig).
Im Prinzip wird ja durch das Signal des Tasters ein Stromkreislauf in der "Klingel" freigesetzt. Sehe ich das so richtig?
Also bräuchte ich "nur" die richtige Leitung finden und diese stellt dann die Schaltspannung eines Relais dar?
Dies...
88 - Mein großes Azubiprojekt -- Mein großes Azubiprojekt
Hallo Martin, willkommen im Forum

Wenn ich Dich richtig verstanden habe, möchtest Du eine Beleuchtung mit LED-Leuchtmitteln für ein Aquarium bauen. Die Beleuchtung soll Abends/Nachts/Morgens das Mondlicht imitieren. Also z.B. bei Vollmond im 18:00 Uhr langsam angehen, um 00:00 Uhr volle Helligkeit erreichen, und dann bis 06:00 Uhr wieder abnehmen.
Ein abnehmender Halbmond geht natürlich erst gegen Mitternacht auf und wird auch nie so hell wie ein Vollmond.
Außerdem könnte man Abschnittsweise das Licht noch etwas weiter abdimmen (Simulation von Wolken).
Soweit richtig?
Ja, das schreit nach einem Microcontroller (kurz µC oder uC).

Zur LED-Leuchteneinheit selbst: Wenn ich mich recht erinnere, hatte hier jemand vor einiger Zeit auch so etwas gebaut (Bilder gab's auch). War mit vielen normalehellen LEDs gelöst, die in vorgeböhrte Löcher in ein Alu-U-Profil gesteckt wurden (das macht einen Lüfter unnötig und gibt außerdem gleichmäßigeres Licht). Auf der Rückseite konnten die LEDs dann gut ohne Platine verdrahtet werden.

Als Spannungsversorgung für Dein Projekt empfiehlt sich übrigens ein Gleichspannungsnetzteil mit einer Spannung von bis zu 40V (damit man möglichst viele LEDs in Reihe schal...
89 - transistor und thyristor gesucht -- transistor und thyristor gesucht

Zitat : Ich dachte bisher immer der Transistor ist ein besseres Relais: Wenn ich eine kleine Spannung anlege wird er leitend und ich kann damit eine größere Spannung schalten, so wie ein TasterDas ist nicht ganz falsch, aber es sind entscheidende Details, die da nicht stimmen.

Vor allem mußt du dir den Unterschied zwischen Spannung und Strom klar machen!

Ein Relais ist nicht spannungsgesteuert, sondern stromgesteuert, denn es ist der Strom, der für das Magnetfeld verantwortlich ist, durch das dann dort etwas in Bewegung gerät.
Da der Kupferdraht der Spule zwar ein guter, aber kein perfekter Leiter ist, ist auch eine gewisse Spannung vonnöten um diesen Strom fliessen zu lassen.
Den Zusammenhang zwischen Strom und Spannung stellt hier das ohmsche Gesetz her.

Ebenso ist ein Transistor, wie du ihn kennst (es gibt noch andere), ein stromgesteuertes Bauteil, und auch hier ist im Steuerkreis eine gewisse Spannung nötig um diesen Steuerstrom fliessen zu lassen.
Die physikalischen Hintergründe für die Strom-Spannungsabhäng...
90 - Zählrt IC 4017 zählt nicht !! -- Zählrt IC 4017 zählt nicht !!
Hallo,

Ich habe mit einem Zähler IC 4017 eine kleine Sschaltung aufgebaut, um verschiedenen Transistoren anzusteuern. Bei je einem Tastendruck sollte der Zähler um einen Ausgang weiterzählen, da schon mein 1. Problem, Wie kann ich den Taster entprellen,(ohne Schmid- Trigger), das immer wircklich nur 1 Signal zum IC gelangt.

2. Problem: Arbeitet der Clock Eingang beim Zhäler IC nur mit 5V, oder kann ich auch 12V anlegen ? Ich habe einmal kurzzeitig 12V angelegt ist er jetzt kaputt.

Der erste Ausgang kommt sofort nach anlegen der Spannung aber er zählt nicht weiter.

Spannung kommt von einem 15V stabilisierten Netzteil, und wird dann mit einem 7812 auf 12V geregelt. ...
91 - LED an, aber keine Funktion -- Miele Dunstabzughaube DA 73
Geräteart : Sonstiges
Defekt : LED an, aber keine Funktion
Hersteller : Miele
Gerätetyp : Dunstabzughaube DA 73
S - Nummer : 00/012012
FD - Nummer : 036003000251012012
Typenschild Zeile 1 : 230V ~ 50 Hz 235W
Typenschild Zeile 2 : Lüfter 2x 120 W / 1x 15W Lampe
Typenschild Zeile 3 : A:11419 / 29673359
Kenntnis : Artverwandter Beruf
Messgeräte : Multimeter, Gerätetester (VDE 0701/0702), Phasenprüfer, Duspol
______________________

Hallo an alle Ratsuchenden, hier mein Tip für die Rep. einer Dunstabzughaube von Miele.

Problem gelöst ! ( bei meiner Haube )


Wichtig : Reparaurversuche IMMER mit gezogenem Netzstecker vornehmen, da alle Platinen ansonsten auf 230V~ liegen können ! ( keine galvanische Trennung zw. Netzteil und 230V Treiber ! )

Es handelt sich bei dieser Dunstabzughaube um ein älteres Modell ( ich meine aus 1993
92 - Frage: Audio umschalter selbstbau -- Frage: Audio umschalter selbstbau
Hast du mal eine Lochraster- oder Streifenrasterplatine zusammengelötet?

Im Prinzip sieht es so aus, dass du für die Umschalter ansich zwei DIL-Sockel und ein bisschen Hühnerfutter benötigst.

Die Logik für die Taster ist ein wenig aufwendiger, aber ebenfalls machbar

Das Ganze muss aber wie gesagt mit symmetrischer Versorgung gespeist werden, also hier z.B. ±5V.

Schau dir mal das Datenblatt vom CD4051 an. Dort kann man analoge Signale mit digitalen Signalen schalten. ...
93 - 6 Tasten und 6 LED`s Selbsthaltung und "Löschen" -- 6 Tasten und 6 LED`s Selbsthaltung und "Löschen"
Hallo,
ich habe eine Schaltung mit 6 Tastern (Schliesser)als Eingang einer folgenden Schaltung (5V Versorgungsspannung). Der zweite Pin der Taster ist mit Masse verbunden. Alles funktioniert bestens, nur leider kann ich nicht sehen welcher Taster zuletzt betätigt wurde.

Dazu hätte ich gerne eine kleine Schaltung die mit einem Tastendruck die neben diesem Taster eingebaute LED zum Leuchten bringt und alle anderen 5 LED´s neben den anderen Tastern verlöschen lässt, sodaß ich immer sehen kann welcher Taster zuletzt betätigt wurde.

Hat jemand eine Idee wie man das realisieren kann? CMOS wäre toll.


Uwe ...
94 - Störungen in der Schaltung -- Störungen in der Schaltung
Hallo dl2jas

Ich verwende einen 4044 zum speichern der Impulse. Die Eingänge sind mit 10K Widerständen auf +5V und mit Kondensatoren auf GND verschaltet.

Von jedem Eingang geht ein Draht zum Taster und vom Taster auf GND

Die Ausgänge gehen zu einem 4014 und werden von dort seriell vom µC ausgelesen.

Ich dendiere immer mehr dazu anzunehmen dass die Kondensatoren für die langen Leitungen ( ca. 20m )zu schwach sind. Bevor ich aber 64 Kondensatoren auslöte hätte ich da gerne eure Meinung dazu.
Welche würdet ihr an dieser Stelle mindestens verbauen?

Habe inzwischen ein bischen weiter getestet:
Wenn ich die Taster direkt an den Eingängen des µC mit enem Pull-Up-Widerstand betreibe ( im µC integriert ) läuft die Schaltung stabil.
Da der µC aber nur noch 8 freie Eingänge hat brauche ich unbedingt die Rückmeldeplatinen

Liebe Grüße
iwiki ...
95 - Brückengleichrichter KBPC-5010 F -- Brückengleichrichter KBPC-5010 F

Zitat :
dl2jas hat am 21 Sep 2010 19:27 geschrieben :
Also ein einfaches Netzteil für allerlei Bastelanwendungen.

Da der Gleichrichter und die Elkos es hergeben, könntest Du mit wenig Aufwand auch ein symmetrisches Netzteil bauen, wenn Du eventuell mal symmetrische ±12 Volt brauchen solltest. Ich deute es so, der Trafo hat zwei getrennte Wicklungen 12 Volt. Die könntest Du dann je nach Bedarf parallel oder in Serie schalten. Das als kleine Anregung.

DL2JAS



Ja so in der Art hab ich mir das eh vorgestellt. Ein Kreis für positive und negative Spannungsversorgung. Hab da so an +5V, -5V, +12V und -12V gedacht. Aber welche Schaltung und Bauteile dafür nehme bin ich noch am rätseln. Und der andere Kreis mit entweder Reihen -oder Parallelbeschaltung des Trafos, wo der 50A Brückengleichrichter und die großen Elkos zum Einsatz kommen. Dies sollte über die Elektronik per Taster mit KFZ-Relais umgeschaltet werden.



[ Diese Nachricht wurde geändert von: Julia86 am 22 Sep 2010 17:20 ]...
96 - Encoder (Drehknopf) Verständnisproblem. -- Encoder (Drehknopf) Verständnisproblem.
Hallo,


Zitat : 00 00 0 beide Leitungen führen low -> keine Bewegung
01 01 1 Phase A low, Phase B high -> Drehung z.B. nach links
11 10 2 beide Leitungen führen high -> keine Bewegung
10 11 3 Phase B low, Phase A high -> Drehung z.B. nach rechts

Nun, so stimmt das nicht (oder ich verstehe es falsch). Wenn sich der Zustand nicht ändert, dann gibt es keine Bewegung, egal bei welcher Kombination.

Wenn nun A die Wertigkeit 1 hat und B die Wertigkeit 2, dann kann man folgendes sagen (im Datenblatt eindeutig so dargestellt)
Wechsel von
1 -> 3 oder
3 -> 2 oder
2 -> 0 oder
0 -> 1 dann wurde im Uhrzeigersinn gedreht.

Bei Wechsel von
0 -> 2 oder
2 -> 3 oder
3 -> 1 oder
1 -> 0 dann wurde gegen den Uhrzeigersinn gedreht

Zwischen zwei unterschiedlichen Zuständen hat man 1/4 von 1/8 Umdrehung gemacht.

Wenn die EIN/AUS Zeit in jedem Kanal 50/50 wäre und...
97 - LED Stromregelung / Limitierung, wie aufbauen? -- LED Stromregelung / Limitierung, wie aufbauen?
Ich würde bei sowas generell nicht mit Vorwiderständen zur Dimmung arbeiten, denn in diesen Widerständen wird wieder massig Leistung sinnlos verheizt. Einfach einen der kleinsten PIC-Controller genommen, Taster dran und schon kann man beliebig viele Helligkeitsstufen implementieren.
Mit einer hinreichend hohen PWM-Frequenz merkt man auch kein Flimmern mehr. Für den Anfang würde ich irgendwo im Bereich > 250 Hertz anfangen. LED mit einem 5V-kompatiblem Mosfet schalten, fertig. ...
98 - Steckernetzteil zerstört Schaltung !? -- Steckernetzteil zerstört Schaltung !?

Zitat : Sobald an dem Gerät ein Taster gedrückt wird, werden die 5 Volt auf Masse gezogen und im Gerät wird eine Funktion aktiviert.

Ich hoffe doch, das nicht die 5V aus dem Netzteil direkt auf Masse gelegt werden!

Das könnte das Verhalten der Schaltung erklären! ...
99 - Timerschaltung mit taster -- Timerschaltung mit taster
Hallo x-men82!

Für so dumm halte ich die Idee, Batterien zu verwenden nicht:
Die Batterie wird ja nur in dem Moment belastet, wenn der Taster gedrückt wird. Dürfte also einige Zeit halten.
Ich benutze eine 4,5V Flachbatterie um über einige Entfernung ein Relais zu schalten, welches den Türöffner betätigt. Die Batterie funktioniert nach 4 Jahren immernoch.
Wenn man bedenkt, daß ein Netzteil 24h am Tag für 365 Tage im Jahr eingeschaltet bleibt, und auch im Leerlauf Leistung aufnimmt, könnte die Batterie evtl. die umweltfreundlichere Lösung sein.

Gruß
Rainer ...
100 - Temperatursensor, weitere Schaltungen über RS232 -- Temperatursensor, weitere Schaltungen über RS232

Zitat :
Wozu sollte ich in der Schaltung wo der µC tun soll noch einem MAX232 mit reinmurksen?


Also, wenn er die Daten ohne das Eval.-Board auf den Laptop übertragen will, sollte er eine Schnittstelle in die Schaltung integrieren...

@Truddel
Wie gesagt, zunächst wirst du damit anfangen, gaaanz simple Sachen in C zu schreiben, weil du ja C ansich lernen musst!
Erstmal eine Leuchtdiode anschalten, dann wieder ausschalten. Dann blinken lassen, dann mal ein kleines Lauflicht.
Dann LED mit Taster an- und ausschalten usw.
Dabei lernst du einerseits ein wenig C und andererseits, wie der Prozessor überhaupt mit der Aussenwelt kommuniziert!

Du kannst also programmgesteuert bestimmte Signalformen erzeugen. Du wirst später feststellen, dass der Temperatursensor auch sowas wie bestimmte Signalfolgen sehen will, damit er was macht und er wird selbst bestimmte Folgen ausspucken. Die müssen dann vom Programm wieder in 'nutzbare' Informationen umgesetzt werden, also ein menschenlesbarer Code, in diesem Fall einfach die T...
101 - Funkgerät Klingel mit Dauerlichtsignal als Klingelhinweis (Ähnlich: Anrufe in Abwesenheit) -- Funkgerät Klingel mit Dauerlichtsignal als Klingelhinweis (Ähnlich: Anrufe in Abwesenheit)
Hallo Helfer..

Ich brauche dringend Hilfe bezüglich eines Auftrages.
Ein Kunde wünscht eine Funkklingel (bereits erworben und Reichweitentest überstanden) die nach dem klingeln eine Anzeige hat, das geklingelt wurde. Die Klingel funktioniert elektronisch mit 4x 1,5V LR14 Batterien oder einem separatem Netzteil. Die Klingel hat einen integrierten Blitz.

Die Lösung hatte ich mir so vorgestellt:
Eine Eltako ES12Z-200 8-230VUC an den Lautsprecher oder die Blitz-Led´s der Klingel gelötet und damit das Relais geschalten. So hätte ich an das Relais eine 15 W Glühlampe mit 230 V anschließen können. Das Relais ist dann über einen Taster wieder in Ruheposition zu bringen. Somit wäre die dauerhafte anzeige realisiert, und wenn der Kunde dann zu Klingel schaut, kann er die Lampe quittieren und sie ist wieder aus.

Leider habe ich festgestellt, das mit die benötigten 8V zum Schalten des Eltako fehlen. Ich habe ca. 1,5 V Led Spannung (beim Blitzen). Und mit der Spannung am Lautsprecher ist fast garnichts anzufangen.

Nun brauch ich dringend Hilfe..

Danke für eure Antworten. ...
102 - Fuß-Grobhandtaster zerlegen! -- Moeller rastend
Geräteart : Sonstiges
Defekt : Fuß-Grobhandtaster zerlegen!
Hersteller : Moeller
Gerätetyp : rastend
Kenntnis : Minimale Kenntnisse (Ohmsches Gesetz)
Messgeräte : Multimeter, Phasenprüfer
______________________

Hallo zusammen,
ich bin richtig in der Patsche...

Wir haben vor einem Jahr für eine Outdoor-Kinderspielanlage einen Taster 1 x ein benötigt (schaltet nur ein Steuersignal unter 5V im mA-Bereich). Und da das u.a. auch von wilden Kids in Sand und Wasser benutzt wird, haben wir uns für einen Fuß-Grobhandtaster von Moeller ("Notaus-Taster") entschieden. Aber leider (ohne zu wissen, daß es so etwas überhaupt gibt: "Taster ist Taster und kommt nach dem Drücken immer wieder zurück"...) haben wir wohl das Modell "rastend" erwischt (stand nicht dabei und die hatten auch nur das eine Modell), so einen.
Jetzt ist die Anlage fertiggestellt und soll Montag Morgen in Betrieb gehen und ich wollte heute nach Feierabend "schnell" noch den vermeintlichen Taster an die Steuerung anschließen.

Kann mir bitte irgendwer verraten, wie man den Zusammenbau aus der gelben Gehä...
103 - Anschluss mehrerer LEDs an eine Batterie -- Anschluss mehrerer LEDs an eine Batterie
Dann schau dir z.B. mal diese Datenblätter an: http://focus.ti.com/lit/ds/symlink/cd4043b.pdf
Außer solchen speziellen RS-Flip-Flops eignen sich aber auch viele andere Flipflops, bei denen ein RESET (auch CLEAR genannter) Eingangs vorhanden ist.
Außerdem kannst du die Funktion z.B. aus 74C00 oder 74C02 ganz einfach selbst zusammenschalten.

Die Von dir gewünschte Funktionalität erreichst du ganz einfach, indem du z.B. die SET-Leitungen der Flipflops zu den einzelnen EIN-Tastern führst, und alle RESET-Leitungen zum gemeinsamen AUS-Taster.
Ausserdem brauchst du an jedem Taster noch einen hochohmigen Widerstand (10k..100k), damit die Leitung auch bei offenem Schaltkontakt ein definiertes Potential annimmt. http://www.elektronik-kompendium.de/public/schaerer/pullr.htm



Die CD4000 Serie gibt es von vielen Herstellern, teilweise mit andern Prefixen als CD.
Bei den Schaltkreisen der 74er Serie, die es ebenfalls von vielen Herstellern gibt, musst du etwas aufpassen: M...
104 - LED blinkt bei Dreambox an Sc -- TV Philips 32PW9308/12 Ersatzteile für 32PW930812 von PHILIPS
Geräteart : Röhrenfernseher
Defekt : LED blinkt bei Dreambox an Sc
Hersteller : Philips
Gerätetyp : 32PW9308/12
Chassis : EM5.1EU
Messgeräte : Multimeter, Oszilloskop
______________________

Der Fernseh ließ sich nicht mehr einschalten, er meldete über die Standby LED einen Fehler. Die LED blinkt nach Druck auf die "on" Taste der Fernbedienung in schneller Folge rot.

Daraufhin habe ich den Fernseh zur Reperatur gebracht. Heute kam er zurück, irgendwas am Zeilentrafo und ein Kondensator (1.2nF/xKV).

Aber das Merkwürdige ist, der Fehler ist immer noch vorhanden!

Folgendes konnte ich ermitteln!

Wenn der Fernseher vor der Dreambox Eingeschaltet wird und mit der Fernbedienung von Standby (rote LED) in Betrieb genommen wird (grüne LED) ist alles OK.

Danach schalte ich die DM800 von Standby ein und alles ist OK.

Um den Fehler zu reproduzieren wird zuerst die DM800 aus dem Standby eingeschaltet, die DM800 arbeitet nun.

Danach schalte ich den Fernseher ein (Mechanischer Taster)!
Normalerweise würde nun die rote Standby LED des TV leuchten und mit Druck auf die Fernbedienung geht der Fernseher von Standby in Betrieb.

Nun erkennt aber der Fehrnseher einen Fehler ...
105 - Digitaltimer -- Digitaltimer
Hallo Zusammen

erstmal danke für die Antworten - und vorallem für die damit verbundene Arbeit....achja, und es hätte mich ja fast gewundert wenn der NE555 nicht dabei gewesen wäre

Leider ist das anscheinend aus meiner Beschreibung nicht ganz so deutlich hervorgetreten.
Ich brauche zwei Einstellbare Zeitintervalle - die fünf sekunden waren nur eine Annahme, realistischer werden wohl eher Werte von ca. 5 sek für timer A und ca. 20 sek für timer B sein. Das wird sich dann aber erst im Praxistest zeigen

War ja auch noch ein grund für 4536 da diese sehr "komfortabel" einstellbar sind und einen gorßen Zeit-range haben.

Würde ja alles soweit eigentlich laufen, nur dass die Schaltung momentan noch einen Taster zum starten der Timer hat - Timer läuft erst beim Loslassen des Tasters an (negative Flanke 12V auf 0).

Ich will aber den Taster nicht und habe nur eine lineare 12V Spannung.
Das ist mein Problem.

Nun hatte ich aber noch folgende Idee

Ich habe 5V und 12V zur Verfügung. Ich könnte diese beiden beim auslösen der Endschalter über Transistoren auf ein einf...
106 - Mein erstes Projekt Countdown -- Mein erstes Projekt Countdown
mit den Taster möchte ich die Countdown Zeit einstellen..

hm muss ich die dann wohl doch an die 5V anschließen das sollte dann aber so laufen oder?

Edit: Wo finde ich denn so ein Öffner/Schließer Taster die meisten (alle?) haben nur Schließer oder nur Öffner habe schon bei Reichelt wie wild gesucht..

wollte jetzt den Taster ein bauen..

[ Diese Nachricht wurde geändert von: nud3l am 11 Feb 2010 16:23 ]...
107 - Schaltung für MT0.1 -- Schaltung für MT0.1
Hallo Perl,

natürlich kann ich auch 5V nehmen. Habe aber den 7812 noch hier liegen. Aber die kosten ja nicht die Welt. Den 4fach Optokoppler nehme ich deshalb weil ich 6 Taster verbauen möchte und somit auch 6 Optokoppler gebrauche. Wie kann ich denn die Leistung vom Trafo berechnen? Muss ich alle Wiederstände (1/4 Watt) + MT0.1 ?

Ich denke das ich doch mit 1VA auskommen könnte? Wie gesagt sind 6 Taster.

Wenn ich eine Led paralell schalte dann muss ich nicht mit 20mA rechnen sondern mit 40mA.

Mfg Manuel ...
108 - TTL-Schaltung - Problem mit Ausgangsspannung -- TTL-Schaltung - Problem mit Ausgangsspannung
Grundsätzlich können bei TTL Bausteine im Low Zustand in die Ausgänge viel mehr Strom gegen Minus reinfließen, als im Highzustand aus dem Ausgang herauskommt. Das hat damit zu tun, weil bei den TTL typischen Eingängen, die durch einen Multi-Emitter-Transistor gebildet werden, im Low Zustand relaitiv viel Strom aus dem Eingang fließt aber im High Zustand praktisch nichts hinein.

Deshalb konstruiert man TTL Schaltung, dessen Ausgänge als Treiber für Verbraucher dienen sollen, am Besten mit negativer Logik. D.h. der Ausgang wird Low wenn der Verbraucher ein sein soll und man verbindet ihn auf der anderen Seite mit +5V.
Bei Eingängen, die nur kurzeitig aktiviert werden sollen, z.B. von einem Taster, werden idealerweise auch so vorgesehen, daß ein Pullup +5V an den Eingang legt und der Taster gegen Minus schaltet.

Zu den von perl schon gesagten:
Bei Ausgängen die eine Last treiben müssen, sind die Ausgangspegel unter Umstände stark beeinflußt und tummeln sich dann irgenwo in der Mitte zwischen 5V und 0V. Das ist nicht weiter schlimmt, wenn nur die Last dranhängt. Wird allerdings mit diesen ungültigen Pegeln ein Eingang versorgt, dann bleibt es dem Zufall überlassen, ob er sich für High oder Low entscheidet, oder ob er im Megahertzrhytmus hin- und herschaltet....
109 - Drucker am atmega 8 :-) -- Drucker am atmega 8 :-)
Hallo liebe Elektronikfreunde,

Da vor kurzem mein Taschenrechner von Casio HR-9
(10-stelliger Druck + Vor- und Nachzeichen = 12-stellig)?
den Dienst Quittierte, dachte ich mir man könnte das Druckwerk mit einem atmega8 zum Rattern bringen

Also das Druckwerk ist ein Epson Model-52,
es enthält einen Motor der nur in eine Richtung drehend sinnvoll arbeitet,
eine Magnetspule und ein Druckrad mit 2x15 Zeichen,
Achja und eine Art mechanischen Dreh-Encoder(?).

Dort liegt an einem(von 4) Kabel +5V an und je nach Stellung kommt an einem oder mehreren Kabeln die 5V wieder an.

Habe mal versuchsweise drei LED angeklemmt um mir ein Bild von der Encoder-Ausgabe zu machen:

G=Grüne LED O=Gelbe LED R=Rote LED S=Sonderzeichen L=LEER
_'= Platzhalter

Code :
LED: OOO
LED: RGRGRGRGRGRGRGRGRGRGRGRGRGRGRG
'Rad1:L_7_0_8_1_9_2_-_3_,_4_S_5_#_6
Rad2:R_E_S_S_M_+_C_x_-_:_=_S_L_*_%


Die LED O leuchtet bei jeder 2...
110 - Gesucht: Schalttransistor -- Gesucht: Schalttransistor
Ja, da kommen sie wieder, die Salami-Informationen

Es geht um einen Ausschalter einer LED-Schrankbeleuchtung:
https://forum.electronicwerkstatt.d......html
Das Netzteil liefert 13,5VDC, die Flußspannung der LEDs liegt bei etwa 3,3V, der TDA2050 (spielt Stromquelle) möchte gerne mindestens 1V. Weil ich das Netzteil nahe seiner Leistungsgrenze (1,1A) betreiben werde, denke ich, dass die Versorgungsspannung etwas einbrechen könnte. Deswegen soll über dem Schalttransistor nicht allzu viel abfallen.
Steuerspannung wären dann 13,5V. Normalerweise zieht ein Reed-Kontakt das Gate auf GND. Wird die Schranktür geöffnet, öffnet auch der Reed-Kontakt, und über einen Pullup-Widerstand wird der BUZ11 leitend. So weit der Plan.
Wenn ich irgendwo einen öffnenden 230V-Taster zum Möbeleinbau finden würde, könnte ich das Netzteil primärseitig schalten, was natürlich schöner wäre; aber ein solcher ist mir noch nicht über den Weg gelaufen.


Gruß, Bartho ...
111 - Dimmer dimmt nur in bestimmter Stromstecker-Lage -- Dimmer dimmt nur in bestimmter Stromstecker-Lage
>Mr.Ed
Die Step-Dimmer Tischleuchten sind mitlereweile überall zu kaufen - das Dimmen funktioniert dabei nach Triac-Phasensteuerungsprinzip hat aber nur drei Leuchtstufen: Leuchtenfuß/Platte/Ständer berührt - abgedunkelt - mittel - hell - ausgeschaltet. Fürs Umbau wurde Conrad Bausatz Art. Nr130344 TAST-DIMMER - BAUSATZ eingesetzt. Es wurden aber nur die Elektronischen Bauteile verwendet, wiel die beiliegenden Platinen zu groß sind und in die leuche nicht reinpassen würden. Und weil der Bausatz zum Verwenden von Taster (und nicht von Touch-Funktion wie ich es brauche) vorgesehen wurde, habe ich es nach dem Schaltbild aus dem Datasheet vom LS7631 mittels Lochplatte eigene Konstruktion nachgebaut. Es wurde meiner Seits nur eine kleine Änderung vorgenommen: die 5V Speisespannung für IC mittels Kondensator-Widerstand wurde nicht an dem Punkt zwischen Lampe-LC-Filter abgezapft, sondern über dritte Leitung direkt von N genommen. ...
112 - Probleme mit dem Pollin Evaluationsboard -- Probleme mit dem Pollin Evaluationsboard
Hallo
erstmal danke für eure Hilfsversuche
wie DonComi schon richtig andeutete und ich in meinem ersten Post auch, laut Datenblatt des Pollin-Boards is das komplette Board high-aktiv
ich füge mal den Code ein, der momentan auf dem atmega 32 rennt:

Code :
#include <avr/io.h>
#include <util/delay.h>
#define F_CPU 16000000

unsigned char waitforKey()
{
unsigned char taste;
while(PIND == 0x60);
_delay_ms(10);
taste=PIND;
while(PIND != 0x60);
_delay_ms(10);

return taste;
}


int main(void)
{
DDRD = 0x60;
PORTD = 0x60;


while(1)
{
if(waitforKey() != 0x60 && PORTB == 0x00)
{
PORTB=0x60;
_delay_ms(1000);
}
if(waitforKey() != 0x60 && PORTB == 0x60)
{
PORTB=0x00;
_delay_ms(1000);
}
}

return 1;
}

Nach einem Reset leuchten die 2 LEDs auch wunderbar, nur egal welchen der 3 Taster ich drücke, es passiert n...
113 - Elektronischer Rundenzähler selber bauen .... -- Elektronischer Rundenzähler selber bauen ....
Einen wunderschönen guten tag...
ich muss für ein projekt in der schule einen elektromischen rundenzähler für eine carrea bahn bauen...
Wir wissen schon das wir das IC zähler 74192 brauchen...
angaben was er machen soll
-muss von 0-9 zählen
Impulseiingabe mit einem vom Fahrzeug ausgelösten dreipoligen mikrotaster
-Anzeige des zählerstands mit einer Siebensegment-Anzeige mit gemeinsamer Anode
-Umschaltung der Zählrichtung (aufwärts/rückwerts)
-Rücksetzen des Zählers auf Null mit Taster
-Spannungsversorgung mit stabilisierung 5v
na ja das muss halt alles drinnen sein ..
Ich hoffe das sie mir weiter helfen können...
den smile finde ich so geil das wollte ich mal nur so sagen
Mfg Brummi ...
114 - Schalter als Taster (evtl über Transistor) -- Schalter als Taster (evtl über Transistor)
ja, hab dazu ein Handynetzteil genomme. Relais sind auch klein, leise und 5V, Peter's Schaltplan von Seite ist ein Teil.
die Taster (Mehrpolig) sind auch in dem Panel, aber nicht mit dem Schaltplan verbunden. halt nur mit dem Tastaturkontroller und senden einen Impuls/Key.

ich frag halt nur so "genau", weil ich totaler Laie bin
Gruß
Dieter ...
115 - Festplatten "nicht" mitstarten lassen mit hilfe eines Tasters/Schalters -- Festplatten "nicht" mitstarten lassen mit hilfe eines Tasters/Schalters
GAnz normalen zweipoligen Schalter verwenden,und gut ist.
Also 5v und 12v abschalten.
Taster gehen ohne Selbsthalteschaltung logischerweise nicht.
Oder willst du den die ganze Zeit gedrückt halten?
...
116 - Mega8 programmieren -- Mega8 programmieren
Gut, danke
Das meiste habe ich noch in den Warenkorb gelegt. Vorallem die Widerstände, Transistoren und Taster (die sind für olle "Taster" ganz schön teuer...). Außerdem noch Teile für mein kleines LM317-Netzteil und 10x 7805'er.. und noch vieles anderes.

Übrigens, für die Versorgung habe ich mir 8x so Anreihklemmen im 5mm Rastermaß und so Stiftleisten geholt (40 Pol. Stiftleisten - die kann man ja in kleinere Stückchen ab brechen ^^)
Außerdem noch eine "große" Lochrasterplatine für Sachen die ich fest aufbauen wollen werde (und für's 5V Netzteil)
Steckboard habe ich hier sowieso schon rumliegen. Und noch so Verbrauchsmaterialien wie Isoband, Kabelbinder, einpaar Schrumpfschläuche und diesen bunten Flachbandkabel (3M Ring) habe ich auch direkt dazu gelegt. Muss erstmal reichen Die nächste Bestellung kommt dann in 2-4 Wochen oder so Manchmal haben die da echt tolle Sachen Nur die Versandkosten sind etwas happig :/ Voreben habe ich die Bestellung los geschickt

Gruß Chris

[ ...
117 - Was sind das für Bauteile? -- Was sind das für Bauteile?
Du hattest recht, es ist ein Spannungsregler. Die 5V konnte ich messen, also ist er O.K.
An der Display beleuchtung liegen 9V+ an. wenn ich die andere Seite der LEDs mit einem Widerstand (1K) an Masse lege, leuchtet sie auch; mit dem dafür vorgesehenen Taster aber nicht. Vier Gummitaster sind ohne Funktion. Die Taster arbeiten vermutlich mit dem Prozessor zusammen. Am Prozessor liegen auch 5V an. Jetzt ist die Frage, ob der Professor seinen Geist aufgegeben hat.
Ich habe noch zwei verdächtige Lötstellen gefunden, bei denen ich mir nicht sicher bin, ob sich da ein Widerstand ausgelötet hat (bei S3). Ein Kontakt stellt Masse dar. Die Lötstellen sehen aus als ob sie jüngeren Datums seien (sie glänzen mehr als die anderen). Ich habe aber kein loses Bauteil beim demontieren des Gehäuses gefunden, was aber nicht bedeuten muß, daß da keins war.
Gruß
Peter

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Otiffany am 15 Aug 2009 22:06 ]...
118 - Haussteuerung mit Relaiskarte -- Haussteuerung mit Relaiskarte
Ich hab die Karte zu Hause, allerdings nur zu Testzwecken und habe keine Haussteuerung damit realisiert (bin auch kein Eli).
Die Karte läuft mit dem Programm, allerdings kann ich selbst nicht programmieren...

Ein paar Anregungen noch dazu:
- Die Eingangsspannung wird per Spannungsregler auf 5V gebracht, danach wird noch eine (ich glaub) 3,3V Spannung geregelt. Der Spannungsregler 7805 wird sehr heiß, ohne Kühlkörper würde ich den nicht längere Zeit betreiben wollen. Kühlkörper zu montieren ist schwierig, weil der andere Spannungsregler gleich daneben sitzt und die zwei nicht leitend verbunden werden dürfen!
Also am besten die 5V anders einspeisen, z.B. direkt 5V einspeißen und 7805 überbrücken, die zwei Dioden würden die Spannung allerdings senken, also schaun obs vlt. mit einer klappt oder auf Verpolungsschutz verzichten. Ach ja, dann natürlich nur mit DC verwenden!

- Dass ein so katastrophaler Fehler nicht passieren kann wie bei dem vollautomatischen Haus, würde ich auch dafür sorgen, dass man die Dinge per Taster einschalten kann. Die Idee mit der Siemens-Logo find ich gut. Man kann die Karte dann parallel zu den Tastern anschließen.

- Mit der Software kann man die Ausgänge nur ein- und ausschalten, aber für die Logo bräuchte man nur Imp...
119 - Katzenklappe: Durchgangs / Richtungsanzeige -- Katzenklappe: Durchgangs / Richtungsanzeige
bei Pollin gibts die Best.Nr. 340 407 für schlappe 1,75 EUR, dahinter verbirgt sich ein bistabiles Relais. Einfach an jeden Taster eine der Spulen und schon wird die Katze erfasst. Die Spulen sind zwar für 3V ausgelegt aber mit einem kleinen Vorwiderstand funktionieren die Dinger prima an 5V und man muss sie ja nur kurz ansteuern was dem Stromverbrauch zugute kommt. ...
120 - Selbsthaltung mit nur einem Taster gesucht -- Selbsthaltung mit nur einem Taster gesucht
Hallo potentielle Helfer!

Ich komme gleich mal zur Sache; ich suche eine möglichst einfache Schaltung um aus einem Taster einen Schalter zu machen.

Genauer gesagt geht es um 10 bis 15 Relais (12V DC, zur Vereinfachung könnte ich auch auf 5V umschwenken), die ich mit jeweils nur einem Taster ein - und bei erneutem Druck wieder ausschalten möchte.

Die klassische Selbsthaltung mit zwei Tastern ist mir bekannt, es soll aber nur ein Taster sein..

Programmieren kann ich (noch?) nicht, mit ICs hab ich aber schon ein wenig Erfahrung, vielleicht fällt euch ja eine Lösung ein, die ich mit meinen Möglichkeiten umsetzen kann und die in Anbetracht der 15-fachen Ausführung möglichst "Resourcenschonend" ist

Mit bestem Dank im Vorraus an alle die sich meinen Kopf zerbrechen

Martin ...
121 - Codeschloss am PC -- Codeschloss am PC
1) Reicht es nicht aus, nachdem der PC an ist, eine "Löschen"-Taste zu drücken? Macht man das nicht, schaltet sich der PC kurz darauf wieder ab. Sozusagen als doppelte Sicherung Und bei einem Total-Absturz brauchst du nur den Code eingeben und 4 Sekunden warten. Flupp, Recher aus

2) Eventuell würde auch ein weiteres Relais als Öffner in der SwitchOn-Leitung gehen, bei dem die Spule vom Hauptstrom des Netzteiles, also je nach Relais Rot+Schwarz (5V) oder Gelb+Schwarz (12V), versorgt wird? Dann hättest du gleich die Sicherung, dass sich der PC durch erneute Eingabe des Codes wieder ausschaltet. Mit etwas Pech ist der Impuls dann aber zu kurz und der PC geht gar nicht mehr an

3) Oder noch anders: Einfach den normalen Taster nehmen. Dieser muss mit dem Code erst freigeschaltet werden. Das Relais des Tastenschlosses mit dem Einschalt-Taster also in Reihe schalten. Gerne mit "START" beschriftet ...
122 - 2 Kanäle am DPM 951 mittels Taster umschalten -- 2 Kanäle am DPM 951 mittels Taster umschalten
Hallo,

ich bin neu hier und habe gleich eine Frage.


Ich möchte auf einem DPM951 2 Kanäle Anzeigen lassen, welche ich mittels Taster umschalten kann. Die wesentlichen Eingänge (Messeingänge) an dem Digital Panel sind M+ und M-.
Die beiden Kanäle sind schon so ausgelegt, dass die Richtigen Spannungen angezeigt werden.

Wie kann ich es realisieren, dass ich per Taster (Tipper) zwischen den beiden Kanälen umschalten kann? Ich denke per Relais, aber was für welche kann ich dafür nehmen? Die Schaltung hat eine Spannung von max. 5V.

Gruß ...
123 - Diese Schaltung mit Potential steuern ? -- Diese Schaltung mit Potential steuern ?
Willst du die Schaltung aus deinem Eingangsposting auch mit 5V betreiben? Viel mehr hält der Transistor im OK nämlich nicht aus. Du wirst auch zwei Optokoppler verwenden müssen, da der Strom durch den Taster in beide Richtungen fliessen kann. Also Emitter des einen mit dem Kollektor des anderen verbinden, und umgekehrt.

Andere Frage: wie schnell und wie oft wird denn der "Taster" betätigt? Ein kleines Reedrelais würde sich ebenfalls eignen und weniger Probleme machen. ...
124 - Panelbau Flipflop-Schaltung nur wie? -- Panelbau Flipflop-Schaltung nur wie?

Zitat : ch habe einen Drucktaster (SMD Taster mit Diode) die Diode kann grün und gelb leuchten (3 Pin)Laut Beschreibung kann die LED aber nur rot leuchten und ausserdem braucht diese Multichip-LED 12V während du nur 5V zur Verfügung hast. ...
125 - Akkuzellen mit einer Solarzelle laden -- Akkuzellen mit einer Solarzelle laden Ersatzteile für von LADEN
Ein paar Grundlagen der Elektronik:

Die Spannung, die über einem herkömmlichen Widerstand abfällt, ist direkt proportional zum Strom, der ihn durchfließt.

Bei Dioden aller Arten ist das anders.
Über ihnen muss erst eine bestimmte Spannung anliegen, damit sie überhaupt vernünftig leitend werden (die sog. Schwellenspannung). Darunter fließt bloß ein minimaler Sperrstrom, den wir hier getrost vernachlässigen können.

Bei roten LED liegt die Schwellenspannung bei etwa 1,8V, bei weißen LED bei über 4V, bei Gleichrichter-Dioden (etwa 1N4002) bei ~0,6V.
Steigt die Spannung über dem Bauteil dann leicht an, nimmt der Strom durch das Bauteil rapide zu. Oder, besser gesagt: Nimmt der Strom durch das Bauteil zu, steigt die sog. Flußspannung nur relativ langsam an. Denn Halbleiter begrenzt man in ihrer Leistung durch den Strom (und damit nur indirekt über die Spannung).
Weitere Infos dazu findest Du in der LED-FAQ hier im Forum.

Transistoren:
Stinknormale Bipolar-Transistoren haben drei Anschlüsse: Den Emitter (der mit dem Pfeil), die Basis (in der Mitte an der Platte) und den Kollektor. Zeigt der Pfeil von der Platte weg, ist es ein npn-Transi...
126 - Selbstbau Vorhaben (LPT/Relais/Taster) -- Selbstbau Vorhaben (LPT/Relais/Taster)
Hallo Community

Bin Neu hier und habe die Tage mal LPT-Relais zum selbstbau gegoogelt.

Um direkt vorweg zu sagen meine Arbeitsspannung liegt max bei 12V eher 5V

Ich möchte bissl basteln hab langeweile ich werde mal mein vorhanben anhand eines beispiel darstellen

z.b. ein Taster ist am Fesnterbefestigt wird am LPT port angeschlossen (mehrere taster/geber) Wenn Fenster auf ist ist der Taster ja zu und wenn fenster auf ist ist der Taster ja auch auf das ganze würde ich gern 3-4 mal haben

und denn status eben über LPT im dos / batch abfragen können oder echtzeit stauts wie auch immer..

und mit der gleichen technik (LPT) möchte ich relais schalten können die aber nur Schaltkreise schließen oder öffnen die spannung die geschaltet wird oder auch nicht hat nicht mehr als 12V.

relais solten auch ca 2-3 mann könnte auch teil 1 auf Seriel machen und denn anderen kram auf LPT oder mischen mir egal möchte mir aber nix feritgies kaufen soweit ich weis ist das keine große sache...

beides zusamm solte jedoch im DOS steuer/auslesbar sein damit man das im DOS....

z.b. Das Fenster 1 ist offen (nur stauts info)

und z.b. relai 1 ist zu (aber man solte das ändern ...
127 - PC mit Zahlenfeld sichern -- PC mit Zahlenfeld sichern

Zitat : Mr Ed schrieb:
Das schreit dann nach einem Microcontroller.
Und ich weiß auch, wo einer sitzt. Der ist sogar schon für den Job programmiert, und hat obendrein noch eine grafische Oberfläche!
Aber die Passwortabfrage des BIOS zu nutzen, das wäre vermutlich viel zu einfach?

Wenn das Tastenfeld umbedingt am Gehäuse sitzen soll:
Nimm eine alte Tastatur; baue deren Controller aus. Verbinde die Anschlüsse für die Zahlentasten mit den Anschlüssen der Taster des Zahlenfeldes am Rechnergehäuse. Die OK-Taste wird mit Enter verbunden. Fertig.

Ansonsten musst Du Dir eine Schaltung suchen, die sich mit den 5V der Standby-Leitung vom MoBo zufrieden gibt.


Gruß, Bartho ...
128 - Suche: Programm für Diascanner in Assembler -- Suche: Programm für Diascanner in Assembler
Hallo Forum,

Ich habe mich bei einem Projekt in der Zeit verschätzt und jetzt brauche ich eure Hilfe. Also folgendes:
Ich habe eine Art Diascanner gebaut(den ich zu Weihnachten verschenken möchte), bei dem eine Kamera vor einen Diaprojektor montiert ist. Diese Kamera wird über einen Elektromagneten ausgelöst, der über ein Relais mit einem ATtiny15 angesteuert wird(PB1). Der Mechanismus, der die Dias schiebt, wird ebenfalls über ein Relais mit dem gleichen ATtiny15 angesteuert(PB0). Mir ist beim Bau die Zeit davongelaufen und jetzt habe ich keine Zeit mehr ein Programm für den AVR zu schreiben. Ich bin in sachen Assembler ein totaler Anfänger und darum würde es bestimmt eine ganze Woche dauern, bis ich so ein Programm zusammengeklöppelt hätte. Die Zeit habe ich natürlich nicht mehr. Darum dachte ich mir: He, warum fragst du nicht die Experten im Forum, für die ist das doch Kinderkram.
Ich würde mich also total freuen, wenn sich einer von euch erbamen könnte und mir hilft, mein Program rechtzeitig auf die Beine zu stellen.

Also hier das was ich ganz genau brauche:
Ich brauche eine Programm für einen ATtiny15L, dass:
1. Sofort nach dem einschalten Spannung bei PB1 anlegt(5V).
2. So solange ausharrt, bis jemand den Taster an PB3 betätigt(der is...
129 - Bitte Hilfe Schaltungen paralell schalten -- Bitte Hilfe Schaltungen paralell schalten
hallo Bartholomew,

also erstmal danke für die rasche und kompetente Antwort!

ad 1.
Die Blinkschaltung hat 2 verschiedene Vorwiderstände weil ich einmal eine grüne und eine blaue Led
verwende. Die Blaue benötigt nach Angabe nach eben nur 270 Ohm.
der Effekt mit dem langsamen verglühen ist erwünscht.

ad 2.
Die habe ich ehrlich gesagt noch nicht ausprobiert, hab sie aber von einer bereits Bestehenden
abgezeichnet. Müsste also passen.

ad 3.
ähm, tja, das soll so funktionieren: wenn die Kugel beim Taster (selbst gebastelt aus Offsetplatten, so wie
ein Federtaster im Prinzip.) ankommt soll die Led für 3 Minuten leuchten, also die Basis bekommt nur ganz kurz Kontakt. Transistor ist ein NPN, BC 337, bis 800 mA Kollektorstrom.

ad Motor:
keine Ahnung, den hab ich mal wo ausgebaut, da steht nix mehr drauf, aber ich kann
einen solchen auch verwenden, den hab ich auch:
Motor RE 140 /S12
bei 1,5 V 270mA
was muss ich da eigentlich vorschalten um von 9V auf 1,5V zukommen, oder egal. also er rennt auch mit
9 V, hab ich schon probiert, aber da braucht er dann sicher mehr.

Freu mich schon auf die Antwort,
besten Dank im Voraus,

so jetzt geh ich wieder Kekserl backen ...
130 - LCD TFT Schneider 900P -- LCD TFT Schneider 900P Ersatzteile für 900P von SCHNEIDER
Geräteart : Flachbildschirm
Hersteller : Schneider
Gerätetyp : 900P
Chassis : k. A.
FCC ID : k. A.
Kenntnis : minimale Kenntnisse (Ohmsches Gesetz)
Messgeräte : Multimeter
______________________

Hallo,

von einem Bekannten habe ich kürzlich einen defekten Flachbildschirm Schneider 900P erhalten. Zum Wegwerfen ist er aber noch zu schade - hoffe ich jedenfalls!
Denn evtl. kann mir hier jemand helfen.

Meine Recherchen haben ergeben, dass die Elektronik des Modells gleich mit der eines Scaleoview, Xerox oder Hanol zu sein scheint.

Die Spannungs-/Inverterbaugruppe sieht genauso aus (inkl. Beschriftung), wie in diesem Beitrag:
Beitrag: https://forum.electronicwerkstatt.d.....36607
Bild: https://forum.electronicwerkstatt.de/phpBB/downloadaa.php?datei=5...
131 - Boost/Step Up Konstantstromquelle -- Boost/Step Up Konstantstromquelle
Hallo Leute,
ich will mir eine Lampe mit LEDs bauen.
Nur leider hängt es momentan an der Konstantstromquelle.

Die Eckdaten sind folgende:

Eingangsspannung (aus einem Videocamera Liion Akku Typ BP-941):
min 5V
max 8,4V

Eingangsstrom (aus Ausgangswerten bei Wirkungsgrad 85%)
min 2A
max 3,5A

Ausgangsspannung (es sollen 4 Cree Q5/R2 LEDs in Reihe betrieben werden):
4*3,7=14,8V

Ausgangsstrom:
1A

Anforderungen an die Schaltung:
Kein Linearregler, möglichst hoher Wirkungsgrad
Dimmung über PWM (Stufen zB. 0% 10% 50% 100% über Taster Schaltbar).
Wärmesensor, dass bei drohender Überhitzung der LEDs automatisch auf eine niedrigere Dimmung gesprungen wird.
Batteriespannungsabfrage, die bei 6V am Eingang eine kleine rote "Warn-LED" aufleutchten lässt.

Wäre super wenn jemand schon einen Schaltplan für eine Boost-KSQ hat, die grob so arbeitet wie ich es mir vorstelle. Die Temperatur- und Akkukontrolle kann ich selber dazubauen. Welchen Temperatursensor könnt ihr mir empfehlen? Gibt es schon fertige müC für diese Anwendungen?

Vielen Dank schonmal,
Robert. ...
132 - Ich möchte ein Assemblerprogramm mit einem Taster starten wie mache ich das? -- Ich möchte ein Assemblerprogramm mit einem Taster starten wie mache ich das?
Das geht in PIC Assembler so:

Code :
#define Taster PORTA,0
.
.
.

Marke
btfsc Taster ;ist der Tastereingang 1?
goto Marke ;ja, gehe zu Marke

;weiteres Programm



An RA0 ist ein Taster nach Masse angeschlossen, ein Pullupwiderstand zieht den Pin bei geöffneten Taster nach 5V. Das Programm prüft nun, ob an RA0 0 anliegt (Taster gedrückt). Wenn nicht, wird per goto wieder zum Testbefehl gesprungen. Wenn eine 0 anliegt, wird der goto-Befehl übersprungen und im Programm weitergemacht. ...
133 - Akku mit hohen Impulsströmen entladen -- Akku mit hohen Impulsströmen entladen

Zitat :
Brenner hat am 18 Nov 2008 23:05 geschrieben :
Moin,
den C1 mit 470µ am Relais/Poti kannst Du dir sparen, wenn Du den mit dem Taster auch gleich überbrückst.


Ich dachte der Kondensator würde als Puffer wirken


Zitat :
Die Betriebsspannung am NE555 würde ich noch möglichst dicht am IC mit einem 10...47µ und einem 100nF stützen.


Hier also ein Kondensator als Puffer. Wieso dann nicht auch bei der Steuerschaltung?



Zitat :
Die Vorwiderstände hängen vom genauen MOSFET ab, den Du letztendlich verwendest. Such Dir im Datenblatt die erforderliche Gate-Spannung für 25...30A Ausgangsstrom...
134 - "Darlington-Taster" für den PC realisieren -- Darlington-Taster für den PC realisieren

Zitat :
perl hat am  8 Sep 2008 16:25 geschrieben :
Und ?
Funktioniert es ?

Sonst besorg dir, wie schon gesagt, einen kleinen pnp-Transistor.
Damit kann man dann eine Schaltung bauen, die auch ohne Zusatzversorgung auskommt.


Oh, habe ich vergessen zu sagen
Ja, mit den 5V direkt vom ATX Stecker des Netzteils funktioniert das ganze hervorragend. Ich hatte anfangs ein wenig Angst, dass der Kontakt zwischendurch abbrechen könnte oder generell nicht allzu stabil ist, aber das hat sich nicht bewahrheitet
Ich werde jetzt, damit ich nicht am Stecker des Netzteils rumfummeln muss, oder ständig irgendwelche Kabel auf dem Board baumeln habe, mir noch einen ATX - ATX Adapter kaufen und diesen dann zurechtbasteln.
Vielen herzlichen Dank an euch, besonders an dich perl. Einmal für den wunderbar funktionierenden Taster und für die Anregungen, das ganze noch besser umzusetzen! Fürs nächste mal erkundige ich mich auch bevor ich die...
135 - Rückwärtszähler -- Rückwärtszähler
Meinst du das so, dass man für jeden Tag eine LED hat, heute wären dann alle an dann pro Tag eine weniger? Das wären dann aber ziemlich viele LEDs. Dies kann man aber am einfachsten mit ein paar hintereinandergeschalteten Schieberegister machen (jeweils der letzte Ausgang eines SRGs an den Eingang des nächsten) und das Taktsignal macht man mit einem Taster (Entprellen nicht vergessen, sonst ist nach ein oder zwei Tastendrücken schon Weihnachten). An den Eingang des ersten SRGs kommt dann ein dauerhaftes 1-Signal. So ist bei jedem Tastendruck ein weiterer Ausgang der ganzen SRGs auf HIGH. Da die LEDs aber ausgehen sollen, muss dahinter noch eine Negation. Das macht man am einfachsten wohl mit Treiberstufen (z.B. ULN2004, der hat 8 Darlington-Transistoren), bei dem an den Kollektor ein Widerstand an +5V kommt und die LED kommt vom Kollektor nach Masse.

Wenn Bedarf besteht, kann ich das Ganze auch noch skizzieren. ...
136 - Suche Digital analog konverter, i2c, res. -- Suche Digital analog konverter, i2c, res.
Hallo,

ein guter freund hat mich "beauftragt" für ihn ein spezielles netzteil zu entwickeln.
da die ganze schaltung mit µC gesteuert wird liegt es nahe die referenz spannung via µC einzustellen und an einen DAC zu liefern. ich habe noch nie einen DAC verbaut und tue mich momentan sehr schwer irgendwas im netz zu finden. ich hoffe ihr könnt mir ein paar nennen die weit verbreitet sind (keine sonderbestellung aus fernost machen muss) und halbwegs meinen vorstellungen entsprechen
da ich 4 adcs benötige und die ausgangsspannungen nicht zeitkritisch geschaltet werden muss bietet sich meiner meinung nach eine ansteuerung mit i2c/TWI bzw spi mit 4 /CS an(wobei ich spi noch nie benutz hab).
zum ansteuern wird ein atmega8 benutz. sollte also in beiden fällen kein problem darstellen. der dac sollte 5V betriebsspannung haben. die spannung am ende von der gesammten konstruktion soll zwischen 8V und 18V eingestellt werden. am liebsten wäre mir ein dac der i2c oder spi eingänge hat..ref. spannung und ausgang also ohne 200 kondensatoren/widerstände drumrum löten zu müssen.

so ich hoffe mir kann jemand helfen und mir ein paar namen nennen
137 - Decimal zu 7-Segment? -- Decimal zu 7-Segment?
Ok, also von vorne:

Ich habe ein Taster, entprellt, welcher dem Zähller das Signal gibt.
Anfangs steht der Zähler auf 0.

Die 7-Segment Anzeige geht von 0-9, und würde damit perfekt mit einem Dekadenzähler zusammenpassen.

Jedoch geht es eben nicht nur von 0 bis 9, sondern bis 10. Da ich nur eine 7-Segment Anzeige verbauen möchte, soll dann eben bei 10 ein Signal ertönen (5V Summer habe ich) und eine LDE aufleuchten.

Also: Sollte der 7-Segment Decoder auf jeden Fall einen Treiber eingebaut haben.



[ Diese Nachricht wurde geändert von: DanielH am 10 Aug 2008 11:30 ]...
138 - Ausschalttimer mit Zufallsgenerator -- Ausschalttimer mit Zufallsgenerator
Ok meine letzte Idee war wohl doch etwas kompliziert. Nun hier ne einfachere Version mit Skizze.
Der NE555 ist wohl die beste Möglichkeit, dein Vorhaben zu realisieren.

Erst mal solltest du dich über Prellen von Tastern, digitale Zähler, Digital-Analog-Wandler (DAC) und spannungsgesteuerte Monoflops (spannungsgesteuerter MMV) mit dem NE555 informieren, der Gockel spukt dir über das Zeug genügend Informationen aus.

Zur Skizze: Ganz links ist der Taster mit Pull-Down-Widerstand. Dieser hat ca. 10-22kOhm. Der Taster geht auf den Takt- (Clock) Eingang des Zählers. Der Zähler zählt bei jedem Impuls um 1 weiter (bei einem 4-Bit-Zähler von 0-15 und dann wieder von vorne). Ein 4-Bit-Zähler würde reichen, mehr Bit wären aber vorteilhaft, dann stehen einfach mehr Zahlen für den Zufall zur Verfügung. Die Zähl-Impulse kommen durch das Prellen des Tasters ( http://de.wikipedia.org/wiki/Prellen ). Da diese unterschiedlich viele sind, hat man jedes Mal eine andere Zahl am Ausgang des Zählers anliegen.
Nach dem Zähler kommt ein Digital-Analog-Wandler. Dieser macht nichts anderes, als eine Dualzahl (die vom Zähler kommt) in eine analoge Spannung (al...
139 - PIC16F688 Probleme -- PIC16F688 Probleme
Hallo alle

ich habe mal ein wenig mit dem oben genannten Pic etwas experimentieren wollen, und dazu habe ich ein kleines Testprintli gemacht.

alle Pins ausser Pin 1,4, 14 sind entweder als Eingang(PORTA),oder als Ausgang(PORTC) besetzt.
an PORTA sind die pins über einen 10k Widerstand auf GND geschaltet und auch noch über einen Taster auf 5V.
MCLR ist über einen 10k Widerstand auf 5V.

Dann habe ich versucht mein erstes Programm zu Schreiben:

Code :
/****************************************************

Titel:

File:
Funktion:

Hardware:
Verfasser:
Datum:
Version: 1.0

*****************************************************/
//Header-File
#include <16F688.h> // Header File einfügen

//Configurationword
#fuses NOWDT //No Watch Dog Timer
#fuses INT_RC //Interner Oszilator
#fuses NOPROTECT //Kein Kopierschutz
#fuses NOBROWNOUT //Kein Brouwnout Reset
#fuses MCLR

//PIC-Takt
#use delay(clock=4000000) ...
140 - Wie war das noch gleich mit Pull Down Widerständen? -- Wie war das noch gleich mit Pull Down Widerständen?
Entschuldigung, aber wenn du präziser fragen würdest, könnte man gezielt antworten.

Der Widerstand legt den Eingang auf GND-Potential, wenn es ein Pulldown-Widerstand ist, andernfalls legt er es auf +Ub, also die positive Versorgung; dann nennt man ihn Pullup.

In diesem Fall fließt quasi kein Strom durch diesen Widerstand, weil der Eingang der CMOS-Schaltungen sehr hochohmig ist. Daher kommt es zu keinem nennenswerten Spannungsabfall über diesem Widerstand.

Wird jetzt der Widerstand in Reihe mit einem geschlossenen Taster geschaltet, dann fließt natürlich ein Strom durch den Widerstand, da aber der Widerstand des geschlossenen Tasters nahezu 0&Omega; beträgt, fallen die 5V an dem Widerstand ab, daher stellt sich nach dem Taster ein Potential von nahezu 5V ein. Diese Spannung wird durch den hochohmigen Eingangswiderstand sogut wie nicht belastet.

Edit: Anders ist dies u.a. bei anderen Logikfamilien, wo die Pullwiderstände i.d.R. wesentlich kleiner ausfallen können, z.b. 1k&Omega; bis 10k&Omega;. Da treten bedingt durch den nicht sehr hochohmigen Eingang schon Spannungsabfälle auf, die durchaus bei einigen 1/10V liegen können.


...
141 - Frage zu Servernetzteilen -- Frage zu Servernetzteilen
Hallo ihr,

Besitze folgendes Server-Netzteil: DPS-1570AB B Delta 1570W Power Supply, P/N: Intel C57333-006

Link => http://www.cwc-group.com/c57333.html

Es hat keinen Netzschalter außen angebracht wie bei normalen Netzteilen. Wenn man das Netzteil mit dem Hausnetz verbunden hat kann man einen PS_ON Taster betätigen und das Netzteil läuft und am Ausgang liegen die korrekt 12V an. So sieht der Taster aus:
Bild eingefügt

Ich vermute mal, dass er die exakt selbe Funktion wie bei ATX Netzteilen hat.

Nun zu meinem Problem: Wie krieg ich es hin, dass das Netzteil nach dem Loslassen des Tasters auch an bleibt? Oder ist es so gedacht, dass der Taster immer gedrückt werden muss (sprich: außerhalb des Netzteils ein externer Schalter angebracht ist?)?

Habe auch etwas von einer 5V Standby-Leitung bei ATX Netzteilen gelesen. Weiß jemand von euch was ich machen muss?

Hoffe einer weiß da gut bescheid

Viele Grüße
Marcel ...
142 - DVD Panasonic SL-GC10 -- DVD Panasonic SL-GC10
laut gehäuse rückseite sbraucht das gerät 100v.

ich denke er hat einfach einen normaln stecker ohne step down konverter verwendet. siehe bild, da passt nämlich ein ganz normales kabel rein, so wie ich es häufig schon bei videorecordern gesehen habe.

der panasonic q ist ein kombigerät, er hat einen dvd-player (RV 31) und einen gamecube von nintendo eingebaut. diese werden dann per taster am gerät umgeschalten.

was mir kopfzerbrechen macht ist das ich nicht weis wie ich -8v bekommen soll? da hab ich keinen plan von.


auf der steuerplatine wo alle videosignale und audiosignale
zusammengefasst werden, habe ich folgende werte gelesen die vom netzteil kommen, nur was mach ich halt mit den -8v

12v
5v
2,5v
8v+
8v-
...
143 - IR Fernbedieung -- IR Fernbedieung
Hallo,

sicher erinnert ihr Euch alle noch an den 5.1 Audio umschalter, den ich vor ein paar Wochen zusammengebaut habe.

Ich habe ja damals schon anklingen lassen, dass ich das gerne mit einer Fernbedienung steuern würde. ICh würde beides selbst bauen wollen, sowohl Sender als auch Empfänger.

Der Sender muss nur einen Taster haben, der am Empfänger dann ein klares 5V TTL Signal ausgibt. Kann mir einer sagen, wie man das, wie immer möglichst LowCost, realisieren kann?

danke schonmal und mfg ...
144 - 5.1 Audio-Umschalter -- 5.1 Audio-Umschalter
Ich habe vor ein paar Tagen etwas ähnliches gemacht, nur eben mit 4 Eingängen

Kleinspannung hat dir den Thread ja schon genannt, da waren interessante Sachen dabei, wie zum Beispiel das ganze mit Taster und Zähler zum "durchschalten" bringen

Ich würde allerdings, wie du es ja auch schon vorhast, das mit Analogschaltern machen, mit dem Relais-Wald den ich habe bin ich nicht wirklich glücklich, aber es funktioniert

Würde es dennoch im Nachhinein mit Analogschaltern machen, da kann man sich den ganzen Transistoren - Freilaufdioden Gedöns sparen.

Ich habe die Masse auch mitgeschaltet, das muss aber nicht sein. Die Signale zu schalten reicht vollkommen, die Massen können dabei getrost zusammengelegt werden, das macht definitiv keine Probleme.

Zu den ICs: Die meisten ICs kommen ganz einfach mit 5V aus, ich habe z.B. meine gesamte Schaltung, inklusive Zähler, SchmittTrigger und Relais mit 5V realisiert. Habe allerdings ein Netzteil im Gehäuse verbaut, der Umschalter ist bei mir ein eigenständiges Gerät.

Viel Spaß und Gruß

Daniel ...
145 - Transistoren oder nicht ? -- Transistoren oder nicht ?
Also ich hab noch mal eine Mail zum Herstelle geschickt und es kam folgende Anwort:
> Hallo Bernd,
> Ich bin dabei mir ein neues gehäuse mir diveren extra zu bauen um die
> I/O Platine (ETH-MIO-3) neu zu steuern. Brauchen die eingänge ihre 12V
> oder reichen auch 4-5V aus ?

Sollte ausreichen.
Technisch sind an den Eingängen Transistoren in Emitter-Schaltung. Die haben interne Vorwiderstände für 5V und ich habe extern noch mal 6,8k vorgeschaltet. Aber die Transistoren schalten ja keine Last, von daher reicht auch ein deutlich kleinerer Basisstrom aus. Evtl. solltest du mal ein Strommesser zwischenschalten, um zu sehen wie hoch der Basisstrom wirklich ist, wenn du nur 4V anlegst. Ich habe jetzt leider gerade keine Platinen diesen Typs hier liegen.

Die Platine selber braucht aber als Versorgung wenigstens 9V. Liegt daran, dass ein Step-Down Schaltregler die internen 5V erzeugt und der will am Eingang mehr sehen.


Falls es also doch gehen sollte wie es ist denn wenn ich Parallel dazu auf den Eingang ( wo dann 5 v drauf schalten) noch 12V vom Taster her gebe ?

grüße Michael ...
146 - 8 Taster -> 8 LEDs. Programmieren oder doch diskret? -- 8 Taster -> 8 LEDs. Programmieren oder doch diskret?
Danke soweit.

@Ottifanny:
Gute Idee. Nicht lachen bitte. Hatte ich noch nie was von gehört und hab mal bißchen gesucht. Ein Dokument verweist auf 9./10. Klasse, aber wir haben das nie gemacht.
Habs nur mal überflogen, dabei ist mir folgendes Bedenken gekommen:
Hab ich dann nicht das Problem, dass wenn ich alle Taster drücke, auch alle LEDs angehen?

Es soll jeweils immer nur genau eine angehen.

@phyma
Ui ui ui. Hast du da mal nen guten Link zu dem Thema?
Klingt auf jeden Fall interessant, kanns mir aber noch nicht so ganz vorstellen wie das gehen soll.


@perl.
Gute Frage, nächste!
Hab mir noch keine Gedanken gemacht. Beim Hürnstürm eben:
Portabel wäre gut. Ich denk ein 9V Block ist gängig bei so Geschichten, weil einfach handhabbar. auch wenn ich die ja weder für die ICs noch für die Dioden brauchen kann.
Das könnt ich dann auch mit nem Steckernetzteil betreiben und mit nem 7805 auf Logikebene runter bringen, wenn auch etwas sinnlos.
Oder halt 4,5V aus Batterien.
Wenn das soweit läuft denke ich drüber nach eventuell zusätzlich zu den LEDs nen kleinen Lautsprecher mit jeweils einem bestimten Ton anzusprechen.
Aber wenn das wirklich Einfluss auf die Betriebsspannung des Konstrukts hat, kann ich j...
147 - Umschalter mit Taster -- Umschalter mit Taster
Man man,

Der Kondensator wird über R2 und R1 auf 5V geladen. Wird der Taster gedrückt, entlädt sich der Kondensator über den Taster und R2.
Bevor jedoch der Kondensator entladen ist, öffnet der Taster beim Prellen noch einige Male, sodass die Spannung am Kondensator gemessen nur ein wenig einsackt, jedoch im Bereich des High-Pegels bleibt. Da sieht man auch, dass der Kondensator nicht zufällig gewählt werden kann, sondern schon mathematisch Sinn ergeben muss. Endläd er sich zu schnell, kann es passieren, dass dennoch ein Prellen durchkommt.

Ist der Taster nun soweit, endgültig Massepotential zu schalten, dann wird der Kondensator sehr schnell auf dieses Potential geladen und es entsteht ein sauberer Lowpegel.
Beim Abschalten läufts dann umgekehrt.

Der Kondensator entläd sich aber exponetiell, man muss daher drauf achten, dass der Tiefpass zwar den Taster entprellt, aber auch die Flankensteilheit des Logikgatters einhält! Sonst befindet sich der Pegel kurzzeitig zu lange im undefinierten Spannungsbereich.
Dagegen kann man einen Schmitttrigger einsetzen, dafür sind die ja schließlich da.

Edit:
Mal drübergelesen: grausam und teils grenzwertig formuliert. Sry, aber kann mich grad noch ins Bett schleppen
148 - Schaltplan auswerten! -- Schaltplan auswerten!
Ich versuche mal meine Idee zu verbreiten, vlt. kann mich ja jemand auf Fehler hinweisen oder sagen, was davon richtig ist, wäre echt nett.

Wenn ich eine Spannung von 4,5V anlege, fließt der strom zunächst durch R1,R2,R3,R4. Da der Widerstand des Fotowiderstandes zu hoch ist. über R5 fließt zunächst nur ein geringer Strom. Fällt nun weniger Licht auf den Fotowiderstand, so veringert sich deren Widerstand und der Strom fließt darüber zu Minus. Erst dann erhöht sich die Spannung am + Eingang des OPV und er wird somit geschaltet. C1 dient nur zur Entstörung.(dieser Teil ist die Alarmerkennung)

OPV2 ist so eingebunden, dass es einen Nicht-invertierender Schmitt-Trigger ergibt. Der Eingangswiderstand setzt sich hier durch R6+R9 zusammen. Hier wird der Ausgang nur 1 gesetzt, wenn OPV1 den Ausgang 1 hat und der Taster geöffnet wird. Danach fließt der Strom, durch R10 und beide LEDs leuchten. Ebenso gibt die Hupe ein akkustisches Signal. C3 schließt den durch den Summer fließenden Wechselstrom kurz, sodass der OP nur Gleichstrom liefern muß. C2 schließt die Batterie für AC kurz. Damit erreicht man, dass die Batterie auch noch funktioniert, wenn sie nicht mehr ganz voll ist.

Wird der Taster betätigt, so wird die Spannung am + Eingang des OPV2 so geringt, das de...
149 - Waschmaschine Miele Novotronic W 355 WPS Allwater -- Waschmaschine Miele Novotronic W 355 WPS Allwater
Vielen Dank erstmal für die Unterstützung.

Nochmal zum Verständnis:

Schalterkombi S1 besteht aus Taster S2 "Ein" ud S4 "Tür". S2 gibt die Spannung an die Leistungselektronik, die wiederum versorgt die Frontsteuerplatine EDPW 226 mit Spannung. Freigabe für die Taste S4 "Tür" kommt wiederum von der Frontsteuerplatine. Ergo, wenn Leistungselektronik hin, keine Türauf. Oder?

Zum Trafosterben: Abgesichert ist er nicht richtig 6.3A träge ist für den Trafo viel zu viel Sicherung ist nur ein Brandschutz. Kurzschluss kann sein in den vielen Relais (versorgt vom trafo?), fällt dann bei Reparatur der Platine hoffentlich auf. Kurzschluss kann aber auch sein im Schwimmerschalter B8, oder der Frontplatine .... Dann ist die Reparatur der Platine nur von kurzer Freude.

Vor Einbau einer reparierten Platine werde ich hier noch messen an 1/12? Komische Angabe im Schaltplan "wellelinie" 30V DC. Kommt das auch vom Trafo?? aus 20VAC mach 30V DC naja wohl nur ungefähr gemeint.
1/9 5V wo kommen die den her? Habe ich da einen Spannungswandler übersehen?


Habe nochmals nachgemessen. Die Platine ist mindestens hin. Rest war keine Zeit mehr, Post macht bald zu.
Anbieter repariert die Platine für 55Euro. S...
150 - batterie + 2 LEDs + taster - welche bauteile genau? -- batterie + 2 LEDs + taster - welche bauteile genau?
Hallo!

Habe euer Forum gerade ueber Google gefunden... Hoffe, hier kann mir jemand helfen.

Die Sache ist folgende... Ich brauche eine Knopfzelle, die zwei rote LEDs versorgt. Diese sollen ueber einen Taster an- und abschaltbar sein.

Da es aber Knopfzellen mit allen moeglichen Spannungen gibt - LEDs ja auch, dazu sind dann wieder Vorwiderstaende noetig? - und alle moeglichen verschiedenen Taster - Gold, Silber mit allen moeglichen Schaltleistungen, usw. - bin ich jetzt etwas durcheinander.

Also... Ich moechte zwei normale (nicht ultrahelle) rote LEDs - diese standard, rundlichen, recht hohen LEDs mit 5 mm Durchmesser - verwenden. Die Batterie sollte moeglichst lange halten - (also 3V Knopfzelle mit hohem Vorwiderstand?)... Und das ganze, wie gesagt, soll ueber einen Taster an- und abschaltbar sein.
Dazu sollte es moeglichst die guenstigste Variante sein (Batterie also lieber 2x 1.5V in Reihe, evtl. guenstiger? Gibt es da passende Halterungen fuer?), die machbar ist.

Was genau sollte ich da verwenden?
Gerne koennt ihr mir auch Links zu den Artikeln bei conrad.de schicken, dann kann ich die Art.Nr. gleich mit in den Laden nehmen.

Vielen dank fuer Eure Muehe!! ...
151 - Kühlschrank Liebherr GTS 3064 Truhe Öko Super -- Kühlschrank Liebherr GTS 3064 Truhe Öko Super
Geräteart : Kühlschrank
Hersteller : Liebherr
Gerätetyp : GTS 3064 Truhe Öko Super
Typenschild Zeile 1 : GTS 3064 Index 3A
Typenschild Zeile 2 : Type 4 0018 1
Typenschild Zeile 3 : 1258588
Kenntnis : Artverwandter Beruf
Messgeräte : Multimeter, Phasenprüfer, Duspol
______________________

Fehler:
Display tot bis auf Netz LED, Kompressor läuft nicht, meine Sachen werden wärmer und wärmer

Taster ohne Funktion.
An/Aus bringt keine Änderung

Habe provisorisch den Kompressor per Brücke anktiviert, die Truhe ist voll
(Stecker von Relais/Netzteil-Karte abgezogen und gebrückt)
Was für ein ´Tastverhältnis´ stelle ich denn an einer Zeitschaltuhr ein für das Provisorium?

5V kommen auf der Steuerkarte im Griff an, sonst ist aber nix los.

Gibt es Standardfehler?
Das D7533C DIP42 Teil (ADC?) bekommt man ja wohl nicht einfach so.
LM339 schon eher.

Lohnt es, den Keramikresonator sich mit einem Oszi mal anzusehen?...ist schliesslich meist bei Fernbedienungen der Schuldige.
Ansonsten wird es wohl der grosse Stein sein, da die beiden 7-Segment ja nicht mehr angesteuert werden

Aufkleber auf der Karte:
RAFI
5.04055...
152 - I2C Meldesystem? -- I2C Meldesystem?
hi

ich möchte über den I2C bus eine einfache rufanlage bauen.

ich möchte insgesamt 3 taster verwenden

gesteuert wird das ganze mit je einem ATmega8 pro taster

die ansteuerung mittels atmega und bascom ist klar...

die gesamtlänge des kabels beträgt ca. 13 m quer durchs haus.

von einem ende aus soll nach ca 4 m ein taster angebracht werden, die beiden anderen an je einem ende




nun stellt sich meine frage: ist der i2c bus geeignet? ich denke ja, da man im internet max. längen von 3 bis 100 m möglich?! (also ohne signalverstärker..)



meine wichtigste frage ist: welches kabel verwenden...ich hatte von reichelt dieses im blick:

http://www.reichelt.de/?;ACTION=3;L.....cf040

Produktbeschreibung:
Fernmeldeleitung

Installationsleitung für Fernsprech- und Signalübertragung.

2x2x0,6mm², geschirmt
153 - Von 110V Wechselstrom auf 1,5V Gleichstrom - wie? -- Von 110V Wechselstrom auf 1,5V Gleichstrom - wie?
Hallo Forum,

einleitend vielleicht der Hinweis, dass ich vom blutigen Laien eigentlich nur dadurch zu unterscheiden bin, dass ich die ersten Brandwunden vom Löten schon habe.

Kurz mein Projekt:
Ich will einen Ackerschnacker (für Ungediente: ein Bundeswehr-Feldtelefon) mit einem MP3-Player ausstatten, damit er, wenn man die Kurbel kurbelt und den Taster drückt, einen Text vom MP3-Player hört.
Ich habe also einen Kurbelinduktor, der bei kräftigem Kurbeln ca. 80-110V Wechselstrom produziert (tut ganz schön weh, wenn man die Pfote noch oben auf den Kontakten liegen hat ). Ich brauche ziemlich stabile 1,2-1,5V Gleichstrom, um den MP3-Player zu befeuern.

Erste Idee: Wechselstrom durch einen kleinen Trafo runterspannen auf was Handliches, vielleicht 1:20 -> 4-5,5V. Dann ein Gleichrichter. Und dann? 7805 und dann Widerstand (MP3-Player braucht 8mA Standby und ca. 25mA beim Abspielen)? Oder Zenerdiode? Oder oder oder ...

Wie würdet Ihr von 110V AC auf 1,5V DC runterspannen?

Für Tipps bin ich dankbar. ...
154 - Selbsthalterelais mit Abschaltautomatik für PC Peripherie -- Selbsthalterelais mit Abschaltautomatik für PC Peripherie
Hi stone,

die Schaltung sieht schon etwas besser aus. Ich werde kurz beschreiben was mir nicht so gefällt und dann einen kurzen, wirklich kurzen Vorschlag machen wie du einige Probleme umgehen kannst. Insofern dient der erste Teil nur dem Verständnis.
C4 soll den Strom zum Thyristor aufrecht erhalten wenn der Schalter nur ganz kurz gedrückt wurde, damit das Relais mehr Zeit hat anzuspringen?
Dafür müsste er zwischen R6 und der Zenerdiode sein.
Der Sinn von R3 erschließt sich mir nicht.
Jetzt zum wichtigsten "Problem": Die Schaltung mit C3 und der Led funktioniert prinzipiell. Über der Diode fallen ca 3,5V ab, über dem Transistor 0,7V, wenn jeweils Strom fließt. Die 3,5V sind dann auch an C3. In dem Moment wo der Transistor einschaltet entlädt sich C3 über dem Thyristor und lässt ihn in den "offenen" Zustand zurückfallen. Theoretisch jedenfalls, praktisch wird das eher nicht gehen.
1. Ist eventuell noch genug Spannung an C4 um diesen nochmal zu zünden.
2. Ist C3 eventuell zu klein.
3. Ist I_hold des Thyristor wahrscheinlich zu klein dass er an bleibt. Dass müsste man im Datenblatt nachsehen.

Als Vorschlag hab ich für dich eine ganz simple Lösung. Einfacher ist nämlich oft besser.
Schließe den Taster direkt über ...
155 - Störungen bei CMOS und TTL -- Störungen bei CMOS und TTL
Hallo,

mit was für einer Spannung betreibst Du die Schaltung? 5 oder 12V. Du solltest Dich schon entscheiden, ob TTL 5V oder CMOS 12V.

Zum Entprellen von Taster / Schalter:

Der Taster/Schalter wird mit ca 4,7 K oder 10K auf Plus gezogen. Der Taster Schaltet nun gegen Masse. Parallel wird ein Kondensator mit 100nF gelegt.


...
156 - Strom aus USB-Anschluss beziehen -- Strom aus USB-Anschluss beziehen
Zu der 2. Frage:
Wenn der PC "aus" ist, wird vom Netzteil noch immer eine 5V Standby-Spannung geliefert, die Spannung ist eigentlich dazu gedacht, im Standby-Modus den RAM-Inhalt halten zu können und überhaupt den Start-Taster ansprechen zu können.
Richtig "aus" ist der Rechner deswegen auch nur, wenn man den Stecker zieht.

Je nach Netzteil kann man die 5V Standby-Spannung zwischen 500 mA und 2-3 A belasten. Genaue Daten finde ich auf die schnelle nicht, das müsste in der ATX Spezifikation drin stehen...

Belasten würde ich diesen Port nur unter 100mA, eher noch weniger.

Alternativ müsste man auch den PS2-Port auf den 5V Standby jumpern können... ...
157 - Wie Netzteilbrand vermeiden? -- Wie Netzteilbrand vermeiden?

Zitat :
faustian.spirit hat am  7 Sep 2007 10:01 geschrieben :
Kurzschluss ist eigentlich weniger das Problem,

Das würde ich so mal als falsch bezeichnen.
Schließ mal die im PC üblichen dünnen Kabel (z.B. die wo an die ganzen LEDs und Taster gehen) kurz. Das Netzteil merkt das nicht mal, die Kabel leuchten kurz orange auf, rauchen und brennen durch. Ab und zu brennt die Isolation auch.
Sowas kann schnell passieren, einige Netzteile haben/hatten so ein dünnes Kabel mit 5V für die MHz Anzeige in älteren PCs. Wenn das Kabel sich an einer Metallkante durchgescheuert hat, passierte genau das.
Mittlerweile haben ja einige Netzteile ähnliche Spezialanschlüsse für Lüfter usw, da kann sowas schnell passieren.

Im Netzteil selbst kommen die Kabel oft mit dem Kühlkörper in Berührung. Da kann es auch schonmal passieren, dass die Isolation schmilzt, wenn der Hersteller Mist gebaut hat. Habe ich alles schon gesehen... ...
158 - led tages zähler -- led tages zähler
Löt erstmal das Display runter. Dann besorgst du dir 3 CD4026. Nachteil: die zählen hoch, also von 0-9. Den Tagestakt könnte man mit einen rieeesen Tiefpass und einem LDR auswerten der von der Sonne beschienen werden kann. "Handbetrieb" wär zwar auch möglich, aber man ist ja faul . Wenn es lang genug dunkel ist (Nacht) schaltet ein Transistor durch, wenn es lang genug hell ist (Tag) sperrt er wieder ->Takt. Der Zählerstand wird bei Morgendämmerung um 1 hochgesetzt. Begrenzung auf 365 ist zwar möglich, erfordert aber pro Anzeigestelle ein großes UND-Gatter, dass so an die CD4026 geschaltet ist, dass sie, wenn 3 bzw 6 bzw 5 (0 ist schon der 1. Tag ) angezeigt wird, High ausgeben, diese Ausgänge Ver-UND-et man wieder und schaltet diesen Ausgang an die parallel geschalteten Reseteingänge. Somit setzt sich die Anzeige nach einem Jahr wieder selbständig zurück. Man sollte allerdings den Display-Enable mit einem Widerstand auf low legen und ihn per Taster auf high schalten (Wenn man den Taster drückt gehen die Segmente an, wenn man loslässt wieder aus aber der Zähler zählt weiter), sonst zieht die Schaltung recht viel Strom (je nach Segmentwiderstand). Als Spannung kann man 5V ne...
159 - PC schalten per Handy -- PC schalten per Handy
Wenn du mit dem Handy den PC immer nur einschalten möchtest, aber nie ausschalten, und es sich nicht um "ich möchte wissen wie das geht" handelt, habe ich noch eine einfachere Idee:
Ein Relais als Öffner, dass in die "Taster"-Leitung, also zwischen Mainboard und Optokoppler eingeschliffen wird und als Betriebsspannung PC-Schwarz (Gnd) und, je nach Relais, Gelb (+12V) oder Rot (+5V). Alternativ eine Halbleiterschaltung.

Bei deiner Schaltung würde ich empfehlen, direkt nach dem Handy noch einen zweiten Optokoppler einzubauen, dann gibt es sicherlich keine Masseprobleme mehr. ...
160 - Fehler im Programm -- Fehler im Programm
Als erstes solltest du mal einen keramischen oder Folienkondensator von etwa 100nF direkt an den GND und +5V Pins des Prozessors anschliessen.

Dann ist der Taster falsch angeschlossen!
Der Pullup-Widerstand gehört zwischen I/O-Pin und +5V und der Schalter schliesst die Spannung dann nach Masse kurz.
Programmtechnisch solltest du dann die Abfrage umdrehen.
Evtl. kannst du auf den Pullup-Widerstand verzichten, aber dann musst du dafür sorgen, daß eine 1 im zugehörigen Datenlatch steht.

Das hier:
Zitat :
161 - Der Ausschlachtthread -- Der Ausschlachtthread
Sorry for doppelpost, aber so ists übersichtlicher.

Weiter gehts:
PC Schrott:
CD Laufwerke:
. 2 - 3 kleine meist für 3 - 5V ausgelegte Motoren
. Powermosfet in SMD
. Strombuchse für 12V GND GND 5V
. Lichtschranke
. SMD Bauteile wie:
- Resonatoren
- Elkos
- dickere Widerstände
- Motortreiberchips vereinzelt
- Potis
- Endtaster
- Kopfhörerbuchse

Festplatten:
.Mosfet
.Schrittmotortreiberchip
.Schrittmotor
.Starker Magnet
.Dekomaterial wie Silberscheiben ...
.Manchmal Kugellager
--- Wer eine alte HDD hat, kann mal auf http://hackedgadgets.com/ gucken, was man damit machen kann

Diskettenlaufwerke:
.Kleiner Motor, aber oft als Platine vorhanden
.Hall - Sensoren
.Lichtschranken
.Taster
.SMD Kram wie:
- Elkos
- dickere Widerstände

Motherboard:
Drosselspulen
Elkos (Bedingt brauchbar, da oft alt)
Kühlkörper
Lüfter
Veschiedene Chips (USB Controller usw)
Buchsen (USB, Kopfhörer, ...)
Quarze und Oszilatoren
SMD Bauteile verschiedenster Güte ...
162 - Quiz-Schaltung [ein bisschen knifflig] -- Quiz-Schaltung [ein bisschen knifflig]
Hi,

ich bin neu hier und hoffe jemand kann mir helfen.

Also folgendes Problem: Ich und mein Onkel hatten die Idee so eine Art
Quiz-Maschine zu Basteln ala Wer wird Millionär oder so.

Da ich mich mit mit solchen sachen nicht 100% auskenne und auch in dieser größe noch nichts gebastelt hab würde ich mich freuen wenn jemand der sich damit auskennt mal n paar kommentare postet.

Ich hab meine aktuelle Schaltung mal angehängt.

Funktionsbeschreibung:

Die Schaltung dient dazu, eine Reihe von eingaben mit einer Reihe von eingestellten Werten zu vergleichen.

Die Schaltung soll ein Quiz Spiel (Günter Jauch, Jörg Pilawa, ... etc.) simulieren. Ein Kandidat besitzt also 4 Taster mit denen er die Fragen beantworten kann. Die 10 Fragen sind mittels eines Drehschalters schon auf des richtige Ergebnis eingestellt worden. Der Aufbau besteht aus einer Anzeigetafel auf der 20 LEDs zu sehen sind. Mit den ersten 10 wird die aktuelle Frage angezeigt und mit den anderen 10 LEDs werden nach der 10. Frage die richtigen Antworten angezeigt.

Es gibt jeweils vier Mögliche antworten. Beginnt der Spieler die erste Taste zu drücken, vergleicht die Schaltung die Werte von Bereich 2 und 3.

...
163 - µC Testboard was muss es haben? -- µC Testboard was muss es haben?
Moin,




Zitat :
Display anschluss?? wo soll das hin?? (hab jetzt schonmal angefangen die PA0-PA7 und mit + und GND auf ne 10 pol leiste und das mit den anderen drei auch noch (PB, PC, PD) also so wie im plan... dann kann ich doch das display im prinzip da dranhängen oder wirdest du des doppelt ausführen?
Alles nicht so wild, kannst du an jeden PORT-Pin anschließen. Hauptsache, es sind insgesamt 7 verfügbar dafür.
Sinnigerweise macht man das so, dass die Datenleitungen alle die gleiche IO-Adresse haben (also den gleichen Port) und nebeneinander sind (z.b. von Bit0-Bit3 oder von Bit2 bis Bit5)
Das ist dann später alle eine Frage der Soiftware.


Zitat :
Taster und und led dann je 3 st wo würdest du die hinmachen also an welchen ein und ausgang (mal allgemeine frage sind die PA0-PD7) fest definierte ein und ausgänge oder kann ich beim programmieren definieren, was ein und was a...
164 - [KFZ] Frage zum Spannungseinbruch beim Starten -- [KFZ] Frage zum Spannungseinbruch beim Starten
Es geht um folgendes, eigentlich mehrere Punkte.
Ein Mod kann - wenn er es für nötig erachtet - den zweiten Teil entfernen / ändern, der erste ist in jedem fall koscher und das interessiert mich halt.
ich schreibe dies ausdrücklich nicht zur Provokation im Hinblick auf die aktuelle Diskussion, sondern weil ich halt gestern drauf gekommen bin


erstens: eine Frage.
in welcher Größenordnung bricht denn die Batteriespannung im KFZ beim Startvorgang ein?
Sicherlich ist das von Batterie, Ladezustand und Fahrzeug abhängig, aber so ein grober Richtwert hätte mich mal interessiert (unter 10V?)


zweitens:
es werden ja beim Startvorgang eben um genug Power dafür zu haben, alles an Verbrauchern weg geschaltet. Unter anderem das Radio, welches sich neu einschaltet und erstmal die (MP3) CD neu einlesen muss -> Abriss der Musik (Komfortverlust wie wir in der Fahrzeugentwicklung sagen).
Ich habe nun folgende Gedankenansätze die ich gern durchsprechen würde (es geht hier nicht ums Realisieren, es geht vielmehr darum mal die verschiedenen "Lösungen" d...
165 - Wechselschaltung mit 2 LED´s -- Wechselschaltung mit 2 LED´s
Hallo zusammen.

Ich hab bei einem Auftrag für eine Prüfvorrichtung ein kleines (aber für mich derzeit unlösbares) Problem zu lösen.

In der Vorrichtung ist ein Mikrotaster, also ein Taster, welcher durchschaltet, wenn er geschlossen wird und den Stromkreis wieder öffnet, wenn der Taster wieder gelöst wird, eingebaut.

Hier sollen nun eine rote und eine grüne LED an einen 5V-Stromkreis so angeschlossen werden, daß die grüne bei geschlossenem Stromkreis und die rote bei offenem leuchtet.

Ich stehe hier ziemlich unter Zeitdruck und bin für jeden Vorschlag dankbar.

...
166 - Saa1057 ansteuern -- Saa1057 ansteuern
Hi bin neu im Forum, ich hab folgendes Problem, ich bin gerade dabei ein Bastelradio per Pll abzustimmen, leider funktioniert es noch nicht. Ich hab bereits selber versucht in Bascom ein Programm zu schreiben, scheint aber leider nicht getan zu haben. Nun wollte ich Fragen, ob mir vielleicht jemand seine Software für einen Atmega16 zum testen überlassen kann. Optimal wäre es wenn mir jemand gleich die Software für meine Zwecke anpassen könnte, da ich in Assembler und C leider keine große Erfahrung habe. Ich bräuchte folgende Änderungen: Data ist bei mir Portc.1; Clock Portd.7 und Dlen ist Portc.0. An Portd.3 und 4 hängen Taster (mit Pulldownwiderständen gegen +5V) mit denen ich die Sender wechseln kann. An Portd.2 hängt ein Stopsignal, das low wird wenn er nen Sender gefunden hat. Ich verwende das Tunermodul von Pollin.

Das wäre echt super wenn mir jemand seine Software gleich anpassen könnte, im Anhang poste ich meinen Bascom Code und Auszüge aus dem Datenblatt des Tunermoduls. Schonmal danke für alle Antworten im Voraus. ...
167 - Ausschaltverzögerung -- Ausschaltverzögerung
Hallo zusammen!
Ich möchte eine Schaltung bauen die wenn ein Taster gedrückt wird eine Lampe für bestimmte Zeit laufen lässt.
Um genau zu sein ich möchte ein visuelles Signal an die Türklingel mit anschließen das etwas länger leuchten soll als der Knopf gedrückt ist.

Nach kurzer Suche denke ich folgende Schaltung wäre prinzipiell das Richtige:
http://www.atx-netzteil.de/relais_e.....att 4 (Blatt 4, Bild 1)
Allerdings liegen an der Klingel nur zwischen 3 und 5V an.

Also:
1. Was muss ich für 3-5V anpassen?
2. Wie kann ich die Verzögerung einstellen / berechnen?
3. Was für ein Relais brauche ich dann um mit der Schaltung 230V zu schalten?

P.S.: Ich habe leider nicht allzu viel Ahnung von Elektronik also bitte schon einfach erklären Schaltpläne nachbauen kann ich aber... ...
168 - Kurzschuss beim Pollin ATMEL Board -- Kurzschuss beim Pollin ATMEL Board
Hallo,

wir haben nun fast alles ausgelötet.

Spannungsregler, Taster, Quarze, ... sind alle draußen.

Leider messen wir immer noch einen Kurzschluss.

(Der Kurzschluss findet sich nur auf der 5V Seite)

Habt ihr noch eine Idee?

Grüße

[ Diese Nachricht wurde geändert von: canabaer am 23 Mär 2007 10:35 ]...
169 - Problem mit ADUC 831 -- Problem mit ADUC 831
Spannung ist stabil bei 5V.
Reseteingang ist high aktiv und J3 ist ein Taster.

Das komische ist, dass wenn ich die Schaltung an die Versorgungsspannung lege für kurze Zeit (ca 1-2 min) funktioniert.
Wenn ich dann mal die Spannung für einige Minuten wegnehme und dann wieder zuschalte, funktioniert die Schaltung gleich von Anfang an nicht.
Erst wenn die Schaltung so ca ne halbe Stunde ohne Strom war funktioniert sie wieder für 1-2 min.
Zuerst hab ich gedacht, dass sich da irgendne Kapazität aufläd und den oben beschrieben Effekt verursacht - gemessen hab ich nichts.
Um ein thermisches Problem auszuschließen hab ich das Teil mal in das Gefrierfach gegeben - wieder Fehlanzeige...
So langsam gehen mir die Ideen aus, woran es noch liegen könnte;

Wenn der µC kaputt sein sollte, dann kann ich die Platine sofort wegschmeißen, da bei einem Entlötversuch mit Sicherheit auch die Leiterbahnen Schaden nehmen.



[ Diese Nachricht wurde geändert von: KV3000 am  2 Mär 2007 22:13 ]...
170 - Altes Mini-Keyboard Funktionsprobleme - Elkos schuld? -- Altes Mini-Keyboard Funktionsprobleme - Elkos schuld?
Danke für die Bestätigung meiner Vermutung

Ich habe alle Elkos durch gleichartige Bauteile getauscht und schon hat das Ding mehr "Woosh".
Für zei Elkos hatte ich keinen genau passenden Ersatz:
1 - Der kleine. fette oben unter LED & Klinkenbuchse (10µF / 50V)
2 - Der Elko ganz unten rechts (auch 10µF / 50V, aber kleiner)
Beide habe ich mit 10µF / 25V ersetzt, scheint auch zu funktionieren. Da in der Kiste nichts über 7,5V auftritt - was solls? (oder irre ich mich?)
Bei -1- war noch komisch, dass keine Polarität vermerkt war - weder auf der Platine, noch auf dem Elko - kann es sein, dass es garkein Elko ist? Aufschrift ist: ELNA - CE-GP - 50V - 10µF CE85°C - 2N(S)(V)

Nach dem Tausch der Elkos wars wie gesagt schon viel besser - sowohl klanglich (viel mehr "Snap" und Nuancen), als auch von der Stabilität her - die Kiste blieb nicht mehr so oft hängen.

Die mitgelieferten Patterns kamen allerdings immer noch schlapp und unvollständig und die Orgel-Sektion ließ nur ein Wimmern hören.
Daher ging ich weiter auf Spurensuche...
Mit einem Patchkabel habe ich einfach mal ein paar Widerstände gebrückt, möglicherweise ist ...
171 - Zählwerk mit 7-Segment-LED -- Zählwerk mit 7-Segment-LED
HuHu nochmal,
das mit dem 7805 interessiert mich!!!
Kann ich bei dem Ding einfach ne Spannungsquelle vorhängen, z.B. nen 12V Trafo, und der regelt mir die Spannung auf 5V, oder muss ich da auch noch ne Schaltung bauen, um die 5V zu erreichen?

Kann mir denn noch jemand sagen, wie das aussieht mit den Kabellängen, was ich schon mal gefragt habe.
Und ob das Material was ich jetzt schon mal aufgelistet hab, ausreicht? Oder ob ich was wichtiges vergessen hab?
Liste siehe ein paar Einträge vorher!!


P.S.: PC Maus hab ich noch, dann hat sich das Problem mit dem Taster ja erledigt! ...
172 - merkwürdige Reihenschaltung :D -- merkwürdige Reihenschaltung :D
OK!

Allerdings sehe ich nicht, dass wir seine Schaltung 1:1 knacken, sondern wir zeigen, wie es gemacht sein könnte.

Die Wechselspannung über einen Kondensator auskoppeln geht nicht. Das driftet weg, wenn nur ein Taster gedrückt ist.

@Lötfix
Was Du mit der LED machst, ist schon abenteuerlich. Hast Du zufällig einen Transistor im SOT-23 Gehäuse? Der ginge notfalls auch als Diode.

Ich halte es allerdings für wahrscheinlicher, dass die Diode in der Platine versenkt ist. Die Diode in der Leuchtdiode ist natürlich viel schicker! Das Ganze ohne Platinchen nachzubasteln, hätte was.

Anno 1979 dürfte es tatsächlich mit einer 4,5V-Batterie gebaut worden sein. Vielleicht sogar mit kleinen Lämpchen und Dioden in der Fassung versteckt.

Gruß,
Ltof


[ Diese Nachricht wurde geändert von: Ltof am 19 Dez 2006 17:15 ]...
173 - Count Down Zeitschaltuhr -- Count Down Zeitschaltuhr
Hallo Haacki,

bist Du etwa mit der gleichen Frau wie ich verheiratet? (Bigamie!!)
Ich habe nämlich das gleiche Problem.

Und so habe ich etwas gegrübelt und volt. eine schicke Lösung gefunden


Ich stelle mir das folgendermaßen vor:

- Über einen Taster wird ein Triac gezündet, welcher nun die Netzspannung für ein 5V Netzteil der nachfolgenden Schaltung durchschalten und die Netzspannung für die WaMa bereitstellt.

- Da nun eine Betriebsgleichspannung vorhanden ist nimmt ein µC (ATyni oder ähnlich) seine Arbeit auf und triggert über Optokoppler weiter den Triac.

- Im µC läuft nun eine Zeitschleife, welche nach Ablauf den Triac wieder abschaltet (nicht weiter triggert).
Dadurch dreht sich der µC selbst und der WaMa den Saft ab und die ganze Geschichte ist wieder stromlos.

- In der Luxusvariante könnte ein Display sogar die verbleibende Zeit anzeigen und wenn ein Taster mit 2 Schaltkontakten vorhanden ist könnte man mit dem zweiten Kontakt den µC sogar nachtriggern und dadurch die Zeitschleife von vorne starten - es soll ja Leute geben, die mehrmals hintereinander Waschen.


Ich glaube ich werde...
174 - suche eine art T-flip-flop -- suche eine art T-flip-flop
ich hoffe nicht das ich mit einem T-F-F auf dem holzweg bin.

es geht nur darum,... ich habe einen taster, mit diesem soll durch einen schaltkreis beim ersten betätigen ein H-signal"am ausgang des IC" erzeugt werden und beim wiederholten betätigen ein L-signal stehen. der ausgang des IC soll ein transistor für ein relais schalten .

habe da ein nettes programm, name möchte ich hier nicht nennen, leider ist da ein berechnungsfehler drin, habe mit 7473-75 typen getestet, leider kam da komischerweise bei einer betriebsspannung "TTL" von 5V immer 10V am ausgang raus "programm". (auch dauerhaft)

das problem ist, ich habe 8 taster und die dazugehörigen 8 relais`s.

wer kennt einen brauchbaren IC? ...
175 - SONS Netzteil -- SONS Netzteil
Hallo,

ich hab auch nach einem gesonderten Teil für 5VSB gesucht, aber nichts gefunden. Es gibt hier wirklich nur die drei Trafos, wie sie in obigem Schaltplan eingezeichnet sind.
Wenn einer läuft, laufen alle.

Da ich nicht weiter wusste, habe ich einfach mal "PS ON" auf Masse gelegt und das Ding läuft tatsächlich.
Da ich das Teil eh für nur "13,8V" umgebaut habe, und es nur über den Netzschalter schalten möchte, schränkt das die Funktion erstmal nicht ein.

Der Umstand, dass 5V SG nicht ohne die anderen Spannungen vorhanden sein kann, hat aber doch einen Nachteil. Wenn z.B. die Überspannungsschutzfunktion greift, klaut sich diese selbst die Versorgungsspannung. Das Ding knackt dann so vor sich hin, und liefert auf dem 12V-Zweig dann ungefähr 6,x Volt.

Eine Idee, wie ich das umschiffen kann, hab ich nicht nicht.

Ich hab schon darüber nachgedacht, die Primärseite durch ein Relais zu unterbrechen, welches ich beim Einschalten durch einen Taster kurz überbrücken würde und welches im Störungsfall abfällt. Aber ich vermute, dass das nicht schnell genug abfällt, wenn eine Störung aufritt.
Außerdem wird ein Taster, auf der Primärseite auch nicht gerade schnuckelig klein.



...
176 - Kaputtgemodded? -- Kaputtgemodded?
Hi Leute,
vor einigen Tagen kam mein Vater mit nem Rechner heim, mit den Worten "Do kannsche mol deno gugge, der fahrt wohl uff äämol nimmi hoch, devor wärer awwer einwandfrei geloff.".
Joah...
Nach näherem Fragen:
Das Gerät gehört einem 15-Jährigen, der Vater weiß auch nix genaueres.

Nun zum Rechner an sich:
Das eigentliche Problem ist, dass er normal anfängt hochzufahren (alle laufwerke laufen an (auch der CPU-Lüfter) und nach 5 sek geht er dann wieder aus, meistens ohne Piepscode.
Wenn man an den richtigen Leitungen wackelt (ich hab den Eindruck das kommt drauf an wie nahe das Audiokabel zwischen Soundkarte (onboard) und CD-Lw an den RAM-Riegeln ist) dann gibt er gnädigerweise 4 Doppelpiepser von sich, allerdings glaube ich dass er lustig weiterpiepsen würde, wenn die Piepszeit nicht wieder durch die 5sek. limitiert wäre.

Nach Lektüre verschiedener Fehlercodetabellen konnte ich die Grafikkarte ausschließen, wenn ich die rausnehme ist ein anderer Piepscode und, was seltsam ist, es piepst viel leiser.

Das Netzteil scheint es auch nicht zu sein, denn die 5V Standby sind auch nach Ausgehen noch vorhanden, und die Spannungen im Betrieb stimmen auch (Ausserdem ist es innwendig optisch toppfit).
Ich hab auch alle Laufwe...
177 - 6Kanal Audio Umschalter - ui ui ui -- 6Kanal Audio Umschalter - ui ui ui
Mach dir um die Qualität keine Sorgen. Die Chips sind gut genug für Hifi, wenn man gewisse Regeln beachtet! (Selbst ausgetestet).

Sie benötigen allerdings symmetrische Spg.-Versorgungen.

Entprellen musste je nach dem. Willst du per Taster dynamisch schalten, dann ja, willste einfach statisch schalten (z.b. einfacher Schalter), dann brauchste nix zu entprellen.


Massen sternförmig zusammenlegen, egal ob Ein- oder Ausgang.

VCC/VDD kommt an z.b. 5V, VSS an GND und VEE an -5V. Das sind dann 10Vpp.

Die Versorgungspannung darf vom Betrag her (VDD -> VEE) nicht größer als 18V werden.

Als NT empfehle ich allerdings nicht das PC-NT! Dort sind so wiederliche Störungen drin (die bei Soundkarten wohl unterdrückt werden), dass man sogar das CD-LW anlaufen hören kann.

Edit:
Na, das sind Digital-Schaltkreise, das bedeutet, die werden mit konventionellen Pegeln angesprochen (+5V für "1", 0V für "0") Sollte eine andere Spg-Versorgung kommen, dann ist die "1" durch VDD darzustellen.

Bei Chips mit HC(T)-Präfix darf die Versorgungsspannung 5V nicht überschreiten.


[ Diese Nachricht wurde geändert von: DonComi am  4 Sep 2006 15:52 ]...
178 - Wer kann Assembler? -- Wer kann Assembler?
Also Die Beschaltung ist wie folgt:

-VCC, AREF, AVCC liegen auf 5V
-GND auf GND
-Taster mit internem Pull-Up an INT0 (PD2) (wenn der gedrückt wird, wird die Temperatur angezeigt)
-an ADC1 halt der NTC
-an ADC0 eine Spannung die proportional zur eigentlichen Betriebsspannung (12V) ist. Dient zum messen der 12 Volt, aber das ist uninteressant.
-Das Display ist wie folgt Konfiguriert:
16*2
Data mode: pin
Pins:
Enable = Portc.6
RS = Portd.0
DB7 = portd.1
DB6 = Portd.2
DB5 = Portd.3
DB4 = Portd.4
LCD-adresse=C000
RS-adresse=8000

Näheres zu den If-Bedingungen:

Da der NTC eine ziemlich schlecht zu berechnende Kurve besitzt, sah das Programm in etwa wie folgt aus:




Code :
if adc > 700 then temperatur = adc/90
if adc > 500 and < 700 then temperatur = adc/80



so in etwa, war natürlich nicht nur adc/80, sondern dann noch etwas mehr, aber immer eine Einschränkung, wenn im Bereich ... dann rechne ...
und was ...
179 - Lichtsteuerung über Relais und Taster -- Lichtsteuerung über Relais und Taster
wie ich bereits sagte: Es soll eine Lampe angesteuert werden, abhängig davon, ob das Gerät drumrum in Betrieb ist, aber halt nicht immer.

Wie wär's damit zum Verständis (Analoges Beisoiel):
Ich habe einen Fernseher und einen Beamer (der unerreichbar steht -> nicht am Gerät ein/ausschaltbar und keinen Auto-Turnoff besitzt). Wenn der Fernseher an ist, dann hat der Beamer sicher aus zu sein. Ist der Fernseher aus, dann muss der Beamer angehen können, wenn ich ihm per Taster den Befehl gebe.
Jetzt soll der ja nicht immer an sein,und schon gar nicht von selbst angehen, wenn der Fernseher aus ist, ich will ja auch mal schlafen. Außerdem will ich ihn aus dem selben Grund auch austastern können, wenn ich halt keinen Bock mehr hab. Idealerweise halt über den selben Taster, notfalls auch über einen anderen.

Das Ganze wenden wir jetzt aber nicht aus das 230V AC Hausnetz sondern auf ein 12V DC Netz an und betrachten halt bspw. einen laufenden PC und eine wie oben beschriebene zusätzliche Lampe.

Ich hab jetzt wirklich überlegt auf Logikebene runter zu gehen und mit flankengetriggerten Flip Flops was zu machen und am Schluss halt über ein Relais wieder an die 12...
180 - Frage ob mein schaltplan auch \"in echt\" funktionieren wird -- Frage ob mein schaltplan auch \in echt\ funktionieren wird
Hi erstmal.

Ich hab' einen Schaltplan mit Electronic Workbench erstellt.
(das dürfen wir solange wir studieren zu Hause benutzen - also keine Sorge, is keine Raubkopie :))
Bin leider (noch) nich so richtig bewandert was so Elektronik anbetrifft und deswegen würde ich gern wissen ob der auch so wie er ist in der Realität funktionieren würde.
Denn in der Simulation funzt dat Ding. *freu*
Erstmal was es sein soll: Eine Bistabile Kippstufe (hoffe das is richtig so), die per Taster 2 Relais schaltet.

Ich hatte bis gestern leider noch überhaupt keine Ahnung von FlipFlops (wusste nur das es die gibt ), hab mir aber n bissel Wissen ergoogelt und hier im Forum erlesen.

Aber zum Schaltplan:
Ich hab gelesen der Taster mus entprellt sein.
Habe hier auch nen Schaltplan mit dem R/C Glied gefunden und den vor den Clock -eingang gebastelt.
1 Frage: is das so richtig - bzw. funzt das dann auch?

Damit so ein JK-FF das macht was ich will (nämlich per Tasterdruck ein, und bei erneutem Tasterdruck ausschalten), hab' ich gelesen, dass man den J und den K auf H (also +5V in dem Fall) legen muss.
In der Simulation funzt das ja auch.
Nur leider nich mit allen Bausteinen.
Darum 2. Fra...
181 - elektronischer schalter, langzeitentprellt -- elektronischer schalter, langzeitentprellt
Hallo Willi,

Gut, dann kannst du obige Schltpläne benutzen.

Anstelle des Mikrofons kommt dort dein Motor ran (ich hoffe, das geht so leicht), der triggert das Monoflop, dieses verzögert den Impuls. An die Stelle, wo "Ausgang" steht, kommt dann folgende Schaltung:

(Zur Schaltung:

Wie beschrieben, kommt an den Eingang das Signal vom Monoflop (siehe oben). Mit dem Taster wird die Schaltung jedesmal zurückgesetzt, wenn die Betriebsspannung angelegt wird. Also nur einmalig eigentlich. Damit wird erreicht, dass das JK-Flipflop immer gelöscht ist, wenn man es anschaltet. Dieser Zustand bleibt dann auch so. Man kann auch wahlweise ein "poweron-reset" dahinsetzten, so geht es aber auch .

Die Eingänge J,K,S (preset, damit kann man das FlipFlop auch anschalten) liegen alle auf +5V (oder mehr, bis 15V, mit Anpassung des Widerstandes R2) und garantieren so das Funktionieren als Teiler:2.

Der Widerstand R2 ist begrenzt den Basisstrom des Transistors, dieser Schaltet bei 5V am Ausgang des FlipFlops ein Relais. Damit kann man dann alles mögliche schalten.
Die Diode dient als Lebensretter für den Transistor, da sie der Versorgungsspannung entgegengerichtete Spanungen kurz...
182 - Notabschaltung bei Pumpenausfall für PC-Wasserkühlung modifizieren! -- Notabschaltung bei Pumpenausfall für PC-Wasserkühlung modifizieren!
Hallo!

Es sollte ein Taster (Powertaster zwischen S und Masse) genügen, wenn man folgendes im Bios einstellt:

AC PWR Loss Restart "Enable" = Rechner startet nach Stromausfall selbst wenn die Spannung wieder kommt

Das funktioniert dann so:
5V-Standby sind da, das Board zieht die Power-On-Leitung auf Masse, mit dem Taster wird die Überwachungsschaltung überbrückt, das Relais schaltet die Power-On-leitung zum Netzteil durch, das Netzteil startet, die Pumpe läuft, die Uberwachungsschaltung hält das Relais von selbst.

mfg lötfix


[ Diese Nachricht wurde geändert von: Lötfix am 13 Aug 2006 13:51 ]...
183 - Wasserdosiergerät über Microcontroller? -- Wasserdosiergerät über Microcontroller?

Was mir auch auffällt, die Taster sollten nach Masse schalten, dann kannst du die internen Pull-Up-Widerstände nutzen und brauchst keine externen Pull-??-Widerstände
Die Reset-Beschaltung sehe ich gar nicht, da empfiehlt sich ein 10k-R nach Vcc (+5V) und ein 100n-Kerko nach Masse.
Die Kondensatoren um den 7805 sind auch schwer zu erkennen. Dabei aber auch vor und hinter dem Festspannungsregler einen 100n-Kerko. Der Elko davor passt ja schon, dahinter stehen leider keine Werte dran.
Als Treiber kannst du ULN2003 nehmen, sofern die 7-Segment-Anzeigen eine Common-Anode haben.
Den Digitalpunkt kannst du auch auf die unbenutzen 8. Pins der Ports legen, dann kann man da später vllt. mal was dran rumspielen...
...

Nicht gefunden ? Eventuell gibt es im Elektroforum Transistornet.de für 5v Taster eine Antwort
Im transitornet gefunden: Taster


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 31 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 20 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 167896690   Heute : 7650    Gestern : 19865    Online : 321        8.8.2022    12:28
14 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 4.29 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----su ---- logout ----
xcvb ycvb
0.232761859894