Zusatzklingel an Fritzbox?!?!

Im Unterforum Telekommunikation - Beschreibung: Netzwerke, ISDN, DSL, Router

Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren




[Registrieren]      --     [FAQ]      --     [ Einen Link auf Ihrer Homepage zum Forum]      --     [ Themen kostenlos per RSS in ihre Homepage einbauen]      --     [Einloggen]

Suchen


Serverzeit: 29 5 2024  08:39:52      TV   VCR Aufnahme   TFT   CRT-Monitor   Netzteile   LED-FAQ   Osziloskop-Schirmbilder            


Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Telekommunikation        Telekommunikation : Netzwerke, ISDN, DSL, Router


Autor
Zusatzklingel an Fritzbox?!?!
Suche nach: fritzbox (590)

    







BID = 908968

Corradodriver

Schreibmaschine



Beiträge: 1108
Zur Homepage von Corradodriver
 

  


Hi Leute....

Hab mal ne Frage bzgl. Fritzbox.
Hab ne FB 9370, und hab an dieser ein W28 Tischfernsprecher von Siemens/Halske aus dem Jahre 1929. Funktioniert super...kann über die FB sogar Nummernwahlspeicher anlegen....Astrein!!!

Jetzt wollte ich aber noch eine fest installierte Zusatzklingel aus dem selben Jahre mit anbauen, und habe mich diesbezüglich an den Support von AVM gewand, und das Vorhaben geschildert. Als Reply kam diese Antwort...


Zitat :
Der Schleifenstrom im Verbindungszustand beträgt 20mA. Die Klingelspannung darf max. mit 10mA belastet werden. Die Maximallast am Analogport beträgt 30mA.


Nun hab ich bedenken, das das angeschlossene Telefon schon die Grenzwerte der FB mind. erreicht hat.

Weiterhin wurde mir mitgeteilt....


Zitat :
Bitte beachten Sie, dass an jeder der analogen Nebenstellen der FRITZ!Box jeweils nur ein Telefon angeschlossen werden darf. Der parallele Betrieb zweier Telefone ist nicht zulässig - und zieht zumindest hinter der FRITZ!Box definitiv technisch/elektrische Probleme nach sich. Selbiges gilt für den Versuch, eine Nebenstelle mit einem Telefon und einer externen Klingel gleichzeitig zu betreiben.


Jetzt würde mich interessieren, mit welchen elektrischen/elektronischen Trick ich mir nun doch diese Zusatzklingel anschließen könnte...
Irgendwie nen Schaltverstärker oder was in der Art. Wege und Mittel gibts bestimmt. Viell. auch relativ einfache...Nur weiß ich grad nicht, wonach ich googlen sollte... Viell. habt ihr ja nen Tipp?!?!

MFG Andy

_________________
MFG Andy

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Corradodriver am 11 Dez 2013 19:30 ]

BID = 908976

perl

Ehrenmitglied



Beiträge: 11110,1
Wohnort: Rheinbach

 

  


Zitat :
un hab ich bedenken, das das angeschlossene Telefon schon die Grenzwerte der FB mind. erreicht hat.
Ich schätze, das ist weniger ein Grenzwert als "Die Box schafft nicht mehr".
Eigentlich sollte der Ausgang der Box kurzschlußfest sein.


BID = 908978

Sauwetter

Verwarnt

Gurgle mal nach BTR 1-4 Telefonanschalterelais.

_________________
Es gibt nichts praktischeres, als eine gute Theorie.

BID = 908981

Elektro Freak

Inventar



Beiträge: 3413
Wohnort: Mainfranken

Moin !

Hab bei mir ein RFT W38 + Noch nen Anrufbeantworter/Schnurlostelefon auf dem gleichen Port Parallel laufen, geht ohne Probleme.

Hab die 7270 1und1 Version ("die in schwarz", bin aber bei der Telekom).

_________________

BID = 908982

Corradodriver

Schreibmaschine



Beiträge: 1108
Zur Homepage von Corradodriver

Danke erstmal für die Rückmeldung...

@ Perl, möge sein, aber ich wills nicht drauf ankommen lassen. Die Box kost ~200€, und die hab ich nicht mal eben "auf Tasche".

Deshalb, @ Sauwetter, suche ich lieber etwas "aktives", das die Zusatzklingel mit Fremdstrom versorgen würde. Das BTR 1-4 is ja laut Apotheke nix weiter als ne weitere Einreihung weiterer Telefone an einen Anschluss. Das ist ja das, wovon AVM quasi abgeraten hat. Der Support schreibt ja extra, das nur ein Telefon pro Anschluss genutzt werden darf.

Anleitung BTR 1-4
http://www.produktinfo.conrad.com/d.....P.pdf

@ Elektro, ja, hab auch die schwarze 7390 von 1u1.... und ich hab auch noch n Fax dran. Aber da ist die Signalverarbeitung elektronisch gelöst. Die Fressen keinen Strom wie die riesigen Spulen der Zusatzklingel. Hab da echt bedenken...

Schnurlose hab ich via DECT dran...

_________________
MFG Andy




[ Diese Nachricht wurde geändert von: Corradodriver am 11 Dez 2013 20:23 ]

BID = 908983

Sauwetter

Verwarnt

Du musst Dich auf "Telefonanschalterelais" konzentrieren von BTR!

_________________
Es gibt nichts praktischeres, als eine gute Theorie.

BID = 908984

Corradodriver

Schreibmaschine



Beiträge: 1108
Zur Homepage von Corradodriver

@ Sauwetter, du meinst das Ding hier?

http://www.conrad.de/ce/de/product/930508/

Hört sich auf jeden Fall interessant an, und scheint genau das zu sein, was ich brauche. Und....es ist sogar Bezahlbar.

Big THX, ich denke, damit werd ich das Problem lösen können!

MFG Andy


_________________
MFG Andy

BID = 908986

Sauwetter

Verwarnt

Ja genau, das meinte ich!

MfG.

_________________
Es gibt nichts praktischeres, als eine gute Theorie.

BID = 908996

Elektro Freak

Inventar



Beiträge: 3413
Wohnort: Mainfranken

Ich würde es einfach testen.

Der Box schaden kannst du damit nicht, der Port ist Kurzschluss und Überlastfest, das hab ich schon unfreiwillig mit ner Angebohrten Telefonleitung getest, komplettkuzschluss der Leitung (gemessen durchgang), nach dem Austausch alles wieder Normal !

_________________

BID = 908998

perl

Ehrenmitglied



Beiträge: 11110,1
Wohnort: Rheinbach


Zitat :
Die Fressen keinen Strom wie die riesigen Spulen der Zusatzklingel
Eben weil die Spulen riesig sind, verbrauchen sie wenig Energie.
Das viele Kupfer verbessert den elektromechanischen Wirkungsgrad deutlich.

BID = 909101

woodi

Schriftsteller



Beiträge: 948
Wohnort: Welschbillig


Zitat :
Elektro Freak hat am 11 Dez 2013 21:47 geschrieben :

Ich würde es einfach testen.

Der Box schaden kannst du damit nicht, der Port ist Kurzschluss und Überlastfest, das hab ich schon unfreiwillig mit ner Angebohrten Telefonleitung getest, komplettkuzschluss der Leitung (gemessen durchgang), nach dem Austausch alles wieder Normal !



IWV ist nichts anderes als ein Kurzschluss mit Unterbrechungen.

Trotzdem darf der Rufstrom durch Parallelschaltungen nicht zu hoch werden, da sonst eine Meldung erkannt und das Rufen abgestellt wird.
Dem Anrufer wird ein solcher Fehler als kurzes Melden mit anschließendem Besetztton quittiert.

Deshalb muss man die Anmerkungen von AVM schön sauber lesen und verstehen.


_________________
Mit freundlichem Gruß
woodi

[ Diese Nachricht wurde geändert von: woodi am 12 Dez 2013 22:05 ]


Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 14 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 0 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 181371858   Heute : 1063    Gestern : 5462    Online : 412        29.5.2024    8:39
1 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 60.00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.0330770015717