SIEDLE TLE 061-0 zusätzliche Funkklingel

Im Unterforum Telekommunikation - Beschreibung: Netzwerke, ISDN, DSL, Router

Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren




[Registrieren]      --     [FAQ]      --     [ Einen Link auf Ihrer Homepage zum Forum]      --     [ Themen kostenlos per RSS in ihre Homepage einbauen]      --     [Einloggen]

Suchen


Serverzeit: 24 7 2024  20:21:05      TV   VCR Aufnahme   TFT   CRT-Monitor   Netzteile   LED-FAQ   Osziloskop-Schirmbilder            


Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Telekommunikation        Telekommunikation : Netzwerke, ISDN, DSL, Router


Autor
SIEDLE TLE 061-0 zusätzliche Funkklingel

    







BID = 775638

Wy

Gerade angekommen


Beiträge: 4
Wohnort: Köln
 

  


Hallo,

bei uns im Haus ist eine SIEDLE TLE 061-0 Klingel-Gegensprech-Türöffner-Anlage im Einsatz. Die Anlage ist für 5 Wohneinheiten installiert. Ich möchte gerne eine bereits bei ALDI (oder war es LIDL?) gekaufte Funkklingel anschließen, die im Garten hängen soll. Ich dachte, einfach den zugehörigen Taster für die Funkklingel per Freiluftverdrahtung mit dem normalen Taster der Klingelanlage verbinden bzw. kurzschließen zu können, um dem Taster der Funkklingel nicht zusätzlich an die Klingeltafel kleben zu müssen. Wenn jemand bei uns geklingelt, soll auch gleichzeitig die Funkklingel im Garten ertönen.
Aber das geht wohl nicht so einfach, wie ich mir das vorgestellt habe. Auch nur ein kleines Relais zwichen zu schalten geht nicht, sagte man mir im Fachhandel.
"Bus-Installation" oder so hieß das Zauberwort. ?!?

Da ich damit absolut nichts anfangen kann hier meine Frage an die, die sich mit sowas auskennen:
--> Wie gelingt es mir, dass beim Betätigen der normalen Türklingel auch die Funkklingel Laut gibt?

Im Voraus besten Danke für eine Hilfe...

BID = 775646

sam2

Urgestein



Beiträge: 35330
Wohnort: Franken (bairisch besetzte Zone)

 

  

Es ist zwar kein echter Bus, aber immerhin so etwas Ähnliches - ein sog. adersparendes System.

Daher kommt es drauf an, wo Du Zugriff auf die Anlage hast.
Im Bereich der Türsprechstelle ginge es auch mit einem gewöhnlichen Relais.

Aber wenn (was ich im MFH annehme) in der betreffenden Wohnung angeschlossen werden soll, muß die Haussprechstelle mit einem ZAR nachgerüstet werden. Damit geht es dann so, wie Du es Dir vorstellst!

_________________
"Das Gerät habe ich vor soundsoviel Jahren bei Ihnen gekauft! Immer ist es gegangen, immer. Aber seit gestern früh geht es plötzlich nicht mehr. Sagen Sie mal, DA STIMMT DOCH WAS NICHT???"


[ Diese Nachricht wurde geändert von: sam2 am 14 Jul 2011 15:24 ]

BID = 775694

Wy

Gerade angekommen


Beiträge: 4
Wohnort: Köln

Hallo sam2,

danke für die schnelle Antwort.
Ich habe auf die Türsprechstelle Zugriff. Ich bin quasi Eigentümer des Hauses. Genauer, meine Schwiegerma.

Ich kann also direkt an die Steuereinheit und wollte den eigentlichen Funktaster auch dort unmittelbar anschließen.

Also doch mit einem kleinen 12V-Relais? Kann ich den Arbeitsstrom für das Relais direkt an dem Klingeltaster der Anlage anschließen? Das wäre ja dann doch recht einfach. Oder wie soll ich's machen?

Gruß
Wy

BID = 776462

Wy

Gerade angekommen


Beiträge: 4
Wohnort: Köln

Hallo sam2,

ich bin's noch mal.
Ich hatte eigentlich gehofft, Du würdest mir noch eine kurze Info auf meine Antwort schreiben.

Ich bin mir nämlich nicht sicher, ob ich es einfach so machen kann, dass ich mit dem Kontakt des Klingelknopfs an der Türsprechzelle ein kleines Relais ansteuere, ohne dass die Anlage Schaden nimmt.

Ein letzter Hinweis wäre sehr nett.
Danke.

Gruß
Wy

BID = 776643

Bunkerspirit

Stammposter



Beiträge: 393
Wohnort: Nähe Ulm

Also ich würde mit dem Klingeltaster ein Relais mit 2 Schließern ansteuern. 1 mal für die Sprechanlage über den Diodensatz, der andere Schließer für den Funk-Sender. An den Klemmen b und c (wenn vorhanden für die Beleuchtung) liegen 12V Wechselspannung (1A) an. Hab ich jetzt so zwar noch nie gemacht, aber ich sehe da kein Problem.

BID = 776841

Wy

Gerade angekommen


Beiträge: 4
Wohnort: Köln

Hallo Bunkerspirit,

das hört sich gut an. Dadurch dürfte die Anlage nicht gestört oder verändert sein. Das kriege ich auch sicher hin. Vielen Dank für den Tip.

Gruß
Wy


Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 13 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 3 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 181715223   Heute : 5855    Gestern : 5510    Online : 486        24.7.2024    20:21
7 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 8.57 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.0383529663086