S0-Bus herstellen

Im Unterforum Telekommunikation - Beschreibung: Netzwerke, ISDN, DSL, Router

Suchen          Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren



Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Telekommunikation        Telekommunikation : Netzwerke, ISDN, DSL, Router

Gehe zu Seite ( 1 | 2 | 3 | 4 Nächste Seite )      

Autor
S0-Bus herstellen

    










BID = 393911

Kajjo

Gesprächig



Beiträge: 116
 

  


Hallo allerseits!
Meine Elektro-Fachfirma hat bei einer Neubauinstallation in acht Räume ISDN-Dosen gelegt. Die Kabel enden alle in einer Abstellkammer, in der ich meine Telefonanlage installieren möchte.

Noch enden die Kabel alle roh, d.h. ohne jeglichen Stecker, offene, nicht abisolierte Kontakte. Der Elektriker behauptet, er hätte seine Arbeit getan, schließlich hätte ich nur die Anschlußdosen in der Bauleistungsbeschreibung gefordert und nicht das Ende der Kabel spezifiziert. Zusätzlichen TAE-Dosen in den Räumen enden übrigens auch roh.

Wie dem auch sei, ich muß nun die acht Kabel so miteinander verbinden, daß sie genau *einen* ISDN-S0-Bus ergeben, der auf einem Ende terminiert ist und auf dem anderen Ende einen RJ45-Stecker hat, den ich in meinen NTBA der Telekom stecken kann. Ich glaube, daß es für diese "Stern-Strang-Wandlung" fertige Geräte geben muß. Wer kennt solche? Hersteller? Ungefähre Kosten?

Habe ich ein Recht darauf, daß der Elektriker zumindest alle Kabel in einem Stecker (ISDN als RJ45 und TAE als RJ11) enden läßt?

Grüße,
Kajjo



BID = 393924

hologram

Schriftsteller



Beiträge: 749
Wohnort: Fulda
Zur Homepage von hologram

 

  

hi,
also wegen dem Hub schaue ich gleich mal nach. jedoch kannst Du auf die Installationsleitungen keine Stecker montieren. Das funktioniert nur bei flexiblen Adern. Einfachster Weg ein 8Port Patchpanel nehmen und dort die Leitungen auflegen.

Melde mich gleich noch mal.

gruß
hologram

_________________
Was ist Wissenschaft?

Man weiß nichts, bevor man es versucht hat.
Mit viel Glück weiß man nachher noch was man versucht hat!








BID = 393929

hologram

Schriftsteller



Beiträge: 749
Wohnort: Fulda
Zur Homepage von hologram

hi,
also gehen würde Auerswald ISDN Multihub 104 kostet ca. 140€.

Der Vorteil ist, dass Du da die Leitungen direkt anschließen kannst. Dann sparst Du Dir das Patchpanel.

Ist so ziemlich das einzigste was ich fand. Ich bastel mal das PDF in den Anhang.

gruß
hologram


PDF anzeigen



_________________
Was ist Wissenschaft?

Man weiß nichts, bevor man es versucht hat.
Mit viel Glück weiß man nachher noch was man versucht hat!

BID = 393941

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 35268
Wohnort: Recklinghausen

Einfacher wäre es natürlich gewesen, den Bus als Bus, und nicht als Stern, aufzubauen.

Der Multihub 104 reicht nicht aus, da sollen ja 8 Geräte dran. Also der 208.

Das die Leitungen auf offenen Adern enden ist richtig, mit Steckern kannst du ja nichts anfangen, die passen nicht in die Klemmen der Telefonanlage.



_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

BID = 393957

Kajjo

Gesprächig



Beiträge: 116

Danke für die schnellen Antworten und den Tip mit Auerswald. Ich habe gleich mal die Homepage durchgeschaut.

Was spricht gegen die günstige Auerswald MultiPLUG BS für Euro 39? Da kann man angeblich günstig den S0-Bus erweitern?

Die ISDN-Anschlußdosen müssen dann terminiert werden und die Kabel als RJ45 enden. Es wurden als Installationskabel übrigens 10DA verlegt, kein CAT6 (letzteres nur für's Internet -- alles über die gleiche Kabelart wollte er nicht!)

Was meint Ihr?

Kajjo

BID = 393983

Hackes

Gesprächig



Beiträge: 117
Wohnort: Rommerskirchen

Hallo,

also da braucht es schon ein paar mehr Infos!

Welche Leitungen wurden zu den Dosen installiert? J-Y(St)Y 2x2 oder 4x2? Sprich, hast Du 4 Adern oder 8 Adern zu den einzelnen Dosen!

Kann mich meinem Vorredner nur anschließen, was die Leitungsverlegung angeht. Eine STERNVERDRAHTUNG widerspricht einfach einer BUS-Verdrahtung. Auf diesen Unsinn würde ich den Flachbetrieb mal ansprechen!!!

Hast Du nur vier Adern, dann wird es unnötig teuer, da Du einen Sternverteiler brauchst!!! Ist meines Erachtens dann eine Fehlleistung des Betriebes!!! Du hattest einen BUS gefordert, sprich schön von Dose zu Dose und am Ende terminiert!

Hast Du acht Adern zu den Dosen kann man den BUS noch herstellen. Vier Adern gehen ZUR Dose, werden dort doppelt geklemmt und kommen über die anderen vier Adern ZURÜCK zum Sternpunkt und WEITER zur nächsten Dose usw usw usw. Die letzte Dose wird dann terminiert mit 2x 100 Ohm. An der ersten Leitung montiert man eine IAE-Dose und von der über ein einfaches Patch-Kabel (sollte aber beim NTBA bei sein) in den NTBA.

Beachte bitte aber auch, das je nach Endgeräte keine ACHT Geräte am NTBA funktionieren werden!

Gib bitte also mal weitere Infos und man kann weitersehen!

Gruß, Hackes.

BID = 394013

hologram

Schriftsteller



Beiträge: 749
Wohnort: Fulda
Zur Homepage von hologram

hi,
ichfinde das nicht problematisch mit den 8Dosen und eigenen Leitungen zu dem Abstellraum. hätte ich genau so auch gemacht.

Wie genau hast Du das denn in der Leistungsbeschreibung spezifiziert?

Jetzt ist das vielleicht etwas ärgerlich, aber Du wirdt dem Verleger später mal danakbar dafür sein.

Warum nimmst Du eigentlich keine Telefonanlage mit mind. 1 int. S0? da kannst Du nachher auch Gespräche an andere Telefone vermitteln?

Gruß
hologram

_________________
Was ist Wissenschaft?

Man weiß nichts, bevor man es versucht hat.
Mit viel Glück weiß man nachher noch was man versucht hat!

BID = 394187

Kajjo

Gesprächig



Beiträge: 116

@Hackes:
Ja, genau so ist es. Danke für Deine Kommentare. Der Elektriker könnte noch einen Bus herstellen, immerhin würde das 10DA-Kabel dafür reichen. Ich finde die Sternstruktur aber gar nicht so schlecht, da der Ausfall oder andersweitiger Einsatz einzelner Dosen so nicht auffallen würde. Wie auch immer, ein Bus muß schon sein, oder?

@Hologram:
Leider war in der BL-Beschreibung nur spezifiziert, was für Anschlußdosen in den einzelnen Räumen sind (z.B. "Wohnzimmer 12 Steckdosen, eine TAE, eine ISDN, eine KAT6-Doppeldose") Außerdem war die Abstellkammer als Hausanschlußraum für die Schwachstrominstallation spezifiziert. Ich wäre nie darauf gekommen, daß man da dann rohe Kabel enden lassen könnte. Natürlich muß man doch irgendwelche Stecker drauf machen? Man muß als Laie doch nicht Fachmann sein, oder? Wenn ich acht ISDN-Dosen in acht verschiedenen Räumen spezifiziere, dann müssen die doch wohl selbstverständlich als Bus ausgeführt werden, oder?

Als Router und Telefonanlage habe ich eine Fritzbox 5050, die den Anschluß eines S0-Buses erlaubt.

Grüße,
Kajjo


BID = 394189

ronki1

Schriftsteller



Beiträge: 689
Wohnort: Halle / Saale

Hallo Kajjo,

also ich würde in der Putzkammer eine Telefonanlage an die Wand nageln und da die die einzelnen Dosen direkt anschließen.

Wenn wirklich 10DA verlegt wurden, dann kannst Du auch den S0 hin und zurück schalten. Im Anhang mal ein Bild, wie es aussehen könnte, Adernfarben können bei Dir abweichen (hängt vom bei Dir verlegten Kabel ab).

Gruß,
Ronald



BID = 394192

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 35268
Wohnort: Recklinghausen


Zitat :
Ich wäre nie darauf gekommen, daß man da dann rohe Kabel enden lassen könnte. Natürlich muß man doch irgendwelche Stecker drauf machen?


Nö, die hast du nicht beauftragt, die passen nicht auf deine Leitung und erst recht nicht in die Schraubklemmen. Das die so enden ist OK.


Zitat :
Wenn ich acht ISDN-Dosen in acht verschiedenen Räumen spezifiziere, dann müssen die doch wohl selbstverständlich als Bus ausgeführt werden, oder?


Nein, du hast ja nach eigenen Angaben die Kammer als Endpunkt gewünscht und beauftragt. Der Elektriker verlegt dir die Leitungen da wo du die hinhaben möchtest. Allerdings hätte ich da wohl nochmal nachgefragt ob das wirklich so gewünscht ist.

_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

BID = 394218

Kajjo

Gesprächig



Beiträge: 116


Zitat :
Nein, du hast ja nach eigenen Angaben die Kammer als Endpunkt gewünscht und beauftragt. Der Elektriker verlegt dir die Leitungen da wo du die hinhaben möchtest. Allerdings hätte ich da wohl nochmal nachgefragt ob das wirklich so gewünscht ist.

Mein Rechtsempfinden sagt mir ganz deutlich, daß ein Elektrofachbetrieb nicht annehmen darf, daß ein Kunde sich mit Bussen, Sternen und DA/NYM etc. auskennt. Wer ISDN in x Räumen verwenden will, benötigt einen Bus. Punkt. Jeder Elektromeister, der da nicht detailliert berät, hat seinen Auftrag verpennt. Wo da der NTBA stehen soll, betrifft nur genau diese Tatsache, nämlich eben wo der NTBA steht. Von Endpunkten, Kabeln und Co. hat doch der normale Auftraggeber gar keine Ahnung.

Kajjo

BID = 394220

Kajjo

Gesprächig



Beiträge: 116


Zitat :
Wenn wirklich 10DA verlegt wurden, dann kannst Du auch den S0 hin und zurück schalten. Im Anhang mal ein Bild, wie es aussehen könnte, Adernfarben können bei Dir abweichen (hängt vom bei Dir verlegten Kabel ab)

Danke für diesen Tipp. Ich werde beide Vorgehen mit dem Elektriker besprechen. Das Auerswald-Gerät wäre wohl sehr einfach zu installieren, während die Verschaltung mehr Zeit verbraucht. Andererseits ist Dein Vorschlag die klassische, saubere Lösung.

Danke!
Kajjo

BID = 394254

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 35268
Wohnort: Recklinghausen

Das Auerswald Ding funktioniert bei dir aber evtl. nicht. Die Stichleitungen vom Bus (als das Auerswald Teil) zum Endgerät dürfen maximal 10m lang sein. Also die verlegte Leitung + die Anschlussleitung zum Gerät.

Das ist ein rein passiver Verteiler, letztendlich sind das 8 parallel geschaltete Buchsen.

_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

BID = 394257

hologram

Schriftsteller



Beiträge: 749
Wohnort: Fulda
Zur Homepage von hologram

hi
@Mr.Ed
das stimmt nicht, das Auerswald Teil ist aktiv und unterstützt bis 150m je Kanal bis zum Endgerät. Schau mal in mein 2. Posting in diesem Thread, da ist das Manual des Teils hinterlegt.

Du meinst diesen Auerswald Verteiler, das Ding kann man knicken, da hast Du Recht.

Gruß
hologram

_________________
Was ist Wissenschaft?

Man weiß nichts, bevor man es versucht hat.
Mit viel Glück weiß man nachher noch was man versucht hat!

BID = 394258

hologram

Schriftsteller



Beiträge: 749
Wohnort: Fulda
Zur Homepage von hologram

ups doppelt geklickt

[ Diese Nachricht wurde geändert von: hologram am 22 Dez 2006 16:51 ]


      Nächste Seite
Gehe zu Seite ( 1 | 2 | 3 | 4 Nächste Seite )
Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 31 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 9 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 167892408   Heute : 3362    Gestern : 19865    Online : 132        8.8.2022    8:34
11 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 5.45 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.0428740978241