Externer Gong Grothe Mistral 200M(E) an Siedle HTS-811

Im Unterforum Telekommunikation - Beschreibung: Netzwerke, ISDN, DSL, Router

Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren




[Registrieren]      --     [FAQ]      --     [ Einen Link auf Ihrer Homepage zum Forum]      --     [ Themen kostenlos per RSS in ihre Homepage einbauen]      --     [Einloggen]

Suchen


Serverzeit: 18 4 2024  13:53:52      TV   VCR Aufnahme   TFT   CRT-Monitor   Netzteile   LED-FAQ   Osziloskop-Schirmbilder            


Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Telekommunikation        Telekommunikation : Netzwerke, ISDN, DSL, Router

Gehe zu Seite ( 1 | 2 Nächste Seite )      


Autor
Externer Gong Grothe Mistral 200M(E) an Siedle HTS-811

    







BID = 1059337

ForenDaddy

Gerade angekommen


Beiträge: 4
 

  


Versuche ein Siedle Haustelefon mit einer Grothe Mistral 200M(E) zu verbinden.
Der Hausherr hat dieses Haustelefon (vermutlich Siedle HTS-811) installiert und funktioniert auch so weit.
Aber der gekaufte Gong wurde nicht fertig installiert.
Da meine schwerhörige Mutter das Ding braucht, habe ich mich jetzt daran versucht.

Grothe Mistral 200M(E) besteht aus Sender und Empfänger. Beide haben Verbindung. Kann man testen mit dem Knopf 4 (Bild "Gong Sender").

Ich bekomme den Gong auch zum funktionieren, wenn das Haustelefon nicht angeschlossen ist und ich die Variante 3: CT (Bild "Gong Sender" + Bild "Gong Sender Beschreibung") mit Anschluss Ta und Ert (Bild "Siedle_Klemmen") verbinde bei eingelegten Batterien im Sender.
Über diesen Anschluß bekomme ich gute 27Volt.
Das Haustelefon und den Sender so gleichzeitig anzuschließen hat leider nur zu einem Dauerklingeln des Haustelefons geführt.

Alle anderen Kombinationen, egal ob mit oder ohne Batterien, haben zu keinem Erfolg geführt.
Ideal wäre natürlich den Sender ohne Batterien zum Laufen zu bringen.

Die Anschlüße S1 und S2 (Bild "Siedle_Klemmen") konnte ich nicht sinnvoll verwenden.
In allen Anleitungen zur Siedle wird immer ein weiterer Anschluss C mit S1 und S2 genannt, der hier allerdings nicht existiert.

Ist das Haustelefon vielleicht nicht das richtige?
Wo ist mein Denkfehler?
Was lese ich falsch?













BID = 1059347

Hotliner

gesperrt

 

  

Hallo!

1. Man sollte normal schon genau wissen welche Innenstelle vorhanden ist, ein HTS 811 hat u.a. die Klemmen 1 7 u. ERT intus.
2. Sollte das Planungsbuch f. Siedle 1+n-Technik zum Pläne-Lesen vorhanden sein.
3. Ohne eigene Batterien wird der Sender nicht wirklich funkt. können.

BID = 1059350

ForenDaddy

Gerade angekommen


Beiträge: 4


Hallo!

Zu 1. Weiss ich nun mal nicht und weitere Klemmen existieren nicht wie man am Bild "Siedle_Klemmen" sehen kann (Es gibt auch keine weiteren Pins auf der Platine). Man arbeitet mit den Karten die man bekommt.
Dass das Gerät ein HTS-811 ist, ist auch nur eine Vermutung. Mein Gerät konnte ich nicht wirklich bestimmen. Falls jemand weiss wie, bitte gern.

Zu 2. Siedle 1+n-Technik habe ich runtergeladen. Werde aber nicht schlau draus, weil es mein Gerät nicht wirklich abdeckt. Oder wie in meinem Schlußwort zu lesen, ich weiss nicht weiter.

Zu 3. Mit Batterien auch ok. Das wäre nur das i-Tüpfelchen gewesen. Dachte da ich gute 27Volt bekomme, sollte das eigentlich den Impuls zum Empfänger abdecken. Aber das war nur mein Bauchgefühl.

[ Diese Nachricht wurde geändert von: ForenDaddy am 16 Dez 2019  9:23 ]

[ Diese Nachricht wurde geändert von: ForenDaddy am 16 Dez 2019  9:24 ]

BID = 1059351

Hotliner

gesperrt

Hallo!

Zu 1.
Ist das eine Einzel- o. Mehrparteien-Anlage?
Welche Aussenstelle bzw. NG-XY? für die Stromversorgung ist vorhanden?
Vermutlich wurde der Rest mit dem Grothe gewollt nicht mehr hergestellt.

Zu 3.
Der Grothe-Funksender funkt. NUR mit 1,5V, siehe die 2x AAA-Batt.-Symbole im Bild 3!



BID = 1059359

Hotliner

gesperrt

NACHTRAG!

Bei der gezeigten Innenstelle handelt es sich um ein BTS 850, einer neuen Siedle In-Home-Bus Anlage.
Damit der Kontakt S1 u. S2 schliesst, muss der extra Programmiert werden.

Also nix für Möchtegern DIY-Bastler, da muss ein Fachmann ran.

Ich selber war bis jetzt im RL auch mit sowas noch nicht konfrontiert!


BID = 1059376

der mit den kurzen Armen

Urgestein



Beiträge: 17430

Für diesen Zweck gibt es das ZAR 850 dieses liefert einen potentialfreien Kontakt. https://www.siedle.de/xs_db/DOKUMEN.....e.pdf
Ob der S1 und S2 in deiner Anlage programmiert erden kann entzieht sich leider auch meiner Kenntnis.

_________________
Tippfehler sind vom Umtausch ausgeschlossen.
Arbeiten an Verteilern gehören in fachkundige Hände!
Sei Dir immer bewusst, dass von Deiner Arbeit das Leben und die Gesundheit anderer abhängen!

[ Diese Nachricht wurde geändert von: der mit den kurzen Armen am 16 Dez 2019 17:23 ]

BID = 1059377

Hotliner

gesperrt

Hallo!

Das Teil muss ebenfalls erst programmiert werden, das geht nicht ohne SW, die für nicht Jedermann zugänglich ist.
Ob dabei nicht ein gewisser Hintergedanke steckt?!

BID = 1059381

der mit den kurzen Armen

Urgestein



Beiträge: 17430

Die Software und auch der Programmieradapter sind frei erhältlich nur der Adapter ist nicht gerade Billig!
https://www.siedle.de/App/WebObject......html

_________________
Tippfehler sind vom Umtausch ausgeschlossen.
Arbeiten an Verteilern gehören in fachkundige Hände!
Sei Dir immer bewusst, dass von Deiner Arbeit das Leben und die Gesundheit anderer abhängen!

[ Diese Nachricht wurde geändert von: der mit den kurzen Armen am 16 Dez 2019 19:08 ]

BID = 1059382

Hotliner

gesperrt

Ob sich der TE damit besser auskennt, bzw. Zugang zur Anlagen-Zentrale hat, wird dann wieder eine andere Geschichte!

BID = 1059396

ForenDaddy

Gerade angekommen


Beiträge: 4

@Hotliner
Zu 1.
Es ist eine Mehrparteien-Anlage.

Welche Aussenstelle kann ich nicht beantworten. Das sagt mir leider nichts.

Der "Elektromeister"*inganzgroßenanführungszeichen* ist keine Leuchte. Ich bezweifle dass weder der Hausherr noch der Elektromeister Erweiterungen überhaupt in Betracht gezogen haben.
Nur zur Info, der Sender wurde an die beiden Klemmen S1 und S2 vom Elektromeister angeklemmt. Und nach einer Weile hat er aufgegeben. Ich frage mich wieso


@Alle
Man kann also sagen, dass das Haustelefon in dieser Konstellation nicht sinnbringend durch mich zum Laufen zu bringen ist!
Damit endet meine kleine Reise wohl hier.
Und eine Odyssee mit meinem Hausherrn beginnt.
Tolles Weihnachtsgeschenk, yeah


[ Diese Nachricht wurde geändert von: ForenDaddy am 16 Dez 2019 22:12 ]

BID = 1059399

Hotliner

gesperrt

Hallo!

Lt. Deinen Aussagen funkt. die Innenstelle selber angeblich ganz normal.

Der Ausführende Elektriker, sollte es aber wissen, dass der zusätzliche Kontakt S1 u. S2 für eine Externe Zusatzklingel, noch "dazuprogrammiert" werden muss, damit der schliesst, wenn dort Jemand um Einlass begehrt.

Wenn es den notwendigen Programmier-Adapter nicht gibt, kann der aktuelle Eli das nicht selber machen, noch dazu wenn dieser nicht mal der Errichter der Anlage war.

Vielleicht gibt es einen Fachmann für Siedle in Deiner Ecke, die Hoffnung stirbt angeblich zuletzt!

BID = 1059401

ForenDaddy

Gerade angekommen


Beiträge: 4

"Der Ausführende Elektriker, sollte es aber wissen, dass ..."
Meine Rekation darauf:
Die Leistung die bisher abgeliefert wurde widerspricht leider dem.


Ist halt ne Mietwohnung und dafür einen Batzen Geld auszugeben tut schon schwer.
Ich schaue noch mal nach einer anderen Lösung bzw. Idee.
Derzeit komme ich nicht an die Anlage weil ich nicht vor Ort bin.
Aber zur Weihnachtszeit werde ich dort sein und noch ein paar billigere Lösungen/Ansätze versuchen.
Danach schaue ich mal, was Siedle dazu sagt bzw. mein Hausherr.

[ Diese Nachricht wurde geändert von: ForenDaddy am 17 Dez 2019  0:00 ]

BID = 1059444

der mit den kurzen Armen

Urgestein



Beiträge: 17430

Und auch in einer Mietwohnung sollte der vom Vermieter beauftragte Fachmann in der Lage sein diese Anlage entsprechend zu programmieren.
Das der Vermieter dann die Kosten dafür auf den Mieter umlegt dürfte auch klar sein. Jedenfalls hat ein Mieter an der Anlage nichts aber auch rein gar nichts zu suchen!

_________________
Tippfehler sind vom Umtausch ausgeschlossen.
Arbeiten an Verteilern gehören in fachkundige Hände!
Sei Dir immer bewusst, dass von Deiner Arbeit das Leben und die Gesundheit anderer abhängen!

[ Diese Nachricht wurde geändert von: der mit den kurzen Armen am 17 Dez 2019 19:00 ]

BID = 1059446

Hotliner

gesperrt

Nur dem Vermieter selber wird es "Wurscht" sein, die Innenstelle ist sein Eigentum, aber nicht jeder Mieter benötigt sowas unbedingt extra dazu!

BID = 1059447

der mit den kurzen Armen

Urgestein



Beiträge: 17430

Es soll auch schwerhörige oder gehörlose Mieter geben.
Deshalb wurden ja auch optische Klingeln entwickelt und auch diese können mit der Türsprechanlage angesteuert werden.

_________________
Tippfehler sind vom Umtausch ausgeschlossen.
Arbeiten an Verteilern gehören in fachkundige Hände!
Sei Dir immer bewusst, dass von Deiner Arbeit das Leben und die Gesundheit anderer abhängen!


      Nächste Seite
Gehe zu Seite ( 1 | 2 Nächste Seite )
Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 24 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 4 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 180918725   Heute : 3622    Gestern : 9237    Online : 782        18.4.2024    13:53
9 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 6.67 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.0471820831299