digitale Satellitenanlagen / Grundsätzlichkeiten erklären

Im Unterforum Telekommunikation - Beschreibung: Netzwerke, ISDN, DSL, Router

Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren




[Registrieren]      --     [FAQ]      --     [ Einen Link auf Ihrer Homepage zum Forum]      --     [ Themen kostenlos per RSS in ihre Homepage einbauen]      --     [Einloggen]

Suchen


Serverzeit: 16 6 2024  10:38:59      TV   VCR Aufnahme   TFT   CRT-Monitor   Netzteile   LED-FAQ   Osziloskop-Schirmbilder            


Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Telekommunikation        Telekommunikation : Netzwerke, ISDN, DSL, Router


Autor
digitale Satellitenanlagen / Grundsätzlichkeiten erklären

    







BID = 498073

DirkN

Gesprächig



Beiträge: 166
Wohnort: Friesland
 

  


Hallo !

Heute habe ich diesen Verteiler gefunden :http://www.reichelt.de/?;ACTION=3;L.....2a72d

Ich kenne die Satelitentechnik nur aus der analogen Zeit und habe mich deshalb sehr über das Teil gewundert. Wegen des einzelnes Eingangs. Zu meiner Zeit konnte man mehrere Receiver nur mittels Switchbox, Twin- oder gar Quad-LNB an eine Schüssel hängen.
Ich vermute, aufgrund der Digitalisierung dieser Technik sind hier die Möglichkeiten nun anders. Aber warum, und wie ?
Muß keine Umschaltspannung (hor.,vert.) mehr vorhanden sein ?

Bitte um Erklärung !

_________________
"Sag mal, du bist doch Radio- und Fernsehmechaniker...."

BID = 498077

Otiffany

Urgestein



Beiträge: 13751
Wohnort: 37081 Göttingen

 

  

Vielleicht findest Du hier schon enige Antworten auf deine Fragen.

https://forum.electronicwerkstatt.d.....73922
Gruß
peter

BID = 498083

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 36080
Wohnort: Recklinghausen

Daran hat sich auch heute nichts geändert. Nur das es eben vier statt zwei Ebenen gibt und deswegen noch 22kHz als Kriterium dazugekommen sind.
Es gibt aber auch weiterhin Einkabellösungen in denen man dieses Teil z.B. einsetzen könnte, oder man setzt zu einem bestehen Multiswitch noch einen zweiten dazu usw.
Ganz nebenbei ist der Abzeoger natürlich auch ganz herkömmlich mit terrestrischen Antennen oder Kabel-TV einsetzbar, auch wenn man werbewirksam "Sat" und "digitaltauglich" draufgedruckt hat. Da hinkt man hinterher, da gehört auch noch die neuen Modebegriffe "DVB-T" und "HD" drauf.
Zum Verteilen der Ableitung auf 2 Receiver ist dieser Abzeweiger aber auch weiterhin ungeeignet.


_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.


Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 16 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 10 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 181477423   Heute : 1739    Gestern : 7051    Online : 692        16.6.2024    10:38
9 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 6.67 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.0193390846252