Ankommende Anrufe auf einer MSN, die ich nicht (mehr) habe?

Im Unterforum Telekommunikation - Beschreibung: Netzwerke, ISDN, DSL, Router

Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren




[Registrieren]      --     [FAQ]      --     [ Einen Link auf Ihrer Homepage zum Forum]      --     [ Themen kostenlos per RSS in ihre Homepage einbauen]      --     [Einloggen]

Suchen


Serverzeit: 23 4 2024  07:16:36      TV   VCR Aufnahme   TFT   CRT-Monitor   Netzteile   LED-FAQ   Osziloskop-Schirmbilder            


Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Telekommunikation        Telekommunikation : Netzwerke, ISDN, DSL, Router

Gehe zu Seite ( 1 | 2 Nächste Seite )      


Autor
Ankommende Anrufe auf einer MSN, die ich nicht (mehr) habe?

    







BID = 830243

DomiAleman

Stammposter



Beiträge: 330
Wohnort: Holdorf
 

  


Hallo..

Vor ungefähr 15 Jahren hatte ich in "Wohnung A" die Telefonnummer 05494-8482. (ISDN-Anschluss, außerdem hatte ich weitere MSN)

Danach bin ich in einen anderen Ort gezogen, bekam logischerweise eine ganz andere Nummer mit anderer Vorwahl.

In die "Wohnung A" zogen andere Leute ein, auch die bekamen eine neue Telefonnummer, also NICHT meine alte 8482.


Vor 7 Jahren zogen diese anderen Leute aus, und ich zog zurück in "Wohnung A"

Dort bekam ich wieder einen ISDN-Anschluss, mit GANZ NEUEN fünfstelligen Nummern, (91xxxx) Vierstellige Nummern bekommt man inzwischen nicht mehr.

Jetzt das Kuriose:

In meinem Anruf-Logg auf dem PC (Fritzkarte mit ISDN-Monitor)
tauchen immer mal wieder eingehende Anrufe auf, die an die alte Rufnummer 8482 gingen.
WIE KANN DAS SEIN? Wenn ich z.B. vom Handy aus die 8482 anrufe, bekomme ich die Ansage "Die Nummer ist nicht vergeben"

Aber trotzdem schaffen es immer wieder Leute (die ich nicht kenne) auf der nicht existierenden 8482 zu mir durchzukommen.

Hat jemand tiefere Einblicke in die Funktionsweise des ISDN-Netzes und kann sich dieses erklären?

Danke für Tipps..ihr dürft auch gerne auf der genannten Nr. mal probeweise anrufen.
(Wer zu mir durchkommt, muss mir dann erklären wie er das gemacht hat)

@Admin: bitte die Nr. nicht löschen, lieber mal probeweise anrufen!

Thxx..DoMi

_________________
Frischer Salat schmeckt um ein vielfaches besser, wenn man ihn kurz vor dem Servieren gegen ein saftiges Steak austauscht!


[ Diese Nachricht wurde geändert von: DomiAleman am 18 Mai 2012 20:45 ]

BID = 830364

woodi

Schriftsteller



Beiträge: 948
Wohnort: Welschbillig

 

  

Ich kenne mich im ISDN-Netz aus, aber Deine Dateilistung ist mir unbekannt.

Ist das ein ankommender Ruf oder ein abgehender Ruf in der Darstellung?

Das "Anruf für" kenne ich nicht.

Hast Du einen echten ISDN-Anschluss oder VoIP?
Bist Du noch beim gleichen Provider oder nicht?
Hast Du eine TK-Anlage oder nicht?
Wer ist Dein Provider?

Kannst du den Ruf auf die 8482 annehmen?
Bei welchem Provider ist der Anrufer?

Wenn einer zu Dir mit dieser Nummer durchkommt, hat er sie logischerweise gewählt und nichts Besonderes gemacht.

Edit:
Ich bin bei Telekom und erhalte "kein Anschluss unter dieser Nummer".

Gruß
woodi

[ Diese Nachricht wurde geändert von: woodi am 19 Mai 2012 20:24 ]

BID = 830375

bluebyte

Schriftsteller



Beiträge: 704
Wohnort: Unterfranken

Anschlussdaten
Rufnummer 05494/8482
Service Telefonie
Routing über ARCOR und Telekom

Testgruppe 107

Callthrough Test Arcor
Auswertung Ansage. ... Rufnummer ist leider nicht verfuegbar bitte rufen sie die Auskunft an
Bemerkung 3481 Rufnummer falsch (nicht zugewiesen)
Callthrough Server : Hannover 1

Callthrough Test Telekom
Auswertung Ansage. ... Rufnummer ist leider nicht verfuegbar bitte rufen sie die Auskunft an
Bemerkung 3481 Rufnummer falsch (nicht zugewiesen)
Callthrough Server : Hannover 2





Zitat :

Aber trotzdem schaffen es immer wieder Leute (die ich nicht kenne) auf der nicht existierenden 8482 zu mir durchzukommen.

Haben diese Leute Dir bestätigt, daß Sie die 8482 gewählt haben ?
Hast Du diese Leute mal gefragt, bei welchem Provider Sie sind ?


_________________
Gruß
bluebyte

BID = 830377

Murray

Inventar



Beiträge: 4695

Hast du mal von deinem ISDN-Anschluß die Nummer (mit und ohne Vorwahl) angerufen?

BID = 830378

DomiAleman

Stammposter



Beiträge: 330
Wohnort: Holdorf



Zitat :
Ist das ein ankommender Ruf oder ein abgehender Ruf in der Darstellung?


Das sind alles ankommende Rufe, der mit MSN 8482 ist einer der "ominösen" Anrufe, die es eigentlich nicht geben sollte.


Zitat :
Das "Anruf für" kenne ich nicht.

Der Text ist pro eingerichteter MSN in der ISDN-Monitor Software frei wählbar. Da für MSN 8482 kein Text hinterlegt ist, erscheint dort keiner.

Zitat :

Hast Du einen echten ISDN-Anschluss oder VoIP?

Echtes ISDN.

Zitat :
Bist Du noch beim gleichen Provider oder nicht?

Die 8482 hatte ich bei der Telekom. Jetzt bin ich bei EWE, dort hatte ich NIE die 8482

Zitat :
Hast Du eine TK-Anlage oder nicht?

Mehrgeräteanschluss mit Auerswald ETS2104i Anlage,
Da die Anlage nicht für MSN 8482 konfiguriert ist, klingelt bei eingehendem Ruf auf 8482 auch kein Apparat. Ich habe SEIT HEUTE 8482 auch in der Telefonanlage eingerichtet.

Zitat :
Wer ist Dein Provider?
EWE


Zitat :
Kannst du den Ruf auf die 8482 annehmen?

Könnte jetzt klappen s.O....aber wer weiss WANN der nächste durchkommt?


Zitat :
Bei welchem Provider ist der Anrufer?

ist nicht bekannt.


Zitat :
Wenn einer zu Dir mit dieser Nummer durchkommt, hat er sie logischerweise gewählt und nichts Besonderes gemacht.

Das vermute ich auch....aber WARUM kommt der durch?


Zitat :
Edit:
Ich bin bei Telekom und erhalte "kein Anschluss unter dieser Nummer".

Hab's auch schon von verschiedenen Netzen aus probiert...immer "Kein Anschluss unter dieser Nummer"
edit: Jetzt, nachdem ich die MSN 8482 in der Telefonanlage eingetragen habe, hat sich das anscheinend geändert.

Gruss..
DomiAleman

[ Diese Nachricht wurde geändert von: DomiAleman am 19 Mai 2012 21:45 ]

BID = 830381

DomiAleman

Stammposter



Beiträge: 330
Wohnort: Holdorf


Zitat :
Murray hat am 19 Mai 2012 21:11 geschrieben :

Hast du mal von deinem ISDN-Anschluß die Nummer (mit und ohne Vorwahl) angerufen?


Habe ich soeben probiert..ICH KANN MICH SELBER ANRUFEN auf der 8482.
Mit oder ohne Ortsvorwahl.
(Jetzt, nachdem ich soeben die 8482 als MSN in der TK-Anlage eingetragen habe)

Ich bekomme das Freizeichen, und mein Anrufmonitor meldet einen eingehenden Anruf.

Annehmen kann ich ihn leider nicht, da ich an der TK-Anlage nur ein Endgerät angeschlossen habe. Probiere ich aber morgen aus.

Vom Handy aus kann ich die 8482 NICHT anrufen ("Gewählte Nr. nicht vergeben")

Das wird ja immer verrückter....

Kann es sein, dass die 8482 Netzintern bei EWE existiert, aber nicht Netzübergreifend?

DoMi



_________________
Frischer Salat schmeckt um ein vielfaches besser, wenn man ihn kurz vor dem Servieren gegen ein saftiges Steak austauscht!

BID = 830383

DomiAleman

Stammposter



Beiträge: 330
Wohnort: Holdorf






Zitat :
Haben diese Leute Dir bestätigt, daß Sie die 8482 gewählt haben ?

Es hat einmal ein Bekannter angerufen und ist durchgekommen, hat mich jedoch nicht erreicht, da ich nicht zu Hause war. Außerdem war bisher die 8482 nicht als MSN in der TK-Anlage eingetragen. Der Bekannte ist beim gleichen Provider. Er hatte definitiv die 8482 gewählt.

Zitat :

Hast Du diese Leute mal gefragt, bei welchem Provider Sie sind ?


Nein, aber da scheint des Rätsels lösung zu liegen, siehe mein vorheriges Posting.


DoMi

BID = 830387

Murray

Inventar



Beiträge: 4695

Ich denke mal nicht das es am Provider liegt, der kann ja deine alte Nr. gar nicht kennen.
Nehme mal an dass das durch die Rufnummeränderung von 4 auf 5stellig passiert ist. Das wird möglicherweise bei dir im Nahbereich sozusagen anders portiert als von außerhalb. Da hat bestimmt die Telekom die Nummer noch "als Leiche im Keller liegen".

Gibt es bei dir in der Gegend diese 4stelligen Nummern noch?


[ Diese Nachricht wurde geändert von: Murray am 19 Mai 2012 22:04 ]

BID = 830388

DomiAleman

Stammposter



Beiträge: 330
Wohnort: Holdorf




Zitat :
Nehme mal an dass das durch die Rufnummeränderung von 4 auf 5stellig passiert ist.


Die ist ja nicht UMGESTELLT worden, sondern der Anschluß wurde abgemeldet. 7 Jahre später wurde von mir an der gleichen Doppelader ein neuer Anschluss bei einem neuen Provider beantragt und geschaltet.

Wenn ich nicht zwischenzeitig weg- und wieder hergezogen wäre, hätte ich immer noch offiziell die 8482.



Zitat :
Gibt es bei dir in der Gegend diese 4stelligen Nummern noch?

JA. Hier im Ort gibts sogar noch DREISTELLIGE Nummern!

DoMi

edit: wer VERWALTET die Nummern eigentlich und sorgt so dafür, dass zwei Provider in einem Ort nicht ausversehen nummern DOPPELT vergeben?




[ Diese Nachricht wurde geändert von: DomiAleman am 19 Mai 2012 22:16 ]

BID = 830392

Murray

Inventar



Beiträge: 4695

Das mit der Rufnummeränderung meine ich allgemein für dein Gebiet da. Also normalerweise passen ja 4stellige Nummern nicht ohne weiteres in ein 5stelliges System (wenn du z.B. noch eine 3stellige Nr. im 5stelligen hast fehlen dir damit schon mal 99 Nr.)
Hier wurden damals alle 4stelligen auf 5stellige geändert.

BID = 830397

DomiAleman

Stammposter



Beiträge: 330
Wohnort: Holdorf


Zitat :


Hier wurden damals alle 4stelligen auf 5stellige geändert.


Bei uns werden seit ein paar Jahren nur noch 5-stellige (bzw. 6-stellige wenn man mehr als 3 MSN will) vergeben.

Die beginnen alle mit 9

Die alten 3- und vierstelligen Nummern bleiben erhalten, und sterben halt nach und nach aus. Bei den "alten" Nummern gab es keine führende 9, deshalb treten keine Probleme auf.


Folgende Beobachtung habe ich noch gemacht, nachdem ich mich jetzt selber anwählen kann:

1. ich habe ein zweites Telefon an die Anlage angeschlossen und kann mich jetzt selber auf der 8482 anrufen und "Selbstgespräche" führen.

2.Als Ausgehende MSN habe ich probeweise 8482 eingetragen...folgerichtig wird, wenn ich mich selbst anrufe, angezeigt: "Ankommender Ruf von 8482 für 8482"
Rufe ich allerdings mit dieser Konfiguration mein HANDY an, dann erscheint auf dem Handydisplay nicht die 8482 sondern eine von meinen 5-stelligen Nummern.

Morgen werde ich mal meine Eltern bitten, mich unter 8482 anzurufen. Die sind beim gleichen Provider aber in einem anderen Ortsnetz....mal sehen was passiert.

edit: seltsam ist auch, dass ich in den amtlichen Telefonbüchern, bei Klicktel, das-oertliche.de und verschiedenen Auskunftnummern immer noch mit 8482 gelistet bin. (Meine neuen Nummern sind nirgends gelistet, da ich dem Eintrag wiedersprochen habe)

DoMi

[ Diese Nachricht wurde geändert von: DomiAleman am 19 Mai 2012 23:13 ]

BID = 830416

clembra

Inventar



Beiträge: 5404
Wohnort: Weeze / Niederrhein
ICQ Status  


Zitat :
DomiAleman hat am 19 Mai 2012 23:03 geschrieben :

Bei uns werden seit ein paar Jahren nur noch 5-stellige (bzw. 6-stellige wenn man mehr als 3 MSN will) vergeben.

Eigentlich sollten die seit ein paar Jahren sogar noch länger sein, nämlich bei/nach deiner 4stelligen Vorwahl (die 0 zählt nicht) ganze 7 Stellen lang.

Hier war das schon mal Thema:
https://forum.electronicwerkstatt.d.....79107

Da der dort im letzten Post genannte Link nicht mehr gültig ist, hier der neue:
http://www.bundesnetzagentur.de/DE/......html
Kapitel 6.1 Ortsnetzrufnummern

_________________
Reboot oder be root, das ist hier die Frage.

BID = 830485

jhl

Schreibmaschine



Beiträge: 1506
Wohnort: Twistringen
Zur Homepage von jhl

Hallo,

eine Möglichkeit, die mir einfällt, wäre, dass vergessen worden ist, bei beiden Umschaltungen eine alte, darunter liegende, Rangierung für die 8482 herauszunehmen. Ein Schaltauftrag enthält ja bei Umschaltungen die neu zu schaltende(n) Rangierung(en) sowie die Wegschaltung und damit Auflösung der alten Rangierung(en).

@woodi: Wäre meine Vermutung so denkbar oder nicht?

Gruß Jens

BID = 830489

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 36035
Wohnort: Recklinghausen

Ich habe gerade mal probiert durchzukommen, klappt nicht.
Ich habe ein ISDN Schnurlostelefon, daher fällt das normale wählen bei mir weg und es klingelt praktisch sofort nach drücken der Hörertaste.
Bei der Nummer höre ich allerdings einmal kurz ein Freizeichen, dann knackt es mehrfach und dann kommt "Kein Anschluss unter dieser Nummer, Tüdeldü".


_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

BID = 830491

woodi

Schriftsteller



Beiträge: 948
Wohnort: Welschbillig

Wenn die Rufnummer ordnungsgemäß gekündigt wurde und sie dem Nummerierungskonzept (10/11-stellig) nicht mehr entspricht, was hier der Fall ist, dann fällt sie an die Bundesnetzagentur BNA) zurück.
Diese bohrt diesen Einzelrufnummer dann auf 11 Stellen auf, also in dem speziellen Fall:
(0)5494/8482000 - 8482999
Den 1000er Block kann die BNA jetzt wieder an einen Provider verkaufen.

Da die alte kurze Rufnummer damals beschaltet war, muss sie zwangsweise bei der Telekom gewesen sein, da die neuen Provider nie kurze Nummern erhielten.

Bei der Telekom ist die Rufnummer unbeschaltet und nicht als Leiche (wie oben erwähnt), schließlich kommt die korrekte Ansage nach der Verbindungsauslösung.
Die Ansage kommt relativ zügig, so dass auch keine Portierung eingetragen sein kann und die Auslösung damit nicht vom einem anderen Provider erfolgt.

Doppelvergabe von Rufnummern wird durch ein spezielles Verfahren verhindert. Dieses Verfahren nennt sich Portierungsdatenaustausch (PDA). Jeder Provider, der eine Rufnummer eines anderen Providers verwendet muss dies in diesem Verfahren allen anderen Providern mitteilen, damit diese ihr Routing für diese Rufnummer auf den aktuellen Provider stellen.

Rufnummern haben auch nichts mit einem Port oder einer Leitung zu tun, sie werden diesem bei einer Portbeschaltung zugeordnet, so wie bei einer Datei auf dem PC. Wenn ich die Datei erstelle vergebe ich den Namen. Lösche ich die Datei, dann ist auch der Name wieder frei.

Der Fehler ist m. E. bei Deinem aktuellen Provider zu suchen. Nur er kann einen Call auf einen Port routen. Was ihn dazu veranlasst ist mir unklar.
Denkbar wäre, dass er damals beim Providerwechsel die alte Rufnummer (05494/8482) eigenmächtig als "Goodi" auf Deinen Port geroutet hat (unterbrechungsfreie Umschaltung). Das kann er allerdings nur in seinem eigenen Netz tun, da die Rufnummer ja nicht portiert wurde und damit das PDA-Verfahren nicht bedient wird.

Gruß
woodi


      Nächste Seite
Gehe zu Seite ( 1 | 2 Nächste Seite )
Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 23 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 0 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 180964561   Heute : 1631    Gestern : 9907    Online : 461        23.4.2024    7:16
8 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 7.50 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.0719339847565