Suche Bezugsquelle für NEC IC

Im Unterforum Suche - Beschreibung: Alles was Ihr sucht - bitte E-Mail-Adresse zur Kontaktaufnahme nicht vergessen !

Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren




[Registrieren]      --     [FAQ]      --     [ Einen Link auf Ihrer Homepage zum Forum]      --     [ Themen kostenlos per RSS in ihre Homepage einbauen]      --     [Einloggen]

Suchen


Serverzeit: 21 4 2024  01:43:48      TV   VCR Aufnahme   TFT   CRT-Monitor   Netzteile   LED-FAQ   Osziloskop-Schirmbilder            


Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Suche        Suche : Alles was Ihr sucht - bitte E-Mail-Adresse zur Kontaktaufnahme nicht vergessen !


Autor
Suche Bezugsquelle für NEC IC

    







BID = 538043

nabruxas

Monitorspezialist



Beiträge: 9096
Wohnort: Alpenrepublik
 

  


Seit einigen Stunden suche ich vergeblich eine Bezugsquelle in Europa für folgenden IC der Firma NEC:

http://www.necel.com/ccdlinear/en/d8861.html

µPD8861CY

Kann mir da jemand auf die Sprünge helfen?


PDF anzeigen



_________________
0815 - Mit der Lizenz zum Löten!

[ Diese Nachricht wurde geändert von: nabruxas am 30 Jul 2008  1:03 ]

BID = 538155

perl

Ehrenmitglied



Beiträge: 11110,1
Wohnort: Rheinbach

 

  

Du hast vielleicht Wünsche !

Ich bezweifle, dass jemand ausserhalb Korea oder China diese Dinger auf Lager hat.
Bestimmt möchtest du auch nur 1 Stück.
Aber du kannst das hier http://www.eu.necel.com/buynow/ ja mal abklappern.

Ansonsten ist vielleich ebay oder der Wertstoffhof eine mögliche Quelle.
Ich habe vor ein paar Wochen einen µPD3797CY aus einem 600-dpi Scanner ausgeschlachtet.
Dieser Chip hat ziemliche Ähnlichkeit mit deinem, aber da ich das Datenblatt nur in japanisch habe, weiss ich nicht wirklich was die Unterschiede sind.

BID = 538224

nabruxas

Monitorspezialist



Beiträge: 9096
Wohnort: Alpenrepublik

Danke für´s verschieben! Erst dadurch bin ich draufgekommen das ich dieses Unterforum ausgeblendet hatte!

Tut mir leid, Perl!

Ich bin verbaue diese Teile ja nicht, es ist die Industrie die mir immer wieder nette Aufgaben stellt.

Dieser Sensor ist in Scannereinheiten von AiO Geräten (HP LJ3020) verbaut.
HP verkauft allerdings nur die komplette Scannereinheiten mitsamt Kunststoffgehäuse, Vorlagenglas etc. und haben für diese Billigstkonstruktion den Phantasiepreis von rund € 450,00 erdacht.
Ich bin schon seit jeher für´s reparieren als für Neukäufe, eine echte Berufskrankheit eben.
Und wenn ich den Kunden beim sparen behilflich sein kann, warum auch nicht.

Da dieses Problem recht häufig auftritt mache ich mir die Mühe und suche.
Als Menge stelle ich mir (wie immer in solchen Sachen) eine Stange vor. Bleibt zu hoffen so kleine Menge bei NEC zu bekommen.
Ich habe heute bei einem Distributor nachgefragt und dieser ist äußerst kooperativ, eine Seltenheit heutzutage wo alles gleich entsorgt wird.

Mal sehen wie es weitergeht.

Anbei das Datenblatt zu Deinem Chip in einem lesbaren Font.

Die beiden IC unterscheiden sich in der Auflösung 5400x3 Pixel =µPD8861 und 5300x3 Pixel =µPD3797 sowie der PIN 5.
Ich denke einmal, diese sind nicht einfach gegeneinander austauschbar.



PDF anzeigen



_________________
0815 - Mit der Lizenz zum Löten!


[ Diese Nachricht wurde geändert von: nabruxas am 30 Jul 2008 21:37 ]

BID = 538242

perl

Ehrenmitglied



Beiträge: 11110,1
Wohnort: Rheinbach

Danke für das DB, so sieht das besser aus, als was NEC anbietet.
Was allerdings das Suffix CY bei meinen bedeutet, geht daraus nicht hervor.

Du kannst ja auch mal bei Mustek fragen, ob die den Chip in einem ihrer Scanner eingesetzt haben. Vor langer Zeit habe ich die Mustek-Leute hinsichtlich technischer Infos mal als sehr hilfsbereit erlebt.

Wenn di dir positiv antworten, gehst du in den Supermarkt, kaufst dir für 50€ einen Scanner (oder billiger in der Bucht), baust das CCD aus und wirfst den Rest weg.


_________________
Haftungsausschluß:



Bei obigem Beitrag handelt es sich um meine private Meinung.



Rechtsansprüche dürfen aus deren Anwendung nicht abgeleitet werden.



Besonders VDE0100; VDE0550/0551; VDE0700; VDE0711; VDE0860 beachten !

BID = 538274

nabruxas

Monitorspezialist



Beiträge: 9096
Wohnort: Alpenrepublik


Zitat :
gehst du in den Supermarkt, kaufst dir für 50€ einen Scanner



Auch eine Art von Recycling!

Danke für den Hinweis! Ich werde einmal Mustek ankurbeln und sehen was passiert.

_________________
0815 - Mit der Lizenz zum Löten!

[ Diese Nachricht wurde geändert von: nabruxas am 30 Jul 2008 23:06 ]

BID = 538275

Onra

Schreibmaschine



Beiträge: 2473

Hallo perl,
in nabruxas´ Datenblatt ist der Typ im Kunststoffgehäus als "CY" bezeichnet, während "D" beim DB deines Chips für das Keramikgehäuse steht.

Onra

BID = 538277

nabruxas

Monitorspezialist



Beiträge: 9096
Wohnort: Alpenrepublik

@Onra:

Das kommt gut hin, denn ich habe eine zweite Scannereinheit mit einem ähnlichen Chip (Leider nicht gleichen) welcher aus Keramik gefertigt ist und hier ist das Suffix "D".

_________________
0815 - Mit der Lizenz zum Löten!


Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 24 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 1 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 180942278   Heute : 459    Gestern : 9174    Online : 511        21.4.2024    1:43
0 Besucher in den letzten 60 Sekunden         ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.0519661903381