Ersatzlötkolben

Im Unterforum Suche - Beschreibung: Alles was Ihr sucht - bitte E-Mail-Adresse zur Kontaktaufnahme nicht vergessen !

Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren




[Registrieren]      --     [FAQ]      --     [ Einen Link auf Ihrer Homepage zum Forum]      --     [ Themen kostenlos per RSS in ihre Homepage einbauen]      --     [Einloggen]

Suchen


Serverzeit: 23 5 2024  12:06:31      TV   VCR Aufnahme   TFT   CRT-Monitor   Netzteile   LED-FAQ   Osziloskop-Schirmbilder            


Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Suche        Suche : Alles was Ihr sucht - bitte E-Mail-Adresse zur Kontaktaufnahme nicht vergessen !

Gehe zu Seite ( 1 | 2 Nächste Seite )      


Autor
Ersatzlötkolben

    







BID = 784693

Offroad GTI

Urgestein



Beiträge: 12672
Wohnort: Cottbus
 

  


Hallo Leute,

ich suche schon wieder etwas.
Diesmal einen Ersatzlötkolben für meine digitale Lötstation.

Marke: McVoice
Typ: DLS-80
Leistungsaufnahme: 80W

Explizit für diesen Typ habe ich keinen Lötkolben gefunden, dafür für andere Stationen um so mehr.

Lassen die sich einfach ersetzen?


MfG Mathias

_________________
Theoretisch gibt es zwischen Theorie und Praxis keinen Unterschied. Praktisch gibt es ihn aber.

BID = 784708

Otiffany

Urgestein



Beiträge: 13751
Wohnort: 37081 Göttingen

 

  

Welche Ausgangsspannung hat denn der Trafo?

Gruß
Peter

BID = 784710

Offroad GTI

Urgestein



Beiträge: 12672
Wohnort: Cottbus

Werde ich nachher mal nachschauen.
Ich glaube es waren 24V, bin mir aber nicht sicher.

_________________
Theoretisch gibt es zwischen Theorie und Praxis keinen Unterschied. Praktisch gibt es ihn aber.

BID = 784727

Offroad GTI

Urgestein



Beiträge: 12672
Wohnort: Cottbus

Hab gerade mal nachgesehen:

Sek: 24V 2,3A

Nach Adam Ries ergibt das 55,2W.

Folglich müsste ein 50W Lötkolben funktionieren, oder könnte man auch einen 60W Typ einsetzen?

Ach ja, der Anschluss an die Station erfolgt über einen 5-poligen Rundstecker.


MfG Mathias

_________________
Theoretisch gibt es zwischen Theorie und Praxis keinen Unterschied. Praktisch gibt es ihn aber.

BID = 784733

nabruxas

Monitorspezialist



Beiträge: 9116
Wohnort: Alpenrepublik

Nimm einen Weller Kolben und die passende Ablage dazu. Dann klappt es auch mit den Ersatzteilen.

_________________
0815 - Mit der Lizenz zum Löten!

BID = 784738

dl2jas

Inventar



Beiträge: 9914
Wohnort: Kreis Siegburg
Zur Homepage von dl2jas

Lieber gleich einen vernünftigen Löterich kaufen.

Weller ist recht gut, kurz danach würde ich ERSA ansiedeln.
Wer billig kauft, kauft zweimal...

DL2JAS

_________________
mir haben lehrer den unterschied zwischen groß und kleinschreibung und die bedeutung der interpunktion zb punkt und komma beigebracht die das lesen eines textes gerade wenn er komplizierter ist und mehrere verschachtelungen enthält wesentlich erleichtert

BID = 784754

Offroad GTI

Urgestein



Beiträge: 12672
Wohnort: Cottbus


Zitat :
Wer billig kauft, kauft zweimal...
Generell stimme ich dir zu. Aber so billig war sie auch wieder nicht.
Diese Anlage habe ich nun schon knapp 10 Jahre, und sie hat mir bis jetzt immer gute Dienste geleistet.




_________________
Theoretisch gibt es zwischen Theorie und Praxis keinen Unterschied. Praktisch gibt es ihn aber.

BID = 784912

dl2jas

Inventar



Beiträge: 9914
Wohnort: Kreis Siegburg
Zur Homepage von dl2jas

Naja...

Genau die Station habe ich nicht gefunden. Dafür einige andere Lötstationen von MCVoice im Preisbereich 20 bis 50 Euro. Da würde ich nicht von einem wirklichen Qualitätsprodukt ausgehen. Die kleinste Lötstation von Weller dürfte bei etwa 100 Euro anfangen.

DL2JAS

_________________
mir haben lehrer den unterschied zwischen groß und kleinschreibung und die bedeutung der interpunktion zb punkt und komma beigebracht die das lesen eines textes gerade wenn er komplizierter ist und mehrere verschachtelungen enthält wesentlich erleichtert

BID = 784932

Offroad GTI

Urgestein



Beiträge: 12672
Wohnort: Cottbus

Irgendwie driftet das hier vom eigentlichen Thema ab...
Die Station ist wie gesagt noch in Ordnung.

Werde morgen mal die Firma anschreiben, ob die noch Ersatzkolben liefern können.

_________________
Theoretisch gibt es zwischen Theorie und Praxis keinen Unterschied. Praktisch gibt es ihn aber.

BID = 784939

Otiffany

Urgestein



Beiträge: 13751
Wohnort: 37081 Göttingen

Die Lötkolben von Ersa werden auch mit 24V betrieben.
Leider weiß man nicht, wie die Regelung übereinstimmt.

Gruß
Peter

BID = 786609

Offroad GTI

Urgestein



Beiträge: 12672
Wohnort: Cottbus

Mal kurz ein Update:

Werde mir jetzt (höhstwahrscheinlich) doch eine neue Löt/ Entlötstation von Star Tec zulegen.




_________________
Theoretisch gibt es zwischen Theorie und Praxis keinen Unterschied. Praktisch gibt es ihn aber.

BID = 786654

nabruxas

Monitorspezialist



Beiträge: 9116
Wohnort: Alpenrepublik

Wer ist Star Tec? Ich kenne nur Star Trek.

_________________
0815 - Mit der Lizenz zum Löten!

BID = 786660

Offroad GTI

Urgestein



Beiträge: 12672
Wohnort: Cottbus

Die Firma (mit Sitz in Bremen) kannte ich vorher auch nicht.

Hier mal ein Link zu selbiger.

_________________
Theoretisch gibt es zwischen Theorie und Praxis keinen Unterschied. Praktisch gibt es ihn aber.

BID = 786661

nabruxas

Monitorspezialist



Beiträge: 9116
Wohnort: Alpenrepublik

Wenn Du einen Kompressor hast, solltest Du eine solche Station kaufen.
Kaufe keine mit einer Vakuumpumpe, denn ich hatte so ein Teil und das wird auf die Dauer wegen des miteingesaugten Flussmittels Probleme bereiten da dieses jeden Schlauch verlegt.
Sollte Dein Anbieter auch einen Heissluftkolben im Programm haben, so wirst Du bei SMD Arbeiten darauf nicht mehr verzichten wollen.
Gut ist auch ein Anschluss und Umschaltung auf Ingertgas.

Ersatzteile sollen auf keinen Fall Probleme bereiten.




_________________
0815 - Mit der Lizenz zum Löten!

[ Diese Nachricht wurde geändert von: nabruxas am 16 Sep 2011 22:23 ]

BID = 786662

perl

Ehrenmitglied



Beiträge: 11110,1
Wohnort: Rheinbach

Die von GTI verlinkte Laden hieß einstmals BTG.
http://register.dpma.de/DPMAregister/marke/register/2030963/DE
Ich habe mir seinerzeit bei Völkner (als es den noch gab) eine Lötstation von denen geholt und war eigentlich recht zufrieden damit.
Lediglich der Vakuum-Entlötkolben war verbesserungswürdig, aber vielleicht haben die das in den 20 Jahren seither verbessert.


      Nächste Seite
Gehe zu Seite ( 1 | 2 Nächste Seite )
Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 16 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 6 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 181336738   Heute : 1805    Gestern : 6767    Online : 408        23.5.2024    12:06
5 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 12.00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.0380499362946