Zwei Steckdosenleisten in Reihe anschliessen

Im Unterforum Stromunfälle - Beschreibung: Unfälle mit Strom und Gefährliches

Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren




[Registrieren]      --     [FAQ]      --     [ Einen Link auf Ihrer Homepage zum Forum]      --     [ Themen kostenlos per RSS in ihre Homepage einbauen]      --     [Einloggen]

Suchen


Serverzeit: 25 2 2024  23:35:28      TV   VCR Aufnahme   TFT   CRT-Monitor   Netzteile   LED-FAQ   Osziloskop-Schirmbilder            


Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Stromunfälle        Stromunfälle : Unfälle mit Strom und Gefährliches

Gehe zu Seite ( 1 | 2 Nächste Seite )      


Autor
Zwei Steckdosenleisten in Reihe anschliessen

    










BID = 1087480

John22dem

Neu hier



Beiträge: 21
 

  


Ich habe jetzt mal zwei Steckdosenleisten mit normalen je 6 runden Steckdosen testweise in Reihe angeschlossen, weil die bisherige einzige Leiste nicht mehr ausreichte. In der ersten Leiste sind die 5 größten Stromverbraucher angeschlossen plus der Stecker zur zweiten Leiste, wo die restlichen 3 benötigten Stromverbraucher mit dem dem niedrigsten Verbrauch angeschlossen sind.

Man sagt zwar immer das man Leisten nicht in Reihe anschliessen soll, aber wenn es so läuft wie ich beschrieben habe, hoffe ich das ich damit leben kann.

Ich habe leider bisher keine Steckdosenleiste mit zwei Reihen von je 4 oder besser 5 Steckdosen ohne (wichtig!) Ein-/Ausschalter gefunden.

Ich weiß auch nicht wenn ich in zwei runden Steckdosen je einen Adapter für 2 Euro-Stecker einstecke, das das besser und sicherer ist oder ob das die dann einzige Leiste zu sehr belastet und Adapter überhaupt qualitativ gut sein können.

Alle Geräte sind aus dem Bereich HiFi (keine Hochleistungsverbrauchsgeräte), TV, Blu-ray-Player und eine Philips LED-Lampe als Hintergrundbeleuchtung. Nur zwei Geräte haben die runden Stromstecker und der Rest hat Euro-Stecker.

BID = 1087481

Offroad GTI

Urgestein



Beiträge: 12615
Wohnort: Cottbus

 

  

Wenn nur "Kleinkram" dranhängt, geht das schon.

Toaster, Mikrowelle und Wasserkocher sind einzeln schon ein Problem mit Mehrfachsteckdosen.


Zitat :
Ich habe leider bisher keine Steckdosenleiste mit zwei Reihen von je 4 oder besser 5 Steckdosen ohne (wichtig!) Ein-/Ausschalter gefunden.
Geht auch eine Reihe?
https://www.voelkner.de/products/26......html

Diese ist mit Schalter sogar deutlich günstiger, und dazu noch von Brennenstuhl.
https://www.voelkner.de/products/80.....f4633


_________________
Theoretisch gibt es zwischen Theorie und Praxis keinen Unterschied. Praktisch gibt es ihn aber.

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Offroad GTI am 16 Sep 2021 20:02 ]

BID = 1087491

John22dem

Neu hier



Beiträge: 21


Zitat :
Offroad GTI hat am 16 Sep 2021 19:59 geschrieben :

Geht auch eine Reihe?
https://www.voelkner.de/products/26......html

Diese ist mit Schalter sogar deutlich günstiger, und dazu noch von Brennenstuhl.
https://www.voelkner.de/products/80.....f4633


In Reihe Steckdosen geht leider nicht weil ich in der Länge nur ca. 35-37 cm Platz habe. Die zweite neue Steckdosenleiste ist auch von Brennenstuhl, aber Made in China.

Ich habe nochmal die Leistungsaufnahmen nachgelesen:
LED-TV: maximal 175 W, durchschnittlich 65 W
SACD-Player: maximal 50 W
Netzwerk-/CD-Receiver: 36 W
Blu-ray-Player: 11 W
Fire TV 4K Stick: 3 W
Soundbar klein, Kopfhörerverstärker, LED-Lampe: unbekannt

BID = 1087493

Jornbyte

Moderator



Beiträge: 7027

Bei 1.2A würde ich mir keine Sorgen machen.

_________________
mfg Jornbyte

Es handelt sich bei dem Tipp nicht um eine Rechtsverbindliche Auskunft und
wer Tippfehler findet, kann sie behalten.

BID = 1087508

John22dem

Neu hier



Beiträge: 21

Danke für die Antworten. Dann kann ich es ja so lassen mit den zwei Steckdosenleisten. Ich habe in der Zwischenzeit auch die Leistungsaufnahmen für die Soundbar (16 W) und LED-Lampe (10 W) herausgefunden. Nur der KH-Verstärker ist eine Einzelanfertigung.

BID = 1087510

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 36001
Wohnort: Recklinghausen

Ist aber alles nichts weltbewegendes. Gedanken solltest du dir bei dicken Monoblöcken, 120" Plasma o.ä. machen.

_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

BID = 1087603

Primus von Quack

Unser Primus :)
nehmt ihn nicht so ernst




Beiträge: 7330


Offtopic :
https://youtu.be/zaUk0j3pw5Y


_________________
...geguckt wird mit den Augen, nicht mit den Fingern!

BID = 1090522

villavalli

Gerade angekommen


Beiträge: 1
Wohnort: Gelsenkirchen

Der Satz "Ich habe jetzt mal zwei Steckdosenleisten mit normalen je 6 runden Steckdosen testweise in Reihe angeschlossen" hat mich zunächst irritiert Liest sich so an wie 2 Steckdosenleisten in Reihenschaltung wenn in einer Leiste schon mal ein Verbraucher drin steckt, kriegt der andere Verbraucher in der anderen Leiste höchstens die halbe Netzspannung und das kann so doch gar nicht funktionieren ?
Zwei Steckdosenleisten kann man wohl parallel schalten. Aber nicht seriell

BID = 1090525

Offroad GTI

Urgestein



Beiträge: 12615
Wohnort: Cottbus


Zitat :
Zwei Steckdosenleisten kann man wohl parallel schalten. Aber nicht seriell
Natürlich sind sie elektrisch parallel geschaltet

Aus Sicht der Vierpoltheorie stimmt Reihenschaltung aber weiterhin

Umgangssprachlich wird auch jeder Fachman*in (SCNR) bei so einem Fall von Reihenschaltung sprechen.



_________________
Theoretisch gibt es zwischen Theorie und Praxis keinen Unterschied. Praktisch gibt es ihn aber.

BID = 1090535

nabruxas

Monitorspezialist



Beiträge: 9044
Wohnort: Alpenrepublik


Offtopic :
Offroad GTI: Fängst Du jetzt auch schon mit dem Gender-Blödsinn an?
Dann rede doch auch gleich von Kondensatorinnen, die Akkurin, die Tasterin, etc.


_________________
0815 - Mit der Lizenz zum Löten!

BID = 1090536

Offroad GTI

Urgestein



Beiträge: 12615
Wohnort: Cottbus


Offtopic :
Nein, war hier nur ironisch gemeint

BID = 1090538

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 36001
Wohnort: Recklinghausen


Offtopic :
Beim Metzger gab es letztens Bio-Hähncheninnenfilets im Angebot :-)


Nennt die Steckdosenleisten (m/w/d) einfach "hintereinander gesteckt", dann ist diese(s) sprachliche(r) Unklarheit(in) beseitigt



_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

BID = 1090556

BlackLight

Inventar

Beiträge: 5193

Bei dem Thema wundert es mich, dass nicht einer Leitung mit 3x1,5mm² eingeworfen hat. Oder bin ich blind?
(Im privaten Umfeld sollte mindestens aus Altbeständen noch 1,0mm² oder kleiner unterwegs sein.)
Ist bei den hier genannten Leistungen aber zugegebener Maßen auch egal.


Zitat : Offroad GTI hat am 16 Sep 2021 19:59 geschrieben :
Toaster, Mikrowelle und Wasserkocher sind einzeln schon ein Problem mit Mehrfachsteckdosen.
Auch wenn man ordentliche Qualität und 3x1,5mm² nimmt?
Ich hab für viele Jahre Mikrowelle, Kleinbackofen und Wasserkocher über eine selber zusammengeschraubte 3x1,5mm²-Lösung betrieben.
Bei der Demontage ist mir nichts besonderes aufgefallen. Hab aber nie mehr als 1,5 Geräte gleichzeitig betrieben.

BID = 1090562

driver_2

Moderator

Beiträge: 11772
Wohnort: Schwegenheim
ICQ Status  

Wenn an der ersten Leiste, die an die Steckdose geht keine 16A/3680W oder mehr in Summe aller weiteren gesteckten Verbraucher/Leisten angeschlossen sind, sollte es funktionieren, vorausgesetzt die Leisten sind auch beide für 16A zugelassen. Andere dürfen ja nicht mehr verkauft werden in der EU.

Sinnhaftig hast Du ja mitgedacht, die stärkeren Verbraucher an die der Steckdose zugewandten Leiste anzuschließen.

Addiere die Wattzahlen Deiner Verbraucher die in der betreffenden Erst-Leiste stecken und es sollte nicht mehr als 2500 herauskommen, dann hast Du noch 1180 Watt für die zweite Leiste.



_________________
VDE Sicherheitsregeln beachten !Haftungsausschluß:
Bei obigem Beitrag handelt es sich um meine private Meinung.
Rechtsansprüche dürfen aus deren Anwendung nicht abgeleitet werden.
Wer absolut keine Ahnung hat rufe eine Elektrofachkraft !
Diskussionen über Ersatzteilpreise sinnlos, interessiert mich nicht.
Antwortuhrzeiten: irgendwo zwischen 9-21 Uhr

BID = 1090568

Jornbyte

Moderator



Beiträge: 7027

Der TE war zuletzt am 17 Sep 2021 hier Online.

_________________
mfg Jornbyte

Es handelt sich bei dem Tipp nicht um eine Rechtsverbindliche Auskunft und
wer Tippfehler findet, kann sie behalten.


      Nächste Seite
Gehe zu Seite ( 1 | 2 Nächste Seite )
Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 28 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 26 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 180238748   Heute : 17506    Gestern : 16379    Online : 453        25.2.2024    23:35
19 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 3.16 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.0641140937805