Potenzialdifferenz nutzen?

Im Unterforum Stromunfälle - Beschreibung: Unfälle mit Strom und Gefährliches

Suchen          Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren



Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Stromunfälle        Stromunfälle : Unfälle mit Strom und Gefährliches

Gehe zu Seite ( 1 | 2 | 3 Nächste Seite )      

Autor
Potenzialdifferenz nutzen?

    










BID = 607329

ElektroNicki

Inventar



Beiträge: 6429
Wohnort: Ugobangowangohousen
 

  


Hi!
Hatte vor ein paar Tagen interessehalber den Fundamenterder von der PA-Schiene abgeklemmt und mal ein paar Sachen gemessen:
- Strom PA-Schiene - Fundamenterder: etwa 2mA (Sowohl bei AC als auch bei DC)
- Spannungsunterschied: 2V (auch egal ob AC oder DC)
Hab dann man zur Klärung AC oder DC mal eine Duo-Led mit zwei antiparallelen Ledn zwischen Schiene und Erder geklemmt-> AC mit Gleichstrom(oder doch spannungs-?)anteil (Beide Ledn leuchteten, eine war etwas heller).
Jetzt frage ich mich, ob man diese Potenzialdifferenz nicht nutzen kann,z.B. für ne Uhr
Natürlich unter der Voraussetzung, dass gewährleistet ist, dass die Differenz in einem ungefährlichen Bereich bleibt (sagen wir mal <10V) (also z.B. mit Varistoren).
Ist das zulässig?
Bekommt man dann evtl. Probleme mit Korrosion? (Bei AC ja eigentlich nicht, oder?)
Falls ich mich irre, bitte korrigieren!
Hab natürlich nach den Messungen alles wieder verschraubt, wie es vorher war und auf Kontakt geprüft (is ja klar).

_________________



[ Diese Nachricht wurde geändert von: ElektroNicki am 11 Mai 2009 16:31 ]

BID = 607332

sam2

Urgestein



Beiträge: 35330
Wohnort: Franken (bairisch besetzte Zone)

 

  

Sag mal, geht´s noch???

Dir ist wohl ob des neuerworbenen Führerscheins der Geschwindigkeitsrausch zu Kopfe gestiegen???

Bringe das SOFORT wieder in den Ursprungszustand!!!

Derartige Basteleien sind potentiell LEBENSGEFÄHRLICH!
Man setzt damit eine sehr wichtige Schutzeinrichtung der Stromversorgungsanlage des Gebäudes außer Gefecht.

_________________
"Das Gerät habe ich vor soundsoviel Jahren bei Ihnen gekauft! Immer ist es gegangen, immer. Aber seit gestern früh geht es plötzlich nicht mehr. Sagen Sie mal, DA STIMMT DOCH WAS NICHT???"








BID = 607333

Her Masters Voice

Inventar


Avatar auf
fremdem Server !
Hochladen oder
per Mail an Admin

Beiträge: 5296
Wohnort: irgendwo südlich von Berlin

Halt dich von den Drogen fern Junge, die sind wirklich nicht gut für Dich (und deine Umwelt)!!!!

BID = 607334

DonComi

Inventar



Beiträge: 8605
Wohnort: Amerika

Spinnst du?

Du weißt aber schon, was der eigentliche Nutzen der Erdung ist, oder?
Und das man dort gefälligst keinen (zusätzlichen) Widerstand (deine Uhr...) einschleifen soll!

_________________

BID = 607336

ElektroNicki

Inventar



Beiträge: 6429
Wohnort: Ugobangowangohousen

Ist ja gut,jetzt weiß ichs ja
Aber woher sollte ich das wissen?

Zitat :
Bringe das SOFORT wieder in den Ursprungszustand!!!

längst geschehen

_________________

BID = 607381

Primus von Quack

Unser Primus :)
nehmt ihn nicht so ernst




Beiträge: 6904

...schon gut, er wollte nur spielen


...da hätte aber auch einer zappeln können
stell dir mal vor in dem Moment wäre irgendwo im Haus ein Fehler aufgetreten
und da wär einer drangekommen

_________________
...geguckt wird mit den Augen, nicht mit den Fingern!

BID = 607457

DMfaF

Inventar



Beiträge: 6670
Wohnort: 26817 Rhauderfehn

Man sollte die Führerscheine in Abhängigkeit zu seiner Lebensart bringen!

Wer lebensgefährliche Basteleien vollbringt ist auch eine Gefahr für den Straßenverkehr. Daher Fahrverbot bis Vernunft einkehrt!

BID = 607460

ElektroNicki

Inventar



Beiträge: 6429
Wohnort: Ugobangowangohousen

Die Verbindung N-PE vor dem FI in der HV hab ich aber nicht getrennt, da war ich gar nicht dran.
Aber durch so nen Erder mit nem Widerstand von 1kOhm kann doch höchstens ein Strom von 230mA fließen.
Unser FI löst aber meines Erachtens bei 500mA aus.
(diese Unterbrechung sollte natürlich kein Dauerzustand werden, ist sie ja auch nicht)
Fehler sind dazu da, dass man aus ihnen lernt.
Jetzt weiß ichs ja, danke.

_________________

BID = 607467

pwk20

Stammposter

Beiträge: 203

Wenn der Erder wirklich einen Widerstand von 1kOhm hat, sollte er dringend erneuert werden.

Solch hohe Erdungswiderstände sind nicht nur nicht zulässig, sondern auch gefährlich.

Wie wurde der Widerstand überhaupt gemessen?


BID = 607511

clembra

Inventar



Beiträge: 5404
Wohnort: Weeze / Niederrhein
ICQ Status  

Fehler sollte man aber in der Art machen, dass man daraus noch lernen kann und nicht dabei den Löffel abgibt.
Wenn du etwas sinnvolles machen möchtest, kannst du den FI gegen einen 30mA-Typ austauschen, wobei das doch besser der Elektriker machen sollte. Du kannst ja zusehen und lernen
Wenn du komisch Strom brauchst kannst du ja eine LED mit entsprechendem Widerstand an die Telefonleitung hängen. Das ist vor einer Telefonanlage zwar auch nicht erlaubt, bringt dich - vor allem andere - aber nicht potenziell um - auch wenn die bis zu rund 100V bei ISDN ordentlich prickeln können (mehr als 20mA sollten da nicht kommen).

_________________
Reboot oder be root, das ist hier die Frage.

BID = 607515

Ronnie1958

Schreibmaschine



Beiträge: 1343
Wohnort: Taunusstein

Ich muss jetzt auch mal den Tauchsieder geben (mich 'reinhängen und blubbern ) Natürlich gibt es eine Potenzialdifferenz zwischen der PA-Schiene und dem Fundamenterder, wenn man sie trennt. Diese ist jedoch nicht mehr vorhanden, wenn Sie ordnungsgemäß verbunden sind. Also kann Dein Ansinnen überhaupt nicht funktionieren!

Was Strom und Korrosion angeht: Gleichstrom wird z.B. bei Schiffen und Ferngasleitungen eingesetzt, um sie gegen Korrosion zu schützen (kathodischer Korrosionsschutz).

BID = 607572

Bartholomew

Inventar



Beiträge: 4681


Zitat :
Wenn du komisch Strom brauchst kannst du ja eine LED mit entsprechendem Widerstand an die Telefonleitung hängen.


Man kann auch eine Turbine in die hauseigene Kaltwasserleitung zu hängen. Es gibt mittlerweile Duschköpfe mit eingebauter LED-Beleuchtung...

BID = 607681

Dark Dragon

Schreibmaschine



Beiträge: 1362
Wohnort: Solingen

Eine ungefährliche Möglichkeit wäre, einen zusätzlichen (Stab-)Erder möglichst weit entfernt einzuschlagen.
Zwischen den Erdern sollte sich eine ähnliche Spannungsdifferenz / Strombelastbarkeit einstellen.

Der Fundamenterder bleibt natürlich mit der PA Schiene verbunden !


BID = 607703

Ronnie1958

Schreibmaschine



Beiträge: 1343
Wohnort: Taunusstein


Zitat :
Dark Dragon hat am 13 Mai 2009 12:13 geschrieben :

Eine ungefährliche Möglichkeit wäre, einen zusätzlichen (Stab-)Erder möglichst weit entfernt einzuschlagen.
Zwischen den Erdern sollte sich eine ähnliche Spannungsdifferenz / Strombelastbarkeit einstellen.

So so! Und was passiert, wenn eine hohe Spannung auftritt, zum Beispiel durch einen Blitzeinschlag in der Nähe?

Ich wundere mich ein wenig, warum der Thread "Wurmsuchgerät" geschlossen wurde und dieser immer noch offen ist.

BID = 607767

GeorgS

Inventar



Beiträge: 6450

Noch ungefährlicher wäre eine Kartoffel,
Zitrone oder Apfel mit einem Eisennagel und
Kupferdraht drin.
Gruß
Georg

_________________
Dimmen ist für die Dummen


      Nächste Seite
Gehe zu Seite ( 1 | 2 | 3 Nächste Seite )
Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 43 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 3 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 161656654   Heute : 1398    Gestern : 19153    Online : 130        20.10.2021    7:04
10 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 6.00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.0448930263519