Das kann, muß aber nicht passieren!

Im Unterforum Stromunfälle - Beschreibung: Unfälle mit Strom und Gefährliches

Suchen          Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren



Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Stromunfälle        Stromunfälle : Unfälle mit Strom und Gefährliches

Gehe zu Seite ( 1 | 2 Nächste Seite )      

Autor
Das kann, muß aber nicht passieren!

    










BID = 727668

Otiffany

Urgestein



Beiträge: 13638
Wohnort: 37081 Göttingen
 

  


Aus Langeweile habe ich mir mal wieder meine alten Meßgeräte zur Brust genommen. Viel zu spät, wie sich herausstellte. Die Bilder sprechen Bände! Das kann passieren, wenn man nicht rechtzeitig alte Batterien aus den Geräten nimmt. Zum Glück war das Instrument noch zu retten.
Sagt man nicht, daß Duracell Batterien nicht auslaufen?
Hier wäre der Gegenbeweis.

Gruß
Peter

P.S.
Fotos vor und nach der Reinigung.






BID = 727670

Trumbaschl

Inventar



Beiträge: 7455
Wohnort: Wien

 

  

Doch, nach (geschätzt) 1-2 Jahrzehnten der Nichtnutzung schaffen das auch Duracell durchaus. Der Unterschied zu Billigbatterien: die laufen teilweise schon aus, solange sie noch Spannung haben. Erlebt mit Noname-Batterien aus Pappkarton und Alufolie.

_________________
"Und dann kommen's zu ana Tür da steht oben "Eintritt verboten!" und da miaßn's eine!"








BID = 727673

QuirinO

Schreibmaschine



Beiträge: 2205
Wohnort: Behringersdorf
Zur Homepage von QuirinO ICQ Status  

Mit was hast du das wegbekommen? Isopropyl?

BID = 727675

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 34400
Wohnort: Recklinghausen

Die gezeigte war aber aus relativ aktueller Produktion und noch keine 10 Jahre alt. Nach meiner Erfahrung laufen fast alle Batterien aus, sobald sie entladen sind. Ich kaufe nur noch die Lidl und Aldi Eigenmarken, hergestellt von Cegasa.


_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

BID = 727677

ElektroNicki

Inventar



Beiträge: 6429
Wohnort: Ugobangowangohousen


Zitat :
QuirinO hat am 17 Nov 2010 19:42 geschrieben :

Isopropyl?

Wieso das?
Ist doch afaik nur Kalilauge.
Die besteht hauptsächlich aus Wasser...

_________________


[ Diese Nachricht wurde geändert von: ElektroNicki am 17 Nov 2010 19:53 ]

BID = 727680

QuirinO

Schreibmaschine



Beiträge: 2205
Wohnort: Behringersdorf
Zur Homepage von QuirinO ICQ Status  

@Nicki:

Ich frag deshalb, weil bei mir auf Arbeit oft mal die Reste ausgelaufener Zink-Luft Batterien zu entsorgen sind, und die gehen mit Wasser irgendwie nit weg. Mit Isopropyl allerdings auch nicht. Das is irgendwas ganz ekeliges...

BID = 727691

ElektroNicki

Inventar



Beiträge: 6429
Wohnort: Ugobangowangohousen

Auch damit nicht?
http://www.hodis-modellbau-ecke.de/......html
Das Zeug haben wir im Hobbykeller im Einsatz, damit bekommt man sehr viel weg, nur Abbeizen geht damit nicht...

_________________

BID = 727693

Spacy2k

Schriftsteller



Beiträge: 629
Wohnort: Norden
Zur Homepage von Spacy2k ICQ Status  

ich nutze auch überwiegend Aldi Batterien, bin sehr zufirden damit

BID = 727694

QuirinO

Schreibmaschine



Beiträge: 2205
Wohnort: Behringersdorf
Zur Homepage von QuirinO ICQ Status  

Das kann ich nicht in den Laden stellen, da das zeug keine Zulassung hat, nur Medizinprodukte... QMS Zertifizierung lässt grüssen..

BID = 727696

Spacy2k

Schriftsteller



Beiträge: 629
Wohnort: Norden
Zur Homepage von Spacy2k ICQ Status  

@QuirinO hat Kontakt Chemie nichts passendes im Sortiment?

BID = 727701

Otiffany

Urgestein



Beiträge: 13638
Wohnort: 37081 Göttingen

Gereinigt habe ich nur mit lauwarmem Wasser und einer alten Zahnbürste.
Das Zeug löst sich ganz schnell auf; nur wenn die Federn schon grün sind, ist etwas kratzen angesagt.
In den Batterien, die Nicki meint, dürfte Salmiak enthalten sein.

Gruß
Peter

P.S.
Bei mir kommen auch nur Aldi-Batterien in die Geräte!

QuirinO, versuch es mal mit Backofenreiniger

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Otiffany am 17 Nov 2010 20:49 ]

BID = 727713

Trumbaschl

Inventar



Beiträge: 7455
Wohnort: Wien

Ja, es gibt durchaus brauchbare namenlose Batterien (die genannten Cegasa kenne und schätze ich auch, auch Maas hatte ich ganz gute Erfahrungen), aber ein- oder zweimal hatten wir GANZ billige, die schon druch geringes Gewicht aufielen. Bei genauer Betrachtung war der Korpus aus Pappendeckel und die Kontakte waren ordinäre Alufolie. DIE sind sehr unangenehm schnell ausgelaufen und haben uns zwei Geräte sehr ramponiert (Federn haben begonnen zu rosten und trotz gründlicher Reinigung nie wieder aufgehört).

_________________
"Und dann kommen's zu ana Tür da steht oben "Eintritt verboten!" und da miaßn's eine!"

BID = 727762

stego

Schreibmaschine

Beiträge: 2236

Servus!

Die Eigenschaft von Billig-Noname-Batterien, auszulaufen, während noch ausreichend Spannung drauf ist, kenne ich.

So passiert bei meinem DVB-T-Receiver (BrainWave Digi-2000T): An einem Wochenende hat die Fernbedienung noch tadellos funktioniert, am Freitag darauf keine Reaktion der FB mehr. Batteriefach geöffnet, Sauerei war schon drin! Gottseidank noch nicht arg weit verbreitet, die FB funktioniert heute noch einwandfrei (mit neuen Batterien natürlich).

Bei einem weiteren BrainWave Receiver, den ich erst heuer als Zweitgerät gekauft habe (als New-old-Stock, wegen des integrierten HF-Ausganges), waren die Batterien bereits ausgelaufen - aber noch eingeschweißt!

Ich nehme überwiegend Varta-Batterien.
Mit den Eigenmarken vom großen blauen Zeh aus Hirschau habe ich eher schlechte Erfahrungen gemacht.

Gruß
stego

_________________

BID = 727764

Trumbaschl

Inventar



Beiträge: 7455
Wohnort: Wien


Offtopic :
In die Versuchung beim blauen Claus einzukaufen komme ich normalerweise erst gar nicht, die beiden hiesigen Filialen sind beide mindestens eine Stunde Fahrzeit entfernt... meine Batterien stammen im Normalfall aus einem der umliegenden Supermärkte.


_________________
"Und dann kommen's zu ana Tür da steht oben "Eintritt verboten!" und da miaßn's eine!"

BID = 731244

schmitzalex

Schriftsteller

Beiträge: 723
Wohnort: Deutschland

Den Gegenbeweis das Duracell auch auslaufen kann hatte ich vor kurzen erst. Deren Verfallsdatum lag jedoch wenn ich mich recht erinnere bei 1996. In der Verpackung ausgelaufene Batterien hatte ich auch schon, diese waren wenn ich mich recht erinnere von Panasonic. Billigst Batterien hatte ich auch bereits, bei denen war der Boden aus einem Recht rauen Material (Zink?). Diese Batterien hatten sich teilweise unter der Papierumwickelung bereits verformt. Lustigerweise habe ich davon nach mehreren Jahren noch eine in der Schublade gefunden und die ist bis heute nicht ausgelaufen.


      Nächste Seite
Gehe zu Seite ( 1 | 2 Nächste Seite )
Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 43 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 3 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 161656549   Heute : 1293    Gestern : 19153    Online : 102        20.10.2021    6:43
7 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 8.57 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.109488964081