Technisat Digicorder K2

Ersatzteile und Reparaturtipps zum Fehler: Bild bröckelt

Im Unterforum Reparatur - Sat - Beschreibung: Receiver, Anlagen, Multischalter, D-Box Digita-Receiver, Festplattenreceiver usw.

Suchen          Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren



Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Reparatur - Sat        Reparatur - Sat : Receiver, Anlagen, Multischalter, D-Box Digita-Receiver, Festplattenreceiver usw.

Autor
Sonstige Technisat Digicorder K2 --- Bild bröckelt
Suche nach Technisat Digicorder

    










BID = 632590

Otiffany

Urgestein



Beiträge: 13686
Wohnort: 37081 Göttingen
 

  


Geräteart : Sonstiges
Defekt : Bild bröckelt
Hersteller : Technisat
Gerätetyp : Digicorder K2
Messgeräte : Multimeter, Oszilloskop
______________________

Wir haben ein Problem mit unserem Festplattenrecorder Digicorder K2 (Kabel digital) mit Alphacryptkarte.
Bestimmte Programme kann man nur noch in Bröckchen ansehen und der Ton ist ebenfalls abgehackt. Folgende Programme sind davon betroffen:
ZDF, Sat1,Pro7, Kabel1, 1extra, 1Plus, 1Festival, ZDF info, um nur einige zu nennen.
Folgende Programme sind nur kurzfristig leicht gestört: 1. Progr (ARD),
die 3. Programme (z.B.: WDR, NDR, RBB, HR3, MDR, BR alpha). Die kann man also ansehen, wärend man die Erstgenannten vergessen kann.
Antennenkabel habe ich natürlich schon getestet; das dürfte in Ordnung sein.
Wer hat noch eine Idee?
Gruß
Peter

Erklärung von Abkürzungen

BID = 632609

HansG

Schreibmaschine



Beiträge: 1848
Wohnort: Dresden
Zur Homepage von HansG

 

  

Wie sehen den Signalpegel- und Qualität aus?
Schon mal mit einem anderen Receiver getestet?

Erklärung von Abkürzungen








BID = 632626

Otiffany

Urgestein



Beiträge: 13686
Wohnort: 37081 Göttingen

Leider habe ich nur einen Receiver, kann also nicht testen.
Die Bilder auf Analogvideo sind natürlich etwas grieselig. Es deutet schon darauf hin, daß das Antennensignal etwas zu schwach ist. Aber wenn ich das bemängel, heißt es nur: "Wir schicken ihnen einen Techniker, den sie aber bezahlen müssen".
Gruß
Peter

Erklärung von Abkürzungen

BID = 632631

perl

Ehrenmitglied



Beiträge: 11110,1
Wohnort: Rheinbach


Zitat :
Bilder auf Analogvideo sind natürlich etwas grieselig. Es deutet schon darauf hin, daß das Antennensignal etwas zu schwach ist.
Warum ist das natürlich?
Die mosaikartigen Störungen sehen schon nach stark verrauschtem Digitalsignal aus.
Vielleicht kannst du den Empfänger mal bei einem Nachbarn ausprobieren.
Wenn er dort ordentlich arbeitet, müsste der Fehler in deiner Installation liegen.
Am verdächtigsten und am einfachsten zu ersetzen ist natürlich die bewegliche Antennenleitung und ihre Stecker.
Evtl. kannst du da auch mit dem Ohmmeter schon etwas sehen. Konstant niederohmiger Durchgang der Seele, des Aussenleiters, kein Kurzschluss zwischen Innen und Aussen?
Kann in die in der Wand liegenden Koaxleitungen Wasser eingedrungen sein?
Evtl auch mal die Bauteile in der Antennendose besichtigen. Ich habe es schon erlebt, dass dort nach eine Blitzschlag der Anschluss einer winzigen Spule weggebrannt war.

Erklärung von Abkürzungen

BID = 632704

Britschek

Gerade angekommen


Beiträge: 10
Wohnort: Gößweinstein

Das ist auf jeden Fall ein fast klarer Fall von einer verstellten Antennenposition. Da du keinen 2. Reciever hast, so kannst Du das auch mit einem in den Griff bekommen. Hierfür brauchst du noch eine weitere Person, die das Antennensignal auf dem TV-Bildschirm beobachten kann, Kommunikationsverbindung und etwas Geduld. Zuerst den Mast oder die Schüssel in Millimeterschritten verstellen und immer wieder warten was der Signalpegel macht. Oft ist es der Fall, das die Schüssel nicht fest genug am Mast befistigt ist und durch starke Windeinflüsse sich die Position verändert hat. Viel Spass beim Einstellen!!!

Erklärung von Abkürzungen

BID = 632706

perl

Ehrenmitglied



Beiträge: 11110,1
Wohnort: Rheinbach

Mir scheint nur, dass da keine eigene Schüssel, sondern ein Kabelanschluss das Signal liefert...

Erklärung von Abkürzungen

BID = 632777

Satfan123

Sat- und DBox-Spezialist



Beiträge: 2168

steht doch auch oben kabel digital .....

Anschluss ausmessen lassen dann weiss man mehr

Erklärung von Abkürzungen

BID = 632779

sam2

Urgestein



Beiträge: 35330
Wohnort: Franken (bairisch besetzte Zone)

Ja, ist ein DVB-C-Gerät.

Daher ist das "auf jeden Fall KEIN fast klarer Fall von einer verstellten Antennenposition"...
Sondern eher ein ziemlich klarer Fall eines vom Pegel her unzureichenden BK-Signals!

Der Fehlerursachen können viele sein.

Hängt an diesem HÜP nur Eure Wohnung?
Gibt es einen Verstärker?
Wem gehört die Hausverteilanlage?



_________________
"Das Gerät habe ich vor soundsoviel Jahren bei Ihnen gekauft! Immer ist es gegangen, immer. Aber seit gestern früh geht es plötzlich nicht mehr. Sagen Sie mal, DA STIMMT DOCH WAS NICHT???"

Erklärung von Abkürzungen

BID = 633697

ea8dc5jm

Gerade angekommen


Beiträge: 5
Wohnort: Duisburg


Wenn das analoge Bild schon grieselig ist, ist es ein Spannungsproblem.
Du solltest deinen Vermieter ansprechen wer für die Kabelanlage zuständig ist.
Den Fehler kann man nur messtechnisch ermitteln.
Alles andere ist Rätselraten.
Viel Spass bei der Fehlersuche....

Norbert

Erklärung von Abkürzungen

BID = 634016

Otiffany

Urgestein



Beiträge: 13686
Wohnort: 37081 Göttingen

Der Vermieter kann mir da leider nicht helfen, ist Eigentum.
Vom Hausanschluß geht es erst über eine Weiche an den Verstärker und dann über eine weitere Weiche ins Wohnzimmer, wo ich die Probleme habe. Im Schlafzimmer habe ich z.Zt. keinen Fernseher.
Ich habe mal an der Verstärkung gedreht, aber wenn ich die Verstärkung hochregele, verschwindet das Signal völlig; nur in einer bestimmten Stellung habe ich halbwegs ausreichenden Pegel. Natürlich habe ich vor dem Verstärker und nach dem Verstärker noch eine Weiche, die das Signal sicher auch noch etwas bedämpfen (Siehe Plan). Ich habe fast den Verdacht, daß der Regler am Verstärker eine Macke hat; werde das morgen mal näher untersuchen.
Gruß
Peter




[ Diese Nachricht wurde geändert von: Otiffany am 14 Sep 2009 20:40 ]

Erklärung von Abkürzungen

BID = 637102

sam2

Urgestein



Beiträge: 35330
Wohnort: Franken (bairisch besetzte Zone)

Verstärker erneuern und eine vernünftige Verschaltung einrichten, also den Abzweiger NACH den Verstärker setzen.

_________________
"Das Gerät habe ich vor soundsoviel Jahren bei Ihnen gekauft! Immer ist es gegangen, immer. Aber seit gestern früh geht es plötzlich nicht mehr. Sagen Sie mal, DA STIMMT DOCH WAS NICHT???"

Erklärung von Abkürzungen


---


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 31 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 5 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 167891176   Heute : 2125    Gestern : 19865    Online : 478        8.8.2022    6:29
9 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 6.67 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
1.40186786652