unbekannt Satellitenanlage Anlagentechnik  4 fach LNB

Ersatzteile und Reparaturtipps zum Fehler: Signalqualität schlecht

Im Unterforum Reparatur - Sat - Beschreibung: Receiver, Anlagen, Multischalter, D-Box Digita-Receiver, Festplattenreceiver usw.

Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren




[Registrieren]      --     [FAQ]      --     [ Einen Link auf Ihrer Homepage zum Forum]      --     [ Themen kostenlos per RSS in ihre Homepage einbauen]      --     [Einloggen]

Suchen


Serverzeit: 05 12 2023  00:45:12      TV   VCR Aufnahme   TFT   CRT-Monitor   Netzteile   LED-FAQ   Osziloskop-Schirmbilder            


Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Reparatur - Sat        Reparatur - Sat : Receiver, Anlagen, Multischalter, D-Box Digita-Receiver, Festplattenreceiver usw.

Autor
Satellitenanlage unbekannt 4 fach LNB --- Signalqualität schlecht
Suche nach fach LNB

    










BID = 1114667

schmitzalex

Schriftsteller

Beiträge: 757
Wohnort: Deutschland
 

  


Geräteart : Anlagentechnik
Defekt : Signalqualität schlecht
Hersteller : unbekannt
Gerätetyp : 4 fach LNB
Messgeräte : Multimeter
______________________

Hallo,

Leider habe ich mit Satanlagen keine wirkliche Erfahrung. Ein bekannter hat eine Satantenne mit 4 fach LNB. Laut der Anzeige am Reciver ist ist die Signalstärke recht gut, die Signalqualität lässt jedoch zu wünchen übrig. Die Anlage ist bereits älter, die Kabel sind jedoch alle neu. Kann dieser Fehler durch Bäume verursacht werden, welche den Empfang beeinträchtigen, oder müsste dann eher die Signalstärke beeinträchtigt werden? Neuausrichten hat nur geringe Verbesserungen gebracht. Ist ein defekt am LNB warscheinlich?

Erklärung von Abkürzungen

BID = 1114683

Murray

Inventar



Beiträge: 4552

 

  

Bäume wachsen nicht so plötzlich dass es nicht nicht mehr geht.
Ausserdem muss man ja sehen wenn die in Richtung stehen, meist liegt es nicht daran. Rechne den Spiegelwinkel mit.
Die Anzeigen im Receiver sind meist relativ.
LNBs dagegen gehen gern mal kaputt

Erklärung von Abkürzungen








BID = 1114685

perl

Ehrenmitglied



Beiträge: 11110,1
Wohnort: Rheinbach

Kann trotzdem an der Verkabelung liegen.
Haben die Kabel Knicks oder Quetschungen erlitten, sind Stecker und Abschirmungen korrekt angeschlossen?

Schlechte Signalqualität bei gleichzeitig hoher Feldstärke ist ein typisches Ergebnis solcher Fehler. Dadurch entstehen Reflexionen im Kabel, die heftigen Dellen im Frequenzgang verursachen können.

Erklärung von Abkürzungen

BID = 1114686

schmitzalex

Schriftsteller

Beiträge: 757
Wohnort: Deutschland

Ich hatte mir ein Professionelles Testgerät geliehen und mit einem kurzen Kabel direkt an der Antenne getestet. Das Haus war zeitweise nicht bewohnt, das die Bäume weiter gewachsen sind, kann durchaus sein. Wäre ein solcher Fehler passend für ein alterndes LNB?

[ Diese Nachricht wurde geändert von: schmitzalex am 22 Jul 2023 23:24 ]

Erklärung von Abkürzungen

BID = 1114697

perl

Ehrenmitglied



Beiträge: 11110,1
Wohnort: Rheinbach


Zitat :
Wäre ein solcher Fehler passend für ein alterndes LNB?
Eher nicht.
Bei einem angezählten LNB fällt wohl meist der Eingangstransistor für eine Polarisationsebene aus, und dann ist nur noch ungefähr die Hälfte der Sender zu empfangen.
Bei einer dejustierten Antenne, Wasser im Kabel oder Botanik im Funkweg geht in erster Linie der Signalpegel in den Keller und der Störabstand sinkt entsprechend.
Unter ungünstigen Umständen kommen als Störquellen Ausstrahlungen von anderen Sendern, wie z.B. WLAN, in Frage, die in das Hörnchen oder in ein undichtes Kabel einstreuen können. Bei solchen Interferenzen sind i.d.R. aber nur bestimmte Kanäle gestört.

Bist du sicher, dass du den richtigen Satelliten anpeilst, und dass der LNB nicht um seine Achse verdreht ist?
Eine Drehung um 90° vertauscht die horizontale und vertikale Polarisationsebene, und in den Zwischenstellungen können Nachbarkanalstörungen auftreten.

Erklärung von Abkürzungen

BID = 1114714

schmitzalex

Schriftsteller

Beiträge: 757
Wohnort: Deutschland

Verdreht dürfte das LNB eigentlich nicht sein. Wenn ich einen falschen Satelitt hätte, dürfte ich doch eigentlich keinen Sender bekommen.

Erklärung von Abkürzungen

BID = 1114726

perl

Ehrenmitglied



Beiträge: 11110,1
Wohnort: Rheinbach

Wenn die Anlage keinen Fehler aufweist und kein Fremdstörer im Spiel ist, kann es ja nur noch daran liegen, dass doch Gemüse im Weg ist.

Winnetou hätte gewusst, dass der "Strahl von der Schüssel zum Satelliten" pro Meter Horizontalentfernug um etwa 60cm in die Höhe geht, und kaum dicker ist als der Durchmesser der Schüssel.
https://www.technisat.com/de_DE/AZ-EL-Rechner/352-96/#aztable

Ansonsten musst du es eben mal mit einem neuen LNB probieren. Einfache Ausführungen gibt es ja schon für weniger als 5 Euro.
https://www.pollin.de/search?query=lnb&sort=PREIS_asc
Ich habe auch stets noch einen LNB in Reserve, den sogar meine Frau montieren kann, weil die Antenne nicht auf dem Dach steht, sondern auf einem kleinen Mast im Garten.
Über Büsche und Personen schaut sie hinweg, und an den wirklich grossen Bäumen schaut sie vorbei.

Erklärung von Abkürzungen

BID = 1114738

mlf_by

Schriftsteller



Beiträge: 817
Wohnort: Ried

Wackel doch mal an dem Gemüse, zumindest an den oberen Zweigen.

Wenn die Signalanzeige der Glotze nicht allzu gedämpft und unempfindlich ist, könnte die währenddessen fleißig hin- und herspringen.

Bevor jemand lacht^^, direkt an der Schüssel auf der Leiter oder auch aufm Dach hockend ist mir immer noch der 10€-Satfinder am liebsten, der mit Analoganzeige.

... bei meiner letzten Unkrautverschönerungsaktion hab ich jeden einzelnen Trieb gesehen, ala Zeiger auf halb acht - schnipp - Zeiger plötzlich auf dreiviertel acht, und weiter zum nächsten "verdächtigen" Trieb ...

Was sehr gerne hoffnungslos überschätzt wird ist der Einfallwinkel des Sat-Signals. Der beträgt lediglich 30° zur waagerechten.

Ein Trick ist auch, den Meterstab zu einem (schiefen^^) Dreieck aufzuklappen, und dann einfach am oberen Glied entlangzupeilen.

Erklärung von Abkürzungen

BID = 1114746

Murray

Inventar



Beiträge: 4552

Bevor man tagelang fragt wechselt man das LNB besser in 10 Minuten.
Da das ja sicherlich auch schon paar Jahre auf dem Buckel hat wäre das sowieso angesagt. Im Winter da rum bauen macht dann noch weniger Spass

Erklärung von Abkürzungen


Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 36 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 0 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 178733454   Heute : 424    Gestern : 24195    Online : 123        5.12.2023    0:45
9 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 6.67 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.221190929413