weiß Satelliten analog Receiver  ich nicht DVB-T Receiver: Skyplus 100T

Ersatzteile und Reparaturtipps zum Fehler: Receiver reagiert net auf FB

Im Unterforum Reparatur - Sat - Beschreibung: Receiver, Anlagen, Multischalter, D-Box Digita-Receiver, Festplattenreceiver usw.

Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren




[Registrieren]      --     [FAQ]      --     [ Einen Link auf Ihrer Homepage zum Forum]      --     [ Themen kostenlos per RSS in ihre Homepage einbauen]      --     [Einloggen]

Suchen


Serverzeit: 25 2 2024  18:30:33      TV   VCR Aufnahme   TFT   CRT-Monitor   Netzteile   LED-FAQ   Osziloskop-Schirmbilder            


Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Reparatur - Sat        Reparatur - Sat : Receiver, Anlagen, Multischalter, D-Box Digita-Receiver, Festplattenreceiver usw.

Gehe zu Seite ( 1 | 2 Nächste Seite )      


Autor
Satelliten analog Receiver weiß ich nicht DVB-T Receiver: Skyplus 100T --- Receiver reagiert net auf FB
Suche nach Receiver DVBT Receiver:

    










BID = 940284

Blond007

Gerade angekommen


Beiträge: 12
Wohnort: Hamburg
 

  


Geräteart : Sat-Receiver analog
Defekt : Receiver reagiert net auf FB
Hersteller : weiß ich nicht
Gerätetyp : DVB-T Receiver: Skyplus 100T
Chassis : ?
______________________

DVB-T Receiver: Skyplus 100T
TV Welltech (dicker Klopper, vermutl. noch mit Röhren)
FB RC0896-V4 für SAT Receiver

Problem:
Betätigt man die FB, passiert patout gar nichts mehr.
Vorher: alles normal, d.h. voll funktionsfähig oh. Wackelkontakt od. mehrfaches Drücken der FB, sondern Probl. trat plötzlich auf, ohne Vorlauf u. oh. Vorgeschichte. Ging aufeinmal nicht mehr.
Ich kann jetzt nur ein Programm gucken u. das ist auch noch dooof. Ich kann auch nicht die Lautstärke regulieren u. muss aufstehen, um den TV auszuschalten.


Juten Tach,

ich (nicht blöd, aber 1 Mädchen ;-),
habe erstmal eine simple Frage:
Wenn ich vom TV-Sat-Receiver für 10 Min. den Stecker ziehe, werden damit alle eingespeicherten Sendeplätze gelöscht?
Wenn ja, dann möchte ich den Stecker nicht ziehen. Und erneut fragen:

bisherige Lösungsversuche:
- neue Batterien - kein Erfolg
- neue FB - kein Erfolg
- Stecker in Buchsen hinten beim Receiver gefühlt, ob wackelig. Nein, alles fest.

Und nu weiß ich nicht weiter.
(ich kriege mit dem www. ja noch nicht einmal raus, ob der Receiver digital oder analog ist).

Wie gesagt, ich möchte bitte wissen, ob beim Steckerziehen die Prog. alle gelöscht werden.
Dann ziehe ich ihn nicht, denn ich krieg´s nicht neu programmiert.
Falls nein, dann eine zweite Frage:
Wäre dies eine mögliche Option das Problem zu lösen?


Erstmal vielen DANK für eure Aufmerksamkeit u.
im voraus vielen DANK für eine Antwort!
Gruß
Blond007



P.S.:
Und man soll ja alles schreiben u. nicht kleckerweise nachträgl. damit rausrücken. Das will ich tun, viel kommt aber auch nicht mehr: Am TV kann ich nur die Lautstärke regulieren. Umschalten ging, glaube ich früher, aber ich weiß es nicht mehr. Die Bedienungsanleitg. sieht ein Umschalten am TV-Gerät zwar vor, aber es funktioniert in der Praxis nicht. Könnte sein, dass ich aus einem best. Modus nur raus muss u. es dann evtl. geht. Aber kann auch sein, dass es nur theoret. geht u. in Wirkl.keit man am TV noch nie umschalten konnte.
D.h. ich muss die FB wieder zum Laufen kriegen.

Erklärung von Abkürzungen

BID = 940285

der mit den kurzen Armen

Urgestein



Beiträge: 17412

 

  

Du hast mit 100 % einen digitalen Receiver, den die analogen Sender sind alle abgeschaltet. Und wenn der Receiver die Programme bei Netzausfall verliert gehört der in die Tonne!

_________________
Tippfehler sind vom Umtausch ausgeschlossen.
Arbeiten an Verteilern gehören in fachkundige Hände!
Sei Dir immer bewusst, dass von Deiner Arbeit das Leben und die Gesundheit anderer abhängen!

Erklärung von Abkürzungen

BID = 940286

Maik87

Schriftsteller



Beiträge: 851
Wohnort: Wesel / Niederrhein


Zitat :

Wie gesagt, ich möchte bitte wissen, ob beim Steckerziehen die Prog. alle gelöscht werden.

Nöö, keine Angst!


Zitat :

Wäre dies eine mögliche Option das Problem zu lösen?

Sicher - ein Versuch ist es wert.
Mein Sky-Receiver hängt sich seit einiger Zeit auch regelmäßig im Standby auf. Nach paar Tagen lässt er sich nicht mehr einschalten. Stecker ziehen, 3 Sekunden warten, rein damit und er geht wieder.

Erklärung von Abkürzungen

BID = 940289

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 36001
Wohnort: Recklinghausen


Zitat :
TV Welltech (dicker Klopper, vermutl. noch mit Röhren)

Vermutlich eher nicht. Fernseher die komplett mit Röhren bestückt sind, werden seit 40 Jahren nicht mehr gebaut. Die Chance, so ein gerät noch im Alltagseinsatz zu finden, ist extremst gering.
Und "Welltech" stand dann da auf keinen Fall drauf. No-Name Fernseher für Supermärkte kamen erst Jahre später auf den Markt.
Fernseher mit Bildröhre sind noch im Einsatz, auch wenn die sehr rasch verschwinden. Ein neuer LED-Flachbildschirm kostet ja kaum mehr als ein guter neuer Receiver.

Zitat :
Ich kann jetzt nur ein Programm gucken u. das ist auch noch dooof. Ich kann auch nicht die Lautstärke regulieren u. muss aufstehen, um den TV auszuschalten.

Am Receiver sind keine Tasten zum umschalten und der Fernseher hat keine Fernbedienung um die Lautstärke zu regeln und ihn einzuschalten? Den hast du doch vorher auch irgendwie ein- und ausgeschaltet.

Kontrolliere doch erstmal, ob die Fernbedienung überhaupt noch sendet. Dazu beobachtest du die Vorderseite mit einer Kamera, z.B. der im Handy. Wenn du dann eine Taste drückst, siehst du vorne etwas im Kamerabild blinken.


Zitat :
Wenn ich vom TV-Sat-Receiver für 10 Min. den Stecker ziehe, werden damit alle eingespeicherten Sendeplätze gelöscht?

Zu 99% nicht. Falls doch, ist das nicht normal. Moderne Geräte verlieren ihre Speicher auch nach Jahren nicht.


Zitat :
Die Bedienungsanleitg. sieht ein Umschalten am TV-Gerät zwar vor, aber es funktioniert in der Praxis nicht.

Das klappte mal, als das Fernsehen noch analog war. Das analoge Fernsehen über Antenne wurde aber vor einigen Jahren abgeschaltet. Seit dem gibt es DVB-T mit mehr Auswahl. Analoge Sendung findest du nur (noch) im Kabel. Das wird in wenigen Jahren aber auch Geschichte sein.




_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

Erklärung von Abkürzungen

BID = 940299

Ronnie1958

Schreibmaschine



Beiträge: 1343
Wohnort: Taunusstein

Ich kenne keinen Receiver, der es nicht mindestens erlaubt, dass man die Sender an der Front mit aufwärts-abwärts-Tasten wechseln kann. Vielleicht hat der noch mehr Bedienmöglichkeiten und die sind hinter einer Klappe versteckt wie bei meinem?

Erklärung von Abkürzungen

BID = 940302

Her Masters Voice

Inventar


Avatar auf
fremdem Server !
Hochladen oder
per Mail an Admin

Beiträge: 5307
Wohnort: irgendwo südlich von Berlin

Also ich hatte schon DVB-T Receiver völlig ohne Bedienelemente hier rumstehen. Da hat man ohne passende Fernbedienung garkeine Chance was zu machen.

Mir stellt sich nur die Frage was denn ein DVB-T Receiver mit Satelliten zu tun hat und warum man sich bei einem solchen Receiver fragen sollte ob er digital oder analog ist?!? Was könnte denn wohl das D in DVB-T bedeuten?
Kleiner Tipp: Dental ist es nicht, Dement auch nicht!

Erklärung von Abkürzungen

BID = 940306

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 36001
Wohnort: Recklinghausen

Wenn ich nach der Kiste Suche, finde ich diesen Receiver aus den DVB-T Anfangszeiten: http://www.inside-digital.de/receiv......html
Und da sehe ich 3 Tasten. An/Aus, Programm rauf, Programm runter.


_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

Erklärung von Abkürzungen

BID = 940372

Blond007

Gerade angekommen


Beiträge: 12
Wohnort: Hamburg

Hallo alle zusammen,

erstmal ganz ganz vielen DANK an ALLE!!!

Konnte jetzt erstmal nur alle Antworten 1x kurz lesen. Und ich kann JEDER Antw. etwas abgewinnen
Mich interessiert dieser techn. Kram nicht, aber es gibt hier im Haus keinen MANN, der sich wahrscheinl. nicht an ein Forum wenden müsste, wegen so einer Sache.
Positive Nebenwirkung für mich, die ich solche Sachen auch nicht mag: ich lerne u. es bildet u. so uninteressant ist es nun doch nicht.
analog - digital - ist mir doch egal.
Bisher unterschied ich diese Begriffte folgendermaßen:
analog z.B. eine handschriftl. geschriebene Zahl u. digital ist eine Zahl, die sich aus Strichen zus.setzt.
Auf jeden Fall habe ich mit euren Antw. Peinlichkeiten beiseite schaffen können (Grundlagenwissen)
Dennoch, ich habe mir einiges aus euren Antw. kopiert u. muss es heut´abend nocheinmal in Ruhe alles lesen.

Nocheinmal an alle ein gr. DANKESCHÖN für die schöne Hilfe!!!!

Und ich freue mich, dass ich heute abend zum ersten Mal nicht wieder irgendeinen blöden dusseligen Film ohne Tiefsinn gucken muss, sondern am RECEIVER umschalten kann - zumindest hoffe ich, dass das klappt.

DANKE - ich freue mich!!!

Blond007

Erklärung von Abkürzungen

BID = 940430

Tom-Driver

Inventar



Beiträge: 8792
Wohnort: Berlin-Spandau
Zur Homepage von Tom-Driver


Zitat : Blond007 hat am  8 Okt 2014 12:14 geschrieben :
... ich freue mich, dass ich heute abend zum ersten Mal nicht wieder irgendeinen blöden dusseligen Film ohne Tiefsinn gucken muss, sondern am RECEIVER umschalten kann ...


Hä? Wieso "Muss"? Kannst doch ganz abschalten.
Oder eine DVD gucken.
Oder am PC Filme im Internet gucken.

Oder ganz analog-oldstyle: Ein Buch lesen!


Gruß,
TOM.

_________________
[x] <= Hier Nagel einschlagen für neuen Monitor!

Erklärung von Abkürzungen

BID = 940437

perl

Ehrenmitglied



Beiträge: 11110,1
Wohnort: Rheinbach


Zitat :
sondern am RECEIVER umschalten kann -
Hast du denn schonmal das Gerät vom Netz getrennt?
Normalerweise ist dies das Erste, was man bei unerklärlichen Fehlern macht.

Ich hatte hier ein ähnliches Gerät, bei welchem sporadisch enorme Qualitätseinbussen auftraten, die aber sofort verschwanden, wenn ich für 15 Sekunden oder so den Netzstecker zog.
Im Laufe der Zeit habe ich den Eindruck gewonnen, dass das Problem immer dann auftrat, wenn zuvor häufig Kanäle mit wirklich schlechter Signalqualität angewählt wurden.

Sehr wahrscheinlich also ein Softwareproblem.
Ausser durch Speicherlecks wegen fehlerhafter Programmierung kann so etwas z.B. passieren, wenn die Software aufgetretene Fehler protokolliert, damit man sie später auslesen kann.
Wenn sehr viele Fehler auftreten, kann es vorkommen, dass der für das Protokoll vorgesehene Speicher voll ist, und dann kann es sogar dazu kommen, dass die ganze Kiste stehen bleibt. *)

Normalerweise sind solche Programmteile, die bei der Geräteentwicklung zur Fehlersuche eingebaut werden, abgeschaltet, wenn das Gerät in Serie geht, aber gelegentlich vergisst das auch mal jemand.
Bei heutigen Geräten behebt man solche Macken oft mit einem Update via Internet.




*) P.S.:
Das ist keine Theorie, denn ich habe es selbst bei sehr, sehr viel teureren Gerätschaften erlebt.
Dann musste jedes Mal ein Techniker rausfahren und den Hobel wieder zum Laufen bringen.
Die Ursache war gut bekannt und unwesentlich, aber die Firmware durfte nicht korrigiert werden, weil sie genau so abgenommen worden war.








Erklärung von Abkürzungen

BID = 940441

Blond007

Gerade angekommen


Beiträge: 12
Wohnort: Hamburg

Hä? Wieso "Muss"? Kannst doch ganz abschalten. Oder eine DVD gucken. Oder am PC Filme im Internet gucken. Oder ganz analog-oldstyle: Ein Buch lesen! Gruß TOM

Jo, alles richtig u. muss hätte ich tatsächl. in Anführungsstrichen setzen sollen, dennoch bleibts beim Muss, aber das gehört nicht in eine Elektronik-Forum u. führe auch viel zu weit.
Nur soviel: Einer von euch schrieb: Gucken, ob die Leuchte vorn an der FB funktioniert u. mit Handy-Camera testen.
Da habe ich gedacht: "Ihr seid lustig - ich habe ja noch nicht mal ein Handy." Ich bin deswegen aber keineswegs zu bedauern, sondern habe meine Ruhe, wenn ich beim Einkaufen meine Lebensmittel aufs Band lege u. werde nicht gestört u. ständig unterbrochen (aber Festnetz fkt.) Und zum DVD-Gucken: Hardware dafür vorhanden, fkt. aber prakt. nicht. Möchte mich darum nicht auch noch kümmern, keine Zeit + zuviel Aufwand (jedenfalls f. mich).

Nun endlich zum Problem:
Leider hat das Umschalten gestern am Receiver nicht geklappt. Tot - es passierte einfach nichts.
Und nun möchte ich nicht sofort einfach den Stromstecker v. Receiver ziehen, sondern mich bitte bei euch vergewissern dürfen: Denn ich bin gar nicht der Typ, der irgendwelche Knöppe drückt u. wild rumprobiert, wenn was nicht funktioniert.
Das der Receiver nun nicht reagiert, damit könnt ihr doch vielleicht u. eventuell den Fehler/die Diagnose hoffentl. etwas mehr eingrenzen?
Soll ich trotzdem den Stecker jetzt als nächstes erstmal ziehen?

Für weitere Hilfe vielen DANK!!!
Blond007


Erklärung von Abkürzungen

BID = 940442

Maik87

Schriftsteller



Beiträge: 851
Wohnort: Wesel / Niederrhein


Zitat :
Blond007 hat am  9 Okt 2014 11:51 geschrieben :

Und nun möchte ich nicht sofort einfach den Stromstecker v. Receiver ziehen, sondern mich bitte bei euch vergewissern dürfen: Denn ich bin gar nicht der Typ, der irgendwelche Knöppe drückt u. wild rumprobiert, wenn was nicht funktioniert.
Das der Receiver nun nicht reagiert, damit könnt ihr doch vielleicht u. eventuell den Fehler/die Diagnose hoffentl. etwas mehr eingrenzen?
Soll ich trotzdem den Stecker jetzt als nächstes erstmal ziehen?


Es gibt sogar Leute, die haben eine schaltbare Steckdosenleiste und nehmen den Receiver IMMER vom Strom, wenn sie die Glotze ausschalten

Erklärung von Abkürzungen

BID = 940445

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 36001
Wohnort: Recklinghausen


Zitat :
Ihr seid lustig - ich habe ja noch nicht mal ein Handy

Es geht auch jede andere digitale Kamera. Ganz zur Not, auch wenn man damit nicht feststellen kann ob die IR-LED wirklich blinkt, geht sogar ein Radio mit Mittelwellenempfang.
Wenn du das Gerät auf Mittelwelle schaltest und keinen Sender eingestellt hast, hörst du ein Knattern, wenn du die Fernbedienung daneben hältst und eine Taste drückst.

Da der Receiver aber auch nicht auf die Tasten am Gerät reagiert, kannst du dir diesen Test sparen. Das Gerät befindet sich in einem undefinierten Zustand, es ist quasi abgestürzt.

Zieh den Stecker von der Kiste und fertig. Das ist normalerweise das erste, was man in so einem Moment macht.

Was hast du zu verlieren?

Du hast jetzt einen Receiver, der nicht funktioniert, dessen Fehler sich aber u.U. durch das Steckerziehen beheben lässt.

Danach gibt es 2 Möglichkeiten:

1: Er funktioniert immer noch nicht. -> Auf in den nächsten Laden
Ab 20€ gibt es neue DVB-T Receiver. Für etwas mehr Geld gibt es auch was besseres und für 150 - 200€ bekommst du auch gleich einen neuen 32" Fernseher drumrum

2: Er funktioniert danach wieder. -> Freuen.

Und selbst wenn die Senderspeicher danach leer sind, Suchlauf starten und gut. Das solltest du ja zwischendurch schon mal gemacht haben, schließlich kommt es ja auch mal zu Änderungen in der Belegung.
Hamburg ist über DVB-T ja recht gut versorgt.

_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

Erklärung von Abkürzungen

BID = 940459

Ronnie1958

Schreibmaschine



Beiträge: 1343
Wohnort: Taunusstein

Jetzt hört auf. Sie hat schon drei Mal den Rat bekommen, den Stecker zu ziehen und trotzdem drei Mal nachgefragt, ob sie den Stecker ziehen soll. In etlichen anderen Threads wurde den Leuten schon in der vierten Antwort Beratungsresistenz vorgeworfen.

Zum Thema Abschalten mit der Steckdosenleiste (Maik87): Ich habe hier so einen Kameraden, der nach längerer Zeit ohne Strom, da reicht ein knapper Tag, beim Einschalten erst mal eine Minute lang "Bootloader v.xyz" im Display zeigt, bevor er startet. Das war mir dann doch auf Dauer zu lästig bei gemessenen drei Watt.

Erklärung von Abkürzungen

BID = 940483

Blond007

Gerade angekommen


Beiträge: 12
Wohnort: Hamburg

Nabend,

jippie u. juhujuheisasa - es hat geklappt.
Alles erledigt, fertig, keine Reperatur, kein Neukauf.
Jetzt ist die Welt wieder in Ordnung.
Freue mich riesig!
Ich danke euch allen für eure Hilfe; da kam ja soviel Hintergrundwissen u. Interessantes!!!

Ich glaube es war Mr.Ed, der schrieb, dass der Receiver abstürzt, wenn es zuviele Senderstörungen (also, wenn schlecht empfangen wird) gibt.
Und in der Tat: Als es noch funktionierte war ich 1x verärgert darüber, dass nun auch diese u. jene Sender nicht gucken konnte; da stand dann "keine Senderinformation". Und weil das noch nicht lange her ist, denke ich, dass das die Ursache war (vorausgesetzt ich habe euch richtig verstanden).
Manchmal habe ich den Eindruck, dass es auch mit den Wetterverhältnissen zu tun hat. Aber kann auch sein, dass das noch zu Zeiten mit Antenne auf dem Dach war.

Ich freue mich sehr, denn da ist nun wirklich für mich ordentlich was bei rum gekommen.
d-vbt
dental oder dement - nein, digital. Das war gut u. kann auch ich mir jetzt merken.
Auch, dass man an der kleinen Frontseite vorn an der FB ein Signal nur mit einer Camera sehen kann - musste ich eben ausprobieren (rein aus Neugierde) u. ich sehe einen winzigen kreisrunden Ring immer kurz aufblitzen. Toll! DANKE Ed!

Also nochmal ein fettes DANKESCHÖN an alle!!!
Blond007

Erklärung von Abkürzungen


      Nächste Seite
Gehe zu Seite ( 1 | 2 Nächste Seite )
---


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 28 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 16 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 180234164   Heute : 12917    Gestern : 16379    Online : 186        25.2.2024    18:30
20 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 3.00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
11.7948908806