Skymaster Digitalreceiver Satellitenreceiver  DCX10

Ersatzteile und Reparaturtipps zum Fehler: Ist tot

Im Unterforum Reparatur - Sat - Beschreibung: Receiver, Anlagen, Multischalter, D-Box Digita-Receiver, Festplattenreceiver usw.

Suchen          Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren



Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Reparatur - Sat        Reparatur - Sat : Receiver, Anlagen, Multischalter, D-Box Digita-Receiver, Festplattenreceiver usw.

Autor
Digitalreceiver Skymaster DCX10 --- Ist tot
Suche nach Skymaster

    










BID = 959312

mischa3210

Gerade angekommen


Beiträge: 13
 

  


Geräteart : Sat-Receiver digital
Defekt : Ist tot
Hersteller : Skymaster
Gerätetyp : DCX10
Chassis : ????
Messgeräte : Multimeter
______________________

Hallo Leute!
Nach einen einen Spannugsausfall des EVUs von einer Stunde ist der Satreceiver Skymaster tot.Alles finster bootet nicht mehr hoch.Nach öffnen habe ich gesehen Spannungsversorgung tot. Lötsicherung SR-5 T2A tot.Dann komme ich zu einen Bauelement 5M0365R darunter steht B F16 schaut aus wie ein Transistor hat aber 4 Anschlüsse und Kühlblech .Das Ding ist zersprungen.Die Netzplatine heißt TD8 500.114 .Frage ,was ist das für ein Ding, finde ich nicht dürfte ein IC sein.Wenn mann das googelt kommen nur Chinaseiten da stimmt aber das B F16 nicht ist das wichtig was heißt das?
Kennt wer so ein Teil oder gleichwertiges?

Erklärung von Abkürzungen

BID = 959326

perl

Ehrenmitglied



Beiträge: 11110,1
Wohnort: Rheinbach

 

  


Zitat :
Nach einen einen Spannugsausfall des EVUs von einer Stunde
Nach deiner Fehlerbeschreibung könnte dem Ausfall eine Überspannung, z.B. durch eine Sternpunktverschiebung verursacht, voraus gegangen sein.
Möglicherweise kannst du dann für den entstandenen Schaden jemanden haftbar machen.
Deshalb erstmal beim EVU den Grund für den Ausfall erfragen und nicht weiter an dem defekten Gerät herumbasteln.

_________________
Haftungsausschluß:



Bei obigem Beitrag handelt es sich um meine private Meinung.



Rechtsansprüche dürfen aus deren Anwendung nicht abgeleitet werden.



Besonders VDE0100; VDE0550/0551; VDE0700; VDE0711; VDE0860 beachten !

Erklärung von Abkürzungen








BID = 959336

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 32195
Wohnort: Recklinghausen

Frage ,was ist das für ein Ding, finde ich nicht dürfte ein IC sein.
Also mein Google findet da u.A. das Datenblatt vom KA5M0365R.
https://www.google.de/search?q=5M03.....UTF-8

Das ist ein Schaltnetzteil-IC. Wenn das wegplatzt wird da noch mehr kaputt sein. Ursache kann durchaus Überspannung sein.
Alternativ waren da schon Bauteile vorgeschädigt und das IC wäre dir beim nächsten mal einstecken auch um die Ohren geflogen. Seine geplante Lebensdauer hat das Gerät auf jeden Fall lange überschritten.


Zitat :
da stimmt aber das B F16 nicht ist das wichtig was heißt das?

Das ist eine Herstellercodierung für die Fertigungswoche, das Werk, usw. Wichtig ist die Typenbezeichnung.
Aber wie schon gesagt, da ist deutlich mehr als nur das IC kaputt.
Mach mal Fotos vom Netzteil.


_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

Erklärung von Abkürzungen

BID = 959343

mischa3210

Gerade angekommen


Beiträge: 13

Anbei 2 Bilder das Bauteil am Kühlblech

Hochgeladene Datei (1402072) ist grösser als 300 KB . Deswegen nicht hochgeladen


Hochgeladene Datei (1452354) ist grösser als 300 KB . Deswegen nicht hochgeladen

Erklärung von Abkürzungen

BID = 959344

mischa3210

Gerade angekommen


Beiträge: 13

2.Versuch mit Bilder







Erklärung von Abkürzungen

BID = 959345

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 32195
Wohnort: Recklinghausen

R1 und R2 solltest du auf alle Fälle prüfen, ebenso die Z-Diode. Der 33µF 50V vor dem IC scheint etwas unter Druck zu stehen. Das kann eine Überspannungsfolge sein oder die Ursache für das explodierte IC. Der wird vermutlich nur noch einen Bruchteil seiner Kapazität haben.


_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

Erklärung von Abkürzungen

BID = 959468

mischa3210

Gerade angekommen


Beiträge: 13

R1 und R2 sind OK aber die Zenerdiode DZ1 dieses ganz kleine Ding scheint tot zu sein die sperrt in keine Richtung mehr mit Multimeter gemessen .
Aber die ist so klein kann da keine Bezeichnung erkennen was könnte das für ein Typ sein hat wer eine Ahnung?

Erklärung von Abkürzungen

BID = 959469

mischa3210

Gerade angekommen


Beiträge: 13

Mit einer Lupe versucht 51 oder S1 könnte das heißen aber mehr ist nicht zuerkennen.

Erklärung von Abkürzungen


---


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 47 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 25 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 150980379   Heute : 2992    Gestern : 14244    Online : 127        21.2.2020    9:51
17 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 3.53 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
12.5207438469