Eycos Digitalreceiver Satellitenreceiver  50.12 50.12

Reparaturtipps zum Fehler: obere Bildhälfte

Im Unterforum Reparatur - Sat - Beschreibung: Receiver, Anlagen, Multischalter, D-Box Digita-Receiver, Festplattenreceiver usw.

Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren




[Registrieren]      --     [FAQ]      --     [ Einen Link auf Ihrer Homepage zum Forum]      --     [ Themen kostenlos per RSS in ihre Homepage einbauen]      --     [Einloggen]

Suchen


Serverzeit: 13 6 2024  17:55:31      TV   VCR Aufnahme   TFT   CRT-Monitor   Netzteile   LED-FAQ   Osziloskop-Schirmbilder            


Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Reparatur - Sat        Reparatur - Sat : Receiver, Anlagen, Multischalter, D-Box Digita-Receiver, Festplattenreceiver usw.

Gehe zu Seite ( 1 | 2 Nächste Seite )      


Autor
Digitalreceiver Eycos 50.12 50.12 --- obere Bildhälfte

    







BID = 874913

chris1003

Gelegenheitsposter



Beiträge: 58
Wohnort: Feldkirchen /Graz
 

  


Geräteart : Sat-Receiver digital
Defekt : obere Bildhälfte
Hersteller : Eycos 50.12
Gerätetyp : 50.12
Messgeräte : Multimeter, Oszilloskop
______________________

Hallo Forumsmitglieder,
habe einen Eycoa 50.12 Festplatten Receiver der Marke Eycos 50.12
Die ober Bildhälfte hat Querstreifen im bild - siehe Foto.
Alle Anschlusskabel habe ich schon alle getauscht und auch die anderen Ausgänge ausprobiert, SCART, Video- gelber Stecker, SVHS, der Fehler bleib immer, keine Veränderung.
Am Fernseher liegt es auch nicht da ein anderer Receiver am TV normales Bild macht, also irgend etwas stimmt mit dem Eycos nicht, könnt ihr mir helfen?







[ Diese Nachricht wurde geändert von: chris1003 am 18 Feb 2013 22:27 ]

Erklärung von Abkürzungen

BID = 875252

tobi1983

Schreibmaschine



Beiträge: 1627
Wohnort: Augsburg

 

  

Hallo,

da ist definitiv ein "Brumm" drauf. Alle Elkos im Netzteil primär sowie sekundär prüfen. Wird wohl eine Versorgungsspannung nicht mehr oder schwach gesiebt.

Grüße.

Erklärung von Abkürzungen

BID = 875254

tobi1983

Schreibmaschine



Beiträge: 1627
Wohnort: Augsburg

Wenn Du nicht weißt, welche Bauteile, poste ggf. ein gutes, scharfes Foto (auch auf die richtige Größe achten)vom Netzteil. Ich kreise sie Dir dann ein.

Grüße.

Erklärung von Abkürzungen

BID = 876388

chris1003

Gelegenheitsposter



Beiträge: 58
Wohnort: Feldkirchen /Graz

Danke für die Hilfe, sehr nett.
Soll ich alle C´s tauschen prim und sek.?
eingelötet sind die ein wenig schwierig zu prüfen, ja ich kann ja alle einzeln auslöten und prüfen.
Wenn du einen Tipp hast mit welchen ich anfangen soll wäre nett wenn du mir die einzeichnen würdest!
Danke noch einmal!
Liebe Grüße
Christoph

Erklärung von Abkürzungen

BID = 876451

stego

Schreibmaschine

Beiträge: 2456

Servus!

Ich würd einfach alle (bis auf den großen primärseitig) tauschen, dann ist für eine Weile Ruhe! Nimm aber unbedingt 105°-Typen!

Die haben das ja genial gemacht, Elkos (wahrscheinlich auch noch 85°-Typen) ganz nah an Kühlkörper montiert, damit die es schön warm haben - und schnell austrocknen!

Der kleine auf der Primärseite ist wichtig, ist der mal aus der Toleranz raus, springt das Netzteil überhaupt nicht mehr an - das ist der Anlaufkondensator! Und alle sekundärseitig.

Kosten doch nur ein paar Euros, aus die Maus.

Gruß
stego

_________________

Erklärung von Abkürzungen

BID = 876555

tobi1983

Schreibmaschine



Beiträge: 1627
Wohnort: Augsburg

Hallo,

im übrigen, Gott zum Gruße, Stego!

Mache es am besten, wie stego gemeint hat. Primär so wie sekundär. Habe Dir zur Hilfe Dein Foto bearbeitet.

Die gelb/roten auf jeden Fall tauschen; den blau/gelben (Dicker Ladeelko) ggf. Kapazität messen. Hatte nämlich mal einen Receiver-zur Analogen Zeit-dessen Ladeelko taub war --> Hatte dadurch das selbe Symptom, wie bei Dir zu sehen ist. Ferner blau gekennzeichneten im sekundären Bereich tauschen.

Die gelb/roten sind bewusst am Kühlkörper positioniert. Sogenannte Sollbruchstellen!

Hoffe, wir konnten Dir ein wenig weiterhelfen. Kostet doch nur paar Euronen, alle Elkos.

TIPP: Notiere Dir im eingebauten Zustand, welche Werte Du brauchst. Und fange dann erst an jeden nach und nach auszulöten und zu tauschen. Nicht dass Du alle auslötest, danach in den Laden rennst - Jippie! Neue Elkos! Upps, wo war welcher?!

Grüße.

Erklärung von Abkürzungen

BID = 876563

chris1003

Gelegenheitsposter



Beiträge: 58
Wohnort: Feldkirchen /Graz

So jetzt habe ich alle Elkos getauscht, alle!
Nun springt das Netzteil nicht mehr an....es tickt im so 1sek Takt...was jetzt?
I werd narrisch!
Könnt ihr mir weiter helfen?
LG
Christoph

Erklärung von Abkürzungen

BID = 876584

tobi1983

Schreibmaschine



Beiträge: 1627
Wohnort: Augsburg

Ist es auszuschließen, dass Du Werte oder Polarität vertauscht hast?

Schau bitte nochmal ganz ganz genau nach! Hoffentlich im ausgeschaltetem Zustand gelötet. "Ticken" kann auch ein Kurzschluß eines Halbleiters sein. Prüf mal vorsichtshalber die Gleichrichterdioden und den Transistor...

Das Netzteil hast Du aber nach dem Wechsel schon unter Last (Sprich alle Steckerleisten waren belegt...) betrieben, oder?

Zu dumm... Jetzt kotz selbst ich ab!

Grüße.

Erklärung von Abkürzungen

BID = 876586

tobi1983

Schreibmaschine



Beiträge: 1627
Wohnort: Augsburg

Nachtrag:

Poste mal ein Foto von der Platine mit den ausgetauschten Elkos...

Erklärung von Abkürzungen

BID = 876634

chris1003

Gelegenheitsposter



Beiträge: 58
Wohnort: Feldkirchen /Graz

nein ich habe das Netzteil ohne Belastung also ohne die Steckerleisten in betrieb genommen! sollte doch auch so laufen...oder nicht.
Ja die Elkos sind alle richtig drinnen, keine Polarität verwechselt.
Ich habe das Board vor dem wechsel der Elkos auch alleine eingeschaltet und da waren alle Spannungen da, und nix hat getickt,das verstehe ich nun nicht, ich konnte nur nicht messen ob ein Brumm drauf ist, aber die spannungen haben gestimmt, bis auf die -18V da waren nur -16V drauf!

Erklärung von Abkürzungen

BID = 876635

chris1003

Gelegenheitsposter



Beiträge: 58
Wohnort: Feldkirchen /Graz

So nun habe ich noch ein Foto gemacht.

Erklärung von Abkürzungen

BID = 876640

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 36077
Wohnort: Recklinghausen

Das ist das gleiche Bild wie oben, vor dem Elkotausch! Mach bitte ein Foto vom aktuellen Zustand.

_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

Erklärung von Abkürzungen

BID = 876677

chris1003

Gelegenheitsposter



Beiträge: 58
Wohnort: Feldkirchen /Graz

Tschuldige, du hast recht....das war nicht das letzte Foto!
Macht es was aus wenn ich die Stecker nicht am Motherboard anstecke, kann es sein, dass das Power Board deswegen nicht startet - ohne Belastung?<font color="#FF0000"><br><br>Hochgeladene Datei ist grösser als 300 KB . Deswegen nicht hochgeladen<br></font>

[ Diese Nachricht wurde geändert von: chris1003 am 27 Feb 2013  9:31 ]

Erklärung von Abkürzungen

BID = 876678

chris1003

Gelegenheitsposter



Beiträge: 58
Wohnort: Feldkirchen /Graz

so da ist das Bild!

Erklärung von Abkürzungen

BID = 876685

stego

Schreibmaschine

Beiträge: 2456

Steck's mal an! Normal springt ein "gesundes" Schaltnetzteil ohne Last überhaupt nicht an.

Dann kannst du überprüfen, was los ist.

Auch mal überprüfen, ob Du nicht irgendwo versehentlich eine kalte Lötstelle oder gar eine Lötbrücke eingebaut hast.

Gruß
stego

_________________

Erklärung von Abkürzungen


      Nächste Seite
Gehe zu Seite ( 1 | 2 Nächste Seite )
---


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 15 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 7 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 181459851   Heute : 2890    Gestern : 6073    Online : 476        13.6.2024    17:55
7 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 8.57 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
2.18632793427