LASAT Digitalreceiver Satellitenreceiver  Pollin DR7D

Reparaturtipps zum Fehler:

Im Unterforum Reparatur - Sat - Beschreibung: Receiver, Anlagen, Multischalter, D-Box Digita-Receiver, Festplattenreceiver usw.

Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren




[Registrieren]      --     [FAQ]      --     [ Einen Link auf Ihrer Homepage zum Forum]      --     [ Themen kostenlos per RSS in ihre Homepage einbauen]      --     [Einloggen]

Suchen


Serverzeit: 13 6 2024  02:55:38      TV   VCR Aufnahme   TFT   CRT-Monitor   Netzteile   LED-FAQ   Osziloskop-Schirmbilder            


Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Reparatur - Sat        Reparatur - Sat : Receiver, Anlagen, Multischalter, D-Box Digita-Receiver, Festplattenreceiver usw.


Autor
Digitalreceiver LASAT Pollin DR7D

    







BID = 459860

Wärna

Gelegenheitsposter

Beiträge: 91
 

  


Geräteart : Sat-Receiver digital
Hersteller : LASAT
Gerätetyp : Pollin DR7D
Messgeräte : Multimeter, Oszilloskop
______________________

Hallo,
Beim Betätigen der Lautstärketasten (und der Mute-Taste) der Lasat Receiver-Fernbedienung reagiert gleichzeitig auch mein Philips-Fernseher auf diese Befehle. Das gleiche passiert auch, wenn ich die Volume-Tasten im Menü-Modus benutze. Dadurch wird ständig die Lautstärke des Fernsehers verstellt und ist dann bei einer anderen Quelle (DVD, VCR) viel zu laut oder zu leise.

Die FB-Befehle für die Volume-/Mutefunktionen sind bei beiden Geräten offenbar identisch.
Was ich dabei jedoch überhaupt nicht verstehe:
Weshalb reagieren beide Geräte auf Volume-/Mute-Befehle der Lasat-Fernbedienung, bei der TV-Fernbedienung aber nur der Fernseher (bei identischen Befehlen müssten doch dann auch beide Geräte reagieren)?

Dieses Problem tritt nur bei der Volume- und Mute-Funktion auf.

Haben alle Lasat-Receiver diese unangenehme Eigenschaft oder ist dies ein Gerätefehler?
Kann man evtl. einen anderen Fernbedienungscode wählen (wie bei Technisat) - hab darüber nichts finden können in der Anleitung?

Danke + Grüße
Wärna

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Wärna am 25 Sep 2007 23:04 ]

Erklärung von Abkürzungen

BID = 459865

HansG

Schreibmaschine



Beiträge: 1848
Wohnort: Dresden
Zur Homepage von HansG

 

  


Zitat :
Wärna hat am 25 Sep 2007 23:03 geschrieben :

Beim Betätigen der Lautstärketasten (und der Mute-Taste) der Lasat Receiver-Fernbedienung reagiert gleichzeitig auch mein Philips-Fernseher auf diese Befehle.

Das passiert hin und wieder bei ungünstig zusammengestellten Geräten.


Zitat :
Wärna hat am 25 Sep 2007 23:03 geschrieben :

Die FB-Befehle für die Volume-/Mutefunktionen sind bei beiden Geräten offenbar identisch.
Was ich dabei jedoch überhaupt nicht verstehe:
Weshalb reagieren beide Geräte auf Volume-/Mute-Befehle der Lasat-Fernbedienung, bei der TV-Fernbedienung aber nur der Fernseher (bei identischen Befehlen müssten doch dann auch beide Geräte reagieren)?

Dieses Problem tritt nur bei der Volume- und Mute-Funktion auf.

Offenbar überschneiden sich die verwendeten Befehlsätze, oder die Fernbedienung des LASAT gibt einen gekürzten Befehl aus, oder der Fernseher interpretiert den Fernbedienungsbefehl nicht vollständig.


Zitat :
Wärna hat am 25 Sep 2007 23:03 geschrieben :

Haben alle Lasat-Receiver diese unangenehme Eigenschaft oder ist dies ein Gerätefehler?

Das ist kein Gerätefehler, das ist einfach ein Problem des Nebeneinanders der LASAT-Fernbedienung und deinem Philipsfernseher.


Zitat :
Wärna hat am 25 Sep 2007 23:03 geschrieben :

Kann man evtl. einen anderen Fernbedienungscode wählen (wie bei Technisat) - hab darüber nichts finden können in der Anleitung?

Dazu kann dir nur die Bedienungsanleitung Auskunft geben, allerdings glaube ich bei LASAT nicht daran.

Erklärung von Abkürzungen

BID = 469428

Wärna

Gelegenheitsposter

Beiträge: 91


Zitat :
HansG hat am 25 Sep 2007 23:16 geschrieben :


Zitat :
Wärna hat am 25 Sep 2007 23:03 geschrieben :

Haben alle Lasat-Receiver diese unangenehme Eigenschaft oder ist dies ein Gerätefehler?

Das ist kein Gerätefehler, das ist einfach ein Problem des Nebeneinanders der LASAT-Fernbedienung und deinem Philipsfernseher.



Naja, da bin ich jetzt ein bischen schlauer geworden. Denn mittlerweile habe ich mehrere RC5-Sat-Gerätecodes durchprobiert (teilw. mit meiner programmierbaren Universal-FB, teilw. sogar mit Originalfernbedienung), und immer reagiert mein Fernseher auf die Volume-/Mute-Befehle mit!
Wie gesagt, betrifft das nur RC5-Codes.

Das darf normalerweise nicht passieren, denn innerhalb der RC5-Codes gibt es klare Abgrenzungen durch die o. g. Gerätecodes. Ein TV darf also nicht auf Befehle mit dem Sat-Gerätecode reagieren.
Mein Fernseher tut das aber bei den Volume/Mute-Befehlen trotzdem und somit hat Philips sich (zumindest bei meinem Fernseher Typ VL28-800) eindeutig NICHT an die korrekte Einhaltung der von ihm selbst erfundenen RC5-Gerätecodes gehalten!

Reklamieren kann ich das nicht mehr (der TV ist ja schon 11 jahre alt) .

Aber nun habe ich das Problem, den richtigen Sat-Receiver zu finden. Fast alle Geräte, die mir gefallen, nutzen den RC5-Code und scheiden daher aus...

Gruß
Wärna

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Wärna am  5 Nov 2007 12:55 ]

Erklärung von Abkürzungen

BID = 469433

HansG

Schreibmaschine



Beiträge: 1848
Wohnort: Dresden
Zur Homepage von HansG

Vor 11 Jahren gab es ja auch noch keine digitalen Receiver, so dass du den Geräteentwicklern nicht unbedingt einen Vorwurf machen kannst.

Erklärung von Abkürzungen

BID = 469437

Wärna

Gelegenheitsposter

Beiträge: 91


Zitat :
HansG hat am  5 Nov 2007 13:15 geschrieben :

Vor 11 Jahren gab es ja auch noch keine digitalen Receiver, so dass du den Geräteentwicklern nicht unbedingt einen Vorwurf machen kannst.


Sat-Receiver (analoge) gab es aber vor 11 Jahren auch schon, genauso wie die Unterscheidung nach TV- und Sat-Gerätecodes innerhalb des RC5-Codes. Ob der Sat-Receiver digital oder analog ist, spielt für den RC5-Gerätecode absolut keine Rolle.

Philips hat sich also an seine eigenen (schon damals geltenden) RC5-Vorgaben definitiv nicht gehalten.
Sowas hätte ich vom RC5-Systemerfinder nicht gerade erwartet


[ Diese Nachricht wurde geändert von: Wärna am  5 Nov 2007 13:31 ]

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Wärna am  5 Nov 2007 13:32 ]

Erklärung von Abkürzungen

BID = 469444

sam2

Urgestein



Beiträge: 35330
Wohnort: Franken (bairisch besetzte Zone)

Ich schon:

1) das ist durchaus üblich

2) es ist ein PHILIPS

Erklärung von Abkürzungen


Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 15 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 0 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 181457170   Heute : 202    Gestern : 6073    Online : 274        13.6.2024    2:55
0 Besucher in den letzten 60 Sekunden         ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.0540599822998