Ferguson Digitalreceiver Satellitenreceiver  Ariva 202e

Reparaturtipps zum Fehler: Empfangsprobleme

Im Unterforum Reparatur - Sat - Beschreibung: Receiver, Anlagen, Multischalter, D-Box Digita-Receiver, Festplattenreceiver usw.

Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren




[Registrieren]      --     [FAQ]      --     [ Einen Link auf Ihrer Homepage zum Forum]      --     [ Themen kostenlos per RSS in ihre Homepage einbauen]      --     [Einloggen]

Suchen


Serverzeit: 20 6 2024  05:19:11      TV   VCR Aufnahme   TFT   CRT-Monitor   Netzteile   LED-FAQ   Osziloskop-Schirmbilder            


Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Reparatur - Sat        Reparatur - Sat : Receiver, Anlagen, Multischalter, D-Box Digita-Receiver, Festplattenreceiver usw.

Gehe zu Seite ( 1 | 2 Nächste Seite )      


Autor
Digitalreceiver Ferguson Ariva 202e --- Empfangsprobleme

    







BID = 919402

pat11

Neu hier



Beiträge: 21
Wohnort: Bayern
 

  


Geräteart : Sat-Receiver digital
Defekt : Empfangsprobleme
Hersteller : Ferguson
Gerätetyp : Ariva 202e
Messgeräte : Multimeter
______________________

Hallo Leute,

mir wurde bei einem anderen Thema hier schon sehr gut geholfen

Mein Digital.Receiver Ferguson Ariva 202e, macht mich zusätzlich noch ratlos.

Mit dem Gerät selbst, bin ich sehr zufrieden,ABER er hat eine Macke , wie ihr unten auf dem Foto sehen könnt.

Wenn ich das Sat-Kabel richtig befestige ist es vorbei mit dem Empfang !

So schief und nur leicht rein gesteckt ist der Empfang bei 86% und alles ist toll,bewege ich aber den Receiver oder gar das Kabel um Haaresbreite ist der Empfang weg

Das LNB und die Leitung sind laut Elektriker der mit seinem Messgerät im Haus war in Ordnung.
Der Receiver macht es auch an anderen Orten , also ist zumindest meine Anlage bis um Receiver ok .

Aber woran liegt es ?




EDIT: Gerätetyp nachgetragen (war: Digitaler Satelitenreceiver). Das ein Digitalreceiver ein Digitalreceiver ist, sollte eigentlich logisch sein.

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Mr.Ed am  2 Mär 2014 17:34 ]

Erklärung von Abkürzungen

BID = 919404

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 36084
Wohnort: Recklinghausen

 

  

Eigentlich kannst du so keinen Empfang haben, denn ohne richtig angeschlossene Antennenleitung kann die Spannung nicht zum LNB kommen. Daher stellt sich erstmal die Frage, wie die Anlage aussieht.


_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

Erklärung von Abkürzungen

BID = 919410

pat11

Neu hier



Beiträge: 21
Wohnort: Bayern

Es ist absurd und sehr seltsam , aber ich kann gerne ein Video machen , wo ich den Anschluss richtig festschraub , dann aber ist der Empfang weg

Anlage besteht aus einer Kathrein Schüssel, einem Diavolo Quad LNB und die Leitung ist etwa 10-12 Meter lang.Laut dem Testgerät des Radio und Fernsehtechnikers ist die Anlage ok und weisst keine Störungen oder ähnliches auf.

Mit meinem vorherigen Receiver war auch alles OK.


Erklärung von Abkürzungen

BID = 919430

perl

Ehrenmitglied



Beiträge: 11110,1
Wohnort: Rheinbach


Zitat :
wo ich den Anschluss richtig festschraub , dann aber ist der Empfang weg
Vermutlich ist das Kabelende nicht richtig abgesetzt und es ensteht ein Kurzschluß durch vagabundierende Litzendrähtchen der Abschirmung, oder der Mittelleiter wird mitsamt Isolationsresten "angeschlossen".
Am einfachsten schneidest du das fragliche Kabelende ab, entfernst die Isolationen auf die vorschriebenen Längen, kämmst ein evtl. vorhandenes Abschirmgeflecht aus, und dann drehts du den F-Stecker sorgfältig auf. Anschliessend noch eine gründliche Sichtprüfung.
Ein korrekt angeschlossener Stecker bildet mit dem Kabel ein starres gebilde, da darf nichts wackeln.

Erklärung von Abkürzungen

BID = 919432

Sauwetter

Verwarnt

Mach mal den F-Stecker neu, vielleicht macht der beim fest Anschrauben einen "Schlurzkuss" in der Buchse?

_________________
Es gibt nichts praktischeres, als eine gute Theorie.

Erklärung von Abkürzungen

BID = 919770

pat11

Neu hier



Beiträge: 21
Wohnort: Bayern

F-Stecker neu gemacht , komplettes Kabel vom Receiver bis rauf zum LNB kontrolliert , alles gut

Erklärung von Abkürzungen

BID = 919778

Sauwetter

Verwarnt

Danke, für die Rückmeldung!

_________________
Es gibt nichts praktischeres, als eine gute Theorie.

Erklärung von Abkürzungen

BID = 919780

pat11

Neu hier



Beiträge: 21
Wohnort: Bayern

Gerne

Habe mich aber falsch ausgedrückt , mit alles gut meinte ich , dass die Komponenten alle gut sind , aber sich nichts am Empfangsproblem geändert hat

Erklärung von Abkürzungen

BID = 919781

Sauwetter

Verwarnt

Und mit was hast Du geprüft, nur mit den Augen o. auch mit einem Messgerät ob auf dem Kabel vom LNB bis zum Receiver als durchgängig bzw. kein "Kurzschluss" ist?

_________________
Es gibt nichts praktischeres, als eine gute Theorie.

Erklärung von Abkürzungen

BID = 919790

pat11

Neu hier



Beiträge: 21
Wohnort: Bayern

Vor ca 2 Monaten war der Elektriker mit seinem Messgerät da , dieser sagte es ist alles OK.

Heute habe ich die beiden Stecker neu gemacht und das kabel optisch auf Schäden untersucht . ( Einfamilienhaus, das kabel liegt ganz brav in seinem Schacht und wenn ich ihn nicht geöffnet hätte, würde es in x Jahren noch so liegen , kommt sonst niemand ran , um das auch aus zu schliessen )

Erklärung von Abkürzungen

BID = 919791

Sauwetter

Verwarnt

Und vor 2 Monaten hat es noch funkt. nur weil der Eli gesagt hat "alles okay"?

_________________
Es gibt nichts praktischeres, als eine gute Theorie.

Erklärung von Abkürzungen

BID = 919812

pat11

Neu hier



Beiträge: 21
Wohnort: Bayern

Es hat immer funktioniert, bis ich diesen Receiver gekauft habe . Habe dann auf den Receiver getippt , da naheliegend, diesen umgetauscht und ein Austauschgerät bekommen. Wanderte aber auch nichts .

Schwer vorstellbar , dass die ganze Charge der Receiver einen werksseitigen Defekt haben ...

Erklärung von Abkürzungen

BID = 919815

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 36084
Wohnort: Recklinghausen

Treten die Probleme auch auf, wenn die anderen Receiver nicht angeschlossen sind?
Wie sieht der Rest der Anlage aus? Ordentlicher Potentialausgleich? Geräte mit Schukostecker? Schüsselgröße? LNB-Typ? Netzwerk angeschlossen? Läuft ein anderer Receiver vernünftig? Läuft der Receiver an einer anderen Antenne?


_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

Erklärung von Abkürzungen

BID = 919840

pat11

Neu hier



Beiträge: 21
Wohnort: Bayern

Sat-Anlage sieht eigentlich ganz gut aus .

60cm Schüssel, Diavolo Quad LNB und hochwertiges Kabel überall.

Schliesse ich alle anderen ab ,ändert es nichts , teste ich das Sorgenkind an anderen Leitungen ändert es auch nichts, ausser eben ich stecke das Kabel so primitiv ein.
Gehe mal stark davon aus , dass der Receiver sein muss,denn selbst in anderen Haushalten tut er nichts anderes .

Nur stell ich mit die Frage , WAS ist da defekt ? evtl nur die Buchse defekt oder das Empfangsteil..
Mich wundert aber anders wieder das,dass es ja bereits ein Austauschgerät ist und das auch keine Veränderung gebracht hat.

Erklärung von Abkürzungen

BID = 919843

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 36084
Wohnort: Recklinghausen

Wenn du mal Rückfragen beantworten würdest, könnte man dir auch helfen...

_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

Erklärung von Abkürzungen


      Nächste Seite
Gehe zu Seite ( 1 | 2 Nächste Seite )
Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 17 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 5 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 181509341   Heute : 466    Gestern : 12273    Online : 606        20.6.2024    5:19
2 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 30.00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.0803468227386