Gaggenau Induktionsherd Induktionskochfeld  CL292102

Reparaturtipps zum Fehler: Hoher Standbyverbrauch

Im Unterforum Herd und Backofen - Beschreibung: Reparaturtipps für Elektroherde, Backofen, Grill, Fritteusen, Herdplatten, Glaskeramik, Kochfelder

Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren




[Registrieren]      --     [FAQ]      --     [ Einen Link auf Ihrer Homepage zum Forum]      --     [ Themen kostenlos per RSS in ihre Homepage einbauen]      --     [Einloggen]

Suchen


Serverzeit: 15 6 2024  00:06:02      TV   VCR Aufnahme   TFT   CRT-Monitor   Netzteile   LED-FAQ   Osziloskop-Schirmbilder            


Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Herd und Backofen        Herd und Backofen : Reparaturtipps für Elektroherde, Backofen, Grill, Fritteusen, Herdplatten, Glaskeramik, Kochfelder


Autor
Induktionsherd Gaggenau CL292102 --- Hoher Standbyverbrauch
Suche nach Gaggenau

    







BID = 1105309

querys

Stammposter



Beiträge: 214
 

  


Geräteart : Induktionskochfeld
Defekt : Hoher Standbyverbrauch
Hersteller : Gaggenau
Gerätetyp : CL292102
Kenntnis : Artverwandter Beruf
Messgeräte : Multimeter
______________________

Hallo zusammen,

Nur zum Verständnis, wie kann ich den Stromverbrauch bei einem 3-Phasen autarken Kochfeld messen?

Ich habe mit der Stromzange an jeder Phase einzeln gemessen, dort aber auf jeder Phase ca 300mA -400mA. Das wären dann ja 60 Watt-100Watt Standbyverbrauch, pro Phase.

Den separaten Backofen an einer anderen Sicherung habe ich mit 150mA gemessen, finde ich auch ganz schön kräftig.

Oder muss man 3 Phasen anders Massen?

BID = 1105327

perl

Ehrenmitglied



Beiträge: 11110,1
Wohnort: Rheinbach

 

  


Zitat :
Ich habe mit der Stromzange an jeder Phase einzeln gemessen,

Wer misst, misst meistens Mist.


Zitat :
Oder muss man 3 Phasen anders Massen?
Vor allem musst du dir den Unterschied zwischen Wirkleistung, Scheinleistung und Blindleistung klarmachen.

So lange mit den 300mA keine merkliche Wärmeentwicklung oder mechanische Nutzarbeit (z.B. Gebläse) einhergeht, fliesst da fast nur Blindstrom.

Da der Blindstrom gegenüber der Spannung um 90° phasenverschoben ist, ist das Produkt U*I während einer Periode abwechseln positiv (Das Gerät nimmt Energie aus dem Netz auf) und negativ (Das Gerät gibt die zuvor aufgenommene Energie ans Netz ab)
Das nennt man Blindleistung, die du i.d.R. nicht zu bezahlen brauchst, und sie wird nicht in Watt (=Wirkleistung), sondern in Voltampere (VA auch VAr) angegeben.

Bei Drehstrom gibt es dann noch die Besonderheit, dass im N kein Strom fliesst, wenn die Ströme in den drei Aussenleitern hinsichtlich Stärke und Phasenverschiebung gleich sind.

Grund für die bei dir fliessenden Blindströme werden ziemlich grosse X-Kondensatoren sein (ca 4µF je Phase), die verhindern sollen, dass störende Hochfrequenzenergie in das Stromnetz abgegeben wird.



BID = 1105329

querys

Stammposter



Beiträge: 214

Danke für diese verständliche Erklärung.

Mir war irgendwie klar, dass das Kochfeld keine 3x knapp 100W im Standby verbrät, das müsste dann ja bereits deutlich warm sein und das sollte nur bei einem Defekt passieren.

Mit Blindleistung hatte ich bisher nur mal im Rahmen der Ausbildung zu tun und musste massig Entstörkondensatoren bei Leichtstoffröhren installieren, ist aber auch bereits knapp 20 Jahre her.

Dann hoffe ich mal dass der Backofen auch nur Blindleistung produziert.

BID = 1105373

perl

Ehrenmitglied



Beiträge: 11110,1
Wohnort: Rheinbach


Zitat :
im Rahmen der Ausbildung zu tun und musste massig Entstörkondensatoren bei Leichtstoffröhren installieren
In der Ausbildung, und schon alles vergessen?

Das waren keine Entstörkondensatoren, sondern Kompensationskondensatoren um den von den Drosseln (KVG) verursachten induktiven Blindstrom aus dem Netz zu nehmen.


Zitat :
Dann hoffe ich mal dass der Backofen auch nur Blindleistung produziert.
Das brauchst du nicht nur zu hoffen, sondern du kannst es an deinem "Strom"zähler im Sicherungskasten sehen, wenn du alle anderen Verbraucher abschaltest, besser noch vom Netz trennst.
Die Blindleistung wird nämlich nicht gezählt, auch wenn da Strom fliesst, und die Überlandleitungen u.U. davon warm werden.

Für das E-Werk ist das ein Verlustgeschäft, und deshalb werden Großverbraucher für ihre Blindleistung (meist induktiv von Trafos und Motoren) doch zu Kasse gebeten, oder sie müssen den Blindstrom eben durch gegenphasigen Blindstrom auf cos(phi) = 1 kompensieren.


Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 15 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 0 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 181468672   Heute : 21    Gestern : 7377    Online : 656        15.6.2024    0:06
3 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 20.00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.138793945312