Ignis Herd Elektroherd  FCXM6

Ersatzteile und Reparaturtipps zum Fehler: Überspannungsschaden

Im Unterforum Herd und Backofen - Beschreibung: Reparaturtipps für Elektroherde, Backofen, Grill, Fritteusen, Herdplatten, Glaskeramik, Kochfelder

Suchen          Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren



Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Herd und Backofen        Herd und Backofen : Reparaturtipps für Elektroherde, Backofen, Grill, Fritteusen, Herdplatten, Glaskeramik, Kochfelder

Autor
Herd Ignis FCXM6 --- Überspannungsschaden
Suche nach Herd Ignis

    










BID = 729160

KoelscheJeck

Gerade angekommen


Beiträge: 5
Wohnort: Köln
 

  


Geräteart : Elektroherd
Defekt : Überspannungsschaden
Hersteller : Ignis
Gerätetyp : FCXM6
S - Nummer : 391042013482
FD - Nummer : 357920122590
Typenschild Zeile 1 : 357920122590
Typenschild Zeile 2 : 391042013482
Kenntnis : Minimale Kenntnisse (Ohmsches Gesetz)
______________________

Hallo zusammen,

folgendes Problem:

Ich besitze den Elektroherd Ignis Model: 357920122590

Dort sind wegen einem Überspannungsschaden der Lüfter für die Umluft im Backofen, sowie die Unterhitze kaputt gegangen laut aussage von einem Elektrotechniker der hier vor ort war und sich den Herd angeguckt hat.

Er meinte mit ersatzteilen und Reperatur wäre ich bei 250,00 bis 300,00 Euro.

Was aber für mich viel zu viel Geld ist.

Meine frage ist nun:

Welche Ersatzteile müsste ich im Ersatzteilshop holen um den Herd sprich die Unterhitze und die Umluft wieder ans laufen zu bekommen?

Reicht es da aus wenn man den Lüftermotor sowie das Heizelement für die unterhitz neu holt ?

Oder kann man das so genau nicht sagen ?

Ich bedanke mich schonmal im Vorraus für eure Hilfe.

Danke und Gruß
Sam

BID = 729185

prinz.

Moderator

Beiträge: 7979
Wohnort: Gifhorn und Wolfenbüttel
Zur Homepage von prinz. ICQ Status  

 

  

Moin
Vorher sollte mal abgeklärt werden ob da noch mehr an dem Gerät ist.
Überspannungsschaden glaube Ich nicht wirklich - Heizelemente und Lüfter halten ne ganze Menge aus. Das einzigste was keine Überspannung mag ist Elektronik und davon ist in dem Gerät nichts drinn.
Aber um Teile rauszusuchen fehlt die Servicenummer
mfg


_________________
Nur für nicht Mutige
1.Freischalten
2.Gegen Wiedereinschalten sichern
3.Spannungsfreiheit allpolig feststellen
4.Erden und kurzschließen
5.Benachbarte, unter Spannung stehende Teile abdecken oder abschranken






BID = 729189

perl

Ehrenmitglied



Beiträge: 11110,1
Wohnort: Rheinbach


Zitat :
Überspannungsschaden glaube Ich nicht wirklich
Ich auch nicht.
Und wenn, dann gibt es meist einen Verursacher, den man den Schaden bezahlen lassen sollte.


BID = 729192

sam2

Urgestein



Beiträge: 35330
Wohnort: Franken (bairisch besetzte Zone)

Nicht zwingend, wenn es sich z.B. um einen Blitzschlag handeln sollte.

Oder eher - was ich aufgrund der Frageformulierung für durchaus möglich halte - wenn der Eigentümer das Gerät selbst falsch angeschlossen haben sollte (Vertauschung Außen- mit Neutralleiter).

Andere Möglichkeit ist, daß der KD-Techniker von einer Abzockefirma war. Leider gibts das gerade im Bereich Haushaltsgroßgeräte häufiger. Das sind gerne die, welche ganz vorne im Telefonbuch stehen (bei AAAAA...).
Dann könnte die tatsächliche Ursache ganz anders, klein und preiswert zu reparieren sein.

Daher:
Bitte erläutere uns denm Hergang mit ALLEN Hintergründen!
Dann sehen wir weiter.

Ein Austauschen von Teilen auf Verdacht ist jedenfalls keine Lösung.
Es muß gemessen werden, um den Fehler zu lokalisieren.
Hast Du ein Multimeter? Notfalls besorgt man sich eines für nen Zehner beim Feinkostgrossisten.



_________________
"Das Gerät habe ich vor soundsoviel Jahren bei Ihnen gekauft! Immer ist es gegangen, immer. Aber seit gestern früh geht es plötzlich nicht mehr. Sagen Sie mal, DA STIMMT DOCH WAS NICHT???"

BID = 729360

KoelscheJeck

Gerade angekommen


Beiträge: 5
Wohnort: Köln

Danke erst mal bis hier hin

Also ich hoffe das dies die fehlende nummer ist die benötigt wird:

AKS 201/IX/01

mehr nummer finde ich leider nicht als die oben angegebenen und diese AKS nummer.

Ein messgerät habe ich nicht vorliegen.

Also der lüftermotor ist total schwarz und verkohlt der ist auf jedenfall hin und der techniker meinte auch das die Unterhitze bzw. das Heitzelement der Unterhitze auch defekt wären.

Der Überspannungsschaden ist folge von einem fehl anschluss.
Also der Herd wurde ausversehen falsch an die herddose angeschlossen.

Dabei ist halt dieser schaden entstanden.

danke für weitere hilfe

BID = 729363

perl

Ehrenmitglied



Beiträge: 11110,1
Wohnort: Rheinbach


Offtopic :

Zitat :
der Herd wurde ausversehen falsch an die herddose angeschlossen.

Zitat :
Hersteller : Ignis
Das heißt ja auch "Feuer".
Wen wundert's, wenn es dann brennt.

BID = 729473

Ewald4040

Urgestein



Beiträge: 10882
Wohnort: Lünen

Wir brauchen die Seriennummer, 12 stellig, fängt mit 85...... an.

_________________
Bei Arbeiten am Gerät Netzstecker ziehen, Gerät spannunglos machen.
VDE Vorschriften einhalten. Die Verantwortung übernimmt immer die Person, die zuletzt am Gerät gearbeitet hat!

BID = 729536

KoelscheJeck

Gerade angekommen


Beiträge: 5
Wohnort: Köln

Hier die benötigte Seriennummer.

857920122590

BID = 729537

prinz.

Moderator

Beiträge: 7979
Wohnort: Gifhorn und Wolfenbüttel
Zur Homepage von prinz. ICQ Status  

Moin

Zitat :
Hier die benötigte Seriennummer.


Gibt nur drei Geräte und alle haben die gleichen Innereien
aber irgendwas sollst du ja auch machen und wenn es nur Nummern suchen ist
mfg

Ps. Jetzt möchtest Du Preise wissen?


_________________
Nur für nicht Mutige
1.Freischalten
2.Gegen Wiedereinschalten sichern
3.Spannungsfreiheit allpolig feststellen
4.Erden und kurzschließen
5.Benachbarte, unter Spannung stehende Teile abdecken oder abschranken

BID = 729668

KoelscheJeck

Gerade angekommen


Beiträge: 5
Wohnort: Köln

öhm sagen wir mal so........preise zu wissen wäre nicht schlecht........nur meine eigentliche frage ist ob die beiden ersatzteile reichen also dieser Motor für die Umluft sowie dieses heitzelement für die unterhitze so wie der Techniker sagte de rhier vor Ort war oder ob durch diesen Überspannungsschaden irgendwie mehrere teile defekt gegangen sein könnten bzw. ob ich noch andere ersatzteile benötige um den lüfter sowie die unterhitze ans laufen zu bekommen ?

möchte langsam mal wiede rne Pizza in die Röhre schieben

BID = 729686

prinz.

Moderator

Beiträge: 7979
Wohnort: Gifhorn und Wolfenbüttel
Zur Homepage von prinz. ICQ Status  

Moin

Zitat :
nur meine eigentliche frage ist ob die beiden ersatzteile reichen also dieser Motor für die Umluft sowie dieses heitzelement für die unterhitze so wie der Techniker sagte

Sorry aber wie soll das gehen
mfg


_________________
Nur für nicht Mutige
1.Freischalten
2.Gegen Wiedereinschalten sichern
3.Spannungsfreiheit allpolig feststellen
4.Erden und kurzschließen
5.Benachbarte, unter Spannung stehende Teile abdecken oder abschranken

BID = 729690

sam2

Urgestein



Beiträge: 35330
Wohnort: Franken (bairisch besetzte Zone)

Formulieren wir es so:

Es ist sehr wahrscheinlich, daß es damit getan ist. Aber eine Gewähr dafür kann nichtmal der Techniker vor Ort übernehmen - geschweige denn wir im Rahmen einer Ferndiagnose.

Selber messen macht schlau!

_________________
"Das Gerät habe ich vor soundsoviel Jahren bei Ihnen gekauft! Immer ist es gegangen, immer. Aber seit gestern früh geht es plötzlich nicht mehr. Sagen Sie mal, DA STIMMT DOCH WAS NICHT???"

BID = 729983

KoelscheJeck

Gerade angekommen


Beiträge: 5
Wohnort: Köln

Mh...........kann mir dann vlt. jemand erklären wie und wo ich genau messen muss ? und was für werte herrauskommen müssen um herauszufinden was defekt ist ?

BID = 730010

Ewald4040

Urgestein



Beiträge: 10882
Wohnort: Lünen

Wenn doch die anderen Heizungen ok sind, Oberhitze und Umluftheizung, wäre es mit einem Austausch von Lüftermotor und Unterhitze getan.
Überprüf die Seriennummer, scheint falsch zu sein.

_________________
Bei Arbeiten am Gerät Netzstecker ziehen, Gerät spannunglos machen.
VDE Vorschriften einhalten. Die Verantwortung übernimmt immer die Person, die zuletzt am Gerät gearbeitet hat!

BID = 730173

sam2

Urgestein



Beiträge: 35330
Wohnort: Franken (bairisch besetzte Zone)

Ich würde einfach messen (zweipolig!), ob die arbeitsverweigernden Komponenten ihre korrekte Spannung bekommen. Wenn ja, ist es sehr wahrscheinlich, daß sich der Fehler darauf beschränkt.


Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 38 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 23 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 152477099   Heute : 5425    Gestern : 10616    Online : 152        29.5.2020    15:10
9 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 6.67 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
1.32237005234