Vorwerk Backofen  HET 200

Ersatzteile und Reparaturtipps zum Fehler: Ofen heizt nicht mehr voll

Im Unterforum Herd und Backofen - Beschreibung: Reparaturtipps für Elektroherde, Backofen, Grill, Fritteusen, Herdplatten, Glaskeramik, Kochfelder

Suchen          Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren



Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Herd und Backofen        Herd und Backofen : Reparaturtipps für Elektroherde, Backofen, Grill, Fritteusen, Herdplatten, Glaskeramik, Kochfelder

Autor
Backofen Vorwerk HET 200 --- Ofen heizt nicht mehr voll
Suche nach Vorwerk

    










BID = 1047211

albertg

Gerade angekommen


Beiträge: 4
Wohnort: Schallstadt
 

  


Geräteart : Backofen
Defekt : Ofen heizt nicht mehr voll
Hersteller : Vorwerk
Gerätetyp : HET 200
S - Nummer : EH 724
FD - Nummer : 7912
Kenntnis : Minimale Kenntnisse (Ohmsches Gesetz)
Messgeräte : Multimeter
______________________

Hallo zusammen,
mein Backofen ist mit 4 Funktionen ausgestattet
1. Ober- und Unterhitze (Hitze kommt gleichmäßig von oben und unten)
2. Heißluft (Ventilator verteilt Wärme von Ober- und Unterhitze gleichmäßig)
3. Umluftgrillen (Grill und Ventilator abwechselnd für größere Bratenstücke)
4. Flachgrillen (ganze Fläche für Steaks, Würstchen, Toast, usw.)

Auf Position 1 erreicht der Backofen seit kurzem keine größere Hitze mehr, als kaum mehr als ca. 50°C, auch nicht nach 15-20 Min. Die Temperatur- Kontrolllampe geht aus, wenn ich den Temperaturregler auf < 50°C zurücknehme.

Kann mir jemand sagen, wo eigentlich die Oberhitze herkommt, obwohl oben nur das Heizelement für den Grill sichtbar ist?
Das untere Heizelement hat allerdings 4 Anschlüsse und 2 sind mit dem Heizelement für den Grill oben verbunden.....?






BID = 1047245

silencer300

Moderator



Beiträge: 7962
Wohnort: 94315 Straubing / BY
Zur Homepage von silencer300

 

  

Hallo und herzlich willkommen im Forum.

Die Oberhitze kann nur von oben kommen! Die Betriebsarten Oberhitze und Grillen unterscheiden sich nur durch die Spannungen, mit denen das Heizelement angefahren wird (evtl. durch Reihenschaltung, einzelnes, oder kombiniertes Ansteuern der Heizkörper).
Also schnapp Dein Multimeter und messe erst einmal die Widerstände aller Heizelemente durch. Gerät vor dem Ausbau vom Netz trennen und zum Messen die Stecker vom Heizelement abziehen. Das Heizelement mit 4 Anschlüssen besteht aus 2 getrennten Heizkreisen. Jeweils die beiden inneren und die äußeren Anschlüsse gehören zu einem Heizkreis.

HEISSLUFTbetrieb erfordert einen weiteren Heizkörper um den Ventilator herum. Fehlt dieser, handelt es sich lediglich um Umluftbetrieb.

VG

_________________
Ich bin nicht faul, ich arbeite im eco-Modus.






BID = 1047360

albertg

Gerade angekommen


Beiträge: 4
Wohnort: Schallstadt

Hallo an alle und gutes Neues!

Danke für die prompte Antwort,
ich habe ebenfalls bereits vermutet, dass die Oberhitze eigentlich nur von dem einzig dort vorhandenen Grill-Element kommen kann.
Als ich den Herd untersucht habe letzte Woche, habe ich die 3 Heizkreise alle auf Widerstand durchgemessen. Dabei ist mir eigentlich nichts aufgefallen. Die Widerstände lagen alle 3 irgendwo zwischen 12 und 80 Ohm.
Was könnte denn noch die Ursache sein?

Ich werde mal noch das Umluftgrillen probieren. Da wird ja scheinbar abwechselnd zwischen Grill und Ventilator hin und hergeschaltet.
Diese Funktion wurde bisher noch gar nie verwendet. Ich muss dazu aber erstmal ein Backofen-Thermometer beschaffen um die Temperatur mal genau zu erfassen, bzw. auch die entspr. Heiz-Zeiten.

Beste Grüße
AlbertG

BID = 1047377

silencer300

Moderator



Beiträge: 7962
Wohnort: 94315 Straubing / BY
Zur Homepage von silencer300

Gesundes neues Jahr.

Wenn die Heizwiderstände in Ordnung sind, kommt eigentlich nur noch der Backofenwahlschalter in Frage. Hier könnte Kontaktabbrand vorliegen.
Verglichen mit dem SIEMENS HET200 (verm. baugleich) sind hier keine Relais und Steuerelektroniken verbaut, die den Fehler produzieren könnten.

VG

_________________
Ich bin nicht faul, ich arbeite im eco-Modus.

[ Diese Nachricht wurde geändert von: silencer300 am  1 Jan 2019 21:59 ]

BID = 1048993

albertg

Gerade angekommen


Beiträge: 4
Wohnort: Schallstadt

Hallo nochmals an alle,

nachdem ich mir die letzten 4 Wochen für Backofentemperaturen über 150°C mit der Funktion 3 "UmluftGrillen" beholfen habe,
wurde mir dies auf Dauer nun doch zu umständlich.
Die normale Funktion Ober-/Unterhitze schaffte auch nach einer halben Stunde ja max. nur ca.150°C.
Da verschiedene untere Heizelemente mit 1350/1500W ab knapp 50,-- EUR angeboten werden
und zu diesem Preis noch kein funktionstüchtiger E-Herd zu bekommen ist,
habe ich also ein solches unteres Heizelement bestellt.

Dessen Widerstände habe ich gestern, gleich nach Ankunft gemessen:
60,3 Ohm für den äußeren und 10,3 Ohm für den inneren Heizkreis.
Also, altes Heizelemt ausgebaut und ebenfalls nochmal gemessen und siehe da:
58,3 Ohm der Äußere und ~ (unendlich) der innere Heizkreis.
Hätte ich damals nur mal selbst gemessen,
.....hallo Werni.....danke vielmals.....
was soll's, mit dem neuen Heizelement schnurrt der alte Vorwerk nun wieder wie ein Kätzchen....

nochmals besten Dank an alle Unterstützer

Beste Grüße
AlbertG


Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 42 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 3 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 163558247   Heute : 2384    Gestern : 23327    Online : 532        22.1.2022    5:16
11 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 5.45 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.294553041458