Sauter Backofen  d00314

Reparaturtipps zum Fehler: Der Backofen ist tot

Im Unterforum Herd und Backofen - Beschreibung: Reparaturtipps für Elektroherde, Backofen, Grill, Fritteusen, Herdplatten, Glaskeramik, Kochfelder

Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren




[Registrieren]      --     [FAQ]      --     [ Einen Link auf Ihrer Homepage zum Forum]      --     [ Themen kostenlos per RSS in ihre Homepage einbauen]      --     [Einloggen]

Suchen


Serverzeit: 25 6 2024  13:25:21      TV   VCR Aufnahme   TFT   CRT-Monitor   Netzteile   LED-FAQ   Osziloskop-Schirmbilder            


Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Herd und Backofen        Herd und Backofen : Reparaturtipps für Elektroherde, Backofen, Grill, Fritteusen, Herdplatten, Glaskeramik, Kochfelder

Gehe zu Seite ( 1 | 2 Nächste Seite )      


Autor
Backofen Sauter d00314 --- Der Backofen ist tot
Suche nach Sauter

    







BID = 1059779

winklerd

Gerade angekommen


Beiträge: 11
 

  


Geräteart : Backofen
Defekt : Der Backofen ist tot
Hersteller : Sauter
Gerätetyp : d00314
Typenschild Zeile 1 : plaset P/N D00314
Typenschild Zeile 2 : type 64632
Kenntnis : keine Kenntnis der Materie
Messgeräte : Multimeter, Phasenprüfer
______________________

Hallo!

ich bräuchte mal euer Hilfe.

mein Backofen hat 4-mal gepiept danach sind die Haupt Sicherungen vom Haus gefallen.
(nicht der FI)

(ich habe es vom anderen Zimmer aus gehört. Der Ofen war kalt letzte Nutzung vor 2 Wochen)
Jetzt macht der Backofen nichts mehr.
Das Display leuchtet auch nicht.
Spannung liegt an (Foto)
Ich habe mal die Temperatursonde gemessen (ohm) die reagiert auf handwärme sprich die Ohm verändern sich.

Jetzt weiß ich nicht mehr weiter ich finde keine Sicherungen oder dergleichen im Ofen.
Könnt ihr mir ein paar Tipps geben? Eventuell ist es nur eine Kleinigkeit?

Besten Dank schon mal.













BID = 1059784

IceWeasel

Moderator

Beiträge: 2361

 

  

Hallo,


Zitat :
winklerd hat am 23 Dez 2019 15:01 geschrieben :

Kenntnis : keine Kenntnis der Materie


Unter den Voraussetzungen passe gut auf, was du tust!
Du bist für dich und alles andere selbst verantwortlich.

Zweites Bild, da ist oben ein kleiner, weisser Stecker.
Darunter sind Messpunkte (runde Lötaugen) für 3 Spannungen.
Messe zwischen dem "GND" Lötauge und jeweils den anderen 3, welche Spannung anliegt (und insbesondere, ob überhaupt).

Leider ist das Bild davon nicht lesbar, wenn du das lesbar ablichten könntest, wäre gut.


_________________
Wenn's kracht und zischt, war das nüscht!

Ich bin kein Berufsgutmensch - ich bin nur zivilisiert und weiß, mich zu benehmen.

BID = 1059786

winklerd

Gerade angekommen


Beiträge: 11

Hallo!

Danke für deine schnelle Antwort!
Zwischen gnd und +12V ( die oberen beiden) liegen 1-2 Volt an schwankt.
Die anderen beiden sind tot (0 volt)







BID = 1059787

Hotliner

gesperrt

Hallo!

Was soll man darunter genau verstehen, "die Hauptsicherungen" sind gefallen, wievele waren es denn insgesamt, bzw. ist der Herd alleine mit einem Schukostecker u. das Kochfeld getrennt mit 2 Sicherungen an der HEAD angeklemmt u. das Kochfeld funkt. wieder bzw. immer noch ganz normal?

BID = 1059788

driver_2

Moderator

Beiträge: 12091
Wohnort: Schwegenheim
ICQ Status  

Ich würde mal den üblichen Verdächtigen TNY / LNK auf der Platine und den grünen Sicherungswiderstand ins Auge fassen



_________________
VDE Sicherheitsregeln beachten !Haftungsausschluß:
Bei obigem Beitrag handelt es sich um meine private Meinung.
Rechtsansprüche dürfen aus deren Anwendung nicht abgeleitet werden.
Wer absolut keine Ahnung hat rufe eine Elektrofachkraft !
Diskussionen über Ersatzteilpreise sinnlos, interessiert mich nicht.
Antwortuhrzeiten: irgendwo zwischen 9-21 Uhr

BID = 1059789

winklerd

Gerade angekommen


Beiträge: 11

Hallo

der Herd ist separat also ohne Kochfeld und Einzel mit dem Sicherungskasten verbunden.
Sprich eine Leitung 2,5 Quadrat geht vom Herd direkt an die Sicherung.

Gefallen sind aber alle 3 Haupt Sicherungen (die Sicherung vom Herd und der IF sind nicht gefallen.)



TNY / LNK da hören meine Kenntnisse leider auf.
Wie prüfe ich das?

BID = 1059790

driver_2

Moderator

Beiträge: 12091
Wohnort: Schwegenheim
ICQ Status  

Der Reihe nach:

Welche Sicherungen haben ausgelöst ? Haben die direkt was mit dem BO zu tun ?

Wo sind die Sicherungen ? VOR dem Zähler, oder NACH dem Zähler ? VOR der einen Sicherung des BO ?

Wieso ist der BO direkt mit der Sicherung verbunden, wenn er doch kein Kochfeld ansteuert ? Der hat doch einen Schukostecker, der in einer Steckdose stecken müßte.

--> Rufe einen Elektriker, der Deine Hauselektrik prüft, wäre mein nächster Tipp



_________________
VDE Sicherheitsregeln beachten !Haftungsausschluß:
Bei obigem Beitrag handelt es sich um meine private Meinung.
Rechtsansprüche dürfen aus deren Anwendung nicht abgeleitet werden.
Wer absolut keine Ahnung hat rufe eine Elektrofachkraft !
Diskussionen über Ersatzteilpreise sinnlos, interessiert mich nicht.
Antwortuhrzeiten: irgendwo zwischen 9-21 Uhr

BID = 1059791

winklerd

Gerade angekommen


Beiträge: 11

Wen das eine Sicherung sein könnte, so würde ich sagen das sie einen Sprung hat.
Auf dem Foto kann an einen kleinen riss sehen







Das hause habe ich damals gekauft die Küchen Firma hat den bo
an ein 5 poliges Kabel (Herd Anschlussdose) angeschlossen also quasi kabel abgeschnitten Kabelschuh dran und angeschraubt.


Folgende Reihenfolge

Strom kommt von Draußen geht über die Panzersicherungen und dann in den Zähler.
Nach dem Zähler kommen 3 Haupt Sicherungen (diese sind gefallen)
Danach kommen die einzelnen Sicherungen für die Stockwerke Stube Küche eca.

BID = 1059793

driver_2

Moderator

Beiträge: 12091
Wohnort: Schwegenheim
ICQ Status  


Zitat :
winklerd hat am 23 Dez 2019 18:31 geschrieben :

Wen das eine Sicherung sein könnte, so würde ich sagen das sie einen Sprung hat.
Auf dem Foto kann an einen kleinen riss sehen

Das hause habe ich damals gekauft die Küchen Firma hat den bo
an ein 5 poliges Kabel (Herd Anschlussdose) angeschlossen also quasi kabel abgeschnitten Kabelschuh dran und angeschraubt.


Folgende Reihenfolge

Strom kommt von Draußen geht über die Panzersicherungen und dann in den Zähler.
Nach dem Zähler kommen 3 Haupt Sicherungen (diese sind gefallen)
Danach kommen die einzelnen Sicherungen für die Stockwerke Stube Küche eca.



Auslöten ein Bein, durchmessen.

Ein Kabel abzuschneiden und Kabelschuhe dran zu machen zeugt nicht von Kenntnis der Elektrotechnik. Man nimmt entweder ein Verlängerungskabel und schneidet den Stecker ab und geht dann mit den blanken Enden, welche mit Aderendhülsen bequetscht sind an die Herdanschlußdose einphasig, oder man nimmt generell ein Herdanschlußkabel und baut aus dem BO am Netzeingang das vorhandene Schukokabel aus.

Ich würde diese Kabelschuhtechnik mal prüfen, hatte da auch schon bei Kunden AHA Erlebnisse, denn daß die Hauptsicherungen VOR der Eigentlichen Geräteleitungssicherung gefallen sind macht mich jetzt immer noch stutzig, obwohl Du nicht geschrieben hast, welche Werte in Ampère die haben






_________________
VDE Sicherheitsregeln beachten !Haftungsausschluß:
Bei obigem Beitrag handelt es sich um meine private Meinung.
Rechtsansprüche dürfen aus deren Anwendung nicht abgeleitet werden.
Wer absolut keine Ahnung hat rufe eine Elektrofachkraft !
Diskussionen über Ersatzteilpreise sinnlos, interessiert mich nicht.
Antwortuhrzeiten: irgendwo zwischen 9-21 Uhr

BID = 1059795

winklerd

Gerade angekommen


Beiträge: 11

Ich will mich nicht zu weit aus dem Fenster legen aber ich glaube 16 Amper?

Im Januar kommt eh mein Elektriker und legt neue Kabel im Bad da muss er da am nachschauen.

Ich hab mal ein Bein losgelötet.
Den Multimeter hab ich auf 200ohm gestellt ohne kontakt zeigt er 109,9 wen ich die Fühler zusammen halte geht es auf 0 runter

Wen ich dann mit den Fühlern auf die grüne Sicherung gehe,
zeigt er immer noch 109,9 an
Sprich keine Veränderung.

Würde das bedeuten das, das der Fehler ist?

BID = 1059800

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 36085
Wohnort: Recklinghausen

Nein, das bedeutet daß dein Multimeter defekt ist und 109,9Ohm mißt, wenn es nichts messen dürfte.

Bei offenen Anschlüssen sollte da ----, OL o.ä. stehen.

Deine Sicherung ist ein Widerstand, der Wert steht drauf.


_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

BID = 1059802

IceWeasel

Moderator

Beiträge: 2361


Zitat :
winklerd hat am 23 Dez 2019 19:25 geschrieben :

Ich will mich nicht zu weit aus dem Fenster legen aber ich glaube 16 Amper?


Du kannst davon besser ein lesbares Foto machen.


Zitat :
winklerd hat am 23 Dez 2019 19:25 geschrieben :

Ich hab mal ein Bein losgelötet.
Den Multimeter hab ich auf 200ohm gestellt ohne kontakt zeigt er 109,9 wen ich die Fühler zusammen halte geht es auf 0 runter

Wen ich dann mit den Fühlern auf die grüne Sicherung gehe,
zeigt er immer noch 109,9 an
Sprich keine Veränderung.



Du hast aber hoffentlich vor den Widerstandsmessungen den Ofen Stromlos gemacht?
Sonst kann es dein Multimeter zerrissen haben (Oder vorher schon).

Versuche mal, ob der nächstgrössere Messbereich etwas sinnvolleres anzeigt.

_________________
Wenn's kracht und zischt, war das nüscht!

Ich bin kein Berufsgutmensch - ich bin nur zivilisiert und weiß, mich zu benehmen.

BID = 1059803

winklerd

Gerade angekommen


Beiträge: 11

Der ofen war ohne Strom!

Egal mit welche Einstellung: wen ich den wiederstand messe, die Anzeige auf dem Multimeter bleibt immer gleich.

Ich habe mal in meiner alten Bastelkiste aus led Zeiten gewühlt, wen ich einen Wiederstand metall910 an den Multimeter halte zeigt er 53 Ohm an.

Also selbst wenn der Multimeter was hat, so registriert er zumindest bei dem metall910 einen wiederstand.
Bei dem im BO zeigt er nichts an.

Beschriftet ist der wiederstand im BO mit 100R 5% 3W


[ Diese Nachricht wurde geändert von: winklerd am 23 Dez 2019 20:50 ]

BID = 1059804

Jornbyte

Moderator



Beiträge: 7101

Auf grund der 100%tigen Inkompetenz sollte der TE einen Elektriker rufen bevor er in der Kiste liegt

_________________
mfg Jornbyte

Es handelt sich bei dem Tipp nicht um eine Rechtsverbindliche Auskunft und
wer Tippfehler findet, kann sie behalten.

BID = 1059810

silencer300

Moderator



Beiträge: 9684
Wohnort: 94315 Straubing / BY
Zur Homepage von silencer300

Die grüne "Sicherung" ist ein Sicherungswiderstand. Wenn der abgebrannt ist, hat der Schaltregler IC (7-beiniger Käfer mit Aufschrift TNYxxx, oder LNKxxx) mit ziemlicher Sicherheit Durchgang, oder Kurzschluss auf der Source-Drain Strecke.
Schaltkreis und Widerstand tauschen.
Du kannst richtig froh sein, daß nur ein paar Sicherungen geflogen sind und das Netzteil vom Ofen abgeraucht ist. Im Normalfall hätte mit so einer Ausführung der Herdanschlussdose Deine Bude brennen müssen. Das wäre ein tolles Weihnachtsfest geworden. Mit diesem Drahtverhau würde ich die Kochstelle auf keinen Fall wieder in Betrieb nehmen .

Edit: Das markierte Teil auf dem Foto dürfte der Schaltregler sein.


VG und frohe Weihnacht

_________________
Ich bin nicht faul, ich arbeite im eco-Modus.





[ Diese Nachricht wurde geändert von: silencer300 am 23 Dez 2019 21:46 ]


      Nächste Seite
Gehe zu Seite ( 1 | 2 Nächste Seite )
---


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 17 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 1 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 181546966   Heute : 3464    Gestern : 6675    Online : 97        25.6.2024    13:25
7 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 8.57 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
7.922082901