AEG Backofen  B 8920-1-m

Reparaturtipps zum Fehler: FI-Schalter löst aus

Im Unterforum Herd und Backofen - Beschreibung: Reparaturtipps für Elektroherde, Backofen, Grill, Fritteusen, Herdplatten, Glaskeramik, Kochfelder

Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren




[Registrieren]      --     [FAQ]      --     [ Einen Link auf Ihrer Homepage zum Forum]      --     [ Themen kostenlos per RSS in ihre Homepage einbauen]      --     [Einloggen]

Suchen


Serverzeit: 17 7 2024  19:40:46      TV   VCR Aufnahme   TFT   CRT-Monitor   Netzteile   LED-FAQ   Osziloskop-Schirmbilder            


Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Herd und Backofen        Herd und Backofen : Reparaturtipps für Elektroherde, Backofen, Grill, Fritteusen, Herdplatten, Glaskeramik, Kochfelder


Autor
Backofen AEG B 8920-1-m --- FI-Schalter löst aus
Suche nach Backofen AEG

    







BID = 1078017

wrtlprmpf

Gerade angekommen


Beiträge: 5
 

  


Geräteart : Backofen
Defekt : FI-Schalter löst aus
Hersteller : AEG
Gerätetyp : B 8920-1-m
Typenschild Zeile 1 : 9G7.T00K0L
Kenntnis : Minimale Kenntnisse (Ohmsches Gesetz)
Messgeräte : Multimeter, Phasenprüfer
______________________

Hallo,

seit der letzten Ausführung des Reinigungsprogramms führt ein Einschalten des oben bezeichneten Gerätes zur Auslösung des FI-Schalters.

Im Vorfeld der Reinigung hat der Ofen immer wieder einmal den Fehler F4 angezeigt und daraufhin den Dienst verweigert

Woran das liegen?

Das Gerät ist zwar schon etwas älter, aber sonst noch sehr gut erhalten...

Besten Dank im Voraus!

Viele Grüße
B. Vogt

BID = 1078021

Bubu83

Schreibmaschine



Beiträge: 2819
Wohnort: Allgäu

 

  

Zuerst an allen Heizkörpern und Motoren den Isolationswiderstand messen...

BID = 1078159

wrtlprmpf

Gerade angekommen


Beiträge: 5

Ca. 1,05 bis 1,1 Megaohm an den beiden Heizungen und Motoren.
Passt das?

BID = 1078164

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 36085
Wohnort: Recklinghausen

Das erklärt die Auslösung. Da solltest du die Heizungen und Motoren aber abklemmen und einzeln messen, denn das alles defekt ist, ist ungewöhnlich.


_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

BID = 1078220

wrtlprmpf

Gerade angekommen


Beiträge: 5

Besten Dank, da hätte ich selbst drauf kommen können...

Die Komponenten zeigen abgeklemmt keinen Widerstand an.
Heißt das jetzt im Umkehrschluss, dass es an denen dann nicht liegen kann?

BID = 1078222

Bubu83

Schreibmaschine



Beiträge: 2819
Wohnort: Allgäu


Zitat :
wrtlprmpf hat am  9 Feb 2021 20:56 geschrieben :

Besten Dank, da hätte ich selbst drauf kommen können...

Die Komponenten zeigen abgeklemmt keinen Widerstand an.
Heißt das jetzt im Umkehrschluss, dass es an denen dann nicht liegen kann?


Aber eine Komponente müsste einen Isolationsfehler haben, sonst hättest du ja am Anfang nichts gemessen...

BID = 1078398

wrtlprmpf

Gerade angekommen


Beiträge: 5

@Bubu83, das ist eine durchaus berechtigte Frage. Was habe ich gemessen und wie habe ich gemessen?

Zur Messung hatte ich ein normales Multimeter-Messgerät verwendet und gegen Erdung/Gehäuse gemessen.
Mit der zweiten Messung, mit abgeklemmten Komponenten, wieder keinen Widerstand bzw. Durchgang. Allerdings mit den angeschlossenen Komponenten dann deutlich geringere Widerstände - untere Heizung z.B. nur noch ca. 120k Ohm und die Motoren gut 300k Ohm.

Dann hatte ich das Gerät angeschaltet und der FI löste erst nach ein paar (wenige, so drei oder vier) Minuten aus.

Ich bin nur Informatiker, also nicht vom Fach. Für mich deutet das auf einen Fehler hin, der sich erst bei entsprechender Temperatur auswirkt.

Unabhängig davon habe ich ein Messgerät (für den privaten Anwendungsbereich) bestellt, um den Isolationswiderstand ermitteln zu können.

Könnte es auch an der Steuerungselektronik liegen? Dort ist ein runder brauner Fleck zu erkennen... :





[ Diese Nachricht wurde geändert von: wrtlprmpf am 14 Feb 2021 13:49 ]

BID = 1078464

Bubu83

Schreibmaschine



Beiträge: 2819
Wohnort: Allgäu

Es ist eher unwahrscheinlich dass es an der Elektronik liegt. An der braunen Verfärbung wird es wohl eher nicht liegen. Ist da auf der Unterseite ein Bauteil bei dem braunen Fleck?

Es ist oft so, dass Heizungen den FI nicht sofort auslösen sondern erst wenn sie etwas auf Temperatur gekommen sind. Ich hab mit so einer kaputten Heizung mal bisschen mit einem Gasbrenner herumgespielt. Wenn ich den Heizkörper mit der Gasflamme ordentlich erwärmt habe, hatte ich sogar richtig Durchgang...

Du könntest alternativ die Heizkörper alle abklemmen (Achtung: Die Anschlusskabel gut isolieren) und schauen ob der FI dann auch noch fliegt... Das allerdings solltest du nur dann machen, wenn du sicherstellen kannst dass der Schutzleiter ordentlich angeschlossen ist und du weißt, was du tust. Vor ALLEN Arbeiten den Netzstecker rausziehen.

Wenn der FI dann nicht mehr fliegt, könntest du schrittweise die Heizkörper wieder anklemmen bis der FI wieder abschaltet, dann weißt du, welcher Heizkörper defekt ist (zum An- oder Abklemmen der Heizkörper: Netzstecker ziehen).


Schönen Abend
Bubu

BID = 1078722

wrtlprmpf

Gerade angekommen


Beiträge: 5

So wie es ausschaut, liegt es an dem (dritten) Heizelement für die Heißluft.
Ist soeben im Shop bestellt.

Besten Dank für die Tipps.


Liste 1 AEG    Liste 2 AEG    Liste 3 AEG    Liste 4 AEG    Liste 5 AEG    Liste 6 AEG   

Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 15 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 22 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 181678003   Heute : 4325    Gestern : 5332    Online : 598        17.7.2024    19:40
11 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 5,45 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0,023964881897