vw bus gitarrenverstärker einbauen

Im Unterforum Projekte im Selbstbau - Beschreibung: Selbstbau von Elektronik und Elektro

Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren




[Registrieren]      --     [FAQ]      --     [ Einen Link auf Ihrer Homepage zum Forum]      --     [ Themen kostenlos per RSS in ihre Homepage einbauen]      --     [Einloggen]

Suchen


Serverzeit: 24 7 2024  20:32:17      TV   VCR Aufnahme   TFT   CRT-Monitor   Netzteile   LED-FAQ   Osziloskop-Schirmbilder            


Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Projekte im Selbstbau        Projekte im Selbstbau : Selbstbau von Elektronik und Elektro

Gehe zu Seite ( 1 | 2 Nächste Seite )      


Autor
vw bus gitarrenverstärker einbauen

    







BID = 423429

Hippie

Gerade angekommen


Beiträge: 11
Wohnort: osterfingen
Zur Homepage von Hippie
 

  


hi liebe forenuser

ich habe eine etwas andre frage,als ihr sie hier so tagtäglich zu höhren bekommt,es geht nicht um selbstbau trafos mit selbstzerstöreung oder weihnachtsbeleuchtung, die von einer hochspannungsleitung aus betrieben wird, sondern um was ganz simples.

ich habe keine besonderen elektronischen kenntnisse, weiss allerdings wie ein schaltkreis aussieht, also ein einfacher, zB wie man ne glühbirne an 3 orten auschalten kann etc, nix komplexeres als man es in den ersten 10 schuljahren in der physik lernt.


also nun zu meiner frage.....

ich habe mir einen alten vw bus gekauft und möchte dort einen kleinen gitarrenverstärker einbauen.

die gegebenhieten sind:

eine zewite batterie, die nach dem laden durch die erste auch aufgeladen wird.

und eine einzelne boxe, denke so um die 60 watt.

und miene vorstelllung:

das hier klick mich möchte ich einbauen.
9V.

nun,

- wie schliesse ich das an die batterie an, bzw was für einen trafo brauch ich, wo kriege ich den und in welcher preislage ist der.

-ich möchte durch den kopfhöhrerausgang an die boxe. da der ausgang wie gesagt für kopfhöhrer gedacht ist, sollte er keine allzugrossen anforderungen betreffend ohm haben, im gegensatz zu grösseren amps, deren ausgänge für entsprechende boxen sind. ein trafo wäre da meiner ansicht nach nicht nötig(korrigiert mich bitte wenn ich mich irre)

-die einzelne boxe wird ja vom autoradio aus durch ein zweikanaliges kabel(weis den fachbegriff net, also net stereo, sondern aus zwei drähten bestehend) erreicht. der kopfhöhrerausgang its ebenfalls mono.

-git es ein gerät, mit dem man, wie eine weiche bei der eisenbahn, den strohm(wie soll ich es bezeichnen, halt da wo was durchgelassen wird) umschalten kann? dass würde ich dann in s kabel der boxe einbauen, dass ich dann zwischen amp und autoradio auswählen kann.
wenn ja, selbe fragen, wo kriege ich sowas?

kurzfassung: wie kriege ich den amp, 9V, an die autobatterie und den sound durch den kopfhöhrerausgang in die boxe?


ich hoffe, ihr versteht mein problem und könnt mir helfen. ich werde ansonsten am week end einen schaltplan zu zeichnen versuchen, habe bis dahin keine zeit, ich arbeite von morgens 7 bis abend 6 fulltime, und bin abends ziemlich geschlaucht.


würde mich sehr freuen, wenn mir jemand helfen kann, oder sich scho nnur die mühe macht, das ganze durchzulesen.


herzlichen dank im voraus für eure hilfe!


grüsse aus der schweiz
[/Edit] Titel geändert

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Jornbyte am 19 Apr 2007 22:06 ]

BID = 423437

Her Masters Voice

Inventar


Avatar auf
fremdem Server !
Hochladen oder
per Mail an Admin

Beiträge: 5307
Wohnort: irgendwo südlich von Berlin

 

  

Wie wärs mit nem Roland MicroCube? Der wird schon mit nem Autoadapter geliefert und hat einen ausreichenden eigenen Lautsprecher sowie ne Menger gut klingender Effekte drin. Kabel in Zigarettenanzünder und losrocken. Kommt vom Sound auch viel besser als über die Autolautsprecher zu klampfen. Die sind dafür garnicht geeignet und klingen für ne Gitarre saumässig.

_________________
Tschüüüüüüüs

Her Masters Voice
aka
Frank

***********************************
Der optimale Arbeitspunkt stellt sich bei minimaler Rauchentwicklung ein...
***********************************

BID = 423438

HF MArtin

Stammposter



Beiträge: 343

Hallo

Vergiss diesen kleinen Verstärker an deinem 60 W Lautsprecher. Dieser mini Marshall (der übrigens aus 50 Gramm Plastik und 50 Gramm China-Elektronik besteht) liefert höchstens ein halbes Watt. Da muss noch ein Verstärker dazwischen, sonst hüstelt der Lautsprecher nicht mal..
Ich persönlich würde mich für dieses Geld dann lieber nach einem gebrauchten, brauchbaren Gitarrenverstärker umsehen..

Gruss

_________________

BID = 423440

Hippie

Gerade angekommen


Beiträge: 11
Wohnort: osterfingen
Zur Homepage von Hippie

hi

danke für den tip! hast du einen link zu so nem ampchen?

also, es würde eben net über die autolautsprecher laufen, sondern über eine seperate boxe....weis net genau wie stark die sit, abmessungen ca 40x40x60cm.....

und wenn s über den zigarettenanzünder läuft,wird ja die normale batterie angezapft, und dann kann ich net mehr anlassen nach gewisser zeit!

korriegiert mich, wenn ich da falsch liege!


trozdem danke erstmals!


BID = 423441

Hippie

Gerade angekommen


Beiträge: 11
Wohnort: osterfingen
Zur Homepage von Hippie

hi hf martin!

danke für die antwort! okey, das ist ein gutes argument. ich habe mich nur theoretisch für dass kleine modell entschieden, weil der:

-net sehr viel saft braucht
-einen kopfhöhrerausgang hat!

grössere amps haben zwar auch ausgänge,aber diese haben ein minimum von 4 bzw 8 ohm, und dass hat diese boxe net zu bieten!

oder lieg ich da falsch?

daher die überlegung!


danke!




[ Diese Nachricht wurde geändert von: Hippie am 19 Apr 2007 22:25 ]

BID = 423443

Racingsascha

Schreibmaschine



Beiträge: 2247
Wohnort: Gundelsheim
ICQ Status  

hallöchen und willkommen im forum (um das mal sam2 abzunehmen )

also erstmal: eigentlich sind KFZ-basteleien hier unerwünscht, aber da du ja keine tiefgreifende veränderungen vornimmst, gehe ich davon aus dass das seitens der MODs in ordnung geht

ich würde dir empfehlen, den saft für den Amp aus dem zigarettenanzünder zu nehmen, das ist sicherer und mobiler und da der Amp eine kleine leistung hat, kannst du auch für längere zeit den motor auslassen ohne angst zu haben das die batterie danach zu schwach ist.

aus 13,8V 9V zu machen ist nicht schwer, brauchst noch nicht mal einen trafo (der geht nur bei wechselstrom). ich empfehle dir einen LM327, der lässt sich einstellen. in dessen datenblatt sind schaltungsvorschläge und die formeln, die du brauchst um die passenden widerstände zu berechnen.

wegen dem umschalter, wie meinst du das? willst du den sound,den du mit der gitarre produzierst, entweder durch dein autoradio oder direkt aus dem minigitarrenverstärker ausgeben? verstehe ich das richtig?

_________________
Fnord ist die Quelle aller Nullbits in deinem Computer.
Fnord ist die Angst, die Erleichterung, und ist die Angst.
Fnord schläft nie.

BID = 423444

Her Masters Voice

Inventar


Avatar auf
fremdem Server !
Hochladen oder
per Mail an Admin

Beiträge: 5307
Wohnort: irgendwo südlich von Berlin

Wo du deine Zigarettenanzünder anschliesst ist doch deine Sache. Wenn du Den lieber an der Zweitbatterie hättest, dann klemm ihn da an. Guck dir mal den MicoCube an, da brauchst du keine Extrabox. Der ist in sich ganz gut brauchbar als Übunsamp und erstaunlich laut für seine Grösse und Leistung. Kopfhörerausgang hat er auch und kann auch mit Batterien betrieben werden.
http://www.musik-service.de/Gitarre......aspx

_________________
Tschüüüüüüüs

Her Masters Voice
aka
Frank

***********************************
Der optimale Arbeitspunkt stellt sich bei minimaler Rauchentwicklung ein...
***********************************

BID = 423448

perl

Ehrenmitglied



Beiträge: 11110,1
Wohnort: Rheinbach

Ist Marshall pleite und die Chinesen haben sich der Marke bemächtigt, oder was soll dieser Brüllwürfel ?

@Hippie:
Hast du schon mal daran gedacht, einfach das Autoradio zu nehmen ? Viele haben doch reichlich Ausgangsleistung, auch wenn das nicht gerade 60W sind.
Bei Lautsprechern mit einem anständigen Wirkungsgrad reicht doch auch schon viel weniger, damit einem die Ohren abfallen.





_________________
Haftungsausschluß:



Bei obigem Beitrag handelt es sich um meine private Meinung.



Rechtsansprüche dürfen aus deren Anwendung nicht abgeleitet werden.



Besonders VDE0100; VDE0550/0551; VDE0700; VDE0711; VDE0860 beachten !

BID = 423449

Hippie

Gerade angekommen


Beiträge: 11
Wohnort: osterfingen
Zur Homepage von Hippie

herzlichen dank euch beiden

Also muss vielleicht noch anmerken, dass das fahrzeug nochnet eingelöst und vorgeführt ist, daher sollte dass doch in ordnung gehen, ausserdem wird ja, keine veränderung am system vorgenommen, höchstens eine ergänzung;)

Danke für den Link!

Okey, werde mich mal etwas umsehen und schauen, ob ich das kabel des zigarettenanzünders identifizieren kann!

Nein, dass mit dem umschalter wäre folgendermassen gedacht:


-Autoradio O--------O Wechsler O-------------O Boxe
........................./
-Amp O----------O


edit, die punkte sind nur abstandhalter...


Dass ich aussuchen kann, wass aus der boxe kommt, radio oder gitarre....



danke vielmals jedenfalls!



[ Diese Nachricht wurde geändert von: Hippie am 19 Apr 2007 22:46 ]

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Hippie am 19 Apr 2007 22:47 ]

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Hippie am 19 Apr 2007 22:47 ]

BID = 423453

Hippie

Gerade angekommen


Beiträge: 11
Wohnort: osterfingen
Zur Homepage von Hippie

danke für den tip!

allerdings frage ich mich als laie, wo ich denn den amp anschliessen soll, am autoradio...kannst du mir da helfen?


ich freue mich jedenfalls über die vielen ratschläre, und würde mich noch mehr freuen, einen bis zur perfektion ausarbeiten zu können!!


danke an alle und gute nacht!

BID = 423467

HF MArtin

Stammposter



Beiträge: 343

Streiche auf jeden Fall den Mini Marshall aus deiner Wunschliste. Ich hatte mich da vor 15 Jahren, in meinem jugendlichen Leichtsinn, von einem Hochglanzprospekt blenden lassen und das Teil bestellt. Das ist aber nicht mal 5 Franken Wert. Auch mit einem zusätzlichen Verstärker und einem anderen Lautsprecher klingt das nach Plastik.

Ich kenne zwar diesen MicroCube nicht, aber ev. kannst du den ja irgendwo probespielen. Wenn der was taugt, dann hat sich auch das "Problem" mit dem Umschalter gelöst. Und wenns nicht gerade regnet, kannst du den aus dem Bus nehmen und draussen am Lagerfeuer spielen..



_________________

BID = 423484

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 36085
Wohnort: Recklinghausen

Das wäre der Microcube: http://www.thomann.de/de/roland_micro_cube.htm

Der sollte dicke ausreichen, 60W sind eher was für die Bühne als für's Auto.

Dieser Plastikmarshall ist nicht mehr als ein Gag. Ein Bekannter hat sich das Teil mal geholt, klingt wie ein 5 Euro Plastikradio.



_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

BID = 423519

tsaphiel

Inventar



Beiträge: 3481
Wohnort: Unterfranken (frei statt Bayern!)
ICQ Status  

Ich würd eh empfehlen ne ganze Anlage ins Auto zu bauen, also mit zusätzlicher Endstufe, gescheitem Radio und (speziell für deinen Fall) belastbaren Chassis. Die kannst du ja über die Zweitbatterie laufen lassen.
Es gibt Autoradios die haben einen Aux in, da kannst du dann beispielsweise sowas anschliessen:
http://www.musik-service.de/Behring......aspx


Zitat :
einen Stereo-Line Out mit Speaker-Simulation,
[...]
einen Master Volume-Regler und einen regelbaren Kopfhörerausgang


alles erschlagen, oder?
Die Stromversorgung kannst du dann wie beschrieben vom Auto nehmen.
Alternativ zu dem Teil dürfte auch einfach ein Bodeneffekt(gerät) funktionieren.

Gitarre da dran, mit dem Stero-Out ans Aux in des Autoradios oder halt gleich nur über Kopfhörer.
Zudem sparst du dir die zusätzliche Box im Auto.
Kannst ja auch erstmal nur ein Radio einbauen und kucken wie die anordnung über die Standard-Anlage klingt.

_________________
Druff un D'widd!!!

BID = 423745

Hippie

Gerade angekommen


Beiträge: 11
Wohnort: osterfingen
Zur Homepage von Hippie

herzlichen dank!


ich werde mal die vorschläge zu analysieren versuchen und dann mich mit allfälligen frgen zurückmelden!

also ein autoradio ist schon drinn, werde das mla ngenau anschauen und auf aus/eingänge prüfen.


tsaphiel, verstehe ich dich richtig, du würdest anstatt einen amp einfach ein effektgerät verwenden, von demaus durch s autoradio auf die internen boxen?

das ist ja n vorschlag, werds mir anschauen!



betreffend micro cube, also der preisunterschied beträgt etwa 50 euro, die beschreibung klingt genau so "verherrlichend" wie die des marshalls, müsste ihn also wirklich probespielen können, um da eine richtige entscheidung treffen zu können.....


werde mir jedenfalls alles genau anschauen und mich dann wieder melden, so long

vielen dank für eure hilfe


achja, hab da noch eine kleine frage: wieviel saft braucht ein kleiner kühlschrank?

weil die frage des kühlen biers beschäftigt mich doch sehr.eine kühltasche braucht ka kühelemente und die sind doch ziemlich schnell warm und dann müsst ich se ja wider kühlem können, bzw sowieso n kühler haben.

oder kennt da jemand ein anderes system?


gruss aus der schweiz, hippie

BID = 423748

HF MArtin

Stammposter



Beiträge: 343

Ich hatte mal so eine Kühlbox, mit Peltier-Element. Die bekommst du mittlerweile überall zu günstigen Preisen. Meine (mittlere Grösse, so 8-10 Spetzli) brauchte knapp 60 Watt und schaffte gute 8 Grad, auch im Sommer.
Wenns etwas teurer sein darf, kauf dir gleich einen Kompressor-Kühlschrank. Kühlt besser und ist effizienter.

Nochmals zum Gitarrenamp: Das mit dem Bodeneffekt und Autoradio ist eine gute Idee. Aber wie Her Masters Voice schon schrieb, passen "normale" Lautsprecher und Gitarre nicht zusammen. Ein Lautsprecher für eine Gitarre muss hart "aufgehängt" sein, sonst klingt das nach Müll.

Grüsse in die Schweiz!



_________________


      Nächste Seite
Gehe zu Seite ( 1 | 2 Nächste Seite )
Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 13 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 3 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 181715342   Heute : 5975    Gestern : 5510    Online : 615        24.7.2024    20:32
7 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 8.57 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.0412139892578