Übernachtungen im Auto im Winter (Heizunterbett)

Im Unterforum Projekte im Selbstbau - Beschreibung: Selbstbau von Elektronik und Elektro

Suchen          Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren



Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Projekte im Selbstbau        Projekte im Selbstbau : Selbstbau von Elektronik und Elektro

Gehe zu Seite ( 1 | 2 | 3 Nächste Seite )      

Autor
Übernachtungen im Auto im Winter (Heizunterbett)

    










BID = 1043817

deggit_biber

Gerade angekommen


Beiträge: 5
Wohnort: Nordrhein-Westfalen - Paderborn
 

  


Hallo Freunde,

ich bin neu hier und hoffe den richtigen Thread erwischt zu haben.

ich bin mit meinem Skoda Octavia Kombi viel unterwegs und schlafe auch mal gerne im Auto. Dazu haben ich mir die Ladefläche begradigt und einen 90x200 Matratze reingeworfen. Letztes Jahr habe ich das Schlafen im Winter schon einmal ausgetestet. Und bin zu der Überzeugung gekommen, so wie ich es gemacht habe (Schlafsack und Decke) ist es mir zu kalt. Da ich zuhause noch eine Autobatterie 90Ah rumstehen haben, die ich zurzeit nicht benötige, wäre dies doch vielleicht die Lösung.

Meine Überlegung
Autobatterie + Wechselrichter -> Heizunterbett

Dieses Setting könnte ich mir Vorstellen

Wechselrichter:
https://www.amazon.de/Spannungswandl...hselrichter+12

Heizunterbett
https://www.amazon.de/VIDABELLE-1237...ct_top?ie=UTF8

https://www.amazon.de/Medisana-W%C3%.../dp/B008KWOA5Q

oder

https://www.saturn.de/de/product/_so...2%7C%7Cp%7C%7C

Was haltet ihr von der Idee?

Warum ich hier schreibe. Ich habe von Elektronik nicht wirklich viel Ahnung und daher habe ich auch eine gesunde Portion Skepsis.

Ist das ganze Sicher? Brandgefahr, bezüglich des Wechselrichters, der Decke…

Die Batterie und den Wechselrichter wollte ich einfach in den Fußraum hinter den Beifahrersitz stellen.

Habt ihr vielleicht eine bessere Idee?

Viele liebe Grüße und Danke für eure Vorschläge
Thomas

BID = 1043818

Ltof

Inventar



Beiträge: 8041
Wohnort: Hommingberg

Standheizung einbauen lassen und feddich. Alles andere is Quatsch. Oder dort weiter lesen:
https://www.campen.de/threads/31086.....rbett

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Ltof am 30 Sep 2018 18:37 ]

 

  








BID = 1043820

deggit_biber

Gerade angekommen


Beiträge: 5
Wohnort: Nordrhein-Westfalen - Paderborn

Eine Sitzheizung in die Matratze?

den anderen Thread dort habe ich auch erstellt. Ich dachte nur, ich frage hier auch noch einmal, da es mir halt in erster Linie um die Gefahr durch die elektrischen Teile geht und ihr mir da vielleicht eher weiterhelfen könnt.

Sonst hätte ich auch keinen doppelten Post erstellt.

viele liebe Grüße
Thomas

BID = 1043824

Kleinspannung

Urgestein



Beiträge: 12056
Wohnort: Tal der Ahnungslosen
Zur Homepage von Kleinspannung


Zitat :
deggit_biber hat am 30 Sep 2018 18:17 geschrieben :


Habt ihr vielleicht eine bessere Idee?

Den Octavia weg,und Campingbus kaufen

_________________
Manche Männer bemühen sich lebenslang, das Wesen einer Frau zu verstehen. Andere befassen sich mit weniger schwierigen Dingen z.B. der Relativitätstheorie.
(Albert Einstein)

BID = 1043827

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 31199
Wohnort: Recklinghausen
Zur Homepage von Mr.Ed

Als erstes solltest du das Crossposten sein lassen, erst recht wenn du beim Kopieren kaputte links mitkopierst!

_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

BID = 1043830

deggit_biber

Gerade angekommen


Beiträge: 5
Wohnort: Nordrhein-Westfalen - Paderborn

ohhh ja... das mit den Links sehe ich erst jetzt. Das war in der Tat sehr dumm. Ich weiß ein Crosspost wird nicht gerne gesehen!

Habe es auch nur gemacht, da mir nach dem Post im Camping-Forum durch den Kopf gegangen ist, dass der Post dort vielleicht nicht so recht passt. Von der Thematik schon aber es geht mir ja mehr um die Einstufung der Sicherheit bezüglich der Elektronik. Daher seid mir bitte nicht böse.

Ich Post hier noch einmal die Links und ich würde mich sehr über eine kurze Einstufung bezüglich der Gefahr freuen.

Autobatterie + Wechselrichter -> Heizunterbett

Dieses Setting könnte ich mir Vorstellen

Wechselrichter:
https://www.amazon.de/Spannungswand.....er+12

Heizunterbett
https://www.amazon.de/VIDABELLE-123.....=UTF8

https://www.amazon.de/Medisana-W%C3.....WOA5Q

oder

https://www.saturn.de/de/product/_s.....7C%7C

BID = 1043832

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 31199
Wohnort: Recklinghausen
Zur Homepage von Mr.Ed

Das Problem ist die Batterie. Eine Autobatterie ist nicht für Zyklenbetrieb geeignet, sie geht dabei schnell kaputt.
Der nächste Unsinn ist der Wechselrichter.
So ein Wandler hat ja auch gewisse Verluste. Eine 12V Heizdecke dürfte da also sinnvoller sein.

Das beste ist aber immer noch der Einbau einer Standheizung.

Die simpelste Lösung wäre ein besserer Schlafsack, die bequemste ein günstiges Hotelzimmer


_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

BID = 1043833

Ltof

Inventar



Beiträge: 8041
Wohnort: Hommingberg


Zitat :
Mr.Ed hat am 30 Sep 2018 20:55 geschrieben :

... Die simpelste Lösung wäre ein besserer Schlafsack ...

Richtig!

Als Student hab ich auch öfter im Kombi gepennt (Hauptsächlich im Urlaub oder nach einer Party). Bis zu leichtem Nachtfrost reichte normales (Feder-)Bettzeug auf der Schaumstoffmatratze. Notfalls noch je eine Fleecedecke drüber und drunter. Bei kräftigem Frost braucht man spätestens morgens zum Enteisen der Scheiben eine richtige Standheizung.

Beim Bund bei ordentlichem Frost mit dem wirklich miesen Schlafsack hab ich meine Füße mit Taschenöfen, wie sie von Anglern und Jägern benutzt werden, halbwegs warm gehalten.

_________________
„Schreibe nichts der Böswilligkeit zu, was durch Dummheit hinreichend erklärbar ist.“
(Hanlon’s Razor)

BID = 1043837

Otiffany

Urgestein



Beiträge: 13441
Wohnort: 37081 Göttingen

https://www.ebay.de/itm/12V-24V-1m-.....ba~SW

Davon 4 Stck in Reihe würde 55W ergeben und das entspräche einem Verbrauch von ca 4,6A. Das sollte für eine Nacht ausreichen. Du mußt nur noch einen Tiefentladeschutz vorsehen und eine Möglichkeit finden, den Akku bis zum nächsten Eisatz wieder voll aufzuladen.


Gruß
Peter

_________________
Ich ignoriere Beiträge, die ohne Anwendung der deutschen Rechtschreibung verfaßt werden!

BID = 1043839

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 31199
Wohnort: Recklinghausen
Zur Homepage von Mr.Ed

https://www.ebay.de/itm/Heizdecke-1.....0859?

_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

BID = 1043865

deggit_biber

Gerade angekommen


Beiträge: 5
Wohnort: Nordrhein-Westfalen - Paderborn

Danke für die Vielen Antworten. Echt super!

Ich nehme mir euer Vorschläge zu Herzen und werde es erst einmal mit der billigsten Variante, der Heizdecke, wie es Mr.Ed vorgeschlagen hat ausprobieren. Dazu noch ein guter Schlafsack und gut ist.

Bezüglich der Standheizung für das Auto werde ich auch einmal schauen, was mich ein Einbau kosten würde.

Vielleicht noch eine kurze Frage. Ich habe einen Kollegen der Automechaniker ist, der könnte mir sowas vielleicht einbauen. Verliert mein Auto dann wohl die Garantie/Kulanz? Es ist noch Scheckheft gepflegt.

BID = 1043866

deggit_biber

Gerade angekommen


Beiträge: 5
Wohnort: Nordrhein-Westfalen - Paderborn

Noch einmal vielen lieben Dank

ich habe noch eine Kleinigkeit. Und zwar würde ich noch gerne eine Zeitschaltuhr dazwischenpacken, damit ich die Heizdecke schon eine halbe Stunde vorher anwerfen könnte.

Was haltet ihr von diesem Setting?

Batterie -> Zigarettenanzünder Adapter -> Zeitschaltuhr -> Decke

Zigarettenanzünder Adapter
https://www.amazon.de/Trixes-Zigare.....terie

Zeitschaltuhr
https://www.amazon.de/FAVOLCANO-ele.....3CPF9

klappt das? Wie gesagt habe nicht da Ahnung

Lg und Danke
Thomas

BID = 1043869

der mit den kurzen Armen

Urgestein



Beiträge: 16580
Zur Homepage von der mit den kurzen Armen

Ich halte davon gar nichts . Es gibt Schlafsäcke die selbst -25 Grad nicht aus dem Tritt bringen.
ZB https://www.sport-schuster.de/Mount.....c4569
Du kannst auch mehr ausgeben und bist dann sogar für -50 Grad gewappnet!

_________________
Tippfehler sind vom Umtausch ausgeschlossen.
Arbeiten an Verteilern gehören in fachkundige Hände!
Sei Dir immer bewusst, dass von Deiner Arbeit das Leben und die Gesundheit anderer abhängen!

BID = 1043875

Otiffany

Urgestein



Beiträge: 13441
Wohnort: 37081 Göttingen

Du solltest auch mal testen, ob deine Zigarettenanzünderbuchse auch noch bei abgeschalteter Zündung Spannung führt!

Gruß
Peter

_________________
Ich ignoriere Beiträge, die ohne Anwendung der deutschen Rechtschreibung verfaßt werden!

BID = 1043876

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 31199
Wohnort: Recklinghausen
Zur Homepage von Mr.Ed

Da er eine zusätzliche Batterie nutzen will, spielt das keine Rolle.

Aber ich würde die Finger von diesen dünnen Blecklemmen lasse, zumal bei dem Adapter sogar schon beisteht, das man den nicht unbeaufsichtigt nutzen soll.
Wenn du den ganzen Schwachsinn schon machen willst, dann nehme wenigstens vernünftiges Material, sonst wird es wärmer als dir lieb ist und dein Gebastel zum Krematorium.


Zitat :
Ich habe einen Kollegen der Automechaniker ist, der könnte mir sowas vielleicht einbauen. Verliert mein Auto dann wohl die Garantie/Kulanz? Es ist noch Scheckheft gepflegt.

Nein, wenn die Standheizung fachgerecht eingebaut wird ist das kein Problem. Auch deine Werkstatt kann die nachrüsten.

_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Mr.Ed am  1 Okt 2018 21:17 ]


      Nächste Seite
Gehe zu Seite ( 1 | 2 | 3 Nächste Seite )
Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 34 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 37 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 143666842   Heute : 13751    Gestern : 14149    Online : 303        15.11.2018    23:04
13 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 4.62 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.182261943817