Thermogenerator (Thermosäule)

Im Unterforum Projekte im Selbstbau - Beschreibung: Selbstbau von Elektronik und Elektro

Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren




[Registrieren]      --     [FAQ]      --     [ Einen Link auf Ihrer Homepage zum Forum]      --     [ Themen kostenlos per RSS in ihre Homepage einbauen]      --     [Einloggen]

Suchen


Serverzeit: 24 7 2024  20:35:23      TV   VCR Aufnahme   TFT   CRT-Monitor   Netzteile   LED-FAQ   Osziloskop-Schirmbilder            


Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Projekte im Selbstbau        Projekte im Selbstbau : Selbstbau von Elektronik und Elektro


Autor
Thermogenerator (Thermosäule)

    







BID = 584626

Ambi

Gerade angekommen


Beiträge: 8
Wohnort: Heilbronn
ICQ Status  
 

  


hallo erstmal, ich bin Scarlett und habe in der Schule ein einjähriges Projekt zum Thema Thermogenerator.

dieses Gerät kann mit Hilfe des Seebeck.effekts durch Temperaturdifferenzen Spannung erzeugen.

im erstenHalbjahr haben wir viele Versuche gemahct und ich habe an einer Geschichtlichen Zusammenfassung gearbeitet.
Wir haben die Besten (und immernoch sehr schwachen) Ergebnisse mit Eisen und Konstantan erhalten.

im 2ten Halbjahr wollen wir nun eien Thermogenerator bauen, mit den Mitteln die die Leute auch schon früher hatten der am ende zumindest irgend ein Lämpchen, oder ne LED oder so zum leutchen bringt, als toller vorführ effekt eben.

dazu brauchen wir jetz einen Schaltung die aus erzeugten 0.3V 12V macht, mit einem Wirkungsgrad von 0,5 mindestens.
und wer solls machen, ich.

Naja so richtig hab ich noch keine ahnung, aber ich halt euch auf dem Laufenden..

Wenn jemand Tipss für mich hat, nehme ich diese dankend an!

und auch wenn jemand irgendwas mit Thermogeneratoren zu tun hat, ich bin für jede Information, wo sie eingesetzt werden oder zuwas sie früher eingesetzt wurden oder so, sehr sehr dankbar!

liebe Grüße, eure Ambi

BID = 584629

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 36085
Wohnort: Recklinghausen

 

  

Bitte keine Doppelpostings zu ein und demselben Thema in unterschiedlichen Unterforen!



_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

BID = 584634

perl

Ehrenmitglied



Beiträge: 11110,1
Wohnort: Rheinbach

Peltier Elemente haben eine wesentlich höhere Thermospannung als Eisen-Konstantan, aber die Warmseite darf i.d.R. nicht heisser als +85°C werden.

Einen Wandler, der schon bei so geringen Spannungen anspringt kann man gut mit Germaniumtransistoren machen. Auch schnelle CMOS-ICs eignen sich als Oszillator, sind aber noch recht hochohmig.
Immerhin könnte man damit die Gatespannung für einen gewöhnlichen Powerfet erzeugen, der dann mit hohem Wirkungsgrad schwingt.

_________________
Haftungsausschluß:



Bei obigem Beitrag handelt es sich um meine private Meinung.



Rechtsansprüche dürfen aus deren Anwendung nicht abgeleitet werden.



Besonders VDE0100; VDE0550/0551; VDE0700; VDE0711; VDE0860 beachten !

BID = 584635

Ambi

Gerade angekommen


Beiträge: 8
Wohnort: Heilbronn
ICQ Status  

dankeschön! WOW geht das schnell hier, da bin ich ja im richtigen Forum gelandet =)

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Ambi am 31 Jan 2009 13:55 ]

BID = 584771

GeorgS

Inventar



Beiträge: 6450

Hallo Ambi,
kann es sein, daß du in dem Eröffnungspost die
Großschreibung nachgebessert hast?
Dazu einen Rat: schlimmer als alles Andere ist
Kleinschreibung von Satzanfängenoder oder fehlende
Satzzeichen.
Zu deinem Wandler: aus 0,4 Volt etwas machen ist
verdammt knapp! Daß du das "im Auftrag" derjenigen
tun sollst, die die vielen Thermoelemente für
höhere Spannung nur ungern zusammenlöten wollen,
kann man auch so interpretieren: du hast den
schwarzen Peter! :=)
Ich an deiner Stelle würde ablehen und Minimum
1 Volt verlangen (dann kannst du dich noch
auf 0,8 Volt herunterhandeln lassen)
Glaube mir, selbst von einem Volt ausgehend ist
so ein Wandler nicht ganz trivial.
Gruß
GeorgS


_________________
Dimmen ist für die Dummen

[ Diese Nachricht wurde geändert von: GeorgS am 31 Jan 2009 20:53 ]

BID = 584811

BDX85

Stammposter



Beiträge: 467
Wohnort: Darmstadt

übrigens:
MAL EIN KLEINES BEISPIEL WIE IM RÖMISCHEN REICH
MIT RECHTSCHREIBPROBLEMEN UMGEGANGEN WURDE:

http://de.youtube.com/watch?v=axq3ngoFK_s


BID = 584815

GeorgS

Inventar



Beiträge: 6450

Tja,
"so sitz ich hier und ball die Rechte,
und täte gerne was ich möchte"
Übrigens, BDX, ist dir bekannt,
daß GROßSCHREIBUNG als SCHREIEN interpretiert wird?
Gruß
Georg


_________________
Dimmen ist für die Dummen

BID = 584902

BDX85

Stammposter



Beiträge: 467
Wohnort: Darmstadt

Aber mein Lieber Georg!

Im umgekehrten Sinne müßte man dann ja Kleinschreibung als Flüstern interpretieren....

LG
BDX85

BID = 584943

dl2jas

Inventar



Beiträge: 9914
Wohnort: Kreis Siegburg
Zur Homepage von dl2jas

Es gab mal einen Bauvorschlag, wie man den letzten Rest aus einer Trockenbatterie herausbekommt.

Nur habe ich leider keinen Link.
Wer kennt den Link?
Der dürfte ganz brauchbar zur Fragestellung passen.

DL2JAS

_________________
mir haben lehrer den unterschied zwischen groß und kleinschreibung und die bedeutung der interpunktion zb punkt und komma beigebracht die das lesen eines textes gerade wenn er komplizierter ist und mehrere verschachtelungen enthält wesentlich erleichtert

BID = 584944

GeorgS

Inventar



Beiträge: 6450

Schau in dem Parallelthread im "Platinen layout",
dort ist das bereits verhackstückt.
Man hätte zeitiger Ambis Mehrfachposts
entsorgen können.
Gruß
Georg

_________________
Dimmen ist für die Dummen


Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 13 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 3 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 181715380   Heute : 6013    Gestern : 5510    Online : 610        24.7.2024    20:35
19 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 3.16 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.021989107132