Suche eine Ausschaltverzögerung nach einigen Stunden, 4 bis 7 Stunden

Im Unterforum Projekte im Selbstbau - Beschreibung: Selbstbau von Elektronik und Elektro

Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren




[Registrieren]      --     [FAQ]      --     [ Einen Link auf Ihrer Homepage zum Forum]      --     [ Themen kostenlos per RSS in ihre Homepage einbauen]      --     [Einloggen]

Suchen


Serverzeit: 20 4 2024  09:36:44      TV   VCR Aufnahme   TFT   CRT-Monitor   Netzteile   LED-FAQ   Osziloskop-Schirmbilder            


Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Projekte im Selbstbau        Projekte im Selbstbau : Selbstbau von Elektronik und Elektro

Gehe zu Seite ( 1 | 2 Nächste Seite )      


Autor
Suche eine Ausschaltverzögerung nach einigen Stunden, 4 bis 7 Stunden

    







BID = 1120206

Grimm

Stammposter



Beiträge: 486
Wohnort: Bayern
 

  


Suche eine Ausschaltverzögerung nach einigen Stunden, 4 bis 7 Stunden

Hallo,
ich suche einen Schaltplan für einen Ausschaltverzögerung, wo nach 4, 5, 6 oder 7 Stunden nach Einstecken vom Netzstecher der Verbraucher wieder ausgeschaltet wird.

Die Einstellung der Zeit soll sehr einfach sein, dachte da an einen Drehschalter mit 4 Stellungen wo man 4h, 5h, 6h, und 7h vorgeben kann.
Die Schaltzeiten müssen nicht auf dem Punkt genau sein, +/- 10 Minuten sind auch kein Problem.

Hat jemand eine Idee, wie man das Erledigen kann, ohne Mikrocontroller.

MfG

BID = 1120207

Offroad GTI

Urgestein



Beiträge: 12656
Wohnort: Cottbus

 

  

Das ist dann keine Ausschaltverzögerung, sondern ein Einschaltwischer auf Zeitrelais bezogen, für welche dies kein Problem wäre.
Bei einer diskreten Schaltung nennt sich sowas Monoflop. Bei so großen Zeitspannen wird das aber auch nicht ganz einfach und ist bald nur noch mit Zählern machbar.

Hier im Forum findet sich bestimmt auch jemand, welcher einen ATtiny (oder artverwandt) für dich Programmiert. Ein Arduino Nano wäre ja gleich etwas übers Ziel hinaus geschossen.


Zitat :
vom Netzstecher der Verbraucher

Spannungsebene? Art des Verbrauchers?


_________________
Theoretisch gibt es zwischen Theorie und Praxis keinen Unterschied. Praktisch gibt es ihn aber.

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Offroad GTI am 22 Dez 2023  9:12 ]

BID = 1120208

Grimm

Stammposter



Beiträge: 486
Wohnort: Bayern

Es soll so sein, dass wenn ich den Netzstecker einstecke, die Lampe (230V, AC) z.B. 5 Stunden leuchtet und dann automatisch aus geht und aus bleibt.

Wen ich den Netzstromstecker herausziehe und wieder einstecke, soll der Vorgang, die Zeit von neuen beginnen.

BID = 1120211

Kleinspannung

Urgestein



Beiträge: 13330
Wohnort: Tal der Ahnungslosen

Einstellbares Nachlaufrelais,und gut ist.

_________________
Manche Männer bemühen sich lebenslang, das Wesen einer Frau zu verstehen. Andere befassen sich mit weniger schwierigen Dingen z.B. der Relativitätstheorie.
(Albert Einstein)

BID = 1120215

der mit den kurzen Armen

Urgestein



Beiträge: 17430

Wenn du die Zeit nur selten Änderst reicht dafür ein Eltako MFZ12DX-UC
in der Betriebsart EW völlig aus. Alternative wäre ein Selbstbau mit dem 555 und Netzteil + Schütz Allerdings ist bei derartig langen Schaltzeiten die Zeit nicht sehr genau.

_________________
Tippfehler sind vom Umtausch ausgeschlossen.
Arbeiten an Verteilern gehören in fachkundige Hände!
Sei Dir immer bewusst, dass von Deiner Arbeit das Leben und die Gesundheit anderer abhängen!

BID = 1120223

der mit den kurzen Armen

Urgestein



Beiträge: 17430

Das MFZ12DDX-UC erlaubt dir die Einstellungen digital zu ändern. Besser bei häufigen Änderungen

_________________
Tippfehler sind vom Umtausch ausgeschlossen.
Arbeiten an Verteilern gehören in fachkundige Hände!
Sei Dir immer bewusst, dass von Deiner Arbeit das Leben und die Gesundheit anderer abhängen!

BID = 1120230

BlackLight

Inventar

Beiträge: 5219


Zitat : Grimm hat am 22 Dez 2023 08:43 geschrieben :
Hat jemand eine Idee, wie man das Erledigen kann, ohne Mikrocontroller.
Mit einem IC-Grab?

7 h sind bei 50 Hz nur 1,26 Millionen Zyklen (oder das doppelte bei Gleichrichtung), also knapp über 2^20.
Einfach ein paar Binärzähler mit parallelen Ausgängen kaskadieren und ein paar UND-Gatter über einen Drehschalter ansteuern. In den Zähler rein gehen die 50/100 Hz der Netzspannung - falls das nicht klar ist.

Heutzutage macht man das in 5 min in Software.

Einen anderen Punkt, eine gewöhnliche Zeitschaltuhr (analog/digital/…) kommt nicht in Frage? Passt jetzt nich zu 100% aber evtl. gut genug?

BID = 1120233

Kleinspannung

Urgestein



Beiträge: 13330
Wohnort: Tal der Ahnungslosen

Muß ja auch nicht unbedingt Eltako dranstehen,dann kosts nur die Hälfte...
Das z.B. kann von 1s bis 10 Tage.
https://www.amazon.de/Verz%C3%B6ger.....r=8-9

_________________
Manche Männer bemühen sich lebenslang, das Wesen einer Frau zu verstehen. Andere befassen sich mit weniger schwierigen Dingen z.B. der Relativitätstheorie.
(Albert Einstein)

BID = 1120234

der mit den kurzen Armen

Urgestein



Beiträge: 17430

nö das ist abfallverzögert !

_________________
Tippfehler sind vom Umtausch ausgeschlossen.
Arbeiten an Verteilern gehören in fachkundige Hände!
Sei Dir immer bewusst, dass von Deiner Arbeit das Leben und die Gesundheit anderer abhängen!

BID = 1120235

rasender roland

Schreibmaschine



Beiträge: 1703
Wohnort: Liessow b SN

Ist es denn nicht abfallverzögert wenn nach dem Einstecken nach 5,6 oder 7 h
abgeschaltet werden soll?
S und Un von dem Teil verbinden und schon macht er hat man das gewünschte Ergebnis.

_________________
mfg
Rasender Roland

BID = 1120237

Kleinspannung

Urgestein



Beiträge: 13330
Wohnort: Tal der Ahnungslosen


Zitat :
der mit den kurzen Armen hat am 22 Dez 2023 20:28 geschrieben :

nö das ist abfallverzögert !

Und was genau wollte der TE?

Zitat :
Grimm hat am 22 Dez 2023 08:43 geschrieben :

Suche eine Ausschaltverzögerung nach einigen Stunden, 4 bis 7 Stunden


_________________
Manche Männer bemühen sich lebenslang, das Wesen einer Frau zu verstehen. Andere befassen sich mit weniger schwierigen Dingen z.B. der Relativitätstheorie.
(Albert Einstein)

BID = 1120239

Ltof

Inventar



Beiträge: 9268
Wohnort: Hommingberg


Zitat :
Kleinspannung hat am 23 Dez 2023 00:20 geschrieben :

Und was genau wollte der TE?

Einen Einschaltwischer.

_________________
„Schreibe nichts der Böswilligkeit zu, was durch Dummheit hinreichend erklärbar ist.“
(Hanlon’s Razor)

BID = 1120249

der mit den kurzen Armen

Urgestein



Beiträge: 17430

Abfallverzögertes Relais zieht sofort an und fällt verzögert nach Wegfall der Steuerspannung ab.
Das einschaltwischende Relais zieht sofort an (bei anliegender Steuerspannung )fällt sofort ab bei Wegfall der Steuerspannung, aber bei anliegender Steuerspannung fällt es auch nach Ablauf der eingestellten Zeit ab. Deshalb darf da die Steuerspannung ständig anliegen.

_________________
Tippfehler sind vom Umtausch ausgeschlossen.
Arbeiten an Verteilern gehören in fachkundige Hände!
Sei Dir immer bewusst, dass von Deiner Arbeit das Leben und die Gesundheit anderer abhängen!

BID = 1120253

rasender roland

Schreibmaschine



Beiträge: 1703
Wohnort: Liessow b SN

Ob einschaltwichend oder abfallverzögert.
Das Teil das Kleinspannung verlinkt macht doch genau das was der TO sucht.
Seht euch das Diagramm von dem Teil mal an.

Oder geht es nur darum wer den richtigen Fachbegriff nennt und erklärt???

_________________
mfg
Rasender Roland

BID = 1120254

Kleinspannung

Urgestein



Beiträge: 13330
Wohnort: Tal der Ahnungslosen


Zitat :
rasender roland hat am 23 Dez 2023 17:48 geschrieben :

Das Teil das Kleinspannung verlinkt macht doch genau das was der TO sucht.

Der Meinung bin ich auch immer noch.
Du machst an das Teil Betriebsspannung,und dann nen Taster richtig beschaltet auf die richtige Klemme.Dann drückst auf den Knopp,und das Relais ist Zeit X an,und geht dann wieder aus.
Und nichts anderes will er meiner Interpretation nach.
Den Unterschied zwischen Abfallverzögerung und Ausschaltverzögerung muß mir auch noch einer erklären.
Wenn es ausschaltet,ist es auch abgefallen,und wenn es abfällt,ist es auch aus.


_________________
Manche Männer bemühen sich lebenslang, das Wesen einer Frau zu verstehen. Andere befassen sich mit weniger schwierigen Dingen z.B. der Relativitätstheorie.
(Albert Einstein)


      Nächste Seite
Gehe zu Seite ( 1 | 2 Nächste Seite )
Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 24 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 1 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 180934297   Heute : 1636    Gestern : 9165    Online : 480        20.4.2024    9:36
8 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 7.50 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.0564520359039