Selbstbau Lötstation

Im Unterforum Projekte im Selbstbau - Beschreibung: Selbstbau von Elektronik und Elektro

Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren




[Registrieren]      --     [FAQ]      --     [ Einen Link auf Ihrer Homepage zum Forum]      --     [ Themen kostenlos per RSS in ihre Homepage einbauen]      --     [Einloggen]

Suchen


Serverzeit: 29 5 2024  07:25:53      TV   VCR Aufnahme   TFT   CRT-Monitor   Netzteile   LED-FAQ   Osziloskop-Schirmbilder            


Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Projekte im Selbstbau        Projekte im Selbstbau : Selbstbau von Elektronik und Elektro


Autor
Selbstbau Lötstation
Suche nach: lötstation (620)

    







BID = 978368

francydt

Schreibmaschine


Avatar auf
fremdem Server !
Hochladen oder
per Mail an Admin

Beiträge: 1084
Wohnort: Mettmach Austria OÖ
 

  


Servus

Über die Weihnachtsfeiertage war mir und nen Amateurfunkkollegen langweilig und haben ein tolles Projekt verwirklicht.


Hierbei handelt es sich wie man auf den Bildern erkennen kann eine mit einen Arduino gesteuerte Lötstation. Verwendet werden die Spitzen der Marke Weller der RT Serie die die Heizung und das Thermoelement in der Spitze integriert haben. Unter betrieb wechselbar per Klinkenstecker.

Die Zusatzplatine mit PWM und OPV ist von LINK

Ich habe dazu das Programm angepasst damit ich statt der 7 Segment Anzeige ein 4 Zeilen LCD ansteuern kann. Zusatztasten für gespeicherte Temperatur sind auch vorhanden.

Im Lötgriffel befindet sich ein Reed Kontakt der die Lötstation auf 150 Grad runterregelt, wenn der Lötkolben in der Ablage steckt.

Funktioniert prima und heizt wie der Teufel. In 4-5 Sekunden ist die Spitze auf 400 Grad. Nächste Woche werde ich die Lötstation mal in der Firma Kalibrieren lassen und bei bedarf die Temperatur Korigieren.

Leider stürzt das Display bei hohen EMV Impulsen (Leuchtstofflampe beim Zünden mit KVG) wobei da die Lötstation auf ner Edelstahlwerkbank steht ab. Das Programm auf dem Arduino läuft aber weiter.

War vorher viel empfindlicher aber durch Netzfilter Kerkos und Drosseln habe ich die anderen Ausfälle weggebracht. Jetzt noch mal nen Kerko auf die 5V vom Display und wenn das nichts hilft muss ein anderes Display her. Anscheinend ist das Display so empfindlich.

mfg francy






[ Diese Nachricht wurde geändert von: francydt am  5 Jan 2016 22:01 ]

BID = 978369

francydt

Schreibmaschine


Avatar auf
fremdem Server !
Hochladen oder
per Mail an Admin

Beiträge: 1084
Wohnort: Mettmach Austria OÖ

 

  

Hier noch ein Bild vom Lötkolben. Habe ich vergessen zum Hochladen.

mfg



BID = 978437

Makersting

Schriftsteller



Beiträge: 612
Wohnort: Ostfriesland

Nicht schlecht! Insbesondere da es ein "Nebenbeiprojekt" ist.

_________________
Gruß
Martin

BID = 978445

francydt

Schreibmaschine


Avatar auf
fremdem Server !
Hochladen oder
per Mail an Admin

Beiträge: 1084
Wohnort: Mettmach Austria OÖ

Danke.

Ja hat schon einige Stunden gekostet.

Damit die Lötstation in der Minimalausführung läuft, bedarf es ca 1,5 Stunden Arbeit je nachdem wie gut man löten kann.

Serienmäßig ist auf der Platine eine 3,5mm Klinkenbuchse verbaut, wo man per Verlängerungskabel und Lötspitze schon alles dabei hat. 7 Segment Anzeige und Taster sind auch schon drauf.

Die Platine wird normalerweise direkt auf den Arduino gesteckt.

Wir habens dann hald etwas aufwändiger gemacht. Unter der Platine ist ein 80VA Ringkerntrafo mit Gleichrichter verbaut und noch ein paar Dioden in Serie das die Spannung zum Arduino nicht so hoch ist.

Die Mechanik war dann die meiste Arbeit. Alleine für die 4 Messingknöpfe hat mein Kollege schon fast 2 Stunden gebraucht. Haben innen sogar einen Anschlagsdämpfer für die Knöpfe.

Der Lötkolben ist auch einer hochfesten Alulegierung mit minimaler Wandstärke. Der Griffel ist zweiteilig mit einen Gewinde.

Wobei mein Kollege alles konstruiert und gezeichnet hat, damit ich nur noch die Koordinaten in die Drehbank eingegeben musste.


Das waren meine ersten Stücke (Griffel und Ständer)auf ner Drehbank und Fräße und da bin ich auch ein bisschen Stolz drauf wenn man sowas zum ersten mal macht.

Ein fertiges Programm war schon vorhanden, aber hald mit der 7 Segment Anzeige. Habe davon alles rausgenommen und für ein 4 Zeilen LCD alles dazugeschrieben und noch ein paar Funktionen wie Temperaturvorwahl ergänzt.

Was noch ein Problem ist, wenn man die Spitze unter Betrieb steckt einen Kurzschluss in der Buchse macht. Wenn man schnell steckt gehts, aber wenn man zu langsam ist fliegt die 5A Sicherung.

Ich denke da wird ein NTC abhilfe schaffen.

mfg

BID = 978490

perl

Ehrenmitglied



Beiträge: 11110,1
Wohnort: Rheinbach


Zitat :
Ein fertiges Programm war schon vorhanden, aber hald mit der 7 Segment Anzeige. Habe davon alles rausgenommen und für ein 4 Zeilen LCD alles dazugeschrieben und noch ein paar Funktionen wie Temperaturvorwahl ergänzt.
Daher wohl die Anzeige "Kesselleistung 3%".

BID = 978581

Makersting

Schriftsteller



Beiträge: 612
Wohnort: Ostfriesland

Was ist das für eine schwarze Vergussmasse oben rechts im Gehäuse auf dem obersten Bild?

_________________
Gruß
Martin

BID = 978596

BlackLight

Inventar

Beiträge: 5236


Zitat : Makersting hat am  7 Jan 2016 21:10 geschrieben :
Was ist das für eine schwarze Vergussmasse oben rechts im Gehäuse auf dem obersten Bild?
Ich würde da die 230VAC-Verteilung und eine Schmelzsicherung vermuten und zur Einhaltung der Kriechstrecke kommt hier Vergussmasse zum Einsatz.

BID = 978611

francydt

Schreibmaschine


Avatar auf
fremdem Server !
Hochladen oder
per Mail an Admin

Beiträge: 1084
Wohnort: Mettmach Austria OÖ

Hallo

Jap das ist Heißkleber und darunter befindet sich ne 230V SMD Sicherung. Die ganzen Bauteile stammen aus der Schrottkiste einer SMD Bestückungsanlage. Habe das genommen was vorhanden war.

Der Heißkleber klebt auch nicht so extrem sondern ist mehr was zum Ausgießen oder Formenbau. Bekommt man wieder halbwegs runter. Normalerweise fliegt die eh nicht. Da müsste es was am Trafo haben, der auch thermisch geschützt ist oder am Gleichrichter. Danach sitzen auch wieder Sicherungen für den Sekundärkreis.

Ab einer Heizleistung von 30% kommt dann Kessel befeuern im Display
Naja hald ne blöde Spielerei

mfg

BID = 979212

Makersting

Schriftsteller



Beiträge: 612
Wohnort: Ostfriesland

Heißkleber in schwarz kannte ich noch nicht. Danke für die Aufklärung.

_________________
Gruß
Martin

BID = 979256

francydt

Schreibmaschine


Avatar auf
fremdem Server !
Hochladen oder
per Mail an Admin

Beiträge: 1084
Wohnort: Mettmach Austria OÖ


Jop gibt's beim RS. Da sind ziemlich große Unterschiede zwischen Heißkleber vom Baumarkt und Dießen hier.

Klebt jetzt nicht so stark, aber eignet sich dafür besser als Vergussmasse. Nehmen den in der Firma auch her als Steckergehäuse.

Wen man da etwas Übung hat und mit den Heißluftfön bearbeitet schaut das aus wie ein Teil aus ner Spritzgußmaschiene.

Gibt's in verschiedenen Farben und Klebeeigenschaften.

mfg francy


Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 14 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 0 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 181371674   Heute : 877    Gestern : 5462    Online : 494        29.5.2024    7:25
2 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 30.00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.08997797966