Primitive Lüftersteuerung - wie?

Im Unterforum Projekte im Selbstbau - Beschreibung: Selbstbau von Elektronik und Elektro

Suchen          Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren



Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Projekte im Selbstbau        Projekte im Selbstbau : Selbstbau von Elektronik und Elektro

Autor
Primitive Lüftersteuerung - wie?
Suche nach: lüftersteuerung (193)

    










BID = 1043081

maehsi

Gerade angekommen


Beiträge: 6
 

  


Guten Tag,

ich habe einen Renault-Oldtimer in den ich die zeitgenössische "Sofica"-Heizung nachrüste. Dabei kann die Lüftung ursprünglich nur An-Aus. Ich habe hier noch zwei Blinkerschalter übrig und würde gerne die Funktionen "Aus-Halbe Leistung-Vollgas" haben. Irgendwie finde ich dazu aber nichts Einfaches. Kann ich da nicht in die eine Leitung einen Widerstand einbauen und gut ist?

Was ich über die Elektrik weiß: 6V Bordspannung, der Lüfter hat zwei Kabel: Plus und Masse.

Ah und falls jemand einschätzen kann ob mir das Ding abraucht wenn ich dauerhaft 12V anlege, nur her damit.

Danke und Grüße
maehsi

BID = 1043082

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 31199
Wohnort: Recklinghausen
Zur Homepage von Mr.Ed

Widerstand in die Zuleitung ist kein Problem, das wird auch von den Autoherstellern so gelöst.
Den Widerstand dabei evtl. in den Luftstrom bauen, wenn möglich und wenn der Lüfter die kalte Luft transportiert. Dann wird er zusätzlich gekühlt.

An 12V wirst du den Lüfter vermutlich zerstören.

_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

 

  








BID = 1043083

unlock

Schriftsteller

Beiträge: 692
Wohnort: Mosbach

Und nicht vergessen,den Widerstand gegen thermisches durchgehen abzusichern,falls der Luftstrom zu heis,der Lüfter fest oder Luftstrom aus bleibt!
Sonst fackelt dir die Hüdde ab!

Eins versteh ich aber nicht,wie kann man einen 6V Lüfter im 6V Bordnetz dauerhaft mit 12V betreiben?

_________________
One Flash and you're Ash !

BID = 1043084

maehsi

Gerade angekommen


Beiträge: 6


Zitat :
unlock hat am  8 Sep 2018 12:28 geschrieben :

Und nicht vergessen,den Widerstand gegen thermisches durchgehen abzusichern,falls der Luftstrom zu heis,der Lüfter fest oder Luftstrom aus bleibt!
Sonst fackelt dir die Hüdde ab!

Eins versteh ich aber nicht,wie kann man einen 6V Lüfter im 6V Bordnetz dauerhaft mit 12V betreiben?


Na so zum Beispiel

Der Luftstrom dürfte im Winter wegen Heizbetrieb zu warm werden. Wie mach ich das also mit der Wärme?

Und danke an alle für die Antworten

BID = 1043085

perl

Ehrenmitglied



Beiträge: 11110,1
Wohnort: Rheinbach


Zitat :
Ah und falls jemand einschätzen kann ob mir das Ding abraucht wenn ich dauerhaft 12V anlege
Der Lüfter ist für 6V, und der Renault hat 12V?
Dann wird das mit dem Widerstand nicht ganz einfach, denn grob geschätzt müsste der in der Lage sein insgesamt an die 200W zu verbraten. (Bei einer geschätzten Stromaufnahme von 6V 20A im Normalbetrieb und vielleicht 3V 15A mit reduzierter Geschwindigkeit)

BID = 1043086

maehsi

Gerade angekommen


Beiträge: 6


Zitat :
perl hat am  8 Sep 2018 15:09 geschrieben :


Zitat :
Ah und falls jemand einschätzen kann ob mir das Ding abraucht wenn ich dauerhaft 12V anlege
Der Lüfter ist für 6V, und der Renault hat 12V?
Dann wird das mit dem Widerstand nicht ganz einfach, denn grob geschätzt müsste der in der Lage sein insgesamt an die 200W zu verbraten. (Bei einer geschätzten Stromaufnahme von 6V 20A im Normalbetrieb und vielleicht 3V 15A mit reduzierter Geschwindigkeit)

Nein nein, ich dachte ich baue mir per Spannungswandler einen "boost mode" ein oder sowas. Auto hat 6V Bordnetz.

BID = 1043088

Offroad GTI

Urgestein



Beiträge: 11241
Wohnort: Cottbus

Ist ja nicht gerade Oldtimerisch, ganz zu schweigen von der felhenden Zulassung dieses Teils. Erst recht zu schweigen vom mickrigen Strom, welchen das Teil bereitstellen kann.


Zitat :
Der Luftstrom dürfte im Winter wegen Heizbetrieb zu warm werden.
"Vor" dem Lüfter wohl kaum

Welche Nennspannung hat denn nun der Lüfter?


_________________
Theoretisch gibt es zwischen Theorie und Praxis keinen Unterschied. Praktisch gibt es ihn aber.

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Offroad GTI am  8 Sep 2018 16:10 ]

BID = 1043091

maehsi

Gerade angekommen


Beiträge: 6


Zitat :
Offroad GTI hat am  8 Sep 2018 16:09 geschrieben :

Ist ja nicht gerade Oldtimerisch, ganz zu schweigen von der felhenden Zulassung dieses Teils. Erst recht zu schweigen vom mickrigen Strom, welchen das Teil bereitstellen kann.


Zitat :
Der Luftstrom dürfte im Winter wegen Heizbetrieb zu warm werden.
"Vor" dem Lüfter wohl kaum

Welche Nennspannung hat denn nun der Lüfter?



[ Diese Nachricht wurde geändert von: Offroad GTI am  8 Sep 2018 16:10 ]

Da einen kalten Luftstrom hinzukriegen dürfte machbar, aber etwas schwieriger werden, auf den Bildern sieht man das. Nein, die hab ich jetzt nicht gerade frisch selber gemacht
Bild eingefügt
Bild eingefügt

Und "oldtimerisch"... Naja, ein kompletter 12V-Umbau ist auch nicht besser und so spartanisch, die Windschutzscheibe zu entfernen und mir ne Fliegerbrille aufzusetzen um Beschlag vorzubeugen bin ich jetzt auch nicht...
Das verlinkte Ding war ja nur ein Beispiel, aber guter Hinweis mit der Zulassung. Wenn's das mit Zulassung gibt wird's wohl teurer.

[ Diese Nachricht wurde geändert von: maehsi am  8 Sep 2018 20:15 ]

BID = 1043092

unlock

Schriftsteller

Beiträge: 692
Wohnort: Mosbach


Zitat :
maehsi hat am  8 Sep 2018 15:00 geschrieben :



Der Luftstrom dürfte im Winter wegen Heizbetrieb zu warm werden.

Ok,wenn das so ist,wird das mit der Motorleistung erhöhen schwierig,da dieser vermutlich jetzt schon Schwierigkeiten hat kühl zu bleiben!

Zitat :
Wie mach ich das also mit der Wärme?


Kühlfläche vergrößern,
Widerstand im Luftstrom vor den Wärmetauscher montieren,
Widerstand auswählen(überdimensioniert) der bei Nennlast und gegebener Umgebungstemperatur sich nur geringfügig erwärmt.
Alternativ auf Elektronische Steuerung ausweichen.

_________________
One Flash and you're Ash !

BID = 1043098

perl

Ehrenmitglied



Beiträge: 11110,1
Wohnort: Rheinbach


Zitat :
Auto hat 6V Bordnetz.
Dann schliess den Lüfter doch einfach mal dort an.
Wenn er für 12V gebaut ist, wird er lediglich etwas langsamer (und viel leiser!) laufen.
Dann siehst du ja, ob das passt.

Der verlinkte Spannungswandler, der bei 12V gerade mal 2A liefern kann, ist jedenfalls viiiiiel zu schwach.


BID = 1043106

Kleinspannung

Urgestein



Beiträge: 12056
Wohnort: Tal der Ahnungslosen
Zur Homepage von Kleinspannung


Zitat :
maehsi hat am  8 Sep 2018 15:00 geschrieben :

Luftstrom dürfte im Winter wegen Heizbetrieb zu warm werden. Wie mach ich das also mit der Wärme?

Mit einem Oldtimer fährt man ja auch nicht im Winter...
Allerdings war für so manchen Renault auch ein warmer Sommertag schon zu viel...
Am besten lässt man die Dinger dort,wo sie hingehören.
Also Frankreich,oder Schrottplatz...

_________________
Manche Männer bemühen sich lebenslang, das Wesen einer Frau zu verstehen. Andere befassen sich mit weniger schwierigen Dingen z.B. der Relativitätstheorie.
(Albert Einstein)

BID = 1043109

maehsi

Gerade angekommen


Beiträge: 6


Zitat :
perl hat am  8 Sep 2018 22:42 geschrieben :


Zitat : Auto hat 6V Bordnetz.
Dann schliess den Lüfter doch einfach mal dort an.
Wenn er für 12V gebaut ist, wird er lediglich etwas langsamer (und viel leiser!) laufen.
Dann siehst du ja, ob das passt.

Der verlinkte Spannungswandler, der bei 12V gerade mal 2A liefern kann, ist jedenfalls viiiiiel zu schwach.



Nochmal, das Bordnetz ist 6V, der Lüfter ist 6V, alles passt. Ich wollte nur evtl. etwas mehr Leistung, weshalb ich über 12V-Betrieb nachgedacht hab. Aber gerade weil der Lüftermotor in der Warmluft hängt dürfte diese Art Überlastung weniger schlau sein. Also lasse ich das.


Kleinspannung hat am  9 Sep 2018 00:07 geschrieben :


Zitat :
maehsi hat am  8 Sep 2018 15:00 geschrieben :

Luftstrom dürfte im Winter wegen Heizbetrieb zu warm werden. Wie mach ich das also mit der Wärme?

Mit einem Oldtimer fährt man ja auch nicht im Winter...
Allerdings war für so manchen Renault auch ein warmer Sommertag schon zu viel...
Am besten lässt man die Dinger dort,wo sie hingehören.
Also Frankreich,oder Schrottplatz...


Mit der Wasserkühlung war der Renault ja auch nur 25 Jahre früher dran als VW mit seiner ewigen steinzeitlichen Luftkühlung. Im Sommer dürften die Renaults von damals also munter weitertuckern wo die tollen Käfer schon längst aufgegeben haben.

Im Winter fahren... Mike Sanders macht's möglich. Aber bleib nur bei deinem 3er Golf, ist sicher viel toller

Nochmal danke an alle konstruktiven Antworten, ihr habt mir weitergeholfen.

BID = 1043775

+racer+

Gesprächig



Beiträge: 111
Wohnort: Rhein-Sieg-Kreis

@ maehsi

kann man saren, rosten die Autos heute noch?
-Volkswagen, da weisse bescheid

https://www.youtube.com/watch?v=Frv3zPdLy4I


Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 34 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 37 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 143666881   Heute : 13790    Gestern : 14149    Online : 361        15.11.2018    23:08
4 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 15.00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.194865942001