LED Projekt für Kinder - Schalter lässt Smilie für einige Sekunden leuchten (Batterie betrieben)

Im Unterforum Projekte im Selbstbau - Beschreibung: Selbstbau von Elektronik und Elektro

Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren




[Registrieren]      --     [FAQ]      --     [ Einen Link auf Ihrer Homepage zum Forum]      --     [ Themen kostenlos per RSS in ihre Homepage einbauen]      --     [Einloggen]

Suchen


Serverzeit: 17 4 2024  21:00:12      TV   VCR Aufnahme   TFT   CRT-Monitor   Netzteile   LED-FAQ   Osziloskop-Schirmbilder            


Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Projekte im Selbstbau        Projekte im Selbstbau : Selbstbau von Elektronik und Elektro

Gehe zu Seite ( 1 | 2 Nächste Seite )      


Autor
LED Projekt für Kinder - Schalter lässt Smilie für einige Sekunden leuchten (Batterie betrieben)
Suche nach: led (32423) schalter (25617) batterie (7785)

    







BID = 1081677

rlw

Gerade angekommen


Beiträge: 17
 

  


Hallo liebe Forengemeinde und schon einmal ein herzliches Dankeschön all denen, die gleich helfen. Ich bin schon lange hier und kam bislang mit der Suche an alles, was ich an Infos brauchte. Dieses Mal hat mich das Suchglück oder mein Findeglück verlassen.

Ich kann elektronisch nicht viel, das gleich vorweg, habe aber etwas Löterfahrung und ein Multimeter.

Ich unterstütze Kindergärten, die finanziell klamm sind mit Spenden und versuche zu helfen wo ich kann. Folgendes möchte ich für einen Flüchtlingskindergarten (60% Flüchtlinge, 40% Hartz-IV Kinder) und alle anderen, die vorbeikommen, machen:

Über ein Solarmodul (Handylade-Solarmodul von Amazon) soll sich ein Akkupack laden. Das wiederrum soll ein LED Smiley betreiben, der, wenn man einen Taster drückt (oder eine wie auch immer geartete robuste Schaltmöglichkeit), für einige Sekunden leuchtet. Das Ganze soll in einen Metallpfosten eingebaut werden (Zaunpfosten oder Schilder-Pfosten).

Also wirklich ganz basic und sicher für Euch nicht schwierig. Ich habe versucht das irgendwie aus Teilen von ELV oder Conrad zusammen zu bestellen, bin aber gescheitert.

Wenn das alles so nicht geht, dann bin ich nicht traurig, aber dankbar für offenes und ehrliches Feedback.

Liebe Grüße
rlw

[ Diese Nachricht wurde geändert von: rlw am  2 Mai 2021 22:46 ]

BID = 1081679

Kleinspannung

Urgestein



Beiträge: 13330
Wohnort: Tal der Ahnungslosen

 

  

Das sollte an und für sich ein lösbares Problem sein.
Was hast denn schon alles da?
Gib mal paar Infos.
Was genau für ein SolarModul?Was für ein Akkupack solls sein?
Hast schon ein Lademodul bzw. Schaltung?



_________________
Manche Männer bemühen sich lebenslang, das Wesen einer Frau zu verstehen. Andere befassen sich mit weniger schwierigen Dingen z.B. der Relativitätstheorie.
(Albert Einstein)

BID = 1081680

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 36034
Wohnort: Recklinghausen

Dir ist klar daß das Solarmodul, die zum Handyladen sind oft übrigens nicht wetterfest, und der Akku, sinnvollerweise in Form einer Powerbank, das ganze massiv verteuern?



_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

BID = 1081683

rlw

Gerade angekommen


Beiträge: 17

Hallo,

und vor allem an Mr.Ed, der mich damals schon so vorgeführt hat, daran erinnere ich mich präzise.

Also ich habe ein Solarmodul da, das - angeblich - wetterfest ist, faltbar für an den Rucksack. Ich habe ein Budget von ca. 50-60 Euro, das ich dafür verwenden kann. Insofern bin ich da offen und kann noch besseres Material kaufen. Einen Akkupack habe ich noch da (RAVPOWER RP-PB052 mit 22000mAh).

Beim Smilie bin ich ratlos, wenn ihr da was habt, gerne, ich habe nichts gefunden an Bausätzen, die man dafür verwenden könnte.

An Schaltern habe ich solche Metallwippschalter da, aber auch da bin ich offen und kann kaufen.

In meiner naiven Vorstellung sähe das so aus:
Solarmodul geht in den Ladeeingang des Akkupacks
Aus dem Akkupack geht ein USB Kabel raus, das dann mit einm Pol über den Schalter zu einem Leuchtzeit Board geht, von da aus in den LED Smilie, der dann x Sekunden leuchtet. So in etwa.

Ich fürchte mich schon vor dem Verriss hier.

Danke und viele Grüße
rlw

BID = 1081684

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 36034
Wohnort: Recklinghausen


Offtopic :
Wenn du nicht wieder versuchst und dabei zu veräppeln und wir uns nicht wieder durch ein unsinniges Ratespiel arbeiten müssen, um Fakten zu erraten die du kennst aber nicht preisgeben willst, wird das nicht passieren.



Einen fertigen Bausatz für einen LED-Smiley im Kindergarten-Zaunpfosten wird es wohl kaum geben.
Da wirst du wohl selbst was entwickeln dürfen, genau wie du selbst die Löcher bohren mußt.

Ein Taster wird dafür übrigens sinnvoller sein als ein Schalter.

_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

BID = 1081685

perl

Ehrenmitglied



Beiträge: 11110,1
Wohnort: Rheinbach


Zitat :
Mr.Ed hat am  2 Mai 2021 23:42 geschrieben :

Dir ist klar daß das Solarmodul, die zum Handyladen sind oft übrigens nicht wetterfest, und der Akku, sinnvollerweise in Form einer Powerbank, das ganze massiv verteuern?
Ich würde da mit einer solarbetriebenen Gartenleuchte anfangen.
Die Dinger kosten etwa 1 EUR bei Tedi, Action, diversen Baumärkten, Bettenlagern, usw.

NiMH-Akku, Solarzelle, Spannungswandler für die weisse LED sowie die Ladeschaltung sind da schon fertig verschaltet eingebaut.
Ausserdem sind sie wetterfest.


P.S.:
Zitat :
Einen Akkupack habe ich noch da (RAVPOWER RP-PB052 mit 22000mAh).
Was willst du damit antreiben, etwa eine Luftschutzsirene für das ganze Stadtviertel ?

[ Diese Nachricht wurde geändert von: perl am  3 Mai 2021  0:38 ]

BID = 1081687

BlackLight

Inventar

Beiträge: 5219


Zitat : perl hat am  3 Mai 2021 00:32 geschrieben :
solarbetriebenen Gartenleuchte
Wäre auch mein Vorschlag gewesen.

@rlw: Mit was für einer Einschaltdauer wird gerechnet? Wenn die kurz genug ist, würde ich (ggf. als ersten Schritt) zwei/vier Mignon-Batterien, Taster, Widerstand und LEDs vorschlagen. Oder AAA-Primärzellen nehmen.
Das ist einfacher, kleiner und könnte man auch komplett vergießen.

Oder man lässt das Batteriefach zugänglich. AA/AAA-Zellen sind einfach beschaffbar. Ob ein billiges Solarmodul bzw. tiefentladener (Li-Ion-)Akku mehrere Winter überlebt würde ich bezweifeln. Das wird so oder so ein Wegwerfprodukt.

Für eine kurze Aktion könnte man sogar an CRxxxx-Zelle + LED denken, noch kleiner.


Zitat :
LED Smiley betreiben
Was soll das sein? Ein TeDi-Gummi-Smiley für den Schlüsselanhänger bei dem man die Augen Durchbohrt und mit LEDs ausgerüstet hat?

BID = 1081688

micha27

Gesprächig


Avatar auf
fremdem Server !
Hochladen oder
per Mail an Admin

Beiträge: 126

Smiley-Bausatz (wenn er Dir mit 60 mm bzw. 90 mm Durchmesser nicht zu klein ist) gibt es bei Pollin.de:
https://www.pollin.de/search?query=bausatz+smiley

Gruß!
micha

BID = 1081692

rlw

Gerade angekommen


Beiträge: 17

Hallo zusammen,

@Micha27 - perfekt, genau das. Pollin kannte ich nicht, aber genau das passt perfekt. DANKE !

@perl - die Idee mit der Gartenleuchte ist gut. Was mir noch fehlt, ist dass der Smilie nach dem Tasterdruck ca. 5-10 sek. leuchtet und dann wieder ausgeht. Das wäre der Trick dabei. Mit dem Pollin Smilie, der ja mehr LEDs hat bräuchte ich dann aber wahrscheinlich zwei oder drei Gartenleuchten Module parallel oder ?

Den Akkupack habe ich halt noch da. Ich hatte nicht erwähnt, dass er angemessen sei. Und ja, das wird ein Wegwerfprodukt, sicher, es wird auch nicht unbedingt mehr als ein halbes Jahr halten. Ohne in eine tiefergehende Diskussion über Elektromüll einzusteigen, so wie all der Müll, den wir produzieren uns Freude oder Erleichterung bereitet, so wird dieser Mutpfosten Kriegskindern, die mehr Angst um ihr noch junges Leben hatten, als wir das JEMALS haben werden, vielleicht für 5 Sekunden ein Lächenln schenken. Außerdem sollen die Sozialarbeiter so wissen, wem es gerade nicht so gut geht. Seht den Smilie als Hilfesignal.

Danke Euch.

BID = 1081693

rlw

Gerade angekommen


Beiträge: 17


Zitat :
Mr.Ed hat am  3 Mai 2021 00:16 geschrieben :


Einen fertigen Bausatz für einen LED-Smiley im Kindergarten-Zaunpfosten wird es wohl kaum geben.
Da wirst du wohl selbst was entwickeln dürfen, genau wie du selbst die Löcher bohren mußt.



Genau deshalb frage ich hier nach, dass es das nicht von der Stange gibt, hatte ich ja bereits festgestellt und so auch in meinem ersten Post kundgetan.

BID = 1081696

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 36034
Wohnort: Recklinghausen

Welche Funktion soll denn der Zaunpfosten da spielen?
Sollen die LEDs da in das Rohr eingebaut werden und nach außen leuchten?
Falls ja, wäre ein Kunststoffrohr vermutlich günstiger und einfacher zu bearbeiten als Stahl.

Soll das ganze von Erwachsenen oder von den Kindern aufgebaut werden? Da sehe ich bei Vorschulkindern ein großes Problem, schon beim Umgang mit dem Lötkolben.



_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

BID = 1081699

Ltof

Inventar



Beiträge: 9268
Wohnort: Hommingberg


Zitat :
BlackLight hat am  3 Mai 2021 06:10 geschrieben :

... AA/AAA-Zellen sind einfach beschaffbar. ...

Prinzipelle Zustimmung: Primärzellen statt Akku- und Solargedöns. Welche Zellen zum Einsatz kommen, müsste man danach entscheiden, wie hoch der (mittlere) Verbrauch ist. Also Betriebsstrom, Einschaltdauer, -häufigkeit und Ruhestrom berücksichtigen. Ich würde das so dimensionieren, dass man für mehrere Jahre Ruhe hat (oder wie lange das überhaupt funktionieren muss). Ggf. nimmt man bei stationären Geschichten D-Zellen. Da gibt's deutlich mehr Ausdauer für's Geld als bei AA/AAA.

_________________
„Schreibe nichts der Böswilligkeit zu, was durch Dummheit hinreichend erklärbar ist.“
(Hanlon’s Razor)

BID = 1081700

rlw

Gerade angekommen


Beiträge: 17


Zitat :
Mr.Ed hat am  3 Mai 2021 11:15 geschrieben :

Welche Funktion soll denn der Zaunpfosten da spielen?
Sollen die LEDs da in das Rohr eingebaut werden und nach außen leuchten?
Falls ja, wäre ein Kunststoffrohr vermutlich günstiger und einfacher zu bearbeiten als Stahl.

Soll das ganze von Erwachsenen oder von den Kindern aufgebaut werden? Da sehe ich bei Vorschulkindern ein großes Problem, schon beim Umgang mit dem Lötkolben.





Hallo, der Pfosten dient der Stabilität, Kunststoff ist nicht angezeigt.

Ich hatte gesagt, dass ICH das herstelle, die Kinder sollen nur Nutzer sein.

BID = 1081701

rlw

Gerade angekommen


Beiträge: 17


Zitat :
Ltof hat am  3 Mai 2021 12:00 geschrieben :


Zitat :
BlackLight hat am  3 Mai 2021 06:10 geschrieben :

... AA/AAA-Zellen sind einfach beschaffbar. ...

Prinzipelle Zustimmung: Primärzellen statt Akku- und Solargedöns. Welche Zellen zum Einsatz kommen, müsste man danach entscheiden, wie hoch der (mittlere) Verbrauch ist. Also Betriebsstrom, Einschaltdauer, -häufigkeit und Ruhestrom berücksichtigen. Ich würde das so dimensionieren, dass man für mehrere Jahre Ruhe hat (oder wie lange das überhaupt funktionieren muss). Ggf. nimmt man bei stationären Geschichten D-Zellen. Da gibt's deutlich mehr Ausdauer für's Geld als bei AA/AAA.



Die Stromversorgung kann auch über D-Zellen sichergestellt werden, Solar ist zweitranging, bzw. nicht relevant.

BID = 1081726

BlackLight

Inventar

Beiträge: 5219


Offtopic :

Zitat : rlw hat am  3 Mai 2021 09:18 geschrieben :
Und ja, das wird ein Wegwerfprodukt, sicher, es wird auch nicht unbedingt mehr als ein halbes Jahr halten.
Gut, mehr wollte ich nicht wissen.


Zitat : Ohne in eine tiefergehende Diskussion über Elektromüll
Das wollte ich auch nicht. Ewig haltbar gibt es nicht bzw. teuer und somit ist alles ein "Wegwerfprodukt". Ich habe nur etwas dagengen bei einem Produkt mit geplanter kurzer Lebensdauer noch "Sondermüll" einzubauen.

die mehr Angst um ihr noch junges Leben hatten, als wir das JEMALS haben werden, vielleicht für 5 Sekunden ein Lächenln schenken.
Das kann man nicht mit Gold aufwiegen. Hatte vor Jahren auch 2x in einer Erstaufnahmeeinrichtung für einen Nachmittag ausgeholfen. Das würde ich jedem mal empfehlen. Doppelstockbett an Doppelstockbett in einem alten Flugzeugterminal - das Tierwohl gilt beim Menschen scheinbar nicht.


Ltof hat am  3 Mai 2021 12:00 geschrieben :
D-Zellen.
Gute Idee, wenn genug Platz vorhanden ist. Kenne halt nur AA/AAA-Zellen.
So eine 6V-Laternenbatterie ist wahrscheinlich wieder zu teuer von Preis/Leistung?


Zitat : rlw hat am  3 Mai 2021 12:06 geschrieben :
[...] Solar ist zweitranging, bzw. nicht relevant.
Ich tue mir auch manchmal schwer unnötige Extras wegzulassen. Aber so kann man den Smiley auch im Schatten aufstellen und ggf. kann da die LED etwas dunkler betrieben werden. Usw.


Zitat :
Was mir noch fehlt, ist dass der Smilie nach dem Tasterdruck ca. 5-10 sek. leuchtet und dann wieder ausgeht.
Dann spezifizier mal die Versorungsspannung, LED-Strom etc. Mir schwebt gerade ein kleiner LL-MOSFET mit Taster Gate-Source-Kapazität und -Entladewiderstand vor. Es muss ja nicht hart Ein-/Aus gehen und zig Jahre funktionieren, oder?


      Nächste Seite
Gehe zu Seite ( 1 | 2 Nächste Seite )
Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 24 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 8 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 180914018   Heute : 8147    Gestern : 10707    Online : 477        17.4.2024    21:00
11 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 5.45 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.129026889801