Kleiner Funksender zum schalten mehrerer Empfänger für LED Beleuchtung mit Akku

Im Unterforum Projekte im Selbstbau - Beschreibung: Selbstbau von Elektronik und Elektro

Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren




[Registrieren]      --     [FAQ]      --     [ Einen Link auf Ihrer Homepage zum Forum]      --     [ Themen kostenlos per RSS in ihre Homepage einbauen]      --     [Einloggen]

Suchen


Serverzeit: 21 4 2024  00:59:36      TV   VCR Aufnahme   TFT   CRT-Monitor   Netzteile   LED-FAQ   Osziloskop-Schirmbilder            


Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Projekte im Selbstbau        Projekte im Selbstbau : Selbstbau von Elektronik und Elektro

Gehe zu Seite ( 1 | 2 | 3 Nächste Seite )      


Autor
Kleiner Funksender zum schalten mehrerer Empfänger für LED Beleuchtung mit Akku
Suche nach: empfänger (4520) led (32424) beleuchtung (4091) akku (11314)

    







BID = 1120677

ernie1969

Gerade angekommen


Beiträge: 10
Wohnort: Gailingen am hochrhein
 

  


Guten Tag zusammen,

ich möchte mehrere, mit Akku betriebe LED´s, per Funk gleichzeitig ein und aus schalten.
Das bedeutet das ich 5 oder 10 Funkempfänger mit einer Fernbedienung gleichzeitig ansteuern möchte.
Das ganze sollte so Miniklein wie möglich sein.
Der Grund ist, dass ich keine Möglichkeit habe, Kabel zu verlegen und die Gehäuse für die Beleuchtung individuell gestaltet werden sollen. (Gehäuse werden später 3D gedruckt)

Ich kann Konstruieren, Fräsen, 3D Drucken und Löten, aber Elektronik ist für mich ein Buch mit 7 Siegeln.
Vielleicht gib es ja sogar schon irgendwelche Fertigmodule die man nur zusammenlöten muss.

Es währe schön wenn mir jemand behilflich sein kann.

Danke im Voraus

Enrico

BID = 1120678

Kleinspannung

Urgestein



Beiträge: 13330
Wohnort: Tal der Ahnungslosen

 

  

Im Prinzip mußt du dir nur Funkempfänger suchen,die alle auf die gleiche Frequenz "hören" können.

_________________
Manche Männer bemühen sich lebenslang, das Wesen einer Frau zu verstehen. Andere befassen sich mit weniger schwierigen Dingen z.B. der Relativitätstheorie.
(Albert Einstein)

BID = 1120679

ernie1969

Gerade angekommen


Beiträge: 10
Wohnort: Gailingen am hochrhein

hmmm,

nur mal für mich als Laie. Ich hab hier 3 identische Geräte im Wohnzimmer, mit 3 identischen Fernbedienungen.
Aber jede Fernbedienung reagiert nur auf Ihr spezielles Gerät.

Du meinst, wenn ich jetzt einen Sender und z.b. 5 Empfänger kaufe sollte das gehen ?
Das währe ja dann fast zu einfach.

Danke

BID = 1120680

Kleinspannung

Urgestein



Beiträge: 13330
Wohnort: Tal der Ahnungslosen

Ganz so einfach wird es wohl nicht,und ich hab jetzt auf die schnelle auch kein Beispiel parat.
Aber es gibt meiner Meinung nach Systeme,wo sich die Empfänger auf die jeweilige Fernbedienung anlernen lassen

_________________
Manche Männer bemühen sich lebenslang, das Wesen einer Frau zu verstehen. Andere befassen sich mit weniger schwierigen Dingen z.B. der Relativitätstheorie.
(Albert Einstein)

BID = 1120681

BlackLight

Inventar

Beiträge: 5219

Ich hätte da no zwei Fragen:
- Muss es Funk sein oder geht IR/etc. auch?
- Wie viel Strom darf eine Schaltung ziehen bzw. wie groß sind die Akkus? Spannung?

Ich sehe hier die Möglichkeit, das die Empfänger gemütlich die Zellen leernudeln und später die LEDs nicht mehr wollen.

BID = 1120684

ernie1969

Gerade angekommen


Beiträge: 10
Wohnort: Gailingen am hochrhein

Akkus, Spannung, LED´s stehen alles noch nicht fest. Ist alles noch offen.
Das richtet sich danach, was ich für Funkmodule benutzen kann.

Es sollte Funk sein, damit man nicht durch die Gegend laufen muss um alle Empfänger zu "erwischen".

Vielleicht mal ein kleines Beispiel:

Ich hab hier eine Weihnachtsbaumbeleuchtung, die besteht aus 24 einzelnen Kerzen. Jede davon hat eine kleine AAA Batterie drin. Sender und Empfänger sind allerdings IR und alle Kerzen werden mit einer Fernbedienung angesteuert. Natürlich ist das Industrieelle Massenware, aber dadurch ist bei mir die Idee entstanden.

Das die Akku´s hin und wieder geladen werden müssen versteht sich von selbst.

Im Moment ist es erst mal nur eine Machbarkeitsstudie ohne konkrete Vorgaben.
Wenn sich das aber umsetzen lässt, hätte ich unendlich viele Ideen dafür.

Danke

BID = 1120686

BlackLight

Inventar

Beiträge: 5219

Früher hätte ich z.B. ELVs FS20 gesagt, wurde aber eingestellt:
https://de.elv.com/fs20-ue1-1-kanal-universal-empfaenger-085827
Da schlägt ein kleiner Empfänger aber schon mit 18-20 € zu buche.

Was es heute alles gibt weiß ich nicht, habe nur mal was vom Shelly System gehört.

Das Beispiel überzeugt mich zum Beispiel garnicht. Ich lege lieber einmal eine Leitung anstelle hin und wieder dutzend(e) Batterien wechseln zu müssen.
Vor allem wenn man ein Gehäuse Druckt ist einen Steckverbinder vorzusehen gar kein Problem mehr. Ich rüste hier sogar eher AA/AAA-LED-Leuchten auf Netzbetrieb um oder füge einen Stecker zum externen Laden hinzu.

BID = 1120692

Ltof

Inventar



Beiträge: 9268
Wohnort: Hommingberg

Ich würde alle Dinger auf Netzbetrieb umbasteln, einen Sack voll gleicher Funksteckdosen-Sets kaufen und alle Funksteckdosen so einstellen, dass sie alle auf den gleichen Sender reagieren.

_________________
„Schreibe nichts der Böswilligkeit zu, was durch Dummheit hinreichend erklärbar ist.“
(Hanlon’s Razor)

BID = 1120695

Murray

Inventar



Beiträge: 4691

Für sowas bieten sich die Arduinos/ESP an.
Da entweder "normal" über WLAN oder extra Netzwerk ESP-Now
https://wolles-elektronikkiste.de/esp-now

Allerdings zieht das Zeug einiges an Strom.
Gibt da zwar Stromsparmodi, habe mich damit aber noch nicht beschäfftigt da die bei mir eh am 230V Netz bzw. 24V-PV-Netz hängen.

Stromsparender aber auch etwas teurer ist LoRaWAN.

BID = 1120718

ernie1969

Gerade angekommen


Beiträge: 10
Wohnort: Gailingen am hochrhein

Erstmal, danke für die Vorschläge.

Damit eröffne ich auch gleich eine neue Schwierigkeitsstufe.
Es ist kein Strom und auch kein WLAN oder sonstiges vorhanden.
Kabel durch Büsche, Sträucher und Bäume zu ziehen finde ich irgendwie auch nicht so super elegant.(als Beispiel)

Wenn man im Netz sucht, erschlägt es einen Fast mit kleinen Funkschaltern:

zb.
https://www.ebay.de/itm/32583975560.....w_wcB

oder:
https://www.ebay.de/itm/36452124670.....29390

aber so wie ich das begreife, ist da immer nur ein Empfänger dabei.

Natürlich könnte man jetzt 10 solcher Set´s ordern, dann hätte ich 10 Sender und 10 Empfänger.
Aber das geht doch bestimmt auch eleganter.






BID = 1120719

ernie1969

Gerade angekommen


Beiträge: 10
Wohnort: Gailingen am hochrhein

Ich bin jetzt beim recherchieren auf etwas gestossen.
Und jetzt kommt bei mir der Laie durch.

Vermutlich wird sich hier keiner mit billigem Chinakram auskennen, aber frag trotzdem mal ob man damit oder ähnliches etwas anfangen könnte.

https://www.ebay.de/itm/17369872439.....4.m-1

Danke


BID = 1120722

rasender roland

Schreibmaschine



Beiträge: 1704
Wohnort: Liessow b SN

Denke nicht das es damit funktioniert.
Aber hiermit sollte es funktionieren. Damit kannst Du beliebig viele Empfänger auf eine 433 MHz Fernbedienung anlernen. Mit 3,5 mA aber auch nicht so sparsam.
Da heisst es immer genug Batterien vorrätig zu haben.

_________________
mfg
Rasender Roland

BID = 1120723

ernie1969

Gerade angekommen


Beiträge: 10
Wohnort: Gailingen am hochrhein

Danke, das hilft mir schon mal sehr viel weiter.

Ich hab mich irgendwie auch in dieses Teil etwas "verliebt".

https://www.ebay.de/itm/16629058826.....m1851

Soll auch anlernbar sein.

Allerdings könnte ich bei solchen Beschreibungen immer heulen und vermutlich nicht wirklich zu gebrauchen.

Wie alle hier schon geschrieben haben, ja die Sache mit den Akkus wird auch noch lustig.





BID = 1120730

BlackLight

Inventar

Beiträge: 5219


Zitat : ernie1969 hat am  7 Jan 2024 17:03 geschrieben :
Es ist kein Strom und auch kein WLAN oder sonstiges vorhanden.
Kabel durch Büsche, Sträucher und Bäume zu ziehen finde ich irgendwie auch nicht so super elegant.(als Beispiel)
Hätte man vorher wissen müssen, sind aber imho nur Ausreden.
Einen kleinen Moppel, eine kleine 12V/24V-Inselsolaranlage oder ein batteriebetriebener WLAN-AP ist heutzutage kein Hindernis mehr.

Zu den Leitungen zwischen Büschen/Bäumen: Man könnte auch unterirdisch ein Kabel zu festen Auslässen installieren - wenn es öfters als einmal gebraucht wird. Bei 12 V hätte ich kein Problem das mittels Taschenmesser direkt unter der Grasnarbe zu verlegen und wenn auch nur für 2-4 Wochen.
Kommt halt auf den Zweck an der scheinbar streng geheim ist.

Wie sagt man gerne: „Keine Arme, keine Kekse.“

BID = 1120735

ernie1969

Gerade angekommen


Beiträge: 10
Wohnort: Gailingen am hochrhein


Zitat :

Kommt halt auf den Zweck an der scheinbar streng geheim ist.


Nee, Nix Geheim. Mir gehen einfach nur mehrere Ideen dafür durch den Kopf.
Die Idee war einfach nur eine Mobile und Ortsunabhängige Möglichkeit zu finden.
Das mit ohne Kabel habe ich im ersten Post geschrieben.
Ich könnte natürlich auch an jede LED einen kleinen Schalter einbauen.



      Nächste Seite
Gehe zu Seite ( 1 | 2 | 3 Nächste Seite )
Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 24 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 1 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 180942117   Heute : 295    Gestern : 9174    Online : 619        21.4.2024    0:59
1 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 60.00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.120590925217