gute Tabelle gesucht für die höchstzulässige Stromdichte

Im Unterforum Projekte im Selbstbau - Beschreibung: Selbstbau von Elektronik und Elektro

Suchen          Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren



Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Projekte im Selbstbau        Projekte im Selbstbau : Selbstbau von Elektronik und Elektro

Autor
gute Tabelle gesucht für die höchstzulässige Stromdichte

    










BID = 979811

I-need

Stammposter



Beiträge: 373
 

  


Hallo

Wenn ich etwas konstruiere stoße ich immer wieder an den Querschnitt des Kabels. Der ließe sich eigentlich gut errechnen, aber ich weis nie was für Werte für die höchstzulässige Stromdichte ich nehmen soll.

Hat da mir jemand eine gute Tabelle, für Stromdichten, die im Kabel nicht allzu große Wärmeentwicklung geben. (Ich will auch nicht große Verluste.)
So normal eben.

Danke vielmals jetzt schon

BID = 979822

Offroad GTI

Urgestein



Beiträge: 11900
Wohnort: Cottbus

 

  


Zitat :
etwas konstruiere stoße ich immer wieder an den Querschnitt des Kabels.
Wenn du was konstruierst?
Reden wir hier über Modellbau, oder über Netzspannung, oder ?



_________________
Theoretisch gibt es zwischen Theorie und Praxis keinen Unterschied. Praktisch gibt es ihn aber.








BID = 979825

I-need

Stammposter



Beiträge: 373

nunja halt nichts wirklich komplexes. alles Mögliche. Momentan (probiere)ich mir ein Labornetzgerät zu bauen. Da brauche ich kabel die
3A halten und welche für 5A deswegen die Frage, aber mich interessiert es auch allgemein.

Wie schon gesagt, ich möchte keine allzu große Erwärmung:

BID = 979827

Kleinspannung

Urgestein



Beiträge: 12846
Wohnort: Tal der Ahnungslosen


Zitat :
I-need hat am 19 Jan 2016 19:35 geschrieben :

stoße ich immer wieder an den Querschnitt des Kabels.


Offtopic :

Also wenn du dich immer wieder am Querschnitt des Kabels stößt,solltest vielleicht die abgeschnittenen Enden etwas höher hängen...


_________________
Manche Männer bemühen sich lebenslang, das Wesen einer Frau zu verstehen. Andere befassen sich mit weniger schwierigen Dingen z.B. der Relativitätstheorie.
(Albert Einstein)

BID = 979829

Offroad GTI

Urgestein



Beiträge: 11900
Wohnort: Cottbus


Zitat :
aber mich interessiert es auch allgemein.
Für allgemeine Informationen gibt es Datenblätter, so auch von Aderleitungen: http://www.faberkabel.de/upload/dat.....K.PDF

In deinem konkreten Fall würden laut der Tabelle 0,5mm² reichen. Die Strombelastbarkeit bezieht sich aber auf Verlegung "in Luft". Im Netzteil geht es doch etwas beengter zu und etwas Stauwärme hast du auch. Solche Tabellen sind eben nur als Richtwert zu verstehen. Wenn du also 1mm² oder 1,5mm² nimmst, schadet es auch nicht.



_________________
Theoretisch gibt es zwischen Theorie und Praxis keinen Unterschied. Praktisch gibt es ihn aber.

BID = 979830

Kleinspannung

Urgestein



Beiträge: 12846
Wohnort: Tal der Ahnungslosen


Zitat :
I-need hat am 19 Jan 2016 21:29 geschrieben :

Da brauche ich kabel die 3A halten und welche für 5A

Oh man...
Dazu muß man nicht rechnen und braucht schon gar nicht Tabellen.
Für die paar cm die an einem Netzgerät dran sind,tuts bei 3A jedes Stück 0,75mm²was du grad findest.Mit 1,0 oder 1,5mm² bist dann völlig auf der sicheren Seite.(wenns nicht grad vom Chinamann ist)

_________________
Manche Männer bemühen sich lebenslang, das Wesen einer Frau zu verstehen. Andere befassen sich mit weniger schwierigen Dingen z.B. der Relativitätstheorie.
(Albert Einstein)

BID = 979837

der mit den kurzen Armen

Urgestein



Beiträge: 17197

Was soll die Frage? 1,5 mm² wird im Haushalt bei 230V bis 16 A verwendet bei deinen 5 A wird es der Strippe auch im engen Gehäuse nicht zu warm ! Zudem ist das gut verfügbar! 0,75mm² würde ich nicht verwenden ! Noch etwas je größer der Querschnitt, um so kleiner werden die Verluste!

_________________
Tippfehler sind vom Umtausch ausgeschlossen.
Arbeiten an Verteilern gehören in fachkundige Hände!
Sei Dir immer bewusst, dass von Deiner Arbeit das Leben und die Gesundheit anderer abhängen!

BID = 979838

Kleinspannung

Urgestein



Beiträge: 12846
Wohnort: Tal der Ahnungslosen


Zitat :
der mit den kurzen Armen hat am 19 Jan 2016 22:08 geschrieben :

0,75mm² würde ich nicht verwenden

Warum nicht?
Wir reden doch hier (hoffentlich) nicht von mehreren Metern.
Und dann,schau dir mal an,was die heutzutage so in handelsübliche Autos reinstricken.
Also entweder haben die super-sonder-spezial Kupfer,oder andere Tabellen...
Ich hab an meinem "Labornetzgerät" auch nur 2x 1m 0,75 dran.
Der Trafo schafft zwar nur knapp 4A,aber dabei ist der Strippe noch langweilig...


_________________
Manche Männer bemühen sich lebenslang, das Wesen einer Frau zu verstehen. Andere befassen sich mit weniger schwierigen Dingen z.B. der Relativitätstheorie.
(Albert Einstein)

BID = 979907

I-need

Stammposter



Beiträge: 373


Zitat :
Noch etwas je größer der Querschnitt, um so kleiner werden die Verluste!


Das ist ja gerade das was ich schon geschrieben habe.

Aber Danke an alle.

[ Diese Nachricht wurde geändert von: I-need am 20 Jan 2016 18:10 ]


Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 42 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 38 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 161763043   Heute : 16359    Gestern : 19567    Online : 574        25.10.2021    20:22
21 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 2.86 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.0228750705719