Brauch dringend Hilfe bei Projekt

Im Unterforum Projekte im Selbstbau - Beschreibung: Selbstbau von Elektronik und Elektro

Suchen          Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren



Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Projekte im Selbstbau        Projekte im Selbstbau : Selbstbau von Elektronik und Elektro

Gehe zu Seite ( 1 | 2 | 3 Nächste Seite )      

Autor
Brauch dringend Hilfe bei Projekt

    










BID = 995536

Benneedshelp

Gerade angekommen


Beiträge: 16
 

  


Hallo "Gemeinde"

ich stecke ziemlich in Schwierigkeiten...
Für meine Schule müssen wir ein Abschlussprojekt im Bereich der Elektrotechnik machen. Ich hatte mit einem anderen Kollegen zusammen ein Thema ausgesucht, undzwar möchten wir einen Stecker (Auto-Industrie) mit einer LED-Beleuchtung ausrüsten, um den Steckkomfort zu erhöhen, und da wir jetzt nicht einfach eine LED und einen Taster/Schalter einbauen wollten hatten wir uns ausgedacht das wir eine Erkennung bei Annäherung an Metall/Plastik (Induktiv/Kappazitiv/o.ä.?) realisieren wollten, zur vermeidung der unnutzen einschaltung des Lichts wollten wir noch einen Lichtsensor einbauen der das Einschalten des Lichts erst ab gewisser dämmerung zu lässt, ebenso wollten wir einen Timer einbauen, dass bei aktivirung z.b. 20 Sek. die Beleuchtung zugeschaltet wird... Projekt war also geplant (im Kopf)und die Zeit bis zur Abgabe war noch lange hin, als ich dann langsam mal anfangen wollte, hat sich der Kollege leider von der Schule verabschiedet, sodass ich jetzt alleine mit dem Projekt da stehe...
muss dazu sagen das ich in der Elektronik nicht so viel auf dem Kasten habe...

Mein Problem ist jetzt, dass ich nicht vernünftig starten kann, da ich nicht weiß wie die Bauteile bzw. die Funktionen in eine sinnvolle funktionierende Schaltung umsetzen kann... Platine löten / ins Steckergehäuse einbauen / präsentieren usw. wäre kein Ding aber die Hardcore-elektronik kann ich nicht. Wir hatten nur 25 Std. Elektrotechnik und da hatte ich gerade so ne 4 als Note

die Projektbetreuung wollte z.B. auch was wie:
Ein Microcontroller oder eine traditionelle Schaltung nutzen? Vor- Nachteile usw.

Ein anderes / neues Projekt anzufangen kann ich nicht mehr (Zeitlich) und es müsste vor auch abgesegnet werden von der Projektbetreuung und die ist auch in den Sommerferien usw.

Also wer kann mir helfen eine Schaltung aufzubauen:

- Ein Sensor (welcher?) detektieret das annähern an Metall/Plastik in 30cm Entfernung. (Die Indukltiven/Kappazitiven die ich gefunden hatte müssten bei der Entfernung von 30cm etwa Tellergroß sein... das geht nicht, der "Maximaldurchmesser" sollte etwa den Durchmessers eines 50Cent Stück haben)

- zusätzlich zum Sensor prüft ein Lichtsensor ob es dunkel genug ist damit die Beleuchtung nötig wird.

- wenn beide Bedingungen "1" sind sollen eine oder besser zwei LEDs für eine Zeit x (z.B. 20 Sek.) eingeschaltet werden.

- Die Spannungsversorgung ist normales "Haushaltsnetz" 230V/50Hz was erst entsprechend auf 12VDC (oder weniger) runtertransformiert werden müsste, also müsste auf die Platine noch ein Trafo..

Ihr würdet mir wirklich den A.. retten...

Vielen Dank im Voraus!
Ben


[ Diese Nachricht wurde geändert von: Benneedshelp am 13 Jul 2016 18:38 ]

BID = 995537

Her Masters Voice

Inventar


Avatar auf
fremdem Server !
Hochladen oder
per Mail an Admin

Beiträge: 5296
Wohnort: irgendwo südlich von Berlin

 

  

Steh zu deiner Unfähigkeit, kassier die 6 und geniesse die Ferien.








BID = 995538

Offroad GTI

Urgestein



Beiträge: 11900
Wohnort: Cottbus


Zitat :
ins Steckergehäuse einbauen
Was ist das denn für ein Stecker?


Zitat :
Metall/Plastik (Induktiv/Kappazitiv/o.ä.?)
Was denn nun, ist ja fast das Gleiche...


Zitat :
Die Indukltiven/Kappazitiven die ich gefunden hatte müssten bei der Entfernung von 30cm etwa Tellergroß sein
In der Tat. Bei Ultraschallsensoren gibt es das Problem nicht, und obige Frage erledigt sich damit praktischer Weise von selbst


Zitat :
also müsste auf die Platine noch ein Trafo..
Und der soll auch noch ins Steckergehäuse passen




_________________
Theoretisch gibt es zwischen Theorie und Praxis keinen Unterschied. Praktisch gibt es ihn aber.

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Offroad GTI am 13 Jul 2016 18:52 ]

BID = 995545

Rafikus

Inventar

Beiträge: 3735

Bei der Entfernung solltest Du dich mal bei den Lichttastern umschauen. Mit "Kunststoff oder Metall" ist dann nichts mehr, aber es gibt kaum eine andere Möglichkeit.
Allerdings ist das meiste in dieser Branche für 24V ausgelegt. Darauf solltest Du die Spannunsversorgung (Transformator, nicht "Trafo")ausrichten.

Rafikus

BID = 995547

Benneedshelp

Gerade angekommen


Beiträge: 16


Zitat :
Offroad GTI hat am 13 Jul 2016 18:49 geschrieben :


Zitat :
ins Steckergehäuse einbauen
Was ist das denn für ein Stecker?

Ich habe mal ein Bild gemacht, ich möchte auf das Steckergehäuse eine Art zusätzlichen Aufbau konstruieren ich werde eine Negativform erstellen oben zusätzliches Material auftragen und dann Gehäuse + Aufbau in einem neuen Stück gießen. In dem zusätzlichen "Aufbau" soll der Lichtsensor nach oben hin, der Näherungssensor und die beiden LEDs in Steckrichtung sitzen.


Zitat :
Metall/Plastik (Induktiv/Kappazitiv/o.ä.?)
Was denn nun, ist ja fast das Gleiche...

Der Stecker wird in ein gegenstück aus Plastik gesteckt darum ist noch etwas Plastik dann kommt Metall, etwa wie ein Tankeinfüllstutzen beim Auto. ich dachte wenn er das Metall erkennen soll hat man mehr Sensorauswahl (kleinere/günstigere/leichtere Sensoren und größere Entfernung möglich) es wäre also beides möglich, Plastik auf größere Entfernung wäre Ideal.


Zitat :
Die Indukltiven/Kappazitiven die ich gefunden hatte müssten bei der Entfernung von 30cm etwa Tellergroß sein
In der Tat. Bei Ultraschallsensoren gibt es das Problem nicht, und obige Frage erledigt sich damit praktischer Weise von selbst

ok das Thema gucke ich mir an, ich wollte nochmal gucken wie die Pissoir auf dem Herrenklo funktionieren, der erkennt ja "irgendwas" Licht? Bewegung? und der Abstand passt auch in etwa mit 30cm..


Zitat :
also müsste auf die Platine noch ein Trafo..
Und der soll auch noch ins Steckergehäuse passen

Nein da ist noch eine Box bei "in" der Leitung (siehe Foto) und da kann die Platine mit reingebaut werden..




Vielen Dank für deine Hilfe!













[ Diese Nachricht wurde geändert von: Benneedshelp am 13 Jul 2016 20:23 ]

BID = 995549

der mit den kurzen Armen

Urgestein



Beiträge: 17197

Trafo kannst du voll vergessen der Stecker führt Netzspannung und die Sicherheit da in der Buchse wirst und kannst du da nicht garantieren!

_________________
Tippfehler sind vom Umtausch ausgeschlossen.
Arbeiten an Verteilern gehören in fachkundige Hände!
Sei Dir immer bewusst, dass von Deiner Arbeit das Leben und die Gesundheit anderer abhängen!

BID = 995555

Benneedshelp

Gerade angekommen


Beiträge: 16


Zitat :
der mit den kurzen Armen hat am 13 Jul 2016 20:30 geschrieben :

Trafo kannst du voll vergessen der Stecker führt Netzspannung und die Sicherheit da in der Buchse wirst und kannst du da nicht garantieren!



Ich hatte mir gedacht von der Netzversorgung der "schwarzen Box" die 230V abzugreifen und auf benötigtes Niveau dann zu ändern, die Platine soll ja auch in diese Box verbaut werden. zum Stecker hoch gehen dann nur 3-4 Aderlewitungen für den Lichtsensor/Nährungsschalter/LEDs. Der Rest Pinning/Leitungen usw. des Steckers bleibt praktisch unangetastet.

Die Box wird dann nachdem ich alles eingebaut habe wieder Wasserdicht verschlossen. Dieses Projekt wird zum "einmaligen" Gebrauch verwendet um vor der Projektbetreuung zu zeigen wie die Idee umgesetzt wurde / werden könnte und meine Note abzuholen. danach nehme ich das Ding wieder mit.

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Benneedshelp am 13 Jul 2016 20:51 ]

BID = 995556

Ltof

Inventar



Beiträge: 8713
Wohnort: Hommingberg


Zitat :
Benneedshelp hat am 13 Jul 2016 20:17 geschrieben :

...ich wollte nochmal gucken wie die Pissoir auf dem Herrenklo funktionieren, der erkennt ja "irgendwas" Licht? Bewegung? und der Abstand passt auch in etwa mit 30cm..
...

Da sind Triangualtionssensoren drin, wie z.B. der da.

Ich würde mich auf ein Dämmerungsschalter-gesteuertes Dauerlicht beschränken. Oder besser noch: Mini-Bewegungsmelder mit Dämmerungsschalter, batteriebetrieben. Sowas gibt es fertig. Der Rest ist für einen Laien Schwachsinn und aussichtslos.

Alleine, um die elektrische Sicherheit zu gewährleisten, wirst Du direkt eine intensive Beratung durch einen erfahrenen Fachmann brauchen. Beschränke Dich auf einen Demonstrator, beschreibe die Konzepte und gut ist.

_________________
„Schreibe nichts der Böswilligkeit zu, was durch Dummheit hinreichend erklärbar ist.“
(Hanlon’s Razor)

BID = 995560

Benneedshelp

Gerade angekommen


Beiträge: 16


Zitat :
Ltof hat am 13 Jul 2016 20:45 geschrieben :


Zitat :
Benneedshelp hat am 13 Jul 2016 20:17 geschrieben :

...ich wollte nochmal gucken wie die Pissoir auf dem Herrenklo funktionieren, der erkennt ja "irgendwas" Licht? Bewegung? und der Abstand passt auch in etwa mit 30cm..
...

Da sind Triangualtionssensoren drin, wie z.B. der da.

Ich würde mich auf ein Dämmerungsschalter-gesteuertes Dauerlicht beschränken. Oder besser noch: Mini-Bewegungsmelder mit Dämmerungsschalter, batteriebetrieben. Sowas gibt es fertig. Der Rest ist für einen Laien Schwachsinn und aussichtslos.

Alleine, um die elektrische Sicherheit zu gewährleisten, wirst Du direkt eine intensive Beratung durch einen erfahrenen Fachmann brauchen. Beschränke Dich auf einen Demonstrator, beschreibe die Konzepte und gut ist.



Leider haben wir damals in gnadenloser Selbstüberschätzung uns auf die oben beschriebenen Eckpunkte der Projektarbeit geeinigt und diesen Projektvorschlag so zur Schulleitung gegben, der Vorschlag kann leider nicht abgeändert werden.

Ja es soll ein einmaliges Demo-modell werden was einmal zum Vorführen funktioniert die Sicherheit nach VDE ist da jetzt nicht so wichtig, Berührungsschutz usw. natürlich schon, aber ich wollte eigentlich weder im Stecker noch in der Box etwas verändern, außer das ich die Versorgungsspannung für meine Platine/Komponenten der Versorgungspannung der Box abgreife, alles andere bleibt so (sicher) wie es ist. Nach der Demo muss das Teil verschrottet werden.

BID = 995566

der mit den kurzen Armen

Urgestein



Beiträge: 17197

Und wenn es nur ein Demomodel werden soll dann denke mal über Reflexionslichtschranke nach, da genügt ein reflektierender Streifen am Auto und die Lichtschranke kommt als Aufsatz an die Buchse. Die Verdrahtung und Auswerteelektronik kommt ohne Eingriff in die Spannungsversorgung neben die 230V Box und das Kabel, und wird mit Schutzkleinspannung aus einem Steckernetzteil versorgt! Damit hast du erstens eine zusätzliche Beleuchtung und zweitens eine Rückmeldung das die Netzspannungsversorgung gesteckt ist!


_________________
Tippfehler sind vom Umtausch ausgeschlossen.
Arbeiten an Verteilern gehören in fachkundige Hände!
Sei Dir immer bewusst, dass von Deiner Arbeit das Leben und die Gesundheit anderer abhängen!

BID = 995567

Offroad GTI

Urgestein



Beiträge: 11900
Wohnort: Cottbus


Zitat :
aber ich wollte eigentlich weder im Stecker noch in der Box etwas verändern
Also nichts, außer LEDs und Sensoren einzubauen




_________________
Theoretisch gibt es zwischen Theorie und Praxis keinen Unterschied. Praktisch gibt es ihn aber.

BID = 995577

Benneedshelp

Gerade angekommen


Beiträge: 16


Zitat :
der mit den kurzen Armen hat am 13 Jul 2016 21:15 geschrieben :

Und wenn es nur ein Demomodel werden soll dann denke mal über Reflexionslichtschranke nach, da genügt ein reflektierender Streifen am Auto und die Lichtschranke kommt als Aufsatz an die Buchse. Die Verdrahtung und Auswerteelektronik kommt ohne Eingriff in die Spannungsversorgung neben die 230V Box und das Kabel, und wird mit Schutzkleinspannung aus einem Steckernetzteil versorgt! Damit hast du erstens eine zusätzliche Beleuchtung und zweitens eine Rückmeldung das die Netzspannungsversorgung gesteckt ist!




Die Lichtschranke ist eigentlich zu groß für den Stecker, es sollte ja noch kompakt bleiben, ans Auto darf ich nicht ran, dass muss doch auch so funktionieren?

Die Platine würde ich nur im äußersten Notfall bei meinem Projekt extern machen, ich denke vom Platz her ist da genug in der Box zur Verfügung, und es sieht besser aus..

Das fertige Projekt soll dann ein Vorschlag für die zukünftige Generationen dieser Ladestecker werden. Das Thema ist der Komfortzugewinn beim Ladestecker stecken bei Dämmerung/Dunkelheit deshalb wäre ein kleiner Aufbau am Stecker ok den ich dann wie gesagt neu gießen werde,
ich hab mal ein Foto angefügt wie ich mir das vorstelle:

Gelb= LED
Grün= Lichtsensor
Rot= Distanz-Sensor / Näherungssensor / ....

Die Verkabelung der LED/Sensoren auf dem Steckergehäuse zur Platine in der Box läuft bei meinem Porjekt außen am eigentlichen Ladekabel lang in die Box (später, falls das mal Serie umgesetztr wird, wird das dann natürlich im eigentlichen Ladekabel mit drin lang laufen und alles nach VDE usw. korrekt umgesetzt, das mache ich aber dann nicht)



BID = 995581

der mit den kurzen Armen

Urgestein



Beiträge: 17197

Google mal nach Reflexlichtschranke !!! Die besteht aus einer LED und einer Fotodiode und das wars! Der Reflektor ist ein simpler Spiegel (In der Praxis ist das dann ein Reflektor im Stecker) der das Licht der LED auf die Fotodiode zurückwirft! Und ob es Hell oder Dunkel ist erkennt ein simpler Fotowiderstand der als Dämmerungsschalter auf der Auswertebox sitzt! Nebenbei bei richtiger Auswertung und Ansteuerung der LED kann auch dieser Fotowiderstand entfallen, das erledigt dann die Fotodiode so nebenbei mit!
Edit : in der Box hast du nichts verloren die Gefahr da ungewollt Spannungen zu verschleppen ist viel zu Groß !!! und die notwendige Sicherheit kannst du nie gewährleisten !!!

_________________
Tippfehler sind vom Umtausch ausgeschlossen.
Arbeiten an Verteilern gehören in fachkundige Hände!
Sei Dir immer bewusst, dass von Deiner Arbeit das Leben und die Gesundheit anderer abhängen!

[ Diese Nachricht wurde geändert von: der mit den kurzen Armen am 13 Jul 2016 21:58 ]

BID = 995583

Benneedshelp

Gerade angekommen


Beiträge: 16


Zitat :
Offroad GTI hat am 13 Jul 2016 21:16 geschrieben :


Zitat :
aber ich wollte eigentlich weder im Stecker noch in der Box etwas verändern
Also nichts, außer LEDs und Sensoren einzubauen






Ja ich gehe mit meinen 8-9 Adern für den Anschluss der Sensoren/LEDs Außen am Kabel bis in die schwarze Box, wo ich die Platine verbaue..

Von der Elektronik her trenne ich nur 1x L1/N/PE der Zuleitung der Box auf (dort kann ich Aderendhülsen und Lüsterklemmen oder Wagoklemmen zum Abgriff nutzen) und schleife das an meine Platine bzw. den AC/DC Wandler.
also eigentlich kein gravierender Eingriff.. und die Platine usw. ist in der Box jha auch gegen Wasser/Staub/Anfassen usw. geschützt, wie gesagt das wird an den einem Tag 1-2 mal vorgeführt, das wars.

kann man sowas benutzen? : 230VAC - 12VDC Wandler

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Benneedshelp am 13 Jul 2016 22:05 ]

BID = 995588

Benneedshelp

Gerade angekommen


Beiträge: 16


Zitat :
der mit den kurzen Armen hat am 13 Jul 2016 21:52 geschrieben :

Google mal nach Reflexlichtschranke !!! Die besteht aus einer LED und einer Fotodiode und das wars! Der Reflektor ist ein simpler Spiegel (In der Praxis ist das dann ein Reflektor im Stecker) der das Licht der LED auf die Fotodiode zurückwirft! Und ob es Hell oder Dunkel ist erkennt ein simpler Fotowiderstand der als Dämmerungsschalter auf der Auswertebox sitzt! Nebenbei bei richtiger Auswertung und Ansteuerung der LED kann auch dieser Fotowiderstand entfallen, das erledigt dann die Fotodiode so nebenbei mit!
Edit : in der Box hast du nichts verloren die Gefahr da ungewollt Spannungen zu verschleppen ist viel zu Groß !!! und die notwendige Sicherheit kannst du nie gewährleisten !!!


[ Diese Nachricht wurde geändert von: der mit den kurzen Armen am 13 Jul 2016 21:58 ]


Achso.. ja von der Größe her ok! aber ich habe etwas Angst das das Plastik bzw. der Lack nicht stark genug reflektiert... man stelle sich ein schwarzes Auto in einer dunkelen Tiefgarage/Carport vor... (am Auto selbst darf ich wie gesagt leider nichts verändern)


      Nächste Seite
Gehe zu Seite ( 1 | 2 | 3 Nächste Seite )
Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 42 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 38 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 161763111   Heute : 16427    Gestern : 19567    Online : 726        25.10.2021    20:26
19 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 3.16 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.0465559959412