Temperaturschaltung mit zwei Schaltschwellen

Im Unterforum Oldtimer wie Adler-Trumpf-junior - Beschreibung: Alles über Oldtimer

Suchen          Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren



Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Oldtimer wie Adler-Trumpf-junior        Oldtimer wie Adler-Trumpf-junior : Alles über Oldtimer

Gehe zu Seite ( Vorherige Seite 1 | 2 | 3 | 4 Nächste Seite )      

Autor
Temperaturschaltung mit zwei Schaltschwellen

    










BID = 667992

Ltof

Inventar



Beiträge: 8046
Wohnort: Hommingberg
 

  



Offtopic :

Zitat :
Monkey-Chris hat am  3 Feb 2010 19:46 geschrieben :

Meine Temperatursensorproblemnatik etwa?
Nein, das nicht. Hat aber auch was mit KFZ zu tun. Brauchst Du zufällig einen BMW 316i Touring Baujahr '93?


_________________
„Schreibe nichts der Böswilligkeit zu, was durch Dummheit hinreichend erklärbar ist.“
(Hanlon’s Razor)

BID = 667994

Monkey-Chris

Stammposter



Beiträge: 332
Wohnort: Hannover


Zitat :
Ltof hat am  3 Feb 2010 20:00 geschrieben :


Offtopic :

Zitat :
Monkey-Chris hat am  3 Feb 2010 19:46 geschrieben :

Meine Temperatursensorproblemnatik etwa?
Nein, das nicht. Hat aber auch was mit KFZ zu tun. Brauchst Du zufällig einen BMW 316i Touring Baujahr '93?




Nö, ich hab nen Firmenwagen.

 

  








BID = 668024

Monkey-Chris

Stammposter



Beiträge: 332
Wohnort: Hannover


Zitat :
der mit den kurzen Armen hat am  2 Feb 2010 23:39 geschrieben :

Und für die Schaltschwellen sind R8 obere r10 und r9 untere Verantwortlich


Die drei Widerstände kann ich in der Testphase doch erstmal gegen Potis austauschen und dann durch Messen des Widerstandswertes den entgültigen Widerstand ermitteln, oder? Ist leichter, als zig Widerstände zu kaufen und dauernd umlöten.

BID = 668026

sam2

Urgestein



Beiträge: 35330
Wohnort: Franken (bairisch besetzte Zone)

Richtig. So macht man das in der Praxis auch üblicherweise.

BID = 668209

Monkey-Chris

Stammposter



Beiträge: 332
Wohnort: Hannover


Zitat :
der mit den kurzen Armen hat am  2 Feb 2010 23:14 geschrieben :

Schau mal Fensterdiskriminator
Gruß Bernd



Hallo Bernd,

in der Beschreibung steht, dass die LED3 (grün) erlischt. aber entweder habe ich einen Denkfehler oder sie wird nicht erlöschen. Sie bekommt doch dauernd Spannung!? Bitte hilf mir!

Gruß
Christian

BID = 668211

der mit den kurzen Armen

Urgestein



Beiträge: 16580
Zur Homepage von der mit den kurzen Armen

na überlege mal welche Aufgabe D1 und D2 Haben und was passiert wenn Einer der beiden OPV nach Gnd ihren Ausgang schalten
Gruß Bernd


[ Diese Nachricht wurde geändert von: der mit den kurzen Armen am  4 Feb 2010 17:08 ]

BID = 668217

Monkey-Chris

Stammposter



Beiträge: 332
Wohnort: Hannover

Hallo Bernd,

danke für die schnelle Antwort.
Du musst ein bischen Nachsicht mit mir haben.
D.h. die beiden Dioden "klauen" LED3 die Spannung oder wie kann ich mir das vorstellen. Ich starre jetzt nen halbe Std. auf diesen Schaltplan, aber verstehe nicht, warum LED3 erlöschen sollte. - bekommt sie ja unbestritten von GND. aber selbst wenn die OVP´s schalten, ist doch der Kreis über R11 geschlossen oder stehe ich jetzt auf dem Schlauch.

Ich habe die Schaltung heute mal zur Probe aufgebaut. Der MA von Conrad hatte aber kein LM 2903 und hat mir stattdessen das MC 1458 gegeben. dummerweise habe ich keine Funktion außer... na was wohl -> stimmt LED3 leuchtet. Hab ich vielleicht das falsche IC?

Gruß
Christian

BID = 668224

der mit den kurzen Armen

Urgestein



Beiträge: 16580
Zur Homepage von der mit den kurzen Armen

das sollte ohne Problem gehen am Eingang (da wo der Fühler dran hängt brauchst du aber auch eine Spannung von ca 0,7 Volt bis ca 2,5 Volt
da die Schaltpunkte bei ca 1,1 Volt und 1,4 Volt liegen.



_________________
Tippfehler sind vom Umtausch ausgeschlossen.
Arbeiten an Verteilern gehören in fachkundige Hände!
Sei Dir immer bewusst, dass von Deiner Arbeit das Leben und die Gesundheit anderer abhängen!

BID = 668229

Monkey-Chris

Stammposter



Beiträge: 332
Wohnort: Hannover


Zitat :
der mit den kurzen Armen hat am  4 Feb 2010 17:29 geschrieben :

das sollte ohne Problem gehen am Eingang (da wo der Fühler dran hängt brauchst du aber auch eine Spannung von ca 0,7 Volt bis ca 2,5 Volt
da die Schaltpunkte bei ca 1,1 Volt und 1,4 Volt liegen.





Kann ich die Spannung mit meinem V-Meter gegen GND prüfen oder zerstöre ich da wohlmöglich was? Ich habe den Sensor auch durch ein Poti und zu guterletzt gegen eine Drahtbrücke getauscht. Aber die anderen beiden LED´s bleiben leider dunkel...

BID = 668230

der mit den kurzen Armen

Urgestein



Beiträge: 16580
Zur Homepage von der mit den kurzen Armen

du hast ne pm

_________________
Tippfehler sind vom Umtausch ausgeschlossen.
Arbeiten an Verteilern gehören in fachkundige Hände!
Sei Dir immer bewusst, dass von Deiner Arbeit das Leben und die Gesundheit anderer abhängen!

BID = 668241

Ltof

Inventar



Beiträge: 8046
Wohnort: Hommingberg


Zitat :
Monkey-Chris hat am  4 Feb 2010 17:18 geschrieben :

Der MA von Conrad hatte aber kein LM 2903 und hat mir stattdessen das MC 1458 gegeben.


Das eine ist ein Open-Kollektor-Komparator und das andere ein Operationsverstärker.

Die Schaltung finde ich etwas unübersichtlich. Diese hier macht das gleiche. Das sollte mal eine Temperaturanzeige mit einem Rail-to-Rail-OP LMC6484 (4 OPs) werden. Der TS912 müsste auch funktionieren. Der MC1458 wird für diese Variante nicht so gut gehen.




_________________
„Schreibe nichts der Böswilligkeit zu, was durch Dummheit hinreichend erklärbar ist.“
(Hanlon’s Razor)

BID = 668598

Monkey-Chris

Stammposter



Beiträge: 332
Wohnort: Hannover

Hallo,

es ist ja doch machbar, eine RGB-LED anstatt der drei LED´s anzuschließen. Ist es korrekt, dass das aber nur mit einer mit gemeinsamer Anode und drei Kathoden geht?
So eine suche ich verzweifelt als Ultrahelle RGB. Bin aber noch nicht fündig geworden...

Gruß
Christian

BID = 668602

der mit den kurzen Armen

Urgestein



Beiträge: 16580
Zur Homepage von der mit den kurzen Armen

so Hier mal die komplette Schaltung für LED 1 Bis LED 3 wird eine RGB LED
mit gemeinsamer Anode eingesetzt.
Gruß Bernd



BID = 668604

Monkey-Chris

Stammposter



Beiträge: 332
Wohnort: Hannover

Bernd, du bist ja wirklich immer zur Stelle, wenn man dich braucht! Klasse!

Sehe ich das richtig, dass es sich nicht mehr um "meine" Schaltung handelt?

Auf Pur-LED war ich auch schon. Was denkst du, ist die hell genug?

Wollen wir uns mal an die Spindeltrimmer wagen?

Gruß
Christian


BID = 668618

der mit den kurzen Armen

Urgestein



Beiträge: 16580
Zur Homepage von der mit den kurzen Armen

doch doch das ist immer noch deine Schaltung nur eben so gezeichnet wie die Eingestellt wird und Q1 ist für LED3 zuständig also im Moment nichts an den Ausgängen ändern.
Gruß Bernd

_________________
Tippfehler sind vom Umtausch ausgeschlossen.
Arbeiten an Verteilern gehören in fachkundige Hände!
Sei Dir immer bewusst, dass von Deiner Arbeit das Leben und die Gesundheit anderer abhängen!


[ Diese Nachricht wurde geändert von: der mit den kurzen Armen am  6 Feb 2010 15:06 ]


Vorherige Seite       Nächste Seite
Gehe zu Seite ( Vorherige Seite 1 | 2 | 3 | 4 Nächste Seite )
Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 35 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 24 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 143732329   Heute : 5174    Gestern : 15758    Online : 461        20.11.2018    13:38
11 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 5.45 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.231271028519