Rostschäden am Schweller vom 190d und deren Behebung...

Im Unterforum Oldtimer wie Adler-Trumpf-junior - Beschreibung: Alles über Oldtimer

Suchen          Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren



Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Oldtimer wie Adler-Trumpf-junior        Oldtimer wie Adler-Trumpf-junior : Alles über Oldtimer

Gehe zu Seite ( Vorherige Seite 1 | 2 | 3 Nächste Seite )      

Autor
Rostschäden am Schweller vom 190d und deren Behebung...

    










BID = 696201

ElektroNicki

Inventar



Beiträge: 6429
Wohnort: Ugobangowangohousen
 

  


@sam:
Wurden auch die Gasfedern an der Kofferraumklappe erneuert?
Die hätte mir beim Treffen fast ne Beule in den Kopf gehauen

_________________

BID = 696253

sam2

Urgestein



Beiträge: 35330
Wohnort: Franken (bairisch besetzte Zone)

Ja.
Sonst noch Wünsche, Bitten und Beschwerden...?

 

  








BID = 696258

Kleinspannung

Urgestein



Beiträge: 12056
Wohnort: Tal der Ahnungslosen
Zur Homepage von Kleinspannung


Zitat :
ElektroNicki hat am 14 Jun 2010 21:03 geschrieben :

Ein Schweißgerät ist vorhanden, sogar im Bereich von iirc 50...140A einstellbar.
Entweder, der Strom ist zu niedrig und die Elektrode schweißt sich selber fest (1,5er) oder es spratzt gar sehr...

Hör bitte auf,mit Elektrode an Autos rumzubraten.
Das ist bei den dünnen Blechen was für absolute Könner,und selbst die machen das nur unter Androhung Körperlicher Gewalt.
Und bis du das kannst,hast eher geheiratet.(es sei denn,du bist ein absolutes Naturtalent)
Entweder autogen,oder Schutzgasschweißgerät.
Wobei mit einem Schutzgasschweißgerät so ziemlich jeder Trottel irgendwann brauchbare Ergebnisse erzielt.
Selbst ich...

_________________
Manche Männer bemühen sich lebenslang, das Wesen einer Frau zu verstehen. Andere befassen sich mit weniger schwierigen Dingen z.B. der Relativitätstheorie.
(Albert Einstein)

BID = 696259

schattenlieger

Schriftsteller



Beiträge: 957
Wohnort: Nordkreis Celle

Sam2, ich glaube beim nächsten Mal musst du Ihn doch wieder in deine Obhut nehmen.
Dann kannst du gleich erzieherische Maßnahmen ansetzen. Letztes Jahr in Nürnberg war Enickie ja recht umgänglich...

BID = 696264

Kleinspannung

Urgestein



Beiträge: 12056
Wohnort: Tal der Ahnungslosen
Zur Homepage von Kleinspannung


Zitat :
sam2 hat am 14 Jun 2010 22:52 geschrieben :

Sonst noch Wünsche, Bitten und Beschwerden...?


Offtopic :

Du hast doch nicht etwa in die alte Zitrone noch Geld investiert?
Dat Dingens war doch mindestens so alt wie mein armer Oppel.


_________________
Manche Männer bemühen sich lebenslang, das Wesen einer Frau zu verstehen. Andere befassen sich mit weniger schwierigen Dingen z.B. der Relativitätstheorie.
(Albert Einstein)

BID = 696333

sam2

Urgestein



Beiträge: 35330
Wohnort: Franken (bairisch besetzte Zone)


Offtopic :
Doch!
Immerhin muß das gute Stück noch 13 Jahre durchhalten bis zum H-Kennzeichen...

Ich hab grad erst wieder einiges an Baustoffen transportiert.
Wenn Du mir sagst, in welchem anderen PKW ich z.B. 40 Trockenestrich-Elemente unterbringe, denke ich über zukünftige Alternativen nach.

BID = 696360

prinz.

Inventar

Beiträge: 7599
Wohnort: Gifhorn und Wolfenbüttel
Zur Homepage von prinz. ICQ Status  

Moin

Offtopic :
Gibt ja Konservendosen daran kann unserer Nicki ja üben
mfg


_________________
Nur für nicht Mutige
1.Freischalten
2.Gegen Wiedereinschalten sichern
3.Spannungsfreiheit allpolig feststellen
4.Erden und kurzschließen
5.Benachbarte, unter Spannung stehende Teile abdecken oder abschranken

BID = 696371

ElektroNicki

Inventar



Beiträge: 6429
Wohnort: Ugobangowangohousen

@sam:
Nö. Das war alles, was mir an dem Fahrzeug negativ aufgefallen ist.
@all
Ich bin mir mittlerweile gar nicht mehr sicher, ob ich da unbedingt Schweißen muss, angesichts der enormen Dicke des Reparaturplättchens (etwa 7mm) und des Bleches darüber (etwa 2,5mm) kam mir die Idee, es mit Senkkopfschrauben zu befestigen.
Werkzeug zum Gewindebohren ist auch vorhanden :)
Am Plättchen werden keine großen Kräfte ziehen; höchstens ein paar N.
Außerdem kann man das Teil dann alle paar Jahre abschrauben und nachsehen, ob der Rost zurückkehrt oder nicht.

_________________

BID = 696377

Surfer

Schreibmaschine



Beiträge: 2998

Ein Land'i wird genietet-wußte net das ein 190'er geschraubt wird

BID = 699933

Otiffany

Urgestein



Beiträge: 13441
Wohnort: 37081 Göttingen

Ich dachte Du hast einen PKW, aber bei den Blechdicken scheint es wohl eher ein Panzer zu sein .

Gruß
Peter

BID = 700008

prinz.

Inventar

Beiträge: 7599
Wohnort: Gifhorn und Wolfenbüttel
Zur Homepage von prinz. ICQ Status  

7mm ?
Er möchte jetzt aber nicht irgendwelche tragenden Teile
bearbeiten?

Zitat :
Am Plättchen werden keine großen Kräfte ziehen; höchstens ein paar N.

Du mußt es ja wissen
Ich kenne Autos die sind regelrecht in der Mitte durchgebrochen
bzw. durchgerissen.
mfg


_________________
Nur für nicht Mutige
1.Freischalten
2.Gegen Wiedereinschalten sichern
3.Spannungsfreiheit allpolig feststellen
4.Erden und kurzschließen
5.Benachbarte, unter Spannung stehende Teile abdecken oder abschranken

BID = 700033

ElektroNicki

Inventar



Beiträge: 6429
Wohnort: Ugobangowangohousen

Habt ihr euch die Bilder angeguckt?
Es ging nur um die angerostete Fläche, die verstärkt werden sollte.
Der Pömpel wurde in ein etwa 2mm dickes Blech, das durch eine Umbördelung um das Loch herum etwa 7mm hoch war.
Da ich keinen Bock hatte, diese Bördelung selbst herzustellen, wollte ich halt direkt ein Stück Blech mit 7mm Stärke nehmen.
Das hat sich aber mittlerweile erledigt, ich habe einen anderen Weg gefunden, die Stelle zu reparieren.

_________________


[ Diese Nachricht wurde geändert von: ElektroNicki am  4 Jul 2010 14:25 ]

BID = 700163

prinz.

Inventar

Beiträge: 7599
Wohnort: Gifhorn und Wolfenbüttel
Zur Homepage von prinz. ICQ Status  

Noch nen Tipp.
Laß die Finger von Sachen wo von Du keine Ahnung hast.
Wenn man was macht macht man das Ordentlich oder nicht
und Ordentlich kostet halt Ordentlich Geld alles andere ist Müll.
mfg



_________________
Nur für nicht Mutige
1.Freischalten
2.Gegen Wiedereinschalten sichern
3.Spannungsfreiheit allpolig feststellen
4.Erden und kurzschließen
5.Benachbarte, unter Spannung stehende Teile abdecken oder abschranken

BID = 700167

Kleinspannung

Urgestein



Beiträge: 12056
Wohnort: Tal der Ahnungslosen
Zur Homepage von Kleinspannung


Zitat :
ElektroNicki hat am  4 Jul 2010 14:24 geschrieben :

Habt ihr euch die Bilder angeguckt?

Sicher.
Ich kanns nur immer noch nicht recht zuordnen.Für mich sieht das aus wie die Stelle,wo der Wasserablauf des Schiebedachs einmündet.
Blech drauf,Loch rein,gut ist.Wenn du ganz gut sein willst,steckst ein Stück Schlauch bis in den oberen Gumminutsch rein,das die Brühe direkt auf die Strasse läuft.

Zitat :

wollte ich halt direkt ein Stück Blech mit 7mm Stärke nehmen.

Hallo?
7mm fällt aber schon unter die Kategorie Flacheisen.
Karosseriebleche sind so etwa 0,8 mm stark.
(früher etwas mehr,da sollten Autos noch länger halten)
Und ich frage mich grad ernsthaft,warum du zwei Foren wegen dieses Großvaterschaukelstuhls nervst,wo dir das ein richtiger KFZ-Klempner für nen Fuffi nach Feierabend hätte richten können.

Zitat :

Noch nen Tipp.
Laß die Finger von Sachen wo von Du keine Ahnung hast.

Das versuche ich ihm ja auch schon die ganze Zeit beizubringen.
Und ausserdem mögen ja viele Autos es Wert sein der Nachwelt erhalten zu bleiben.Sowas aber ganz bestimmt nicht.Ich weiß wovon ich rede,mein Erzeuger hat auch so ein Ding in der Garage stehen.
(Wer zum Treffen war,konnte ihn auch "bewundern")
Das Ding hat den lahmsten Motor auf Gottes Erdboden,sogar ein Trabant ist wesentlich schneller in Schwung.Und die Sitze sind schlimmer wie in jedem Franzosen,auf diesen Hockern komm ich mir immer vor wie auf Großmutters Plüschsofa.Keinen Seitenhalt,und schon nach ner Stunde draufhocken tut dir der Ar*** weh.




_________________
Manche Männer bemühen sich lebenslang, das Wesen einer Frau zu verstehen. Andere befassen sich mit weniger schwierigen Dingen z.B. der Relativitätstheorie.
(Albert Einstein)

BID = 700270

Lightyear

Moderator



Beiträge: 7906
Wohnort: Nürnberg


Zitat :
Kleinspannung hat am  5 Jul 2010 00:30 geschrieben :

Und die Sitze sind schlimmer wie in jedem Franzosen,auf diesen Hockern komm ich mir immer vor wie auf Großmutters Plüschsofa.Keinen Seitenhalt,und schon nach ner Stunde draufhocken tut dir der Ar*** weh.


Offtopic :

Gegen diese Probleme kann ich die aktuellen Audi S-Line-Sportsitze sehr empfehlen - da tut auch nach Zehn Stunden nix weh, selbst mir Weichei nicht...

_________________
Gruß aus Nürnberg,


Lightyear


Alles unter 1000°C ist HANDWARM!

Alle Tipps ohne jegliche Gewähr, die Einhaltung aller Vorschriften obliegt dem Ausführenden!

Kompetente Informationen für Fans: Las Vegas Reiseseite

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Lightyear am  5 Jul 2010 18:09 ]


Vorherige Seite       Nächste Seite
Gehe zu Seite ( Vorherige Seite 1 | 2 | 3 Nächste Seite )
Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 34 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 37 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 143666850   Heute : 13759    Gestern : 14149    Online : 353        15.11.2018    23:05
15 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 4.00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.262433052063