Platinenlayout für kontaktlose Zündanlage KFZ erstellen

Im Unterforum Oldtimer wie Adler-Trumpf-junior - Beschreibung: Alles über Oldtimer

Suchen          Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren



Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Oldtimer wie Adler-Trumpf-junior        Oldtimer wie Adler-Trumpf-junior : Alles über Oldtimer

Gehe zu Seite ( Vorherige Seite 1 | 2 )      

Autor
Platinenlayout für kontaktlose Zündanlage KFZ erstellen

    










BID = 661429

unlock

Schriftsteller

Beiträge: 692
Wohnort: Mosbach
 

  


Natürlich bezog sich meine Angabe mit "B+" auf Kl.15 und dem Modul,das Perl schon beschrieben hat,die haben imho eine "optimierte"Ausgangskennlinie die den Schliesswinkel sehr gering hält.Du meinst warscheinlich Kl.15A,die mit dem Anlasser verbunden ist.

_________________
One Flash and you're Ash !

BID = 661431

perl

Ehrenmitglied



Beiträge: 11110,1
Wohnort: Rheinbach


Zitat :
Hängst du eine Batteriespule an eine TZ,kommt da nur ein mickriger bis gar kein Funken raus.
Jedenfalls, wenn man die müden Transistoren von anno dunnemals verwendet, und dann noch, wie im Beispiel, die Spannung mit Zenerdioden begrenzt.
Das muss man ja nicht tun.

Die fertigen TSZ-Module brauchen auch die speziellen Spulen, weil der eingebaute Darlington einen relativ hohen Spannungsabfall hat.
Für die 6V Technik kommen die aber ohnehin nicht in Frage.

Für 6V-Autos würde ich aus etlichen Gründen dringend Thyristorzündungen empfehlen. U.a. deshalb, weil sich dabei die Durchbrennproblematik von alleine löst.

 

  








BID = 661547

Otiffany

Urgestein



Beiträge: 13441
Wohnort: 37081 Göttingen

Wußt ich`s doch; ich mußte mir damals eine spezielle Zündspule kaufen.
Sogar die Quittung habe ich noch
Gruß
Peter



BID = 663384

Otiffany

Urgestein



Beiträge: 13441
Wohnort: 37081 Göttingen

Ich setze mich hin und entwerfe ein Layout; maile ihm das Layout
am 12. 1. und was habe ich davon, er hält es nicht mal für nötig, sich in irgend einer Form zu melden.
Gruß
Peter




[ Diese Nachricht wurde geändert von: Otiffany am 16 Jan 2010 15:26 ]

BID = 663989

selfman

Schreibmaschine



Beiträge: 1681
Wohnort: Seekirchen a. W.

So ein Teil habe ich sogar noch fix und fertig aufgebaut zu Hause liegen. Aus echt österreichischer Produktion!
Die Schaltung ähnelt denen, die Otiffany gezeigt hat. Liegt jetz schon ca. 25 Jahre bei mir "auf Lager". Nur aufgrund dieses Themas wieder nach vorne gekramt und ausprbiert - Funktioniert noch!

Wer möchte dem schenke ich sie mit Anschlußzeichnung gegen entgegenbringen der Unkosten.
Bei Selbsabholung natürlich kostenlos! Der kriegt auch noch ne Einladung auf ne Kanne Bier!
Schöne Grüße Selfman




[ Diese Nachricht wurde geändert von: selfman am 18 Jan 2010 21:30 ]

BID = 672181

putenpurackel

Gerade angekommen


Beiträge: 6
Wohnort: Weyhe


Zitat :

Hängst du eine Batteriespule an eine TZ,kommt da nur ein mickriger bis gar kein Funken raus.

Warum sollte das so sein? Es wird doch nur der mechanische Kontakt durch einen elektronischen (Transistor) ersetzt. Der Transistor schaltet genauso gut durch, wie der ursprüngliche Kontakt. Die Original-Zündspule macht also auch einen genauso guten Funken.

Dass bei Transistorzündungen eine spezielle Zündspule empfohlen wird, hat den Grund, dass mit Transistoren höhere Ströme geschaltet werden können (aber nicht müssen) und daher eine höhere Zündspannung möglich wird.
Ich fahre selbst eine (kontaktlose) Transistorzündung (123-ignition) mit Standardzündspule. Funzt einwandfrei.

Noch was anderes: Ob eine Zündspule einen Vorwiderstand benötigt oder nicht, kann man an den (aufgedruckten) Klemmezeichnungen erkennen. Kl. 15 braucht keinen Vorwiderstand, Kl. 16 braucht einen. Manchmal steht auch 9V statt 12V drauf und die Spule hat trotzdem eine Kl. 15. Auch dann muss ein Vorwiderstand rein.

BID = 703693

sub205

Schriftsteller



Beiträge: 914
Wohnort: Gründau

Die alten Dinos haben auch eine Doppellösung. Dort wird in einer Elektronikbox die Spannung mittels eines altertümlichen Schaltnetzteils erhöht und damit die Zündspule vorgeladen. Wenn das Ganze einen Defekt haben sollte, kann man einfach umstecken und mittels normaler Unterbrecherzündung weiterfahren. Soweit ich mich erinnere war auch eine andere Zündspule dabei, so mußte man einen Mehrpolstecker und den Hochspannungsstecker umstecken, einzig der Drehzahlmesser funktionierte nur mit der Elektronikbox.
War also auch schon so in Serienfahrzeugen drin, wenn auch recht exotisch.

Das System heißt übrigens Dinoplex.


Vorherige Seite      
Gehe zu Seite ( Vorherige Seite 1 | 2 )
Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 34 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 37 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 143666865   Heute : 13774    Gestern : 14149    Online : 220        15.11.2018    23:06
11 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 5.45 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.178282022476