CDI-Zündung, kmpl. ersetzen, bzw. austauschen !

Im Unterforum Oldtimer wie Adler-Trumpf-junior - Beschreibung: Alles über Oldtimer

Suchen          Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren



Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Oldtimer wie Adler-Trumpf-junior        Oldtimer wie Adler-Trumpf-junior : Alles über Oldtimer

Gehe zu Seite ( Vorherige Seite 1 | 2 | 3 Nächste Seite )      

Autor
CDI-Zündung, kmpl. ersetzen, bzw. austauschen !

    










BID = 851815

trixi1262

Gerade angekommen


Beiträge: 16
Wohnort: wernsdorf
 

  


Lieber Rafikus !
Sicherlich ist das Kürzel "AB" in einem Elektronik-Forum ,etwas verwirrend, in Bootsforen nicht,sorry !
Daran habe ich nun nicht bei meinem Eröffnungsthread gedacht.
Hatte zwar geschrieben "Bootsmotor anpassen", aber wie man es so kennt, überfliegt man den einen, oder anderen Artikel !
Mir ist ja die Unterbrecherzündung nicht unbekannt, aber CDI und das gesamte Drum und Dran sind halt: Böhmische Dörfer
Es ist ja auch egal, wie der Zündfunke im Endeffekt zu Stande kommt,wichtig ist nur, Er muss zum richtigen Zeitpunkt am richtigen Ort sein, oder ?
lg alfons und gute Nachtruhe, Allerseits !

BID = 851818

yehti

Schriftsteller



Beiträge: 723
Wohnort: Plattstedt

Moin!
Vieleicht kann Motek weiterhelfen.
Die kümmern sich zwar eher um Motoplat-Zündungen (Motor Platt) für Mopeds, die sind aber genauso oft kaputt und auch nicht mehr zu kriegen.
Gruß Gerrit

_________________
SIE sagen, ich wäre VERRÜCKT!
SIE sagen, ich wäre WAHNSINNIG!!!
Ja, was soll ich dazu sagen...?
SIE haben recht!



Ottokar Funkenspotz aka MEGAVOLT

 

  








BID = 851820

perl

Ehrenmitglied



Beiträge: 11110,1
Wohnort: Rheinbach


Zitat :
Bei der Größe würde ich annehmen, dass es einen recht "kräftigen" Impuls gibt.
Ja, das ist natürlich geschwindigkeitsabhängig.
Ein paar Volt werden das schon werden.
So kenne ich es jedenfalls von einer anderen Bauform, bei der die Spule auf einen angespitzen und vormagnetisierten Eisenkern gewickelt ist. Das Gegenstück ist dort z.B. eine in das Schwungrad eingepresste Eisenkugel.

Die Impulsform wird hier wie dort in etwa gleich sein: Eine kurze positive Halbschwingung, auf die sofort die entsprechende negative Halbschwingung folgt.
Oder andersherum.
Der Nulldurchgang zwischen den beiden Impulsen markiert den Zündzeitpunkt.

Der Speicherkondensator, nach meiner Erinnerung 0,2..0,5µF, wird wahrscheinlich über eine Spannungsverdopplerschaltung geladen, damit auch bei der niedrigen Anlaßdrehzahl dort genug Energie gespeichert wird.

Als Zündspulen für solche Thyristorzündungen eignen sich jene alten Modelle, die auch für Betrieb mit Unterbrecherkontakt vorgesehen sind.
Zündspulen für Transistorzündungen sind anders gewickelt und weniger geeignet.

Polarität beachten!
Am Unterbrecherkontakt entsteht beim Öffnen ein positiver Hochspannungsimpuls.
Dementsprechend muß die Thyristorschaltung, die den Unterbrecher ersetzt, ausgelegt werden.


BID = 851836

trixi1262

Gerade angekommen


Beiträge: 16
Wohnort: wernsdorf

Guten morgen,Allerseits!
Ich hatte wohl in meiner Naivität, noch die Hoffnung einer Zerlegung der einen Boschspule zu entgehen, Vorschlag von Ewald-Betreiber "motelek"
Ich werde dann wohl einen Testaufbau vornehmen müssen um auch Spannungsangaben / Werte zu erhalten und Ewald das Bosch-Ding nach Östereich schicken !
Nur so kann er feststellen,welche Schaltung vergossen ist und er hat ja darin Erfahrungen, wie die vielen Beispiele auf seiner Internetseite belegen.
lg alfons und vielen Dank erst mal für die Antworten

BID = 851887

unlock

Schriftsteller

Beiträge: 692
Wohnort: Mosbach

Hallo,
welche Funktion hat eigentlich der Schalter nr.2?
Evtl.ist die Zündeinheit ja nicht defekt,einfach mal beide gegentauschen.

_________________
One Flash and you're Ash !

BID = 851937

trixi1262

Gerade angekommen


Beiträge: 16
Wohnort: wernsdorf

Guten Abend,unlock !
Ich geh davon aus, du meinst den Schalter 2 auf dem Schaltplan.
Das ist ein Temp.-Geber welcher bei schlechter Kühlung die Zündung des oberen Zylinders ausschaltet.
Zum Zündmodul selbst, ich weiss nicht ob die eine ZündBox kaputt ist ?
Das Problem ist, ich benötige 2 davon, eine Fehlt und Diesae gibt es nicht mehr.
Ich suche also eine Alternative Zündung, meinetwegen kmpl. mit Ladeanker, welche für 2 Zylinder ausgelegt ist.
Da ich die 4 polige Schwungmasse,inkl. der Magneten ausbauen kann
(Es bleibt dann nur noch die Schwungmasse mit dem Anlasserritzel übrig)
könnte man evtl. ein kmpl. anderes Magnetpolrad verbauen.
Vorraussetzung dafür ist eine vernünftige Schlosserei, da das andere Polrad ja Gewuchtet sein müsste.
Klingt nach viel Arbeit, ich weiss !
Viel einfacher wäre ein anderer Ladeanker und 2 passende Zündboxen, welche mit den 2 Gebern klar kommen
lg alfons

BID = 852159

unlock

Schriftsteller

Beiträge: 692
Wohnort: Mosbach


Zitat :
trixi1262 hat am 12 Okt 2012 19:36 geschrieben :

Guten Abend,unlock !
Ich geh davon aus, du meinst den Schalter 2 auf dem Schaltplan.
Das ist ein Temp.-Geber welcher bei schlechter Kühlung die Zündung des oberen Zylinders ausschaltet.
Zum Zündmodul selbst, ich weiss nicht ob die eine ZündBox kaputt ist ?
Ja,den meine ich.Woher weist du,das die Zündeinheit kaputt ist?
Tausche diese 1 zu 2 und 2 zu 1 um,ist der Fehler dann wieder am selben Zylinder,könnte der Temperaturschalter defekt sein.Wenn ja,einfach den Schalter mal provisorisch abklemmen.


Zitat :

Das Problem ist, ich benötige 2 davon, eine Fehlt und Diesae gibt es nicht mehr.
Ich suche also eine Alternative Zündung, meinetwegen kmpl. mit Ladeanker, welche für 2 Zylinder ausgelegt ist.

Wenn die 2te Zündeinheit fehlt,und eine 12V Batterie vorhanden ist,könnte man über einen Umbau auf Thz Zündung nachdenken.
D.h.Halterung für 2 Hallgeber und eine Blendenscheibe in den ZV einbauen(hoffe,der Zzp ist bekannt).
Thz gibt es auf jedem Schrottplatz.

_________________
One Flash and you're Ash !

BID = 852894

trixi1262

Gerade angekommen


Beiträge: 16
Wohnort: wernsdorf

Hallo unlock !
Vielen Dank für die bisherigen Antworten.
Batterie wäre und wird vorhanden sein, schon allein wegen dem Anlassers !
Wenn ich ein einfachen Schaltplan einer THZ-Zündung hatte, das wäre Super.
Ich müsste dann sehen, das ich 2 Hallgeber bekomme und einen Magnetischen Nocken anfertigen lassen.
Da die Hallgeber ja wohl mit ca. 5 Volt angesteuert werden und den Impuls über ein Dauermagnet / Nocken, bekommen.
Wenn du ein Link zu einen Schaltplan hättest, so wäre das evtl. die Lösung meines Problems
lg alfons

BID = 852897

Otiffany

Urgestein



Beiträge: 13445
Wohnort: 37081 Göttingen

Ich habe mal zwei Schaltungen, die ich noch im Archiv hatte, herausgesucht.
Es sind allerdings Transistorzündungen.

Gruß
Peter






[ Diese Nachricht wurde geändert von: Otiffany am 18 Okt 2012 14:00 ]

BID = 852901

unlock

Schriftsteller

Beiträge: 692
Wohnort: Mosbach

Sorry,natürlich meinte ich TZH-Zündung
Wie gesagt,auf einem Schrottplatz findest du Zündverteiler(mit Hallgeber),Zündmodul,und passende Zündspule(einfach nachfragen).
Evtl sogar mit passenden Kabelbaum(Bj.ca.85-92)

_________________
One Flash and you're Ash !

BID = 852903

trixi1262

Gerade angekommen


Beiträge: 16
Wohnort: wernsdorf

Hallo Peter !
recht herzlichen Dank für die Schaltpläne !
Mal eine Frage zu dessen Ansteuerung.
Da steht etwas von: Minimalstrom der Unterbrecherkontakte !
Genügt in dem Fall auch die geringe Spannung von 5 Volt des Hallgebers ?
lg alfons

BID = 852904

Otiffany

Urgestein



Beiträge: 13445
Wohnort: 37081 Göttingen

In der Beschreibung steht nur etwas über den recht geringen Strom, der über den Zündkontakt fließt, nichts von Spannung.
Hier ist deine Experimentierfreude gefragt. Es ist denkbar, daß es mit dem Hallgeber funktioniert, aber Veruch macht kluch.

Gruß
Peter

BID = 852905

trixi1262

Gerade angekommen


Beiträge: 16
Wohnort: wernsdorf

Lieber Peter !

Ich werde mir mal einen Hallgeber besorgen und nach dem Schaltplan die Platine anfertigen / oder anfertigen lassen und austesten.
Nochmals vielen Dank.
lg alfons

BID = 852924

GeorgS

Inventar



Beiträge: 6450

Warum
reitest du auf diesen Hallgebern herum?
Versuche eine Transistor- oder Tyristorzündung
mit den vorhandenen Gebern anzusteuern.
Dazu braucht man schlimmstenfalls eine
invertierende Verstärkerstufe.

_________________
Dimmen ist für die Dummen

BID = 852955

trixi1262

Gerade angekommen


Beiträge: 16
Wohnort: wernsdorf

hallo GeorgS !
Bitte um Entschuldigung,aber was ist eine invertierende Verstärkerstufe?
Ich würde dann,davon je Zylinder 1 benötigen, oder ?
lg alfons


Vorherige Seite       Nächste Seite
Gehe zu Seite ( Vorherige Seite 1 | 2 | 3 Nächste Seite )
Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 35 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 24 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 143732332   Heute : 5177    Gestern : 15758    Online : 544        20.11.2018    13:38
9 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 6.67 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.282740116119