BMW R35 Lichtmaschine/Nebenschlussgenerator

Im Unterforum Oldtimer wie Adler-Trumpf-junior - Beschreibung: Alles über Oldtimer

Suchen          Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren



Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Oldtimer wie Adler-Trumpf-junior        Oldtimer wie Adler-Trumpf-junior : Alles über Oldtimer

Autor
BMW R35 Lichtmaschine/Nebenschlussgenerator

    










BID = 733102

Sepp2010

Neu hier



Beiträge: 34
Wohnort: Bodenwöhr
 

  


Hallo,

ich habe von einer BMW R35 eine Lichtmaschine bzw.einen Nebenschlussgenerator der leider keine Ladespannung von sich gibt.Ich habe die Lichtmaschine komplett zerlegt und gereinigt und dabei auch keine Schäden festgestellt.Mechanisch ist also alles in Ordnung.Auch elektronisch müsste alles bestens sein,da ich auch die Feld und die Ankerspule durchgemessen habe,die Ohmwerte passen zumindest wie auf den Datenblättern(siehe Bilder).Wenn ich den Regler jedoch Ordnungsgemäß mit dem elektronischen Regler anschliesse und den Generator antreibe kommt leider keine Spannung raus.Auch wenn ich die Feldspule kurzeitig mit 6Volt belege um vielleicht den Restmagnetissmus zu unterstützen.Normalerweise sollte doch ein Nebenschlussgenerator,wenn er noch nicht sehr lange ausser Betrieb war,auch ohne jegliche Fremdspannung auskommen oder?
Wenn ich jedoch an Klemme 61 u.Masse 6Volt anlege,dreht sich der Generator und arbeitet also im Motorbetrieb einwandfrei.Wie kann das sein?????

Ich hoffe jemand kann mir da weiterhelfen.
Im voraus besten Dank.

Mfg.Sepp





BID = 733160

perl

Ehrenmitglied



Beiträge: 11110,1
Wohnort: Rheinbach


Zitat :
Wie kann das sein?????
Der auf dem Bild sichtbare blaue Spindeltrimmer mit dem Messingschräubchen, sagt mir, daß in dem Regler etwas ganz andres drinsteckt, als dein Schaltplan zeigt.
Eine Halbleiterschaltung nämlich.
Es ist also gut möglich, daß es a) ohne den Akku tatsächlich nicht funktioniert, und b) ohne den Akku überhaupt nicht betrieben werden darf.

 

  








BID = 733181

Sepp2010

Neu hier



Beiträge: 34
Wohnort: Bodenwöhr

Hallo,


der Trimmer dient nur der Ladespannungseinstellung.Ich habe jedoch den Nebenschlussgenerator gerade unabhängig vom Regler mit einer Bohrmaschine angetrieben und dabei die Feldspule parallel zur Ankerspule gelegt,dabei allerdings keine Spannung gemessen.Wie kann das sein?Wenn ich jedoch Spannung anlege,läuft der Generator als Motor einwandfrei!Ich bin langsam am verzweifeln.

Mfg.

BID = 733186

perl

Ehrenmitglied



Beiträge: 11110,1
Wohnort: Rheinbach


Zitat :
der Trimmer dient nur der Ladespannungseinstellung.
"Nur" ist gut.
Die meisten Halbleiterschaltungen brauchen mindestens 1..2V damit sich überhaupt etwas tut.
Wenn das der nicht erregte Generator nicht schafft, findet eben nichts statt.
Die Zusammenhänge sind da etwas anders als bei dem Originalregler, der nur aus Kupfer und Eisen bestand.

Schliesse doch einfach mal den Akku vorschriftsmäßig an, und schau nach ob die Geschichte damit funktioniert.
Falls nicht, dürfte der Regler im Aluprofilrohr aus dem Baumarkt defekt sein.

P.S.:
Du hast doch hoffentlich die Anschlüsse von Anker und Feld nicht verpolt, oder drehst verkehrt herum?

BID = 733191

Sepp2010

Neu hier



Beiträge: 34
Wohnort: Bodenwöhr

Hallo,

ich habe den Generator mit Hilfe der Bohrmaschine auch schon mit Regler und Batterie wie im Motorrad laufen lassen,leider mit wenig Erfolg.Es kommt einfach keine Spannung.Wie bereits geschrieben,als Motor funktioniert der Generator einwandfrei.Da kann doch dann eig.nichts kaputt sein oder?

PS.:Die Drehrichtung stimmt natürlich.


Mfg.

BID = 733206

perl

Ehrenmitglied



Beiträge: 11110,1
Wohnort: Rheinbach


Zitat :
habe den Generator mit Hilfe der Bohrmaschine auch schon mit Regler und Batterie wie im Motorrad laufen lassen
Hattest du dabei auch die Ladekontrollampe angeschlossen und die Kontakte des Zündschlosses berücksichtigt?
Auch diese Lampe gehört zum System, und das meinte ich mit "vorschriftsmäßig".

BID = 733322

Verlöter

Schreibmaschine



Beiträge: 1625
Wohnort: Frankfurt am Main

Eine Ankerspule gibt es bei dieser Lichtmaschine nicht, sondern 12, jede hat 2 Wicklungen, also 24 Wicklungen. Es ist gut möglich dass eine defeket ist. Die Lichtmaschine arbeitet dann als Motor zwar, nicht jedoch als Generator, jedenfalls nicht selbsterregt. Es handelt sich hier nicht um einen Nebenschlußgenerator sondern um einen fremderregten Generator. Ein Nebenschlußgenerator ist es nur wenn du den Anschluß DF mit Masse verbindest, was jetzt zu testzwecken auf alle Fälle hilfreich ist. Denn nun gilt es zunächst die Lichtmaschine zu testen und erst wenn die funktioniert das ganze mit Regler zu probieren. Das die Lima als Motor läuft (Schaltung: Nebenschlußmotor, ohne Regler) ist jedenfalls schonmal ein gutes Zeichen. Für weitere Versuche sollte der Regler ganz entfernt werden, denn einen kleinen Fehler nimmt der evt. krumm, anders als der mechanische originale. Wenn Du ein einstellbares Netzteil hast solltest Du die Lima mit ganz geringer Spannung als Motor laufen lassen, sie sollte ohne zu ruckeln laufen, wenn man sie von Hand dann festhält sollte sie an jeder Stelle ein Drehmoment entwickeln, also anlaufen wollen. Ist dies der Fall kannst sollte sich auch die Selbsterregung einstellen. Die Drehzahl einer solchen 2 poligen Lima ist allerdings ziemlich hoch, das können schon 1500 U/min sein bis die Selbsterregung stattfindet. Poste mal bis hier Deine Ergenbisse. Übrigens ist für diese Versuche ohne Regler die Ladekontrollampe nicht nötig. Die Lichtmaschine benötigt sie auch nicht im normalen Betrieb, anders als eine Drehstromlichtmaschine.
Auf einem Deiner Bilder zu der Lichtmaschine, ich denke es ist eine Bosch RD45/6, ist die Beschriftung verkehrt. Die beiden Bügel haben die Bezeichnungen 61, bzw. D+ (Dynamo Plus) und F. Der Anschluß 51/30 (Batterie +) wird vom Regler direkt zur entsprechenden Klemme der Blechhaube geführt. Eine Verbindung von B+ zu einer dieser Blechbügel hätte einen Rückstrom von der Batterie in die Lima zur Folge.

BID = 734518

Sepp2010

Neu hier



Beiträge: 34
Wohnort: Bodenwöhr

Hallo,

erstmal Danke Verlöter für den hilfreichen Tipp.Komme erst leider wieder morgen zum testen dazu.Der Generator läuft im Motorbetrieb einwandfrei,auch das Drehmoment ist bei jeder Ankerstellung,glaube ich,gleich.Er läuft auch wieder von selbst an.Ich habe sogar die Ankerspulen über die Kohlebürsten einzeln durchgemessen,scheinen alle gleich zu sein.Ich bin von einem Nebenschlussgenerator ausgegangen,da es draufsteht,ich glaube aber,das macht keinen großen Unterschied.Ich habe den elektronischen Regler zum testen weggeschickt,da ich leider keinen Schaltplan zur Hand hatte.Wenn der Regler wieder zurückkommt,werde ich mich wieder melden.

Nochmals Danke.

BID = 734879

henryunsen

Gesprächig



Beiträge: 196
Wohnort: Hameln Ortsteil Unsen

Nur mal einen aus der Ur-Kiste: 1960 hatte ein Freund Probleme mit der LiMa seiner BMW R25/2. Neuer Regler - dann ging gar nichts mehr.
Laufen lassen, nichts - Feld abgeklemmt : 1,6 Volt...??
Anker umgepolt: 6,... Volt und alles roger. Aha: Selbstmordschaltung !
(Nebenschlußgenerator mit vertauschtem Feld, Remanenzspannung führt zu Gegenerregung und damit zu exakt Null) Der Motor drehte anders rum als wir es von den damaligen Karren kannten.
Ich will nicht sagen, daß es bei Euch genau so ist, aber überlegen sollte man mal..
Pensionär

BID = 736655

Sepp2010

Neu hier



Beiträge: 34
Wohnort: Bodenwöhr

Hallo,

Danke für Eure Hilfe.Problem hat sich erledigt.Habe an die Feldspule nochmals 6Volt angelegt,das mag.Feld sozusagen aktiviert,dann funktionierte es.


Mfg.


Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Besitzer oder Hersteller oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 37 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 39 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 142923412   Heute : 11479    Gestern : 13309    Online : 461        22.9.2018    19:52
9 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 6.67 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.222598075867