Analoguhr anschließen an 20 ampere?

Im Unterforum Oldtimer wie Adler-Trumpf-junior - Beschreibung: Alles über Oldtimer

Suchen          Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren



Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Oldtimer wie Adler-Trumpf-junior        Oldtimer wie Adler-Trumpf-junior : Alles über Oldtimer

Autor
Analoguhr anschließen an 20 ampere?
Suche nach: ampere (3184)

    










BID = 946204

conspiracy1

Gerade angekommen


Beiträge: 11
Wohnort: Dülmen
 

  


Hi,

habe meine Analoguhr aus meinen 67er Caprice bereits zum Uhrmacher gebracht und würde diese gerne bald wieder einbauen. Die Uhr hat leider nie funktioniert und war auch nie angeklemmt. Laut Sicherungskasten soll die Uhr an 20 Ampere angeschlossen werden. Kann das richtig sein?
Ist es vielleicht besser die Uhr an die Innenbeleuchtung anzuschließen (4 Ampere)?
Habe mal gehört, dass die Uhren anfangen können zu brennen. Liegt das vielleicht an diesen 20 Ampere? Macht es evtl. Sinn, die Stromstärke via Potitiometer oder Widerstand zu reduzieren?

Über Hilfe freue ich micht sehr!

BID = 946206

der mit den kurzen Armen

Urgestein



Beiträge: 16580
Zur Homepage von der mit den kurzen Armen

Bestenfalls ist in dem Ding eine kleine Elektronik und ein Motor aber auf keinen Fall zieht das Teil 20 A. Die Uhr nimmt sich nur den Strom den sie braucht. Mit einem Poti oder einem Widerstand verringerst du nur die Spannung und über diese indirekt auch den Strom. Kurz und Knapp lass es mit dem Poti. Messe lieber mal direkt die Stromaufnahme mit einem Amperemeter!

_________________
Tippfehler sind vom Umtausch ausgeschlossen.
Arbeiten an Verteilern gehören in fachkundige Hände!
Sei Dir immer bewusst, dass von Deiner Arbeit das Leben und die Gesundheit anderer abhängen!

 

  








BID = 946208

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 31199
Wohnort: Recklinghausen
Zur Homepage von Mr.Ed

20A wäre heftig, für eine normale KFZ-Uhr reicht deutlich weniger. Da wäre die Batterie in wenigen Stunden leer.
Es gibt Uhren die nicht dauerhaft Strom benötigen sondern sich bei Bedarf per Motor aufziehen, aber auch da wären 20A heftig.
Ein "Potitiometer" gibt es nicht und den Strom zu reduzieren würde nichts bringen, wenn die wirklich 20A benötigt.
Bei weniger Bedarf wäre eine zusätzliche Sicherung das einzig sinnvolle.



_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

BID = 946213

conspiracy1

Gerade angekommen


Beiträge: 11
Wohnort: Dülmen

So,

hab mal Fotos von der Uhr angehängt. Laut Sicherungskasten soll das aber so sein.

ist die Innenbeleuchtung evtl. eine Option? Muss ich dann trotzdem eine zusätzliche Sicherung einbauen?











[ Diese Nachricht wurde geändert von: conspiracy1 am 10 Dez 2014 18:46 ]

BID = 946222

Kleinspannung

Urgestein



Beiträge: 12056
Wohnort: Tal der Ahnungslosen
Zur Homepage von Kleinspannung

Sind das alle Sicherungen die der Ofen hat?
Aber bei den Brüdern wär das nichts ungewöhnliches...
An der Sicherung hängt garantiert noch mehr dran,deshalb 20A.
Das gezeigte Teil braucht die bestimmt nicht,Schätzungsweise vielleicht 1% davon
Falls deine Uhr in Ordnung ist,ist die Absicherung fast egal,und falls du Angst um selbige hast,dann häng einfach noch ne 4A Sicherung in die Plusleitung .


_________________
Manche Männer bemühen sich lebenslang, das Wesen einer Frau zu verstehen. Andere befassen sich mit weniger schwierigen Dingen z.B. der Relativitätstheorie.
(Albert Einstein)

BID = 946223

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 31199
Wohnort: Recklinghausen
Zur Homepage von Mr.Ed

Vermutlich steht da lediglich drin, das die Sicherung an "Bat. fused" angeschlossen werden soll. Schlicht und einfach weil da längst nicht so viele Sicherungen drin sind wie heute und da was frei ist.
Ich würde sie dort anschließen und in der Zuleitung eine dem wirklichen Strombedarf angepasste Sicherung in die Zuleitung setzen. Vermutlich wird da 1A reichen.


_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

BID = 946225

Rhodosmaris

Schreibmaschine



Beiträge: 2278
Wohnort: Lindau/Bodensee

Also ich lese am Sicherunskasten CLK-LTR.
Das dürfte dann Clock und Lighter bedeuten, wobei letzteres der Zigarettenanzünder mit entsprechend hoher Stromaufnahme wäre.

ciao Maris

BID = 946226

conspiracy1

Gerade angekommen


Beiträge: 11
Wohnort: Dülmen


Daran sollen die folgenden Teile angeschlossen sein:
Zigarettenanzünder, Warnblinklicht, Innenbeleuchtung.

Sehe gerade, die Tachobeleuchtung hat 4 Ampere. Nicht die Innenbeleuchtung. Also am besten an den Dauerstrom 20 Ampere (also bei "bat fused") und dann ein Kabel mit fliegende Sicherung 1 Ampere und dann an die Uhr?

Mehr Sicherung hat der Wagen auch nicht



[ Diese Nachricht wurde geändert von: conspiracy1 am 10 Dez 2014 19:13 ]

BID = 946257

Otiffany

Urgestein



Beiträge: 13441
Wohnort: 37081 Göttingen

Das ist eine sogenannte Klappankeruhr, wie sie in den Baujahren häufig zum Einsatz kam.
In diesen Uhren wird eine Feder mit einem Elektromagneten gespannt, die das Uhrwerk für ca. 2Min. betreibt. Beim Entspannen dieser Feder schließt sich ein Kontakt, über den ein erneuter Stromimpuls den Elektromagneten zum Spannen der Feder anziehen läßt. An der Feder hängt ein Gewicht, welches die kinetische Energie beim Anziehen des Ankers in Bewegungsenergie zum Spannen der Feder umsetzt. Dieser kurze Impulsstrom kann einige Ampere groß sein.
Messen kann man den nicht, jedenfalls nicht mit einem Multimeter, weil der Stromfluß zu kurz ist. Ich gehe aber davon aus, daß eine Absicherung mit 4A durchaus reicht, weil der Strom ja nur den Bruchteil einer Sekunde fließt!

Gruß
Peter

P.S.
Ich habe gerade vor ein paar Tagen eine ähnliche Uhr aus einem 60er Jahre Mercedes repariert.

P.P.S.
Such dir eine Sicherung, die Dauerspannung liefert, auch bei abgezogenem Zündschlüssel.

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Otiffany am 10 Dez 2014 22:02 ]


Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 34 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 37 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 143666864   Heute : 13773    Gestern : 14149    Online : 236        15.11.2018    23:06
14 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 4.29 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.229918956757