Witz (neu nach GAU 07.06)

Im Unterforum Off-Topic - Beschreibung: Alles andere was nirgendwo reinpasst

Suchen          Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren



Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Off-Topic        Off-Topic : Alles andere was nirgendwo reinpasst

Gehe zu Seite ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61 | 62 | 63 | 64 | 65 | 66 | 67 | 68 | 69 | 70 | 71 | 72 | 73 | 74 Nächste Seite )      

Autor
Witz (neu nach GAU 07.06)

    










BID = 355612

dl2jas

Inventar



Beiträge: 9914
Wohnort: Kreis Siegburg
Zur Homepage von dl2jas
 

  


Der Witz ist eigentlich Spam im Zusammenhang mit teuren blauen Pillen:

A young husband and wife were sunning on a nude beach when a wasp buzzed into the woman's vagina. The husband covered her with a coat, pulled on his shorts, carried her to the car and made a dash to the hospital.

After examining her, the doctor explained that the wasp was too far in to be reached with forceps. He suggested the husband try to entice it out by putting honey on his penis, penetrating her and withdrawing as soon as he felt the wasp.

The man agreed to try, but because he was so nervous, he couldn't rise to the occasion. "If neither of you objects," the medic said, "I could give it a try."

Under the circumstances, both agreed. The doctor quickly undressed, slathered on some honey and mounted the woman. The husband watched with increasing alarm as the doctor's thrusts continued for several long minutes. "Hey, What the hell is happening?"

"Change of plans," the physician panted. "I'm going to drown the little bugger!"

Kleine Hilfe, die ich auch benötigte: http://dict.leo.org

DL2JAS

[ Diese Nachricht wurde geändert von: dl2jas am  2 Aug 2006  1:13 ]

BID = 355613

Trumbaschl

Inventar



Beiträge: 7455
Wohnort: Wien

 

  

Auuuuuaaaaaa!!!

_________________
"Und dann kommen's zu ana Tür da steht oben "Eintritt verboten!" und da miaßn's eine!"








BID = 355616

LeoLöwe reloaded

Schreibmaschine



Beiträge: 1407
Wohnort: Meine
Zur Homepage von LeoLöwe reloaded ICQ Status  

Bei solchen Witzen frag ich mich immer:
Wie zur Hölle kommen die Leute auf solche Ideen?

Trotzdem wirklich super

"Planänderung, Kollege, ich werde das kleine Ar***loch ertränken"


_________________
We now return you to your regularly scheduled nonsense.

BID = 357014

dl2jas

Inventar



Beiträge: 9914
Wohnort: Kreis Siegburg
Zur Homepage von dl2jas

Ein Städter macht Urlaub auf dem Bauerhof.

Er erholt sich prächtig, nur nach wenigen Tagen ist es ihm zu langweilig. Er fragt den Bauern nach einer sinnvollen Beschäftigung.
Der Bauer überlegt, was er ihm als einfache Arbeit anbieten könne, Stall ausmisten.
Am Abend kommt der Bauer vom Feld und wundert sich. Der Stall ist bestens ausgemistet, er hätte es selbst kaum schneller und besser geschafft.
Nächsten Tag fragt der Städter wieder nach einer Beschäftigung. Der Bauer denkt sich, der Mann ist gut und geht mit ihm in den Kartoffelkeller. Die kleinen Kartoffeln kommen in den Trog, daraus mache ich Schweinefutter. Die großen Kartoffeln kommen in die Säcke, die verkaufe ich auf dem Markt.
Am Abend kommt der Bauer zurück und geht in den Kartoffelkeller. Nichts ist passiert, er sieht in der Ecke ein heulendes Häufchen Elend mit einer Kartoffel in der Hand. Der Bauer fragt, was geschehen sei.
Der Städter:
"Ich bin jetzt seit 25 Jahren Beamter, nie mußte ich selbständig eine Entscheidung fällen, ich kann es nicht, ich kann es nicht!"



[ Diese Nachricht wurde geändert von: dl2jas am  6 Aug 2006 15:58 ]

BID = 359118

Lötfix

Schreibmaschine



Beiträge: 2326
Wohnort: Wien

Bergbauernhof, der kleine Kurti kommt aufgeregt in die Stube und berichtet, daß sich der Vater im Stall erhängt hat.
Die Mutter sagt zu Kurti:"Geh ins Tal und hol den Pfarrer für die Einsegnung, aber erzähl ja nicht, daß sich der Vater erhängt hat, weil dann kommt der Pfarrer nicht!"
Der Kurti berichtet dem Pfarrer vom Tod des Vaters, und daß er zur Einsegnung kommen soll.
Der Pfarrer frag:"Wie hat den der Herrgott den Vater zu sich geholt?"
Kurti:"Mit dem Lasso!"


_________________
Haftungsausschluß:
Bei obigem Beitrag handelt es sich um meine private Meinung. Rechtsansprüche dürfen daraus nicht abgeleitet werden. Sicherheitsvorschriften beachten!

BID = 359179

freakjoe_m

Stammposter



Beiträge: 296
Wohnort: mainz



ey, aber wie kan man nen witz so vollständig ohne elan erzählen?

BID = 362713

sam2

Urgestein



Beiträge: 35330
Wohnort: Franken (bairisch besetzte Zone)

Der erste Schultag in einer amerikanischen Schule. Die Klassenlehrerin
stellt der Klasse einen neuen Schüler vor, Sakiro Suzuki ( der Sohn des
Vorstandsvorsitzenden von SONY). Die Stunde beginnt.
Klassenlehrerin:" Mal sehen, wer die amerikanische Kulturgeschichte
beherrscht. Wer hat gesagt: GEBT MIR DIE FREIHEIT ODER DEN TOD."
Mäusestill in der Klasse - Suzuki hebt die Hand " Patrick Henry 1775 in
Philadelphia."
Sehr gut Suzuki. Und wer hat gesagt: "Der Staat ist das Volk, das Volk
darf nicht untergehen."
Suzuki steht auf: " Abraham Lincoln 1863 in Washington."
Die Klassenlehrerin schaut auf ihre Schüler und sagt: "Schämt Euch, Suzuki
ist Japaner und kennt die amerikanische Geschichte besser als ihr."
Man hört eine leise Stimme aus dem Hintergrund: "Leckt mich am Arsch, ihr
Scheißjapaner."
"Wer hat das gesagt ?" ruft die Lehrerin.
Suzuki hebt die Hand und ohne zu warten, sagt er: "General McArthur 1942
beim Kanal von Panama und Lee Jacocca 1982 bei der Versammlung des
Aufsichtsrats von Generalmotors."
Die Klasse ist superstill, von hinten hört man: "Ich muss gleich kotzen."
Die Lehrerin schreit: "Wer war das?"
Suzuki antwortet: "George Bush Senior zum japanischen ersten Minister
Tanaka 1991 während des Mittagsmahl in Tokyo 1991."
Einer der Schüler steht auf und ruft sauer: "Blas mir einen!"
Die Lehrerin aufgebracht: "Jetzt ist Schluss, wer war das jetzt?"
Suzuki ohne mit der Wimper zu zucken: "Bill Clinton zu Monica Levinsky 1997
in Washington im ovalen Saal des Weissen Hauses."
Ein anderer Schüler steht auf und schreit "Suzuki, du Scheißstück!"
Und Suzuki: "Valentino Rossi in Ryo beim Gran Prix Motorradrennen in
Südafrika 2002."
Die Klasse verfällt in Hysterie, die Lehrerin fällt in Ohnmacht. Die Tür
geht auf und der Direktor kommt herein: "Scheiße, ich habe noch nie so ein
Durcheinander gesehen!"
Suzuki: "Bundeskanzler Schröder, nachdem ihm die Haushaltsrechnung von
Finanzminister Eichel vorgelegt wurde."

BID = 362838

DonComi

Inventar



Beiträge: 8605
Wohnort: Amerika

Japaner ...




_________________

BID = 363710

freakjoe_m

Stammposter



Beiträge: 296
Wohnort: mainz

treffen sich n porsche- undn lupofahrer, sgt der porschefahrer:ey, ich hab auch nen 3 liter motor

der papst stirbt und kommt in den himmel und begegnet petrus und sagt: öffne die tür, ich bin der papst!
wer bist du?
der papst, weisst du denn nicht, der vertreter gottes auf erden.
keine ahnung, geh mal den chef fragen.
...
ey gott, de steht einer, der sagt, er sei dein vertreter auf erden...papst oder so
was?keine ahnung, nie gehört, lass ma jesus fragen!
...
jesus hat auch keine ahnung und geht raus.
kurz darauf kommt er lachend wieder:
hey, wiist ihr noch vor 2000 jahren? den fischerclub, den ich gegründet hab gibts immernoch!



BID = 363711

ProximaX

Schreibmaschine



Beiträge: 2604
Wohnort: Bensheim


Zitat :
treffen sich n porsche- undn lupofahrer, sgt der porschefahrer:ey, ich hab auch nen 3 liter motor


Hab mal auf einem 996 so einen ähnlichen Spruch auf einem Aufkleber gesehen: "Hallo ihr Lupo TDI Fahrer, ich habe auch ein 3 Liter Auto".
Der 996 hatte zwar einen 3.4l Motor, aber der Spruch kommt sonst nicht an.

_________________
VDE beachten!
Mit Verstand löten und schrauben!

http://www.sartorius-sturmjagd.de
http://www.jf-bensheim.de

BID = 363793

HeinzVogel

Schreibmaschine

Beiträge: 1580
Wohnort: Welt

1. Besorgen Sie sich zunächst etwa 100 Pfund (50 Kilo) waffengeeignetes Plutonium von Ihrem örtlichen Lieferanten. Ein Atomkraftwerk oder eine Wiederaufbereitungsanlage empfiehlt sich hierfür nicht, da das Fehlen von größeren Mengen Plutonium die Ingenieure, die dort arbeiten, recht unglücklich machen kann. Wir schlagen Ihnen vor, sich mit der örtlichen Terroristenorganisation oder vielleicht mit den jungen Unternehmern in Ihrer Nachbarschaft in Verbindung zu setzen.
2. Bitte denken Sie daran, dass Plutonium, insbesondere reines, angereichertes Plutonium, ein wenig gefährlich ist. Waschen Sie nach dem Basteln Ihre Hände mit Seife und warmem Wasser, und erlauben Sie Ihren Kindern oder Haustieren nicht, in Plutonium zu spielen oder es zu essen. Übriggebliebener Plutoniumstaub eignet sich hervorragend, um Insekten zu vertreiben. Sie können die Substanz gerne in einem Bleibehälter aufbewahren, wenn Sie auf Ihrem örtlichen Schrottplatz gerade etwas Geeignetes finden, aber eine alte Keksdose tut es eigentlich genauso gut.
3. Formen sie jetzt ein Metallbehältnis, in dem Sie die Bombe zu Hause aufbewahren können. Die meisten handelsüblichen Metallfolien können so gebogen werden, dass man den Behälter als Briefkasten, Henkelmann oder VW-Käfer tarnen kann. Benutzen Sie keine Alufolie.
4. Ordnen Sie das Plutonium in zwei Halbkugeln an, die etwa 4 cm voneinander entfernt sind. Benutzen sie z.B. Pattex, um den Plutoniumstaub zusammenzukleben.
5. Nun besorgen Sie sich 200 Pfund (100 Kilo) Trinitrotoluol (TNT). Ein guter Plastiksprengstoff ist zwar viel besser, macht aber auch viel mehr Arbeit. Ihr hilfsbereiter Hardware-Spezialist wird Sie sicher gerne damit versorgen.
6. Befestigen Sie das TNT auf den Halbkugeln, die Sie in Schritt 4 geformt haben. Falls Sie keinen Plastiksprengstoff bekommen konnten, scheuen Sie sich nicht, das TNT mit Uhu, Fixogum oder irgendeinem Modellbaukleber festzumachen. Sie können auch gefärbten Klebstoff verwenden, aber man muss hier nicht unbedingt übertreiben.
7. Verstauen Sie nun das Ergebnis Ihrer Bemühungen aus Schritt 6 in dem Behälter aus Schritt 3. Benutzen Sie jetzt einen starken Klebstoff wie z.B. Acrylkleber, um die beiden Halbkugeln sicher im Briefkasten zu befestigen. Sie vermeiden so eine zufällige Detonation, die durch Vibrationen oder falsche Behandlung ausgelöst werden könnte.
8. Um die Bombe zur Explosion zu bringen, besorgen Sie sich eine Fernsteuerung, wie man sie für Modellflugzeuge und kleine Autos verwendet. Mit geringer Mühe kann man einen ferngesteuerten Kolben bauen, der auf eine Sprengkapsel schlägt und so eine kleine Explosion auslöst. Diese Sprengkapseln finden Sie in der Elektroabteilung Ihres Supermarktes. Wir empfehlen "Platzbald", weil dies pfandfreie Einwegkapseln sind.
9. Verstecken Sie jetzt die fertige Bombe vor Nachbarn und Kindern. Ihre Garage ist dafür ungeeignet, weil sie meist sehr feucht ist und die Temperatur erfahrungsgemäß stark schwankt. Es hat sich gezeigt, dass Atombomben unter instabilen Bedingungen spontan detonieren. Der Geschirrschrank oder der Platz unter der Küchenspüle ist dagegen vorzüglich geeignet.

Jetzt sind Sie der stolze Besitzer einer funktionstüchtigen thermonuklearen Bombe! Sie ist DER Party-Gag und dient im Notfall der nationalen Verteidigung. So funktioniert es:
Im Prinzip wird die Bombe gezündet, wenn das explodierende TNT das Plutonium zu einer kritischen Masse zusammenpresst. Die kritische Masse führt dann zu einer Kettenreaktion, ähnlich derjenigen umfallender Dominosteine. Die Kettenreaktion löst dann prompt eine große thermonukleare Reaktion aus. Und schon haben Sie Ihre 10-Megatonnen-Explosion!

Anmerkungen:
Ich würde dringend von so einen Bau abraten. Aufgrund der aktuellen Nachfrage sind die Preise für waffenfähiges Plutonium so stark gestiegen, dass sie nur noch von den Münchner Mietpreiserhöhungen übertroffen werden.
Ich kann jedoch die Methode über Uran 235 vorschlagen: Uran 235 ist zwar auch nur zu Wucherpreisen auf dem Markt erhältlich, man kann es jedoch selbst auch aus Uranerz herstellen. Hierzu braucht man lediglich ca. 60.000 Tonnen Uranerz, etwa 400 Tonnen Quecksilber und ein wenig Platz und Zeit. Ein angenehmer Nebeneffekt ist, dass Uranerz auch einen gewissen Anteil an Gold enthält, was Ihre Mühe teilweise entlohnen kann. Sie bekommen anschließend Uran 238 mit einen geringen Anteil an Uran 235. Nur dieser Anteil ist brauchbar. Um den Weizen vom Spreu zu trennen, müssen Sie noch alles in Fluor (rechnen sie mit ca 40 Tonnen) lösen. Da Fluor noch aggressiver als reiner Sauerstoff reagiert, sollten Sie es unbedingt für Kinder und Haustiere unzugänglich aufbewahren. Ihre Schwiegermutter darf es dagegn in die Hände bekommen. Der Lösung aus Fluor und Uran können Sie mit mehreren Ultrazentrifugationen allmählich die leichteren Anteile (das U 235) entziehen. Dann nur noch den Fluor wieder bioverträglich freisetzen und Sie haben es! Den Rest machen Sie dann wie gewohnt.
Um mit Plutonium eine geeignete Bombe zu bauen, benötigen Sie nur 10 kg angereichertes Material. Bei Uran benötigen Sie 50 kg. Zudem müssen Sie das Plutonium anders anordnen:
Der Plutoniumsprengkopf besteht aus 32 Einzelladungen in Kreissegmentform, die kugelförmig in 45°-Schritten um eine Beryllium-Poloniummischung angeordnet sind. Diese 32 Teile müssen exakt dieselbe Masse und Form besitzen, die Annordnung gleicht von außen betrachtet einem Fußball. Nach der Detonation der herkömmlichen Sprengladung müssen alle 32 Einzelteile innerhalb 100 ns im Zentrum verschweißt werden, damit eine Kettenreaktion eingeleitet werden kann.

noch fragen?
per zufall hier: http://www.familie-ahlers.de/witze/atombombe.html gefunden

mfg

_________________
Nein, Frau Bundeskanzlerin. Dezidiert Nein.

BID = 364030

cholertinu

Inventar



Beiträge: 3755
Wohnort: CH


Zitat :

der papst stirbt und kommt in den himmel und begegnet petrus und sagt..
...
hey, wiist ihr noch vor 2000 jahren? den fischerclub, den ich gegründet hab gibts immernoch!

Naja. Dumm nur, dass auch Petrus einer vom "Fischerclub" gewesen ist.

BID = 365052

2N3055

Schreibmaschine



Beiträge: 1382
Wohnort: Sulzbach (Ts.)

Durch eine Indeskretion im Vatikan ist die persönliche e-Mail-Adresse des Papstes bekannt geworden:



_________________
Wo kommt nur dieses "eingeschalten" her, aus Neufünfland?
Entweder "einschalten" oder "eingeschaltet"!

BID = 365098

Tom-Driver

Inventar



Beiträge: 8768
Wohnort: Berlin-Spandau
Zur Homepage von Tom-Driver

Ich hab in den letzten Tagen ein paarmal Mails an diese Adresse geschickt - jedesmal fing es danach an zu regnen!

Komisch, oder?




Gruß, Tom.

_________________
[x] <= Hier Nagel einschlagen für neuen Monitor!

BID = 365105

cerker

Stammposter

Beiträge: 379
Wohnort: Hochheim a.M.
Zur Homepage von cerker

Also du Ar*** hast unseren Flugtag vom Modellflugverein versaut ...
na warte


PS: Natürlich nur


      Nächste Seite
Gehe zu Seite ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61 | 62 | 63 | 64 | 65 | 66 | 67 | 68 | 69 | 70 | 71 | 72 | 73 | 74 Nächste Seite )
Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 41 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 7 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 161603631   Heute : 6552    Gestern : 16985    Online : 498        17.10.2021    12:36
34 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 1.76 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.0427961349487