Video 2000 ?

Im Unterforum Off-Topic - Beschreibung: Alles andere was nirgendwo reinpasst

Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren




[Registrieren]      --     [FAQ]      --     [ Einen Link auf Ihrer Homepage zum Forum]      --     [ Themen kostenlos per RSS in ihre Homepage einbauen]      --     [Einloggen]

Suchen


Serverzeit: 20 4 2024  00:18:15      TV   VCR Aufnahme   TFT   CRT-Monitor   Netzteile   LED-FAQ   Osziloskop-Schirmbilder            


Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Off-Topic        Off-Topic : Alles andere was nirgendwo reinpasst

Gehe zu Seite ( 1 | 2 Nächste Seite )      


Autor
Video 2000 ?

    







BID = 911561

Elektro Freak

Inventar



Beiträge: 3405
Wohnort: Mainfranken
 

  


Nabend,

habe 2 Kartons voll mit guten Film-Klassiker geschenkt bekommen, auch viel Aufgenommens und Leerkasseten - Leider im Video 2000 Format !

Cool ist hierbei ja das man beide Seiten bespielen kann !

Wie ist die Qualität ? Besser als bei VHS ?

Wo bekomme ich ein Abspielgerät her, soweit ich weiß werden die Geräte ja seit 1985 nicht mehr produziert ..

_________________

BID = 911566

Rial

Inventar



Beiträge: 5401
Wohnort: Grossraum Hannover

 

  

Vollpfosten
Ebay ArtNr 370965096593
Sofort-Kauf für 32,95

Mach die Glotzen uff,du Ar***krampe !

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Rial am  3 Jan 2014  0:01 ]

BID = 911569

Elektro Freak

Inventar



Beiträge: 3405
Wohnort: Mainfranken

Tja, aber Auktion nicht richtig gelesen ..


Zitat :
Das gerät Funktioniert Nicht richtig Play Funktioniert nicht
Ruck und Vorlauf Funktionieren


Soweit war ich auch schon, noch einen Defekten von Siemens für 100 € und der Rest Schweineteuer ..

Ein paar Auktionen (kein Sofort-Kauf) hab ich mír mal in die Beobachtungsliste getan ..

_________________

BID = 911570

Rial

Inventar



Beiträge: 5401
Wohnort: Grossraum Hannover

Wo ist das Problem ?
Soll ich jetzt mal bösartig werden ?
Nein,ich lasse es lieber

Überleg doch mal selber,wo das Problem bei dem Gerät liegen könnte !?
Im besten Falle schreibst du den Verkäufer auch noch an
und fragst nach einer genauen Fehlerbeschreibung !?!

Für 33 Euro ist das dann doch wohl auch ein Schnapper
und für alles Weitere jibbet noch dat Forum !


Edit sagt :
Haben wir hier nicht auch einen User mit einem Beta-Video,
oder Video2000-Avatar ??? Mich dünstet da was

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Rial am  3 Jan 2014  0:15 ]

BID = 911571

Kleinspannung

Urgestein



Beiträge: 13330
Wohnort: Tal der Ahnungslosen


Zitat :
Rial hat am  3 Jan 2014 00:12 geschrieben :


Haben wir hier nicht auch einen User mit einem Beta-Video,
oder Video2000-Avatar ??? Mich dünstet da was


Ja,Stego macht dat heile.
Wäre vielleicht auch nicht verkehrt,mal im Vorfeld mit ihm Kontakt aufzunehmen und zu fragen welche Geräte man(n) sich noch antun kann/sollte.

_________________
Manche Männer bemühen sich lebenslang, das Wesen einer Frau zu verstehen. Andere befassen sich mit weniger schwierigen Dingen z.B. der Relativitätstheorie.
(Albert Einstein)

BID = 911589

Rial

Inventar



Beiträge: 5401
Wohnort: Grossraum Hannover


Zitat :
Ja,Stego macht dat heile


Nachtigall,ick hör dir trapsen...
Wußte ich`s doch

_________________
Früh aufstehen ist der erste Schritt in die falsche Richtung !

Alle Tips ohne Gewähr und auf eigene Gefahr !!!
Vorschriften sind zu beachten !!!

BID = 911594

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 36034
Wohnort: Recklinghausen

Nach 30 und mehr Jahren wird wohl kein Rekorder noch ohne Probleme funktionieren. Arbeit wirst du da also in praktisch alle Geräte reinstecken müssen. Ob sich das für dich lohnt, mußt du selbst entscheiden. Einen Teil der Filme wirst du vermutlich auch für ein paar Euro auf DVD oder BD bekommen können.


_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

BID = 911613

Trumbaschl

Inventar



Beiträge: 7558
Wohnort: Wien

Ab und zu tauchen restaurierte Geräte in der Bucht auf, allerdings würde ich einem selbst reparierten Gerät irgendwie mehr trauen.

Ich musste letztes Jahr aus Platzmangel drei Geräte auf den Schrott gehen lassen...

_________________
"Und dann kommen's zu ana Tür da steht oben "Eintritt verboten!" und da miaßn's eine!"

BID = 911623

stego

Schreibmaschine

Beiträge: 2455

Servus und ein gutes neues Jahr 2014 allerseits!

Zu den Fragen des Threaderstellers:


Zitat :
Cool ist hierbei ja das man beide Seiten bespielen kann !

Das ist noch nicht einmal das "obercoolste". Das "obercoolste" ist bei V-2000 das "Dynamic Track Following" System, also die dynamische, ständig aktive Spurnachführung, die dafür sorgt, daß auch bei sämtlichen Sonderfunktionen (Pause, Zeitlupe, Bildsuchlauf vorwärts und rückwärts) das Bild stets komplett störstreifenfrei ist.
Gedacht war das DTF-System aber eigentlich, daß die Cassetten innerhalb des Systemes problemlos austauschbar waren, ohne daß man mit einem "Tracking"-Regler (wie bei VHS oder Beta) herumfummeln muß.

Offtopic :
Blöderweise haben sich Grundig und Philips gleich ganz am Anfang von V-2000 nicht so ganz verstanden, wie denn der Abstand Videokopf zu Tonkopf sein muß. Dadurch hatten die Geräte der allerersten Serien bei den beiden Herstellern unterschiedliche Tonkopf-Positionen, wodurch der Ton nicht lippensynchron war bei Austausch der Cassetten. Und zu allem Überfluß, als Grundig und Philips merkten, was los war, einigte man sich nicht auf die Grundig- oder die Philips-Position als Norm, sondern auf eine weitere, irgendwo dazwischen. Dadurch waren die nachfolgenden Geräte wieder nicht lippensynchron mit den Geräten jener ersten Generation. Da hätte man vielleicht vorher miteinander reden sollen...



Zitat :
Wie ist die Qualität ? Besser als bei VHS ?

Damals, im direkten Vergleich, auf alle Fälle. Sowohl Beta als auch V-2000 waren qualitativ besser, aber der Preis hat den Markt entschieden. Außerdem haben sowohl Grundig/Philips bei V-2000 Marketingfehler gemacht, als auch Sony hat in einem langen Gerichtsprozeß (sog. Betamax-Urteil) bezüglich Kopien von Filmen viel Geld und Kraft verloren. Dadurch hat VHS den Kampf gewonnen, obwohl es technisch und qualitativ das schlechteste System der dreien ist.

Allerdings hat die Entwicklung bei V-2000 etwa 1984 aufgehört, 1985/86 wurden die letzten Geräte verhökert und Bänder gab's neu noch bis etwa Anfang der 90-er Jahre zu kaufen. Und genau hier liegt heute der Knackpunkt: Die Bänder sind mindestens 20 Jahre alt, die meisten sogar über 30 Jahre. Magnetbänder werden im Laufe der Zeit nicht besser, und die Entwicklung der VHS-Cassetten ging auch nach dem Ende der V-2000-Cassettenproduktion noch weiter, sodaß ungefähr Ende der 90-er Jahre die meisten hochwertigen VHS-Geräte die Qualität der V-2000-Geräte erreicht oder übertroffen haben.

Vergessen darf man nicht, daß es V-2000 nie mit HiFi-Ton gab! Wenn eine Aufnahme Stereo war, dann IMMER im Längsspur-Stereoton, also mit 24,45 mm/Sekunde Bandgeschwindigkeit. Die hohe Tonqualität der HiFi-Stereo-Aufzeichnung im Schrägspurverfahren kann das V-2000-System also nie erreichen.


Zitat :
Wo bekomme ich ein Abspielgerät her, soweit ich weiß werden die Geräte ja seit 1985 nicht mehr produziert ..

Genau erfaßt! Also wird es neuwertige Geräte (oder gar unbenutzte) nicht mehr geben, falls ja, wäre das wie ein Sechser im Lotto. Wobei man die meisten der Geräte nach 30 Jahren Herumstehen mit Sicherheit auch instandsetzen muß, die Elkos sind nicht mehr "neu" und auch die Gummiteile härten im Zeitraum von 30 Jahren aus, Riemen könnten beim ersten Bewegen sofort reißen.
Die Bezugsquelle heißt "eBay". Allerdings ist da beim Zustand der Geräte von "hervorragend" bis "Schrott" alles drin.

Was ich nicht kaufen würde, wäre ein Gerät der 1. Generation von Grundig (also Best.-Nr. 700-770), die waren noch unausgereift und hatten keinen Bildsuchlauf usw.
Ein gut erhaltenes Gerät der 2. Generation (2x4 super, Best.-Nr. 800/850/880) wäre eine gute Wahl! Solide wie ein Fels in der Brandung und noch nicht von der Akku-Seuche der 3. Generation befallen.
Die 3. Generation von Grundig (Nr. 2000/2000a/2200/2080/2280/2280a) wäre dann empfehlenswert, wenn man sicher gehen kann, daß der faule Akku längst ausgebaut bzw. ersetzt worden ist. Ansonsten kann (oder: wird!) die Ablaufsteuerung unwiderbringlich zerstört sein! Das ist der häufigste Grund, warum diese Geräte heute nicht mehr laufen und nicht mehr zu retten sind.
Später gab es noch ein "Billigwillich"-Gerät mit der Nr. 1600, das war der letzte verzweifelte Versuch von Grundig, das System am Leben zu halten. Absolut nicht zu empfehlen - alle die Sachen, mit denen V-2000 berühmt und bei den Kunden beliebt war, hatte dieses Gerät nicht mehr: Kein DTF (!!!), also Störstreifen bei den Sonderfunktionen, kein Echtzeit-Zählwerk mit Restlauf-Anzeige, u.v.m.

Mit den Philips-Modellen habe ich bisher wenig Erfahrung. Was ich bisher in Erfahrung bringen konnte, ist die Tatsache, daß die Philips V-2000-Recorder, wenn sie denn einwandfrei in Schuß sind, noch einen Tick besser sind beim Bild als die Grundigs, aber halt nur, wenn sie einwandfrei sind...
Sind sie dagegen defekt, ist eine Reparatur eines Grundig V-2000 der reinste Kindergeburtstag gegenüber der "Service-Freundlichkeit" eines Philips-Gerätes! Daher habe ich mich bisher eigentlich nur an die Grundigs gewagt, obwohl auch zwei Philips Spitzengeräte (VR-2350 Matchline Frontlader und VR-2340 Matchline Toplader) auf meinem "Warteregal" auf Bearbeitung warten. Dort werden sie noch lange stehen...

Wenn Du das Gerät rein zum Anschauen von bespielten Cassetten verwenden willst, würde ich zu einem 2x4 (also OHNE Longplay-Funktion) raten, weil die Köpfe von 2x8-Geräten schmäler sind und heute, nach 30 Jahren, deutlich verschlissener sind als die "breiteren" 2x4-Köpfe. Der Qualitätsunterschied fällt auf, im direkten Vergleich (z.B. 3. Generation Grundig) laufen die 2x4-Modelle meistens deutlich besser als die 2x8-Longplay-Modelle). Auch Stereo brauchst Du für vorbespielte Cassetten nicht, da diese Kauf- oder Leihcassetten stets mono aufgenommen waren.
Also entweder einen 2x4 super (Nr. 800, 2. Generation) oder einen 2x4 (3. Generation, Nr. 2000 oder 2000a, notfalls einen Nr. 2200 (2x4 stereo).

@Trumbaschl:

Zitat :
Ab und zu tauchen restaurierte Geräte in der Bucht auf

Die meisten ih-bäh-Verkäufer verstehen unter "restauriert": Capstanriemen neu, Akku neu. Fertig, amen.
Die faulen Elkos im Netzteil, auf der Ablaufsteuerung, und weiteren Modulen sind immer noch faul, häufig ist das Laufwerk nicht einmal gründlich gereinigt, von der Reinigung des Kopfradmotor-Kommutators mal ganz zu schweigen.
"Restauriert" heißt bei mir: Das Gerät läuft im Rahmen seiner Möglichkeiten (also Verschleiß) tadellos! Da werden auch alle faulen Elkos getauscht, das Netzteil neu abgeglichen usw.

Soweit das Wort zum Freitagabend.

Schönes Wochenende!

Gruß
stego

_________________


[ Diese Nachricht wurde geändert von: stego am  3 Jan 2014 15:51 ]

BID = 911625

Kleinspannung

Urgestein



Beiträge: 13330
Wohnort: Tal der Ahnungslosen


Zitat :
Trumbaschl hat am  3 Jan 2014 14:25 geschrieben :

Ich musste letztes Jahr aus Platzmangel drei Geräte auf den Schrott gehen lassen...

Wobei ich immer noch der Meinung bin,dass das ganze Videorecordergedöns inzwischen auch genau da hingehört...

_________________
Manche Männer bemühen sich lebenslang, das Wesen einer Frau zu verstehen. Andere befassen sich mit weniger schwierigen Dingen z.B. der Relativitätstheorie.
(Albert Einstein)

BID = 911626

stego

Schreibmaschine

Beiträge: 2455

Nagut, Kleinspannung, Deine Meinung.
Meine Meinung ist, daß z.B. gut erhaltene V-2000-Geräte mittlerweile Kultstatus haben. Ebenso wie gute Betamax (z.B. Sony Superbeta SL-HF950) dürfen gute V-2000 nicht leichtfertig entsorgt werden.
Die gehören langsam zum "technischen historischen Kulturgut".

Gruß
stego

_________________

BID = 911657

Tom-Driver

Inventar



Beiträge: 8792
Wohnort: Berlin-Spandau
Zur Homepage von Tom-Driver


Offtopic :

Zitat : Kleinspannung hat am  3 Jan 2014 15:52 geschrieben :


Zitat : Trumbaschl hat am  3 Jan 2014 14:25 geschrieben :

Ich musste letztes Jahr aus Platzmangel drei Geräte auf den Schrott gehen lassen...

Wobei ich immer noch der Meinung bin,dass das ganze Videorecordergedöns inzwischen auch genau da hingehört...


Und genau DAS propagierten sehr hartnäckig zahlreiche Wirrköpfe einige Jahre nach dem Einzug der Audio-CD bezüglich der konventionellen Vinyl-Plattendreher ...

... und wie die Zeit zeigt, sollten sie sich fürchterlich irren!

Die schwarze Vinyl-Scheibe durchlebt derzeit eine Kult-Renaissance, die kaum jemand für möglich hielt.

Inzwischen hat so gut wie jeder Blödmarkt eine monatlich größer werdende Schallplatten-Theke - in vielen TV-Shows werden die neuesten Alben diverser Interpreten als konventionelle Platte in die Kamera gehalten, mit dem Hinweis: "gibt es auch als CD" ...

Das nur mal dazu...


Gruß,
TOM.


_________________
[x] <= Hier Nagel einschlagen für neuen Monitor!

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Tom-Driver am  3 Jan 2014 19:59 ]

BID = 911727

Kleinspannung

Urgestein



Beiträge: 13330
Wohnort: Tal der Ahnungslosen


Zitat :
Tom-Driver hat am  3 Jan 2014 19:57 geschrieben :

Inzwischen hat so gut wie jeder Blödmarkt eine monatlich größer werdende Schallplatten-Theke - in vielen TV-Shows werden die neuesten Alben diverser Interpreten als konventionelle Platte in die Kamera gehalten, mit dem Hinweis: "gibt es auch als CD" ...


Offtopic :

Dann wohn ich entweder in der falschen Gegend,oder gugg die falschen Sender...
Ich hab ja nix dagegen,wenn sich Leute dem sammeln von Platten oder Videokassetten verschrieben haben.
Jedem das seine.
Und etwas übrig für alte Technik hab ich ja auch.
Z.B. besitze ich immer noch meinen ollen C64.
Aber Material von Videokassetten sieht auf heute üblichen Ferngucks einfach nur besch...eiden aus,und Platten knistern und knacken irgendwann alle wenn man sie nicht gerade in nem Reinraum lagert und benutzt.
Auf den CD-Kram könnt ich eigentlich auch verzichten,denn die Musi meiner Wahl hör ich eigentlich nur auf längeren Autobahnetappen.
(von denen es im Monat so einige gibt)
Ich bin richtig glücklich darüber,das mal einer das Mp3-Format und Flashspeicher erfunden hat.
Konnt ich endlich den CD-Wechsler rausschmeißen,muss nicht von den Silberlingen nen Stapel im Auto rumfliegen haben sondern höchstens zwei Sticks dabeihaben.
Und allen Unkenrufen zum Trotz,bei einer mit 256k "gerippten" CD hör ich mit meinen Ohren und meiner "Anlage" keinen Unterschied zum Orginal.
Das ist aber nur meine persönliche Meinung,ich will keinen davon abhalten sich ein Video 2000 Gerät zu besorgen,das zu sanieren um dann mit Pixel-TV glücklich zu sein...


_________________
Manche Männer bemühen sich lebenslang, das Wesen einer Frau zu verstehen. Andere befassen sich mit weniger schwierigen Dingen z.B. der Relativitätstheorie.
(Albert Einstein)

BID = 911748

prinz.

Moderator

Beiträge: 8923
Wohnort: Gifhorn und Wolfenbüttel
Zur Homepage von prinz. ICQ Status  


Zitat :
Die schwarze Vinyl-Scheibe durchlebt derzeit eine Kult-Renaissance, die kaum jemand für möglich hielt.

Die klingen ja auch wesentlich besser als CD oder MP3
Platten hab Ich auch noch.
Aber Platten haben den Vorteil gegenüber Magnetspeichern die behalten Ihr Wissen selbst allte Schellack Platten.
Klar hat was alte Filme in richtiger Umgebung zu sehen aber dann eher
altes Kino mit alter Technik.
Aber muß jeder selber Wissen
Wäre wieder was zum rum streiten

_________________
Nur für nicht Mutige
1.Freischalten
2.Gegen Wiedereinschalten sichern
3.Spannungsfreiheit allpolig feststellen
4.Erden und kurzschließen
5.Benachbarte, unter Spannung stehende Teile abdecken oder abschranken

BID = 911783

Trumbaschl

Inventar



Beiträge: 7558
Wohnort: Wien

Die erste und zweite Generation Philips war servicetechnisch auch nicht so übel (VR20xx), bei meinem sollte ich eigentlich nur noch die Andruckrolle tauschen. Kopftrommelwechsel funktioniert erheblich leichter als beim Grundig. Machen muss man: Entstörkondensator im Netzteil (Rifa-Rauchbombe, wenn die hochgeht stinkt ALLES!), sinnvoll: Elkos im Netzteil, die kleinen blauen Philipse sind zum Teil von der Nennkapazität meilenweit entfernt. Auch der Pufferakku kann auslaufen, den ersetzt man bequemerweise durch drei zusammengelötete 1/3-AA-Zellen (NiMH). Falls es wen interessiert, ich hab mal mit den Infos hier aus dem Forum, der V2000-Gruppe auf Yahoo und meinen eigenen Basteleien eine englischsprachige Anleitung für den VR2023 geschrieben, mit Fotos und genauer Beschreibung der diversen Zerlegungsschritte.

VHS auf einer 42er-TFT-Glotze sieht mau aus, stimmt. Auf einem ordentlichen Loewe- oder sonstigen Röhrenboliden kommt das aber immer noch ganz passabel.

Vinyl knistert bei guter Pflege fast gar nicht. Wer das bestreitet, hat offensichtlich noch nie eine Knosti benützt. Das ist eine billige Plastik-Plattenwaschwanne mit fixen Borsten und Drehachse samt Wasserschutz fürs Label. Platten, die nicht völlig abgenudelt sind, knistern anschließend nicht mehr hörbar, und im Gegensatz zu €400+ Plattenwaschmaschinen kostet das Ding um die 30 Euro UND nimmt wenig Platz weg. Waschflüssigkeit ist 75% destilliertes Wasser, 25% Isoprop und 1 Tropfen Pril oder Foto-Netzmittel. Durch den relativ geringen Alkoholanteil verkraften sogar Schellackplatten so eine Wäsche (kürzlich an einer wertlosen Spätpressung von Caterina Valente getestet, 1 Euro opfere ich notfalls für die Wissenschaft).
Nicht mehr zu retten sind nur Platten, die tausendmal auf einer spottbilligen Plattenfräse mit verschlissener Nadel runtergenudelt sind, das knsitert einfach. Heftige Kratzer gehen natürlich auch nicht weg.

Ob Vinyl besser klingt als CD kann man genauso vorzüglich streiten wie über Geschmack in allen möglichen Fragen, sicher ist, dass sich gutes Vinyl nicht verstecken muss. Gute CDs aber auch nicht, das Album Welenga von Wes auf einer guten Anlage abgespielt reißt mich jedes Mal wieder vom Hocker!

_________________
"Und dann kommen's zu ana Tür da steht oben "Eintritt verboten!" und da miaßn's eine!"


      Nächste Seite
Gehe zu Seite ( 1 | 2 Nächste Seite )
Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 24 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 0 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 180932727   Heute : 63    Gestern : 9165    Online : 433        20.4.2024    0:18
6 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 10.00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.0867640972137