Spannungsgetriggertes Schaltnetzteil (Laden von Solarakku)

Im Unterforum Off-Topic - Beschreibung: Alles andere was nirgendwo reinpasst

Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren




[Registrieren]      --     [FAQ]      --     [ Einen Link auf Ihrer Homepage zum Forum]      --     [ Themen kostenlos per RSS in ihre Homepage einbauen]      --     [Einloggen]

Suchen


Serverzeit: 29 5 2024  07:08:45      TV   VCR Aufnahme   TFT   CRT-Monitor   Netzteile   LED-FAQ   Osziloskop-Schirmbilder            


Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Off-Topic        Off-Topic : Alles andere was nirgendwo reinpasst


Autor
Spannungsgetriggertes Schaltnetzteil (Laden von Solarakku)
Suche nach: schaltnetzteil (2903)

    







BID = 1109398

bololo

Gerade angekommen


Beiträge: 13
Wohnort: Düsseldorf
 

  


Hallo Zusammen,

ich erinnere mich sehr dunkel, dass ich da irgendwo (Conrad?) mal was zu gelesen habe, aber es fällt mir nicht mehr ein.

Folgendes möchte ich realisieren:
Ich habe im Schrebergarten elekrtische Verbraucher (Teichpumpen, LEDs,...), die bisher über ein Schaltnetzteil betrieben wurden.
Da der Netzstrom in der Gartenanlage recht teuer (55c/kwH), und eine Preissteigerung bereits angekündigt ist dachte ich ich lasse alles per Solar/Wind laufen.
Daher Reste Zusammengesucht und etwas gebaut.
Aktuell wird also alles über eine 12V Solarbatterie gespeist.
Zwischen den Verbrauchern und den Batterieklemmen ist ein Solarladegerät (MPPT) geschaltet und daran sind 4 Solarpanels.
Direkt an den Batterieklemmen ist noch ein Windrad (welches bis zu 14.2V Gleichstrom erzeugt) und durch Diode abgesichert ist.

Leider reicht der regenerativ erzeugte Strom für einen Inselbetrieb nicht aus, daher muss wenn die Spannung unter einen gesunden Wert fällt, per Netzstrom dazugeladen werden. Ich mache das immer manuell wenn die Spannung in die Region um die 11V kommt.

Kennt jemand ein fertiges Ladegerät was sagen wir bei 10,8V vollautomatisch anfängt für eine Stunde oder bis zu einem gewissen Zielwert zu laden?

Wie gesagt, ich meine da mal etwas zu gelesen zu haben...... Das war aber glaube ich nur eine Schaltung und ich habe 1,5 linke Löthände (Kabel zusammenlöten könnte ich, aber Schaltungen verstehen, kann ich nicht).

LG
B

BID = 1109401

Offroad GTI

Urgestein



Beiträge: 12675
Wohnort: Cottbus

 

  


Zitat :
eine 12V Solarbatterie
Was für ein Typ?

Hoffentlich keine Bleibatterie...

Zitat :
sagen wir bei 10,8V


Ein fertiges Ladegerät, welches nur eine bestimmte Zeit lädt, wird es nicht geben. Die sind alle dafür ausgelegt, die Batterie richtig voll zu laden.


_________________
Theoretisch gibt es zwischen Theorie und Praxis keinen Unterschied. Praktisch gibt es ihn aber.

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Offroad GTI am  4 Mär 2023 10:02 ]

BID = 1109402

bololo

Gerade angekommen


Beiträge: 13
Wohnort: Düsseldorf

BID = 1109404

Offroad GTI

Urgestein



Beiträge: 12675
Wohnort: Cottbus

Wenn du die auf <11V entlädst, ist sie bald Schrott.



_________________
Theoretisch gibt es zwischen Theorie und Praxis keinen Unterschied. Praktisch gibt es ihn aber.

BID = 1109407

BlackLight

Inventar

Beiträge: 5236

Wird man vermutlich mit jedem beliebigen uC und einem elektronischen Schalter aufbauen können. Oder sogar mit Komparatoren. Quasi-fertige Module gibt es bestimmt auch. Zur Not biegt man einen 230V-Temperaturschalter etwas um.


Offtopic :
Etwas mehr PV aufs Dach packen und den Verbrauch reduzieren (Zeitschaltuhr/Bewegungsmelder/…) ist keine Option?

BID = 1109414

bololo

Gerade angekommen


Beiträge: 13
Wohnort: Düsseldorf

Also sowas in diese Richtung hier?
https://de.aliexpress.com/i/4001111566494.html

BID = 1109416

Offroad GTI

Urgestein



Beiträge: 12675
Wohnort: Cottbus

Auf dem Bild ist eine separate Spannungsversorgung für das Modul gezeichnet.
Ob die Messspannung auch die Versorgungsspannung sein kann, ist nicht ersichtlich.



_________________
Theoretisch gibt es zwischen Theorie und Praxis keinen Unterschied. Praktisch gibt es ihn aber.


Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 14 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 0 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 181371629   Heute : 832    Gestern : 5462    Online : 543        29.5.2024    7:08
7 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 8.57 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.0550558567047